ANDY BORG: Ist der Weggang von JÖRG PILAWA fĂŒr ihn die Chance, den Silvesterstadl wiederzubeleben? 8

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Könnte er einer der Nutznießer von JÖRG PILAWAs „Abgang“ sein?

Nach etwa 20 Jahren hat JÖRG PILAWA dem NDR und damit dem Ersten bzw. der ARD den RĂŒcken gekehrt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit startet er kĂŒnftig wieder (wie schon vor vielen Jahren) bei SAT1 durch. Diese News könnte auch fĂŒr Schlagerfans interessant sein. Denn nicht nur BETTINA TIETJEN muss „mal wieder“ einen neuen Talkpartner finden – nein, auch FRANCINE JORDI moderiert ja seit einigen Jahren die Silvestershow der ARD mit JÖRG PILAWA.

Und da wird es nun spannend: Über viele Jahre hinweg, bis zum 31.12.2016 gab es seit dem 31.12.1989 „alle Jahre wieder“ den Silvesterstadl. Mit sehr Ă€hnlichem Konzept ging es seit 2017 mit der „Silvestershow“ weiter.

HĂ€tte ANDY BORG nicht Belohnung verdient? Perfekter Moderator der Silvestershow.

Wie unglaublich beliebt ANDY BORG ist, erkennt man u. a. an den beeindruckenden Quoten, die er nach wie vor mit seinem „Schlager-Spaß“ holt. ANDY hat eine sehr große Fan-Base – vielleicht sollten die TV-Macher sich dessen einfach mal bewusst werden. Nicht wenige Fans wĂŒnschen sich daher ANDY BORG wieder ins Erste Programm – und da nun mit der „Silvestershow“ ein Platz wieder frei geworden ist, ist es doch einfach naheliegend, denjenigen zu installieren, der ĂŒber viele Jahre hinweg bewiesen hat, dass er diese Form der Unterhaltung perfekt beherrscht – und das auch live und ohne doppelten Boden kann – da muss die Show nicht Monate vorher aufgezeichnet werden.

Wir drĂŒcken ANDY BORG jedenfalls die Daumen, dass er vielleicht fĂŒr ein Comeback des Silvesterstadls sorgen kann – gerne auch an der Seite der charmanten und etablierten FRANCINE JORDI. 

Foto: © BR/ORF/Sascha Baumann

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

8 Kommentare

  1. Ich habe bis heute nicht verstanden, wie man Andy Borg und den Musikantenstadl absetzen konnte. FĂŒr mich die grĂ¶ĂŸte Fehlentscheidung der ARD….. die Leute, die dafĂŒr verantwortlich waren…. wĂŒrde ich heute noch fristlos entlassen!
    Diese Sendung mit Andy Borg gehört einfach ins Samstag- Abend – Programm…. viele Menschen wĂŒnschen sich diese Sendung zurĂŒck!

  2. Herr Imming!

    Andy Borg und Francine Jordi…. beide geht nicht, da war doch etwas….. gerade wegen dem Silvesterstadl!
    Oder irre ich mich?

    1. Hallo Hovi, was ich zu dem Thema weiß, das Andy Borg sich angeblich irgendwelchen Neuerungen verwehrt haben soll. Der hauptverantwortliche Sender fĂŒr den Rauswurf ist wohl der bayerische Rundfunk gewesen.
      Wie findest Du den Schlager-Spaß? FĂŒr mich ist der Schlagerspaß die derzeit beste Schlagersendung im deutschen Fernsehen.

      Martin

  3. Tino
    Francine Jordin das ist ein absolutest NoGo🙈🙈🙈
    Schrecklich!! Es gibt doch gute, sehr gutes Pendant zu einem Andy Borg. Da muss man ihm freie Hand lassen können mit wem er arbeiten möchte. Das ist ein muß.
    Andy Borg ist kein Neuling auf der BĂŒhne. Wie wĂ€re es mit Mareile Höpfner?

    1. Liebe Christa,

      das ist doch nicht dein Ernst? Mareile Höpfner?
      Ich bin auch dafĂŒr das Andy Borg das machen muss, aber Mareile Höpfner ist doch mit Ihrem Duracell MĂ€nnchen Ross Antony nur peinlich.

  4. Passender könnte man es nicht schreiben! Der Musikkandelstadel mĂŒsste mann mit dem Andy wieder aufleben lassen er ist der perfekte Moderator und auch die Ă€lteren Menschen wĂ€ren auch begeistert weil die Jungen sind es doch auch. Ich wĂ€re sofort dafĂŒr 🍀🍀🍀👍

  5. Habe Andy Borg am Silvesterabnd am Fernsehen gesehen.,
    Nun Hoffe ich das Andy das Silvester Format beibehÀlt
    Die Show mit den KĂŒnstler an den verschiedenen Tische
    Und immer abwechselnd mit einem Auftritt glÀnzten.
    ANDY diese Silvester Show war eine Bombe !!!
    Bitte behalten sie das Silvester Format bei.!
    Mit freundlichen GrĂŒssen
    Urs Saner

  6. So ein schlechtes Silvesterprogramm wie letztes Jahr gab es noch nie. Ich möchte den Silvesterstadl mit Andy Borg wieder zurĂŒck.

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂŒhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂŒhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nĂ€mlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Österreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂŒmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne prĂ€sentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge SĂ€ngerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer großen Fernsehsendung! Die SĂ€ngerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂŒhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (GesangspĂ€dagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige SĂ€ngerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlĂ€gt fĂŒr den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers grĂ¶ĂŸtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berĂŒhren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂŒnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂŒht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela JĂ€ntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLÄCK FÖÖSS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur großartigen JubilĂ€umsalbum „5Ö“ zum 50. Geburtstag der BLÄCK FÖÖSS legt die legendĂ€re Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das große JubilĂ€umskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FÖÖSS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es GĂ€nsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂŒnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂŒckkehr“ des langjĂ€hrigen SĂ€ngers TOMMY ENGEL. GĂ€nsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂŒr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: