DIE FLIPPERS: OLAF DER FLIPPER veröffentlicht morgen neue Version von „Wir sagen Dankeschön“ – damit sollte SILBEREISEN gebucht sein 0

Bild von Schlagerprofis.de

DIE FLIPPERS: OLAF DER FLIPPER nutzt Hype um Kultsong

Jetzt ging es recht schnell: Nachdem wir Schlagerprofis bereits im Februar HIER auf die – wie wir es damals nannten – „Renaissance“ des FLIPPERS-Titels hingewiesen haben, kam der Stein mehr und mehr ins Rollen. Am 10. Juni haben wir HIER nachgelegt. Und nachdem auch die BILD-Zeitung sich des Themas angenommen hat, gibt es nun so etwas wie einen Hype um den Song. Grund genug fĂĽr OLAF DEN FLIPPER, den Song neu aufzunehmen. Am morgigen Freitag erscheint die Single bereits, und wir nehmen mit hoher Wahrscheinlichkeit an, dass OLAF den Song in einer der nächsten SILBEREISEN-Shows bringen wird – mutmaĂźlich sogar bereits bei der Schlagerstrandparty am 9. Juli in Gelsenkirchen.

Information nur für ausgewählte Medienpartner?

Warum der Pressetext ausgewählten Medienpartnern vorab zur VerfĂĽgung gestellt wird, wissen wir nicht – ob die Promoter ihren KĂĽnstlern mit derartigen Priorisierungen einen Gefallen tun – das kann man so und so sehen. Normal sind wir ja keine „Zweitverwerter“ – in diesem Fall scheint uns das Thema aber zu interessant zu sein, so dass wir nun, da der Pressetext auch uns vorliegt, die von der Plattenfirma kommunizierten HintergrĂĽnde zur neuen OLAF-Single schreiben. Wobei es in diesem Fall ja eigentlich heiĂźen mĂĽsste „ICH sage Dankeschön“ – die Fans wĂĽrden sich sicher freuen, wenn daraus ein „WIR“ werden wĂĽrde – immerhin ist es ja kein OLAF-, sondern ein FLIPPERS-Song.

Wäre Neuaufnahme mit den verbliebenen ORIGINAL-FLIPPERS keine Option?

Nach unserer Wahrnehmung lieben die Fans den Titel der Gruppe – und nicht eine Neuaufnahme. Und WENN Neuaufnahme – wäre doch schön, wenn die noch verbliebenen FLIPPERS und damit auch BERND HENGST – mitwirken wĂĽrden? — Wobei man natĂĽrlich nicht weiĂź, was der „Papst“ so alles möglich macht – lassen wir uns ĂĽberraschen…

Pressetext

Ein Phänomen rollt durch Deutschland – Wir sagen danke schön – 40 Jahre Die Flippers ist so „hot“ wie nie, der ultimative Sommerhit 2022. Das Netz feiert den Kultschlager, Sprechchöre bei Auftritten, Fangesänge auf der StraĂźe, aus Mallorca schwappt ein neuer Ballermann-Hit von der Ferieninsel aufs Festland, Instagram-Stories ĂĽberschlagen sich: Was ist da los? Olaf der Flipper kann es selbst kaum fassen. Könnte es nicht glauben, wenn er es nicht selbst auch live erlebt hätte:

„Junge Leute fangen an zu singen, wenn sie mich sehen. Reisen dafĂĽr quer durch die Republik, lassen sich den Titel tätowieren… Sowas gab’s noch nicht mal zu unseren besten FlippersZeiten!“

Zum Jubiläum 40 Jahre

Die Flippers hatte die Kultband diesen Titel veröffentlicht, der in diesen Tagen ein Revival, einen Hype
erlebt, wie ihn die Schlagerwelt noch nicht erlebt hat.
2011 lösten sich die legendären Flippers auf, spielten auf Abschiedstournee in ausverkauften Arenen. Einer macht damals weiter: Olaf der Flipper steht für deutsche Musikgeschichte. Mit seiner Band Die Flippers füllte er fast fünf Jahrzehnte lang die Hallen und Arenen des Landes. Über 250.000 Menschen sahen allein die Abschiedstour der drei Ausnahmekünstler. In dieser beispiellosen Karriere wurden 64 Studioalben mit Gold-und Platin ausgezeichnet und u.a. 13 Goldene Stimmgabeln und zwei Echoauszeichnungen verliehen.

Rein statistisch gesehen besitzt jeder Einwohner in Deutschland mindestens eine Flippers-CD.

2021 feierte Olaf der Flipper ein Vierfach Jubiläum: seinen 75. Geburtstag, 60 Jahre BĂĽhne, zehn Jahre Solo Karriere und 50. Hochzeitstag mit seiner Sonja – 2022 setzt dem ganzen die Krone auf. Sein Soloalbum „Liebe ist“ steigt auf Platz 3 der Charts und auf Platz 1 der Schlagercharts ein. Doch dieser Sommer-Hit toppt alles! Der letzte singende Flipper hat selbst so einen SpaĂź an der digitalen Flippers-Sommer-Sause, dass er schon im Studio war und den Hit neu aufgenommen hat.

Olaf feiert mit allen Fans da drauĂźen diese grandiose Zeit des groĂźen deutschen Schlagers, der Flippers Sound erlebt eine wunderbare Neuauflage. „Wir sagen danke schön! Diese Begeisterung, diese Party-Laune geht unter die Haut. Diese Neuaufnahme ist mein danke schön an alle Flippers Fans da drauĂźen, die uns im Herzen tragen – und singen, singen, singen!“

Pressetext: TELAMO

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MICHELLE erneut Platz 1 der Schlagercharts, dahinter ELLA ENDLICH und BATA ILLIC(!!!) 3

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Schon wieder Platz 1 in den Schlagercharts

MICHELLE hat sich Platz 1 der Schlagercharts zurĂĽckerobert – HANSI HINTERSEER ist böse zurĂĽckgefallen, so dass MICHELLE wieder den Thron besteigen konnte. Seit sechs Wochen ist ihr Album „Das war’s … noch nicht“ nun platziert – nach 6 Wochen im Schlagersegment noch immer auf dem Thron zu sein und immerhin noch in den internationalen Top-30 platziert zu sein, ist ein toller Erfolg.

ELLA ENDLICH: Sternschwimmer holt sich Silber

Auch ein toller Erfolg: ELLA ENDLICH ist mit „Sternschwimmer“ auf Platz 2 gelandet – international wurde es Platz 37 – das ist die zweitbeste Chartnotiz, die ELLA jemals erreichen konnte. Wir gratulieren auch ihr zu diesem tollen Erfolg, den die KĂĽnstlerin ohne groĂźe Promotion in einer der Schalger-Shows holen konnte – dafĂĽr ist die Platzierung mehr als aller Ehren Wert.

BATA ILLIC: Wahnsinn – Ein 82-jähriger Sänger holt Platz 3 der Schlageralbumcharts

Geschenkt: „International“ ist es Platz 48 geworden – aber auch das ist ein toller Erfolg – wir erinnern uns

  • Als BATA ILLIC letztmals in den deutschen Charts platziert war, handelte es sich ebenfalls um Platz 48
  • Bild von Schlagerprofis.de
  • Das ist nun etwas ĂĽber 48 Jahre her – und
  • Und nun ist es wieder Platz 48 geworden – mit einer fulminanten Aufholjagd des Albums, das es nun sogar in die Top-50 geschafft hat.

Schlageralben: Beste Chartnotiz seines Lebens mit 82 erstmals in den Top-3 der Schlageralben

Mit Platz 3 in den nationalen Charts dĂĽrfte BATA ILLIC die beste Chartnotiz seines Lebens in diesem Bereich gelungen sein. Als er damals in den internationalen Charts war, waren mehr als zwei Schlageralben vor ihm platziert, z. B. „Seine groĂźen Erfolge 4“ von HEINO (damals Platz 11), „mm“ von MIREILLE MATHIEU (damals Platz 15) und „Der Junge mit der Mundharmonika“ von BERND CLĂśVER (damals Platz 19). Von daher: Gratulation zu einem einzigartigen Charterfolg fĂĽr BATA ILLIC! Und weil MICHELLE zuletzt so oft Thema war, haben wir diesen Artikel mit dem Albumcover von BATA ILLIC versehen.

Wer nicht weiĂź, wie man „BATA ILLIC“ ausspricht – 1969 gab es da eine praktische Hilfestellung – den Namen muss man sich merken: 🙂

Bild von Schlagerprofis.de

…und ANDREAS GABALIER?

GroĂźe Schlagererfolge feierten in den letzten Wochen BIANCA und HANSI HINTERSEER – damit waren sie in den SCHLAGER-Listen und auch bei den „Schlagern des Monats“ gut platziert. Die Berater von ANDREAS GABALIER halten es wohl nach wie vor fĂĽr „klug“, den „Volks-Rock’n’Roller“ im Segment „volkstĂĽmliche Musik“ einzusortieren. Damit ist er nicht in der Schlagerliste (, die er sonst logischerweise souverän angefĂĽhrt hätte).

Erstaunlich: GABALIER hat es mit „Ein neuer Anfang“ „nur“ auf Platz 2 der offiziellen deutschen Albumcharts geschafft. Nicht etwa, weil irgendein Rapper parallel veröffentlicht hätte oder weil irgendwer eine Box mit einer Gummipuppe veröffentlicht hat – sondern, weil RAMMSTEIN es schon wieder auf Platz 1 geschafft haben. Und das, obwohl GABALIER mit seinem aktuellen Produkt (anders als z. B. MICHELLE) eine Fanbox veröffentlicht hat. Auch ihm gilt natĂĽrlich die Gratulation fĂĽr einen schönen Erfolg – was Platz 1 angeht, muss man aber sagen: „Es kann nur einen geben!“ – vielleicht gelingt es ja, wenn das Album mal koordiniert den Medienpartnern (nicht nur ausgewählten) vorgestellt wird…

 

 

Folge uns:

ANDREA BERG: Ein Duett ihres neuen Albums ist mit VANESSA MAI – Single folgt 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA BERG: Wow, Duett mit VANESSA MAI

Das ist eine faustdicke Ăśberraschung. Okay, GerĂĽchte hat es viele gegeben, aber nun bewahrheitet es sich: Track Nummer 2 von „Ich wĂĽrd’s wieder tun“ ist ein Duett von ANDREA BERG mit der Schwiegertochter ihres Gatten, also mit VANESSA MAI, die den Song auch noch zusammen mit ANDREA geschrieben hat. (Ein weiterer Coautor ist JESPER BORGEN, der bereits bei VANESSAs Song „Faded“ mitgeschrieben hat). Name des Songs: „Unendlich“.

Gemeinsamer Auftritt in ZDF-Show?

Alles andere als ein gemeinsamer Auftritt von VANESSA mit ANDREA in deren ZDF-Show, die von GIOVANNI ZARRELLA moderiert wird, ist wohl kaum vorstellbar. Bekanntlich wird das Open Air am 29. Juli aufgezeichnet und am 6. August ausgestrahlt. – Und wenn VANESSA ohnehin da ist, könnte es doch richtig >>WOLKENFREI<< zugehen? Wobei es dazu noch keine näheren Details gibt. Eins ist klar: VANESSA macht dem Namen ihres Buchs alle Ehre: „I Do It May Way“.

Gemeinsames Video

Beide KĂĽnstlerinnen haben das gemeinsame Video bereits verklausuliert „angeteasert“. In ihren Storys hatten die Damen den gleichen Drehort angegeben. Ob der Song auch auf dem Album von VANESSA zu hören sein wird, ist nicht bekannt – auf ANDREAs Album ist es Track 2. Da aber VANESSA bei Sony Music unter Vertrag ist, ist nicht unwahrscheinlich, dass auch auf ihrem Album der Track vorkommen wird.

Folge uns: