FERNSEHGARTEN: Ausgerechnet am ersten IWS-Wochenende Schlager-Special 4

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Wenn er am 13. Juni loslegt, folgt danach Fernsehgarten-„Schlagerhimmel“

Nachdem am Sonntag die Fernsehgarten-Saison eröffnet wurde, freuen sich viele Fans auch auf die neue „Immer wieder sonntags“-Saison. Die Fans von STEFAN MROSS mĂĽssen sich noch etwas gedulden. Kurios: Genau wenn er startet, gibt sich KIWI als Präsentatorin des „Schlagerhimmel“-Gartens die Ehre. Folgende Gäste wird ANDREA KIEWEL am 13. Juni begrĂĽĂźen:

  • RAMON ROSELLY
  • BERNHARD BRINK
  • NIK P.
  • LAURA WILDE
  • JULIAN REIM

RAMON ROSELLY diesmal mutmaĂźlich „wirklich“ mit dabei

FĂĽr Stirnrunzeln sorgte im vergangenen Jahr, dass RAMON ROSELLY zunächst eingeladen war und dann plötzlich von der Gästeliste verschwunden ist. Nach unserer Meinung kann das nur daran gelegen haben, dass FLORIAN SILBEREISEN bzw. sein Umfeld (also der „Papst“) gerne auf Exklusivität pocht. Da die SILBEREISEN-Show (wie immer sie heiĂźen mag, dazu später mehr) am 5. Juni steigt, kann RAMON gut eine Woche später beruhigt im Fernsehgarten auftreten.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. Ihr schreibt auch nur hohles blablabla und nichts konkretes und sowas nennt sich dann Profis, ih seid auch nur ĂĽWichtigmacher , dennen es nur um eins Ged mache.l

      1. Schlagerprofi’s.de, insbesondere Herr Imming , schreiben bei fast jedem Kommentar ĂĽber Sendungen (z.b. Ross Antonys “ abwechslungsreichen, live singenden KĂĽnstlern), (Andy Borgs stets hohen Quoten) u.v.a., sowie Sängerinnen und Sänger,die mal nicht zu den „immer Gleichen“ gehören, mit einem Seitenhieb gegenĂĽber Florian Silbereisen und / oder dem „Papst“. Ja es stimmt schon, das die letzten Sendungen mit vielen gleichen Stars waren. Aber die Sendungen selbst waren sehenswert, egal welchen Namen die jeweiligen Shows hatten. Ich finde die subjektive Berichterstattung seitens Schlagerprofis.de meistens nicht korrekt und professionell.

        1. Leuten wie Ihnen, die es nicht so mit dem kritischen Hinterfragen haben, sollten doch Alternativen suchen. Die gibt es mehr als genug. Frau im Spiegel zum Beispiel. – Die „Schlagerchampions“ waren unterirdisch schlecht, Thema komplett verfehlt. Nur weil andere das nicht schreiben, heiĂźt das nicht, dass sie das nicht auch so sehen. Wer ernsthaft findet, dass eine „Nichte von…“ nur deshalb zu den Schlagerchampions gehört, weil sie „Nichte von…“ ist und gleichzeitig die beiden wichtigsten österreichischen Acts nur deshalb weglässt, weil die Nasen ihm nicht passen, darf sich nicht wundern, wenn es hier und da Kritik gibt. Vermutlich nicht von „Echo der Frau“. Und da Sie es ja lieber einfach und unkritisch mögen, empfehlen wir die Yellow Press. Vielleicht kriegen ja Helene und Florian gerade ein Baby, daran werden Sie sicher Freude haben. Und die viele Baby-Berichterstattung ist auch sehr „vielseitig“. – Bei uns gibt es zu Sendungen passende Kritiken. Und wenn Sie schreiben, dass wir Ross Antony immer loben, wird der sich wahrscheinlich totlachen, weil wir ihn oft genug auch kritisiert haben… Dazu mĂĽsste man natĂĽrlich mehr als zwei Artikel lesen – unglaublich…

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das MaĂź aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: Während der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoĂźen hat – schlieĂźlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste Sängerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hält sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂĽr an TĂĽr“. Herzlichen GlĂĽckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VĂ– seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VĂ–-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂĽr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „Träume leben“ der Fall: Die VĂ– des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer groĂźen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die Gästeliste von der ursprĂĽnglichen Planung abweicht. Der VĂ–-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂĽssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate länger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhängt, dass RAMON sich nun auf seine FuĂźball-Karriere konzentrieren wird, dĂĽrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: