REX GILDO: Nur fĂĽrs Protokoll: REX GILDO war NICHT homosexuell Kommentare deaktiviert fĂĽr REX GILDO: Nur fĂĽrs Protokoll: REX GILDO war NICHT homosexuell

Bild von Schlagerprofis.de

REX GILDO: Reduzierung auf seine Sexualität

Egal, welcher Gedenktag begangen wird – Geburtstag, Todestag – „egaaal“ – wenn es um REX GILDO geht, gibt es fĂĽr die Medien nur ein Thema: seine sexuelle Gesinnung. Das finden wir Schlagerprofis schade. Wir haben mal bei NESSA NOTEDIGO nachgefragt, die – anders als viele Dummschwätzer (sorry) – sich ĂĽber viele Jahre hinweg mit REX GILDOs Lebenslauf beschäftigt hat und auch eine Biografie ĂĽber ihn geschrieben hat.

Sie ist sich sicher, dass REX GILDO eben NICHT homosexuell war und hat dafĂĽr gute Belege.

Allgemeiner Hinweis, der sehr wichtig ist

Bevor es weitergeht, ein wichtiger Hinweis. Hier geht es nicht darum, Homosexualität als Makel anzusehen – im Gegenteil. Wir haben viele sehr gute Kontakte zu homosexuellen Freundinnen und Freunden. Man kann sogar so weit gehen zu sagen, dass wir besser mit schwulen Sängern und lesbischen Sängerinnen klarkommen als mit heterosexuellen.

Darum geht es nicht. Es geht um die „Reduzierung“ auf Sexualität. REX GILDO war ein toller Sänger und Entertainer. DARUM geht es. Und wir wollen einen kleinen Beitrag leisten, mit vielen Vorurteilen aufzuräumen.

„Es war ja nur das Augenmerk auf seine Homosexualität“

Als wir NESSA NOTEDIGO damit konfrontiert haben, dass wir das allseits verbreitete Märchen, REX GILDO sei homosexuell gewesen, in Frage stellen würden, sagte sie:

Es wird nix bringen… der vermeintlich verkappt schwule Rex Gildo ist festgebrannt in den Köpfen. Man wird nur belächelt.“ 

Ja, das mag sein. Heute wird es wieder x Berichte geben mit Leuten, die REX gar nicht kannten, die aber „fachmännisch“ ĂĽber seine sexuelle Gesinnung schwadronieren. Wir finden aber: Mag sein, aber zumindest wir wollen bei den Fakten bleiben, auch wenn das heute nicht mehr so „in“ ist.

ARD an Fakten nicht interessiert

NESSA NOTEDIGO hatte ein Interview mit einem Boulevard-Magazin der ARD. Sie sagt:

Die haben einen ganzen Tag gedreht ĂĽber Buch und Infos und so… alles war im Kasten… und 5 Stunden vor der Ausstrahlung haben die es rausgekickt. Es war nicht das, was die sich erhofft hatten. Es passte nicht ins Bild. Rex Gildo war schwul und stand nie dazu. Das ist das Bild, das die Medienbranche festhalten will. Die Ă–R-Sender haben bisher immer Interesse an der Wahrheit geheuchelt, aber wenn ich erzählte, was ich recherchiert habe, passte das denen nicht. Es war ja nicht das Augenmerk auf schwul.“

Woher hat NESSA NOTEDIGO ihre Informationen?

Nun kann man sagen: Also bitteschön, wenn prominente Schlagerstars bestätigen, dass REX GILDO homosexuell sei, dann kann doch so ein daher gelaufenes Mädchen das nicht leugnen? – Das kann man so sehen. ABER: NESSA NOTEDIGO hat massiv im intimen Umfeld von REX GILDO recherchiert. Und sie kam zu folgenden Ergebnissen:

REX GILDO hat Zeit Lebens bestritten, homosexuell zu sein

REX GILDO hat stets bestritten, homosexuell zu sein. Gegenüber NIEMANDEM aus dem engen Umfeld hat er jemals gesagt, homosexuell zu sein. Im Gegenteil hat er es immer bestritten. Auch vor Gericht. Er prozessierte gegen ein Buch, das ihm Homosexualität unterstellte und gewann den Prozess.Warum glaubt man jedem anderen mehr als ihm selbst?

Fehlgeburten

NESSA NOTEDIGO hat recherchiert, dass Rex‘ Ehefrau Fehlgeburten hatte. REX GILDO wollte nicht, dass das die Ă–ffentlichkeit erfährt, aber wir machen es jetzt deshalb öffentlich, weil REX vermutlich posthum nicht ausschlieĂźlich auf seine Sexualität reduziert werden wollte. REX GILDO hat es – das muss man zugeben – eine Zeit lang bestritten, dass es diese Fehlgeburten gab, später aber im engsten Umfeld eingelenkt. In einem Interview hat er es mal kurz zum Thema gemacht – aber es tat ihm offensichtlich sehr weh, darĂĽber zu reden.

Letzter Sekretär bestreitet sexuelle Kontakte

DAVE KLINGEBERG, Rex‘ letzter Sekretär, gibt an, keine sexuelle Beziehung zu REX gehabt zu haben. Es gibt ein handschriftliches Testament, das DAVE zum Erben gemacht hätte. Ohne zu prozessieren, hat DAVE auf den Antritt des Erbes verzichtet. Er will in der Ă–ffentlichkeit nicht mehr ĂĽber seine Beziehung zu REX sprechen, weil er die ewig gleichen insistierenden Fragen von Reportern, die die Antwort nicht interessiert und die sich eh anhand von dummen Aussagen ehemaliger Kollegen ihr Bild gemacht haben, einfach leid ist.

NESSA NOTEDIGO sagt, dass sie DAVE glaubt. Na klar, niemand war dabei. Aber es gibt keinen Grund, dem aus unserer Sicht integeren Mann eine LĂĽge zu unterstellen.

Weibliche Affären

Im Zuge ihrer Recherchen hat NESSA NOTEDIGO mehrere Frauen ausfindig machen können, mit denen es gewisse Affären gegeben haben soll. Diese Frauen wollen das aber nicht öffentlich machen. Sie hat KEINEN (!!!), wirklich KEINEN Mann gefunden, der behauptet hätte, sexuellen Kontakt mit REX GILDO gehabt zu haben. Auch wenn öffentlich-rechtliche Sender und viele Schlager-Kollegen etwas anderes behaupten – wir finden: das gibt schon zu denken!

Konzentration auf Lebenswerk

So – soweit unser Statement ĂĽber REX GILDO und seine angebliche Homosexualität. Nach unserer Meinung ist es eh „egaaal“, wie er privat gelebt hat. Sein Lebenswerk ist groĂźartig, er war im Leben stets ein Vorbild, höflich, zuvorkommend und ein Könner. Darauf sollte das Augenmerk liegen und nicht immer wieder auf seine sexuelle Gesinnung. Wobei das nächste Ungemach droht, wenn man wahrnimmt, dass ROSA VON PRAUNHEIM einen Film ĂĽber REX‘ Leben drehen will. Es darf bezweifelt werden, dass es ROSA um REX‘ kĂĽnstlerisches Schaffen geht…

Biografie und Link

Wer mehr über REX GILDO wissen möchte, dem können wir diesen LINK ans Herz legen. Seine Biografie ist HIER erhältlich.

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Sein Vertrag mit dem SWR soll bis 2024 verlängert worden sein 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Es geht weiter mit dem „Schlager-SpaĂź“

Da dĂĽrfen sich die Fans von ANDY BORG freuen: Sein „Schlager-SpaĂź“ geht bis 2024 weiter. Warum diese Info nicht seitens des SWR kommuniziert wird, sondern wieder auf dubiosen Kanälen von Pressevertretern, die nur Kumpels „beliefern“, gestochen wurden – man weiĂź es nicht. Da das Portal smago.de ĂĽber die Vertragsverlängerung berichtet, schenken wir uns die Nachfrage beim SWR, weil von dort ohnehin die Richtigkeit der Information bestätigt werden wĂĽrde. Letztlich heiligt der Zweck die Mittel – wir gratulieren ANDY zur Vertragsverlängerung – nicht ganz uneigennĂĽtzig, weil wir uns freuen, dass es diese Show der etwas anderen Art, bei der noch Musik und nicht Pyrotechnik im Vordergrund steht, noch gibt. 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Neue Single „Alles wird gut“ ist veröffentlicht 1

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Vorab-Auskopplung aus „Alles wird gut“ ist da

Das wird heute Abend beim Adventsfest eine spannende Premiere: Der Song „Alles wird gut“ von THOMAS und FLORIAN ist da. Die Rede ist von „komischen Zeiten, die einem Kummer bereiten“. Ob die „Wunder ĂĽber Nacht und unverhofft“ kommen – es bleibt zu hoffen, schon KATJA EBSTEIN sang ja: „Wunder gibt es immer wieder“. Aber: „Wunder sieht man nie“, konstatieren FLORIAN und THOMAS. Man „darf nicht nur das glauben, was du siehst“ und soll „niemals verzweifeln“. Mit anderen Worten: Ein Mutmacher-Song wie wir ihn vom populären Duo erwartet – ein wirklich schöner, gelungener Schlager, der zum Adventsfest der 100.000 Lichter passt. 

 

Folge uns: