Ross Antony – Neue Single „Ich bin, was ich bin“ kommt aus tiefstem Herzen Kommentare deaktiviert fĂźr Ross Antony – Neue Single „Ich bin, was ich bin“ kommt aus tiefstem Herzen

Ross Neu

Okay.. wir von den Schlagerprofis waren manchmal auch kritisch in Sachen Ross Antony. Seine neue Single „Ich bin, was ich bin“ ist aber wirklich gelungen. Beim Schlagerbooom hat er kundgetan, wie wichtig ihm dieser Song, der von Gloria Gaynor zum Hit gemacht wurde, ist.

Wenn in der Schlagerszene eins wichtig ist, dann ist es nach unserer Überzeugung Authentizität. Und die hat Ross. Ross ist authentisch. Man nimmt es ihm einfach ab, dass er als das abgenommen werden will, was er ist. Er will kein Lob und kein Mitleid – lieber seine Freiheit. Und je Ăśfter wir den Song „Ich bin, was ich bin“ hĂśren, mĂźssen wir anerkennen – ja, Ross bringt es auf den Punkt. Er „wĂźnscht sich nur ein wenig Fairness“. Dann wollen wir als eigentlich kritische Beobachter mal fair sein und sagen: Mit „Ich bin, was ich bin“ ist ihm fĂźrwahr ein Knaller gelungen. Die Aufnahme mitasmamt der imposanten Modulation im besten Eurovisions-Stil ist gelungen. Nach unserer Meinung sollte Ross mit dieser Stilistik einfach mal beim ESC antreten.

Wir von den Schlagerprofis freuen uns auf Ross‘ neues Album „Schlager lĂźgen nicht“, das im März 2019 erscheinen wird.

Selbstverständlich präsentieren wir jetzt auch noch den offiziellen Pressetext seiner Plattenfirma Telamo

Ross Antony ist ein Entertainer par excellence. Er liebt es einfach, sein Publikum zu unterhalten. Singend und tanzend, versprüht der gebürtige Engländer jede Menge gute Laune, ohne allerdings seine ruhige Seite zu verstecken. Denn Ross Antony ist vor allem Eines: authentisch. Egal ob in bunten, glitzernden Anzügen oder im Schottenrock, mit seinem ansteckenden Lachen, Tränen der Rührung oder ungezügelter Freude – Ross ist Ross.
Kein Wunder also, dass es ihm ein Herzenswunsch war, bereits jetzt einen ersten Vorboten seines neuen Albums, das im März 2019 erscheinen wird, zu präsentieren: „Ich bin, was ich bin“ – die deutsche Version des Gloria Gaynor-Hits „I am what I am“ – ist ab 19.10.18 digital erhältlich.

Dass man in der Öffentlichkeit – und vor allem als Paradiesvogel – manchmal auch ein dickes Federkleid braucht, ist eine Kehrseite der Medaille. Keiner weiß das so gut, wie Ross Antony. In seinem Leben hat er so manche berufliche, wie private HĂźrde nehmen und so manchen Gegenwind Ăźberstehen mĂźssen. Doch durch sein Umfeld und seine innere Stärke, hat er sich nicht beirren lassen und ist seinen Weg gegangen – ob als gefeierter Popstar mit der Gruppe Bro‘Sis, Musical-Darsteller, Kinderbuchautor oder Moderator eigener TV-Shows.

Seit 2013 ist Ross im Deutschen Schlager angekommen und mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Im März 2019 erscheint mit „Schlager lügen nicht“ sein mittlerweile fünftes Schlageralbum.

Im September diesen Jahres ging für ihn ein ganz großer Traum in Erfüllung: er wurde vom Publikum als „Entertainer des Jahres“ mit der „Goldenen Henne“ ausgezeichnet.
Dieser Publikumspreis bestätigt Ross ein weiteres Mal, dass man immer an sich glauben muss und sich vor allem immer selbst treu bleiben sollte.

Aus diesem Grund war es ihm auch wichtig, die erste Single aus seinem anstehenden Album bereits jetzt zu verĂśffentlichen: „Ich freue mich so sehr ‚Ich bin, was ich bin’ der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dieser Song drĂźckt perfekt aus, wie ich mich fĂźhle und wie ich lebe. Und mĂśchte mit dieser Hymne, die im englischen Original von Gloria Gaynor gesungen wurde, Menschen inspirieren, das Gleiche zu tun: Ihren eigenen Weg zu gehen, sich dafĂźr nicht zu entschuldigen und stolz darauf zu sein, wer sie sind und wie sie sind. Man kann lernen sich selbst zu lieben, zu respektieren und dieses GefĂźhl weiterzugeben. Das alles steckt in meinem neuen Song, auf den ich unfassbar stolz bin – UND man kann natĂźrlich richtig toll dazu abtanzen!“.

Quelle: Telamo

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN heute Abend in 90er-Show und WĂśrthersee-Show 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM & JEANETTE BIEDERMANN: Erneut kuriose Doppelprogrammierung

Als vor zwei Wochen die von THOMAS GOTTSCHALK moderierte Show „50 Jahre ZDF-Hitparade – die Zugabe“ gesendet wurde, wurden gleich zwei Schlagershows dagegen programmiert. „Schlager Spaß mit Andy Borg“ und die „Musi“. Dass THOMAS GOTTSCHALK trotz dieser Konstellation gigantisch gute Quoten holte (trotz Programmierung in ARD und auf allen Dritten Programmen sahen bei der gestrigen ARD-Spendengala weniger Menschen zu), war wohl nicht abzusehen.

THOMAS GOTTSCHALK: Setzt er sich wieder souverän durch?

Auch diesmal hat THOMAS GOTTSCHALK ein Pfund in der Hand. Die 90er Jahre sind derzeit „angesagt“, und er begrüßt einige Ikonen der Zeit, darunter auch Schlagerstars. Ebenso wie bei „Stars am WĂśrthersee“, moderiert Ăźbrigens ausgerechnet von der Moderationskollegin BARBARA SCHÖNEBERGER, mit der er sonst gemeinsam moderiert, wird MATTHIAS REIM dabei sein – auch JEANETTE BIEDERMANN gibt sich bei THOMAS GOTTSCHALK die Ehre.

Bild von Schlagerprofis.de

Weitere Schlageracts der Show

Schlagerfreunde werden sich im ZDF heute wohl außerdem auf folgende Stars freuen:

JASMIN WAGNER und

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, Sascha Baumann

Folge uns:

HELENE FISCHER: LUIS FONSI meldet sich: Er will „Deutsch lernen“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: LUIS FONSI freut sich Ăźber die Zusammenarbeit

Der Weltstar LUIS FONSI hat sich nun auch zum Duett mit HELENE FISCHER zu Wort gemeldet. Er freut sich auf die Kooperation mit dem deutschen Superstar und bezeichnet HELENE sogar als seine Freundin. Auf Facebook schreibt er (Ăźbersetzt ins Deutsche via Google):

Der deutsche Star, meine Freundin HELENE FISCHER, hat mich eingeladen, ein Lied mit ihr aufzunehmen, damit ich Deutsch Ăźbe: Ich fĂźhle mich so geehrt und bin unglaublich stolz darauf, mit the-one-and-only HELENE FISCHER einen Song aufgenommen zu haben!

Also doch ein deutschsprachiger Song?

Dieses Statement von LUIS FONSI lässt orakeln, dass es sich um einen Deutsch-Spanischen Song handeln kĂśnnte. – Manche Fans haben sich gefragt, warum HELENE FISCHER LUIS FONSI als Duettpartner erwählt hat. Die Zahlen sprechen da eine eindeutige Sprache – hier mal einige Fakten:

HELENE-Duett mit LUIS FONSI das meistangesehene Duett

Auf dem YouTube-Kanal von HELENE FISCHER ist das Duett mit LUIS FONSI das meistgeklickte Duett mit Ăźber 14,2 Mio. Views. Lediglich die Solo-Hits wie „Atemlos durch die Nacht“, „Achterbahn“, „Herzbeben“, „Hallelujah“ und „Nur mit Dir“ konnten noch mehr Klicks generieren – das Duett mit LUIS FONSI hat sogar die „Flieger (live)“-Klicks aktuell Ăźberholt.

LUIS FONSI: „Despacito“ zweitmeistgeklicktes YouTube-Musikvideo aller Zeiten

Auch wenn der eine oder andere HELENE-Fan gefragt haben mag: „Luis wer…?“, muss man sagen, dass LUIS FONSI klar ein Weltstar ist. Lange Zeit war sein „Despacito“ das meistgeklickte Musikvideo auf YouTube und steht in der ewigen Bestenliste noch immer auf Platz 2. Über 7 Milliarden(!!!) Klicks sprechen eine sehr eindeutige Sprache. Auch vor dem Hintergrund dĂźrfte er als Duettpartner ausgewählt worden sein.

Foto: Universal / Sandra Ludewig

Folge uns: