Giovanni Zarrella Schlager

GIOVANNI ZARRELLA: Enttäuschende Quote – “Der Köder muss dem Fisch schmecken”

GIOVANNI ZARRELLA: Qualität setzt sich nicht immer durch

Wir hatten es befürchtet, dass es mal wieder so ist, dass gute Qualität und gute Quote zwei Aspekte sind, die sich gerne ausschließen. So geschehen gestern bei der ZARRELLA-Show, die musikalisch anspruchsvoll war – wenn aber eine Mehrheit lieber im Besoffski-Modus “Griechischer Wein” gegrölt hören will als vom Original mit großem Orchester intoniert, muss man das wohl zur Kenntnis nehmen und hinnehmen. Und wenn DJ ÖTZI und ROSS ANTONY mit ihren Vollplayback-Einlagen nun mal mehr Publikum finden als ein live singender JAN BÖHMERMANN ist das natürlich enttäuschend, aber als Fakt zur Kenntnis zu nehmen.

Deutlicher Quotenabfall im Vergleich zur KAISER-Show

Erstaunlich ist in der Tat der “ROLAND-KAISER-Faktor”. Die Februar-Aufzeichnung von GIOVANNI ZARRELLA, die ganz im Zeichen von “50 Jahre ROLAND KAISER” standen, haben 4,41 Mio. Menschen gesehen – umso erstaunlicher der Absturz auf 2,76 Mio. Zuschauer, was einen leider historisch schlechten Quoten-Wert darstellt. Auch wenn mit “Denn sie wissen nicht, was passiert” und “The Masked Singer” zwei weitere LIVE-Shows gegenprogrammiert wurden und der obligatorische Krimi oft nicht zu knacken ist, wird man von einem Wert unter 3 Mio. Zuschauern beim ZDF enttäuscht sein.

“Alles schon mal dagewesen”

Letztlich ist es eine Momentaufnahme, so wie die KAISER-Show eine Momentaufnahme war. Noch im November lag der Marktanteil bei 13,3 Prozent und damit auch nicht weit unter dem des gestrigen Abends – schon die nächste Show war wieder ein großer Erfolg. Am 24. August geht es in Dortmund weiter – vielleicht kann man da ja wieder einige Party-Acts einbauen, um auch diesen Teil des Schlagerpublikums wieder einzusammeln. Schade wäre, wenn die Erkenntnis der Quote der gestrigen Show wäre, die wirklich gute Qualität zu senken und die hochwertigen Live-Beiträge in der Anzahl zu reduzieren.

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

6 Antworten

  1. Man sollte auch einmal ansprechen worauf die schlechte Einschaltquote unter anderem auch zurückzuführen ist !
    Denn ohne diesen dauer grinsenenden ,schleimenden und selbst – verliebten Giovanni Zarella wäre die Show teilweise gar nicht so schlecht !👍Nicht nur ich mag seine Art nicht wie er sich in der Show als Moderator darstellt, sondern auch viele andere z.B. auf der Facebook Seite des ZDF !

    1. Hallo Michael, auch ich bin voll deiner Meinung, das ist auch der Grund warum ich bisher nur einmal die Show (teilweise) angesehen habe, weil damals mein Favorit mal dabei war. Solange Zarrella diese Show moderiert und sich selbst immer in den Mittelpunkt stellt, auch zum großen Teil immer wieder die gleichen Gäste dabei sind, meide ich diese Veranstaltung.

    1. Wessen Lieblingssängerin in Westdeutschland keine Sau hören will und jemanden hofiert, der in 40 Jahren nur EINEN Hit hatte, darf auch einfach mal seine dumme Fresse halten oder bei anderen Portalen kommentiern…

  2. Zarella ist einfach ein ganz schlechter Moderator ohne Ausstrahlung und Charisma !! Die Leute haben einfach keine Lust einen so langweiligen Moderator zu sehen auch wenn Sie ihn in den Himmel heben !!! Florian Silbereisen hat einfach viel mehr Ausstrahlung!!!Wird aber von Ihnen immer herabgesetzt ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite