DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Zensur: Ihr Nummer-1-Hit wird bei Volksfest „Kiliani“ in WĂĽrzburg verboten 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Es kommt, was kommen musste: ZENSUR!

Der Erfolg des Ballermann-Schalgers „Layla“ ist phänomenal. Der Song ist inzwischen drei Wochen auf Platz 1. Zur Erinnerung mal die Platz-1-Erfolge einiger Topstars des Schlagers:

  • HELENE FISCHER war noch nie(!) auf Platz 1 der Singlecharts (nicht mal mit „Atemlos“)
  • ANDREA BERG war noch nie(!) auf Platz 1 der Singlecharts
  • BEATRICE EGLI hat es eine Woche(!) auf Platz 1 geschafft – mit „Mein Herz“
  • ANDREAS GABALIER war noch nie(!) auf Platz 1 der Singlecharts (nicht mal mit „Hulapalu“)

Es ist also heutzutage etwas sehr AuĂźergewöhnliches, wenn ein Schlager auf Platz 1 der Singlecharts klettert. Nun lässt sich ĂĽber das Niveau des Liedes „Layla“ trefflich streiten, der Erfolg bei einer breiten Schicht des Publikums kann aber nicht allen Ernstes bestritten werden.

Ob es nun aber zielfĂĽhrend ist, wenn ein Song, der ĂĽber Wochen auf Platz 1 der Charts steht, als Geschmackspolizei zu verbieten, steht auf einem anderen Blatt. In WĂĽrzburg gibt es diese Form der Zensur – so muss man es wohl nennen. Beim Volksfest „Kiliani“ wird „Layla“ jedenfalls nicht gespielt, die Geschmackspolizei befindet, dass „keine Lieder mit rassistischen oder sexistischen Inhalten“ gespielt werden dĂĽrfen. Ob das im Umkehrschluss heiĂźt, dass sämtliche Lieder von ROLAND KAISER auf dem Index stehen (Santa Maria, Manchmal möchte ich schon mit dir etc.) ist uns nicht bekannt, allerdings sollen wohl auĂźer dem „Donaulied“ freundlicherweise keine weiteren Songs zensiert werden.

Befremdlich finden wir, dass die BegrĂĽndung der Stadt WĂĽrzburg lt. BR24 ist, dass ein Volksfest „fĂĽr alle“ da sei – dass hier Millionen Menschen, die den „Layla“-Song gestreamt oder gekauft haben, ausgeschlossen und sogar als sexistisch stigmatisiert werden, entspricht wohl dem Demokratieverständnis der Stadt. Denn fĂĽr diese Millionen Menschen, die den Song zur Nummer 1 in Deutschland gemacht haben, ist das Volksfest ja faktisch eben NICHT da.

Schon wieder springt die Junge Union in die Bresche

Kurios: Schon wieder ist es die Junge Union, die hier (wie das schon in Hessen der Fall war) fĂĽr Freiheit und Toleranz eintritt statt dĂĽmmlicher Geschmackspolizei-Verbote. Stadträtin RENA SCHIMMER, die Vorsitzende der Jungen Union WĂĽrzburg-Stadt, scheint zum GlĂĽck dafĂĽr zu stehen, dass nicht alle Politiker lebensfrohe Lieder verbieten wollen. Kunstfreiheit statt Geschmackspolizei – so geht es auch. Erstaunlich, dass ausgerechnet die konservative Junge Union hier wieder einmal sich liberal gegen Zensur einsetzt. BR24 zeitiert RENA SCHIMMER wie folgt:

FĂĽr mich ist das subjektiv kein Sexismus, dementspechend habe ich kein Problem damit

Und dann kommt das Entscheidende: Anders als der Rat der Stadt setzt sie nicht voraus, dass alle ihrer Meinung sein mĂĽssen und sich ihrer Meinung zu unterwerfen hätten (anders als die „Gegenpartei“ spricht sie von ihrer „subjektiven“ Meinung) , sondern ihr Kritikpunkt ist, dass das Thema vorab nicht im Stadtrat behandelt wurde, sondern einfach an jeder Kunstfreiheit und Meinungsfreiheit vorbei Geschmackspolizei gespielt und Zensur gegen ein ĂĽberaus populäres Lied geĂĽbt wurde.

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Ich gönne und respektiere Michael MĂĽller zu 100% den Erfolg, den er mit „Layla“ unbestreitbar erzielt hat. Er hat den Geschmack der Massen voll getroffen – was jetzt nicht unbedingt fĂĽr die Massen spricht. Obwohl man es den jungen Leuten auch nicht verdenken kann, wenn sie nach zwei Jahren Pandemie mal wieder richtig abfeiern wollen, was sich mit einem einfach gestrickten Mitgröl-Schlager bestens machen lässt. Eine Zensur finde ich daher nicht angebracht. Allerdings werden die Zensoren bestimmt erreichen, dass sich der eine oder andere den Text mal genauer anhören und durchaus sexistische Tendenzen erkennen wird. Ich wĂĽrde deshalb nicht – wie es im Artikel steht – von „Geschmackspolizei“, sondern eher von „Moralpolizei“ sprechen. Ob diese heutzutage noch vonnöten ist? DarĂĽber sollte sich jeder seine eigene Meinung bilden dĂĽrfen. Ăśber etwas genauer nachzudenken, hat zumindest noch nie geschadet.

ANDREA BERG zu Gast bei „Ein Herz fĂĽr Kinder“ (ZDF) – aber 2022 gar nicht bei FLORIAN SILBEREISEN… 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Nanu – ist sie aktuell exklusiv nur beim ZDF zu haben?

Am 17.12. wird vom ZDF die Show „Ein Herz fĂĽr Kinder“ ausgestrahlt. Mit dabei ist u. a. ANDREA BERG, die erneut (im ZDF) mit VANESSA MAI auftreten wird. Dass VANESSA MAI schon lange nicht mehr bei den „Festen“ mit FLORIAN SILBEREISEN eingeladen wird, ist bekannt. Dass hier nicht im geringsten konzeptionelle, qualitative oder erfolgsabhängige Aspekte eine Rolle spielen, sondern nur merkwĂĽrdige patriarchalische Machtspiele, wird hier von nicht wenigen Fans vermutet. In diesem Fall sprechen wir den Namen mal lieber nicht aus und halten es wie VANESSA MAI in ihrem Buch: „Der, dessen Name nicht genannt werden darf“ (der betroffene Name taucht in ihrem Buch NULL mal auf). 

2022 bei KEINER „Feste“-Show mit FLORIAN SILBEREISEN dabei

Dass VANESSA MAI bei FLORIAN SILBEREISEN eine „persona non grata“ ist und sich mit einigen anderen Stars, denen es ähnlich geht, die das aber nicht explizit zum Thema machen, zusammen tun kann, ist bekannt. Was allerdings inzwischen schon SEHR auffällig ist und aus unserer Sicht eine ganz andere Qualität hat: ANDREA BERG gehört zu DEN Topstars des deutschen Schlagers. Nach unserer Kenntnis (eine Show steht ja noch aus) war ANDREA 2022 in KEINER EINZIGEN groĂźen SILBEREISEN-Show dabei. Im ZDF hingegen ist sie sehr präsent. Bei folgenden ZDF-Shows war sie in diesem Jahr dabei: 

  • GIOVANNI-ZARRELLA-Show 09.04.2022
  • GIOVANNI ZARRELLA präsentiert: 30 Jahre ANDREA BERG am 06.08.2022
  • GIOVANNI-ZARRELLA-Show 05.11.2022
  • „Ein Herz fĂĽr Kinder“ am 17.12.2022 (erneut mit VANESSA MAI)

Nebenbei bemerkt, ist auch GIOVANNI ZARRELLA nie bei FLORIAN SILBEREISEN aufgetreten, seit er eine eigene Show hat. Auch das hat NICHTS mit der Popularität des KĂĽnstlers zu tun, sondern eher mit MachtausĂĽbung – so zumindest unsere Einschätzung. Dass FLORIAN mit ANDREA einen Titel im Duett gesungen hat, den er NICHT in der Jubiläumsshow mit ihr performt hat (so ziemlich ALLE anderen Stars des Albums haben sich so einen Affront nicht erlaubt), spricht da natĂĽrlich Bände. Wird es ANDREA etwa zum Verhängnis, dass sie nun aktuell „gemeinsame Sache“ mit VANESSA MAI und dann auch noch „unverschämterweise“ mit GIOVANNI ZARRELLA macht?

Der war ĂĽbrigens „ausgerechnet“ bei den Schlagerchampions 2021 letztmals dabei – also der bislang letzten Ausgabe dieses Formats, das man sich aktuell nicht zutraut, weil man aktuell lieber aufzeichnet (vielleicht sitzt auch hier der Frust tief, dass andere Formate kein Problem mit groĂźen Live-Shows haben). 

Wenn ROLAND KAISER 3-mal in diesem Jahr in einer SILBEREISEN-Show dabei war und ANDREA BERG (genau wie GIOVANNI ZARRELLA) 0-mal, ist das schon sehr „interessant“: Von einem öffentlich-rechtlichen Sender wĂĽrde man durchaus erwarten, dass in erster Linie die Interessen und WĂĽnsche des Publikums und nicht einzelner Macher umgesetzt wĂĽrden. 

===

Musikalische Gäste „Ein Herz fĂĽr Kinder“

Wenden wir uns erfreulicheren Dingen zu – das ZDF strahlt am 17.12.2022 wieder die Gala „Ein Herz fĂĽr Kinder“ an – folgende musikalische Acts sind dabei: 

  • ANDREA BERG & VANESSA MAI („Unendlich“)
  • ALVARO SOLER, KELVIN JONES & NICO SANTOS (Weihnachts-Medley)
  • ROLAND KAISER („Winter Wonderland“)
  • SHIRIN DAVID („Let It Snow“)
  • MICHAEL PATRICK KELLY & REA GARVEY („Best Bad Friend“)

Vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Ăśberraschung – die Show wird LIVE aus Berlin-Adlershof am 17.12.2022 ab 20.15 Uhr ĂĽbertragen. 

Folge uns:

PETER WAGNER: Bedeutender Musikproduzent von UDO JĂśRGENS, ROLAND KAISER und PETER MAFFAY ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

PETER WAGNER: Produzent von UDO JĂśRGENS kurz vor seinem 80. Geburtstag verstorben

Laut dem „Komponistenlexikon“ war PETER WAGNER seit 1965 zunächst als Musiker tätig und wurde von der Komponistenlegende HEINO GAZE ausgebildet. Seit 1978 war er als freiberuflicher Produzent tätig und schnell erfolgreich. 

Obwohl sehr bedeutend, ist der Name PETER WAGNER eher Schlager-Insidern ein Begriff. Seit Mitte der 1970er Jahre war er bereits fĂĽr UDO JĂśRGENS als Tonmeister tätig. Ununterbrochen von 1984 bis zum Tod des groĂźen Sängers 2014 war er der Produzent von UDO JĂśRGENS. Bereits 1976 wurde er auf dem Album „Meine Lieder 2“ als Toningenieur des bedeutenden Albums aufgefĂĽhrt, auf dem Hits wie „Aber bitte mit Sahne!“ zu finden waren. Noch das letzte Album von UDO „Mitten im Leben“ wurde von WAGNER produziert – ĂĽber die Aufnahmesession hat er ĂĽbrigens auch in einer auf CD erschienenen „Audiostory“ höchstselbst berichtet. 

Und auch posthum war PETER WAGNER in die Aufarbeitung der Aufnahmen von UDO JÜRGENS eingebunden. 

Spannend: Gleich mehrfach „beerbte“ PETER WAGNER als Produzent seinen genialen Produzentenkollegen JOACHIM HEIDER – sowohl UDO JĂśRGENS, PETER MAFFAY als auch MARIANNE ROSENBERG vertrauten zunächst JOACHEIM HEIDER und später eben PETER WAGNER die Produktion ihrer Alben an. 

Übrigens war PETER WAGNER auch über einige Jahre hinweg der Produzent von UDOs Nachnamensvetterin ANDREA JÜRGENS. 

Erster groĂźer Erfolg mit PETER MAFFAY

Als Produzent erreichte PETER WAGNER seinen ersten groĂźen Erfolg mit dem Superhit „So bist du“ und dem richtungsweisenden Nummer-1-Album „Steppenwolf“. Etwa zehn Jahre war er Produzent des deutschen Rocksuperstars, an dessen Metamorphose zum Rocker WAGNER nicht unwesentlich beteiligt war. Auch Kollege VOLKER LECHTENBRINK zählte auf WAGNERs Fähigkeiten. 

Langjährige Zusammenarbeit mit ROLAND KAISER

ROLAND KAISER, der keinen Hehl aus seiner Verehrung fĂĽr UDO JĂśRGENS macht, zählte ebenfalls bei vielen Alben ĂĽber die Jahrzehnte hinweg auf PETER WAGNER, der erstmals 1984 und letztmals 2016 als Produzent fĂĽr ihn tätig war. Weitere Parallele: Auch ROLAND KAISER setzte schon Mitte der 1970er Jahre (dank seines Produzenten THOMAS MEISEL) auf PETER WAGNER als Tonmeister – bei den ersten Aufnahmen war PETER als Toningenieur verantwortlich und arbeitete von Anfang an eng mit ROLAND zusammen. Als die Ă–ffentlichkeit noch nicht ĂĽber ROLANDs Lungenkrankheit wusste, war PETER einer der wenigen Eingeweihten – so eng war die Beziehung.

Logisch, dass PETER WAGNER auch am Mischpult der CD war, die ROLAND mit seinen Kindern JAN und ANNALENA aufgenommen hatte. So gesehen war er auch Produzent von ANNALENA KAISER :-)… – Zur Aufnahme eines der ersten Hits („Amore Mio“) sagte ROLAND in Bezug auf WAGNER:

Peter hatte ein präzises Gehör, ein sicheres Gespür für Rhythmus und Tempo und holte die faszinierendsten Klänge und Effekte aus seinem Mischpult. Er begriff schnell, reagierte schnell, er war sympathisch, hilfsbereit und extrem fleißig. Ich mochte ihn.

Auch als Komponist erfolgreich

Auch wenn PETER WAGNER insbesondere als Produzent sehr erfolgreich war, erzielte er auch als Songautor einige groĂźe Erfolge, so schrieb er an „Tabaluga“ (B-Seite von „Nessaja“) mit. Ein echter Hit war aus Komponisten-Sicht wohl vor allem der ROLAND-KAISER-Klassiker „Ich glaub, es geht schon wieder los“. 

Aktuelle Single von UDO JĂśRGENS eine PETER-WAGNER-Produktion

Interessant: Anlässlich der CD-VĂ– des „neuen“ UDO-JĂśRGENS-Albums „Da Capo“ wurde eine Single ausgekoppelt: Die Live-Version von „Liebe ohne Leiden“ mit JENNY. Der Song war auf dem ersten Album von UDO, bei dem WAGNER als Produzent angegeben war (GOLD-Album „Hautnah“). 

Leider ist in den Weiten des Internets angesichts der großen Bedeutung des Starproduzenten recht wenig Biografisches zu finden. Leider ist der eher im Background agierende bescheidene Musiker kurz vor seinem 80. Geburtstag verstorben. Möge er in Frieden ruhen. 

PS: Leider haben wir kein „freies“ Foto von PETER WAGNER finden können. Wir wĂĽrden uns freuen, wenn uns jemand ein Portrait des Verstorbenen zur VerfĂĽgung stellen könnte. 

 

Folge uns: