FLORIAN SILBEREISEN kĂŒndigt weitere GĂ€ste fĂŒr den Schlagerbooom an – nach wie vor die „ewig Gleichen“ 4

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Überraschender Post auf Facebook mit Bekanntgabe neuer GĂ€ste

Nur noch zwei Wochen ist es hin bis zum Schlagerbooom mit FLORIAN SILBEREISEN. Wie immer werden die auftretenden GĂ€ste zunĂ€chst geheim gehalten, auch wenn manche Stars sonnenklar dabei sein werden – natĂŒrlich wird es kein Zufall sein, dass BERNHARD BRINK mit dabei ist angesichts des VÖ-Termins seiner neuen Auflage von „lieben und leben“ – aber „pssst“. Und ob die Verschiebung des Albums von ART GARFUNKEL auf den 22.10. (vom 15.10.) ein Zufall ist? Wir glauben nicht daran. Aber diese Namen sind natĂŒrlich „streng geheim“ – Kommunikationspolitik Marke SILBEREISEN halt.

Bekanntgabe fĂŒnf weiterer GĂ€ste – davon NULL Überraschungen

Wie FLORIAN SILBEREISEN bekanntgegeben hat, ist z. B. DJ ÖTZI dabei. Was fĂŒr eine RiesenĂŒberraschung 🙂 :)… man darf wirklich gespannt sein, wie lange diese mangelnde KreativitĂ€t vom Schlagerpublikum noch mitgetragen wird. Man vergleiche die Chartnotizen z. B. der AMIGOS mit denen von BONNIE TYLER – das Ergebnis ist mehr als eindeutig. Und wer wird eingeladen? Was ist wichtiger? Der Geschmack des Publikums oder persönliche Befindlichkeiten? Das möge jeder fĂŒr sich beantworten, hier die weiteren GĂ€ste des Schlagerboooms:

  • DJ ÖTZI
  • JÜRGEN DREWS
  • MICKIE KRAUSE (vielleicht wird ihm Gold fĂŒr „Nur noch Schuhe an“ ĂŒberreicht),
  • BONNIE TYLER und
  • DAVID GARRETT.

Die Schlagerbooom-GĂ€steliste aktualisieren wir HIER laufend fĂŒr euch.

Foto: © ARD/JĂŒrgensTV/Dominik Beckmann

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

4 Kommentare

  1. Dazu kann man nichts mehr sagen außer đŸ‘ŽđŸ‘ŽđŸ‘ŽđŸ˜«đŸ˜«đŸ˜«. Aber die ganze Schlagerbranche ist nach dieser Bekanntgabe um eine Erkenntnis reicher. Es gibt in Österreich nur einen Schlagermusiker der Dj Ötzi heißt. Vielleicht sollte man Herrn Michael JĂŒrgens mal mitteilen, das z.B. die aktuellen Alben von Monika Martin und Allessa nach der Veröffentlichung in Österreich die PlĂ€tze 2 und 3 in den Charts besetzt hatten. Man muss sich das mal vorstellen, Peter Alexander und Udo JĂŒrgens standen fĂŒr phĂ€nomenale Songs/Lieder und vieles mehr. Und heute wird uns in der ARD und beim MDR nur dieser Ötzi als Österreicher prĂ€sentiert. Tut mir echt leid, aber Dj Ötzi hat fĂŒr mich den Charme eines SchlagersĂ€ngers von Mallorca. Die anderen wie Monika Martin, Allessa, die Nockis, die Musikapostel, die Seer, Melanie Payer, Gilbert u. a. mĂŒssen sich echt verarscht vorkommen.
    Die VorgĂ€nge um nicht beachtete Schlagerstars aus dem Osten finden hier mit nicht beachteten Schlagermusikern aus Österreich und eigentlich auch aus der Schweiz eine Fortsetzung. Wo ist bitte Leonard? Peinlicher geht es nicht.

    Martin

  2. 🙄, ist ja ganz etwas neues, was hier geschrieben wird. Vielleicht sollten die, die hier meckern die Sendung erst einmal selbst machen. Aber meckern ist so natĂŒrlich viel einfacher. Lmw

  3. Wir schauen uns die Show mit F. Silbereisen schon lange nicht mehr an!! Inzwischen kennt jeder die „GĂ€steliste“ auswendig und es ist nur mehr langweilig, wenn immer die gleichen KĂŒnstler ihre Lieder singen! Von einer abwechslungsreichen Show leider meilenweit entfernt, dabei gibt es soviele gute Leute, die nie eingeladen werden!! Wir verzichten gerne darauf!!

MICHELLE: Im Riverboat von CLAUDIA JUNG vertreten – wir sagen: Sie ist als SĂ€ngerin im Let’s Dance-Finale dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

MICHELLE: Talkshow-Absage – wir gehen davon aus, dass sie bei „Let’s Dance“ dabei sein wird

Die Fans von MICHELLE haben es nicht leicht. Immer mal wieder werden wir gefragt, wann die KĂŒnstlerin im TV sein wird, weil auf ihrer offiziellen Webseite, die unseres Wissens von der Plattenfirma gepflegt wird und wohl stiefmĂŒtterlich behandelt wird, aktuelle Termine oft nicht kommuniziert werden. Am 8. Mai war lange Zeit vom ZDF ein Auftritt im Fernsehgarten kommuniziert worden – dann war MICHELLE aber doch nicht dabei. (Wir haben beim ZDF bei der zustĂ€ndigen Ansprechpartnerin nachgefragt, aber leider keine Antwort erhalten). – 

Anscheinend gibt es nun ein Deja Vu. Noch immer kommuniziert der SWR, dass die KĂŒnstlerin am kommenden Freitag im „Riverboat“ dabei sei. Ein Blick auf die MDR-Seite zeigt aber: Eine andere SchlagersĂ€ngerin ist dort zu Gast.

CLAUDIA JUNG: FĂŒr MICHELLE eingesprungen?

Wir haben uns sicherheitshalber mal angeschaut, wer denn nun fĂŒr den 20. Mai beim Riverboat angekĂŒndigt ist – siehe da, auch der MDR hat MICHELLE kĂŒrzlich als Talkgast kommuniziert: 

Bild von Schlagerprofis.de

Auf den einschlĂ€gigen Webseiten findet sich nun aber plötzlich CLAUDIA JUNG als Talkgast im Leipziger Riverboat. Mit „TĂŒr an TĂŒr“ hat CLAUDIA einen aktuellen Radiohit landen können – und sie ist seit ĂŒber 35 Jahren und damit sogar noch lĂ€nger als MICHELLE, mit der sie sogar mal gemeinsam auf Tour war, im GeschĂ€ft. Insofern ist das eine gute Idee, sie einzuladen – noch besser wĂ€re vielleicht gewesen, dass einfach mal zu kommunizieren, aber das ĂŒbernehmen wir natĂŒrlich gerne. Warum MICHELLE plötzlich nicht mehr beim Riverboat als Gast genannt ist, kann man sich denken: Am gleichen Tag wird das Finale von „Let’s Dance“ bei RTL ĂŒbertragen

MICHELLE als GesangskĂŒnstlerin bei „Let’s Dance“

Im Interview mit uns Schlagerprofis war es noch nicht klar – nun steht es aber nach unserer Meinung fest: MICHELLE wird einen Gesangsauftritt beim Finale von „Let’s Dance“ absolvieren und hat deswegen den Auftritt beim Riverboat abgesagt. Mit anderen Worten: Freuen wir uns auf MICHELLE bei „Let’s Dance“ – und vielleicht dann auch spĂ€ter auf einen Auftritt demnĂ€chst im „Fernsehgarten“ und vielleicht auch spĂ€ter noch mal im „Riverboat“. Offensichtlich gibt es hier schon gewisse PrioritĂ€ten…

Foto: Universal, Anelia Janeva

 

 

Folge uns:

PETER ALEXANDER: Vor genau 35 Jahren moderierte er die Eröffnung Austria Center Vienna 1

Bild von Schlagerprofis.de

PETER ALEXANDER: Eröffnung „SoirĂ©e in Wien“ mit großer internationaler Beachtung

Genau 35 Jahre ist es heute her, dass am 17. Mai 1987 in Wien das Austria Center Vienna, das Kongresszentrum in Wien, mit der Show „SOirĂ©e in Wien“ eröffnet wurde. Dazu wurde die – so wurde es damals kommuniziert – die teuerste Fernsehsendung der Welt produziert. Die Show soll nicht weniger als 17 Millionen Schilling gekostet haben. Der damalige Unterhaltungschef des ORF, HARALD WINDISCH, war ĂŒberzeugt, dass das Geld gut angelegt war. PETER ALEXANDERs Frau HILDE schwĂ€rmte spĂ€ter von der Zusammenarbeit mit WINDISCH. – Weltstars gaben sich in der Show die Klinke in die Hand: 

  • JOSÉ CARRERAS (trat mit Stock auf, weil er beim Spazierengehen umgeknickt war)
  • UDO JÜRGENS (hatte gerade seine „Deinetwegen“-Tour beendet und verbrachte anschließend die Tage in Wiener Wohnung)
  • GILBERT BECAUD
  • WIENER SYMPHONIKER
  • WIENER SÄNGERKNABEN
  • JERRY LEWIS
  • PLACIDO DOMINGO (Seine „Otello“-AuffĂŒhrung wurde eigens vorverlegt)

Ost-West-Aussöhnung: BARRY MANILOW singt im Duett mit 

Ebenfalls damals zu Gast war der US-Weltstar BARRY MANILOW, der eine tolle Idee hatte: Gemeinsam mit der Russin ALLA PUGATSHOWA sang er mit den WIENER SÄNGERKNABEN im Duett: „One Voice“. Der Hintergedanke ist beklemmend aktuell und leider derzeit in weite Ferne gerĂŒckt: Der Song stand fĂŒr die Ost-West-VerbrĂŒderung. Die Sendung soll in 32 LĂ€ndern ĂŒbertragen worden sein

Auch UDO JÜRGENS hatte mit seiner Hymne an die Zukunft „Ihr von morgen“ einen zeitlosen Song beigesteuert. 

 

 

Folge uns: