CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK Ăźbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂźhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂźrde er sich darĂźber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂźrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂźndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂźnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

11 Kommentare

  1. Also ich war ach echt Ăźberrascht Ăźber diese Info. Wie kommt man bitte auf Christin Stark? Habe ja mit Vincent Gross gerechnet, da er vor Ort war. Mein Gedanke ging sogar so weit, dass ich an Ross Antony dachte.
    Man hätte ja auch Inka Bause die Sendung geben kÜnnen. Sie ist eine erfahrene Moderatorin, kennt sich im Schlagergenre aus und kommt aus dem MDR-Haus. Auch Ella Endlich hat schon einige Sendungen im MDR moderiert. Sie wäre auch ne gute Wahl gewesen.

  2. Das Bernhard Brink die Sendung nicht mehr moderieren darf ist die eine Sache. Fßr mich vollkommen unverständlich.

    Wenn nun aber schon ein neuer Moderator für die Sendung gesucht wird finde ich es gut, dass nicht die üblichen Verdächtigen den Zuschlag bekommen haben. Außerdem ist es erfreulich, dass einem Peter Heller als Moderator erspart geblieben ist. Jetzt sollte man Christin Stark auch erst mal eine Chance geben. Ich bin gespannt wie es wird.

  3. Jetzt mal ganz ehrlich liebe Schlager“profis“.

    Das mit Bernhard Brink ist die eine Sache.
    Aber jetzt Ăźber Christin Stark herausziehen und sie nur als Frau von zu bezeichnen ist ein absolutes NoGo.

    Wirklich unverschämt und verdammt schwach von euch!!

      1. Na ja, hatte denn damals Florian Silbereisen als er die Sendung von Carmen Nebel Ăźbernommen besondere Moderations-Qualifikation vorzuweisen?

        Er war doch damals praktisch unbekannt?

        Und heute. Extrem erfolgreich!

        Die Einachaltquoten fĂźr das gestrige Adventsfest sind wieder einmal sehr gut!

        P.S.: Der Ungang mit Bernhard Brink ist natĂźrlich eine ganz andere Sache.
        Das ist definitiv zu kritisieren!

        1. Ich wĂźrde sagen die Einschaltquoten waren gut, aber viel schlechter als letztes Jahr und vorletztes Jahr.

          5,05 Millionen Zuschauer sind zwar gut, nicht schlecht, aber fĂźr ein Adventsfest viel schlechter als letztes Jahr mit 5,99Millionen und 2020 sogar 6,68Millionen.

          1. Das ist richtig, aber im Vergleich mit mit anderen „Schlager-Sendungen“

            deutlich vorne!

            Aber ich will die Einschaltquote des Adventsfests natĂźrlich auch nicht „schĂśnreden“.

            Das Hauptanliegen meines Statements lag aber auch nicht bei der Einschaltquote des Adventsfests, sondern das auch jemand mit wenig Erfahrung (am Anfang) sehr erfolgreich werden kann (Beispiel Florian Silbereisen).

            Man sollte Christin Stark schon eine Chance geben und Sie nicht gleich „vorverurteilen“! Darauf kam es mir bei meinem Statement an.

          2. In den letzten beiden Jahren waren die Leute noch mehr zu Hause, vorallem 2020, dann kommt der spätere Ausstrahlungstermin, der andere Wochentag.
            Insofern kann man die Zahlen nur bedingt vergleichen

  4. Die Schlagerwelt muss eins begreifen, im Hintergrund arbeiten Netzwerke. Es gibt Schlagersängerinnen die sind stimmlich besser als Helene Fischer, Maite Kelly oder auch Andrea Berg. Auch hier zählt die Stimme nicht, diese nicht vorkommenden KĂźnstlerinnem haben eben keine UnterstĂźtzung. Der Verweis auf „Frau von“ ist genau richtig. Alles was zu Bernhard Brink gesagt wird im Artikel stimmt. Es ist kein Zufall, dass die neue Moderation bei Silbereisen bekannt gegeben wurde. Stichwort Netzwerke. Ich hatte auch mit Vincent Gross gerechnet. Schaue mir die Schlager des Monats nicht an, vollkommen ĂźberflĂźssig das Format. Schlager beim. MDR 🥴🥴☹️☹️😡😡

    1. FA,
      Ja richtig, man muss auch jedem eine chance geben.
      Es bleibt einem auch nichts anderes übrig..man hat sowieso keine Wahl..😀😉

    2. Wenn wir nicht von persĂśnlichem Geschmack reden, ist Andrea Berg in jedem gesanglich relevanten Punkt definitiv stimmlich deutlich schlechter als Helene Fischer, Maite Kelly kommt an Helenes Range und Intonation auch nicht ran.
      PersĂśnlich gefällt mir Maites Art zu singen gar nicht, teilweise viel zu schmalzig und manchmal zu „knĂśdelig“.

NICOLE: Heute Abend in der NDR-Talkshow – viele Tour-Termine 2023 sind bekannt 0

Bild von Schlagerprofis.de

NICOLE: Eurovisionslegende zu Gast in der NDR-Talkshow

Das ist mutig vom NDR, der bekannt dafĂźr ist, seit vielen Jahren hochnotpeinliche ESC-Ergebnisse abzuliefern und im Anschluss immer noch unprofessioneller den deutschen Beitrag auszuwählen. Nachdem die „hoch kompetente“ Radiojury eiskalt DEN Hammerbeitrag der ESKIMO CALLBOYS ausgesiebt haben und damit wie Ăźblich Schiffbruch erlitten haben, dĂźrfen diese Experten schon WIEDER ran – okay, der peinliche Dilettantismus ist ja inzwischen leider normal, auch in diesem Jahr darf man wieder mal schwarz sehen. Und so bliebt dem NDR nichts anderes Ăźbrig, als eine Legende aus der ESC-Zeit einzuladen, als der Bayrische Rundfunk seine Aufgabe nicht als Selbstbefriedigung eigener Interessen ansah, sondern Ăźber viele Jahre einen Beitrag suchte, der gut zum Grand Prix passte. 

Peinlich-Beiträge der letzten Jahre ein Thema? Wir sind gespannt…

Und so sind noch heute die Namen DSCHINGHIS KHAN, MARY ROOS, KATJA EBSTEIN, LENA VALAITIS und eben NICOLE in bester Erinnerung, während Namen wie JAMIE-LEE, LEVINA, S!STERS oder JENDRIK selbst bei Insidern vielfach nicht mehr bekannt sind – vielleicht weil die Blamagen schlicht verdrängt worden sind. Die Fortsetzung der Serie scheint in Arbeit zu sein. Wir sind gespannt, ob NICOLE hier Tacheles redet oder die großen NDR-Peinlichkeiten zur Sprache bringt. Wobei die KĂźnstlerin zugegeben ganz andere Dinge zu bewältigen hatte und hat – die zum GlĂźck Ăźberstandene Krebserkrankung hat sicher sehr viel Kraft gekostet. Umso schĂśner, dass sie nun wieder am Start ist. Und viele Termine ihrer Tour hat sie bei Facebook schon kommuniziert – gerne fassen wir das mal zusammen: 

Tourtermine „Ich bin zurĂźck“-Tour 2023 

  • 01.09.2023 Bad Orb, Konzerthalle
  • 02.09.2023 Meschede, Stadthalle
  • 03.09.2023 Hitzacker (Elbe), Kulturzentrum
  • 05.09.2023 LĂźbeck, Kolosseum
  • 06.09.2023 Verden (Aller), Stadthalle Verden
  • 08.09.2023 Gifhorn, Stadthalle
  • 13.09.2023 Cottbus, Stadthalle
  • 14.09.2023 Osterode am Harz, Stadthalle
  • 15.09.2023 Lohr am Main, Stadthale
  • 16.09.2023 Mannheim, Capitol
  • 17.09.2023 Gießen, Kongresshalle
  • 26.09.2023 Gera, Kultur- und Kongresszentrum
  • 27.09.2023 Rheine, Stadthalle
  • 28.09.2023 Unna, Stadthalle
  • 30.09.2023 Linkenheim-Hochstetten, BĂźrgerhaus
  • 01.10.2023 Bad Neustadt an der Saale, Stadthalle

(eigene Zusammenstellung aus Facebook-Terminen, ohne Gewähr)

Foto: TELAMO, Nikolaj Georgiew

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Gäste bei ihrer Schlager des Monats Premiere: RAMON ROSELLY & SENTA 1

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

CHRISTIN STARK: Erste Gäste der „Schlager des Monats“ stehen fest

Das wird sicherlich sehr aufregend fßr CHRISTIN STARK, wenn sie bei den Schlagern des Monats ihre ersten Interviews fßhren darf. Am 3. Februar wird die erste Sendung mit der Frau von MATTHIAS REIM ausgestrahlt, ihre ersten Gäste werden sein:

RAMON ROSELLY

Nachdem RAMON im Dezember bei einigen Terminen in seiner Heimat umjubelter Zirkusdirektor war, gab es heute eine traurige Nachricht fĂźr seine Fans: Sein Konzert mit MARINA MARX wurde abgesagt. Und so ist es fĂźr die Fans sicher ein schĂśnes Trostpflaster, dass RAMON bei der Premiere von CHRISTIN als Moderatorin als Gast dabei ist.

SENTA

Noch ist es ungewiss – aber GerĂźchte besagen, dass sich SENTA als Teilnehmerin fĂźr den ESC-Vorentscheid beworben habe. DarĂźber haben wir bereits am 21. November HIER berichtet. Ob das ein Gesprächsthema bei CHRISTIN sein wird, bleibt abzuwarten – aber auch so hat die frĂźher als OONAGH bekannte Sängerin sicher viel zu erzählen.

Hit des Monats gesungen von KEVIN NEON

Das ist in unseren Augen schon eine faustdicke Überraschung: ANTJE KLANN ist bekannt als Radiomoderatorin, sie ist auch gut in eingschlägigen Airplaycharts platziert und war fĂźr uns die klare Favoritin fĂźr den Hit des Monats Januar – aber hin und wieder kommt es anders als erwartet: KEVIN NEON konnte seine Fanbase offensichtlich besser zum Abstimmen motivieren – und so begrüßt CHRISTIN STARK in ihrer ersten Sendung KEVIN mit dem Song „Ballett“.

Wir drĂźcken CHRISTIN fĂźr ihre Schlager des Monats Premiere die Daumen und sind auf die neue Hitliste, die ja sicher anders aussehen wird als wir das bisher kannten, weil es mit Airplaycharts eine andere Erhebungsliste gibt, sehr gespannt.

Foto: Š MDR/Tom Schulze

 

 

Folge uns: