BEATRICE EGLI & ELOY DE JONG: AusfĂĽhrliche Infos zu ihren neuen TV-Shows Kommentare deaktiviert fĂĽr BEATRICE EGLI & ELOY DE JONG: AusfĂĽhrliche Infos zu ihren neuen TV-Shows

Bild von Schlagerprofis.de

„Ich find Schlager toll“ startet am 27. November 2020

Bild von Schlagerprofis.de
Logo: TVNow

Die von BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG moderierte Schlagerranking-Show „Ich find Schlager toll“ geht mit vier neuen Ausgaben in die nächste Runde, gesendet werden die Ausgaben wie gewohnt bei Super-RTL: 

Mittwoch, 25.11.2020, 20.15 Uhr: Folge 1 „Die beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2000 – 2010“

Mittwoch, 02.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 2 Die beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2010 – 2020“

Mittwoch, 09.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 3 „Die beliebtesten Schlager-Alben“

Mittwoch, 16.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 4 „Die beliebtesten Schlager-Duette“

Pressetext

Beatrice Egli und Eloy de Jong lassen ab dem 25.11.2020, 20.15 Uhr, in vier brandneuen 90-minütigen Folgen der Rankingshow „Ich find Schlager toll“ das erfolgreiche Musikgenre „Schlager“ wieder hochleben. In den neuen Ausgaben stehen diesmal die beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2000 – 2010, die beliebtesten Schlager-Duette und die beliebtesten Schlage-Alben im Mittelpunkt. Und auch hier kommen wieder namhafte Experten, wie u.a. der „Deutschland sucht den Superstar“ Gewinner 2020 Ramon Roselly, die Fernsehmoderatorin Jana Azizi, der Schlagersänger Norman Langen, Schauspielerin Janine Kunze, der Sohn von Matthias Reim, Julian Reim, und Schauspieler und Moderator Oliver Petszokat zu Wort. Sie kommentieren die Platzierungen mit lustigen Anekdoten und interessanten Hintergrundinformationen zu den Künstlerinnen und Künstlern.

Schlager ist nach wie vor hipper denn je und keine andere Musikrichtung polarisiert in Deutschland so sehr wie der Schlager! Längst begeistern die Schlager-Stars mit ihren außergewöhnlichen Persönlichkeiten und ungeschminkten Texten generationsübergreifend ein Millionenpublikum. Sie füllen mit ihren spektakulären Shows, die internationalen Konzerten nichts nachstehen, die größten Konzerthallen Deutschlands. Die beliebte Schlagerranking-Show „Ich find Schlager toll“ auf RTLplus legt einen besonderen Fokus auf die Faszination Schlager und lässt gemeinsam mit den bekannten Schlagerstars Beatrice Egli und Eloy de Jong die großen Hits dieser Musikrichtung Revue passieren.

In den vier neuen Folgen werden in unterschiedlichen Kategorien jeweils die beliebtesten 25 Titel in einem Countdown vorgestellt. Das Ranking ist nach einer repräsentativen Umfrage von Media Control ausgewertet worden und sorgt bei der Rangfolge für die ein oder andere Überraschung!

Neben den spannenden Platzierungen wird der Zuschauer in jeder 90-minütigen Sendung auf eine musikalische Zeitreise mitgenommen und erfährt was aus ihren Schlager-Stars von einst geworden ist. Sie erleben, dass Schlager nicht nur Freude und Spaß bedeuten kann und warum Schlager mitten ins Herz trifft.

Auch die neuen Folgen von „Ich find Schlager toll“ werden wieder von Beatrice Egli und Eloy de Jong moderiert. Der sympathische Holländer Eloy de Jong hat mit seiner Band ‚Caught In The Act‘ bereits eine international erfolgreiche Boyband Karriere hinter sich. Mit seinem ersten deutschsprachigen Album „Kopf aus – Herz an‘ eroberte Eloy de Jong nun auch die Schlagerwelt. Aus der ist auch Beatrice Egli längst nicht mehr wegzudenken. Sie war die erste Schlager-Sängerin, die 2013 bei „Deutschland sucht den Superstar“ gewinnen konnte. Mit ihrer lebensfrohen Ausstrahlung hat sich die Schweizerin längst als Sängerin und Moderatorin in der deutschen Musik- und Medienlandschaft etabliert.

Bild von Schlagerprofis.de
BEATRICE EGLI / Foto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Mittwoch, 25.11.2020, 20.15 Uhr: Folge 1 „Die beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2000 – 2010“

Welches sind die beliebtesten Schlager des Jahrtausends? In der ersten Sendung der zweiten Staffel „Ich find Schlager toll“ widmen wir uns den Jahren 2000 – 2010. Was war das fĂĽr eine Zeit im Schlager? Die groĂźe Durststrecke der 90er Jahre, als auĂźer Ballermann-Party-Schlager und Wolfgang Petrys Mega-Erfolgen nur wenig funktionierte, war vorbei. Es gab erste zaghafte BerĂĽhrungspunkte zwischen Schlager und Pop, sogar Schlager und Hip-Hop. Das Sommermärchen der Heim-WM 2006 veränderte den Blick der Deutschen auf sich selbst und auch auf die deutschsprachige Musik. Doch die aktuelle Erfolgswelle, in der der Schlager völlig akzeptiert und gleichberechtigt neben Pop und R’n’B eigene Trends setzt, war noch nicht abzusehen.

„Ich find Schlager toll“ präsentiert die Rangliste der 25 beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2000 – 2010 ausgewählt durch eine repräsentative Umfrage von Media Control. In die Rangliste haben es einige der großen Schlagerstars aus den goldenen Zeiten der 70er Jahre geschafft, die auch Anfang des neuen Jahrtausends noch gut im Geschäft waren. Mit Helene Fischer und DJ Ötzi erschienen aber bereits neue Stars auf der Bildfläche, die den Schlager in der Folge ausgiebig prägen sollten. Und es gab einige unterhaltsame Exoten und unerwartete Duette, die in der Schlagerwelt aus den unterschiedlichsten Gründen Erfolge feiern konnten.

In informativen und unterhaltsamen Einspielern widmet sich „Ich find Schlager toll“ Schicksalen, Anekdoten und Hintergründen zu Künstlerinnen und Künstlern, die uns in den Nuller-Jahren begeistert haben. Erzählt und kommentiert werden sie u.a. von Schlager-Insidern wie Bernhard Brink, frischen Schlager-Gesichtern wie Marie Wegener, Feuerherz oder Sonia Liebing sowie Schauspielerin Janine Kunze.

Mittwoch, 02.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 2 Die beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2010 – 2020“

Die 50er Jahre, die 70er – es gab so einige Glanzzeiten des deutschen Schlagers mit großen Stars und echten Evergreens. Und das zweite Jahrzehnt des neuen Jahrtausends gehört mit Sicherheit auch dazu. Noch nie war die Schlagerszene so facettenreich, die Grenzen zwischen Pop, Dance und Schlager so fließend. Im Internet werden Schlager-Videos millionenfach gestreamt, die Konzerthallen sind voll. Ob in Castingshows wie „Deutschland sucht den Superstar“ oder in den Charts – Der Schlager begeistert ein riesiges Publikum.

Im zweiten Teil unserer Suche nach den beliebtesten Schlagern des Jahrtausends widmen wir uns dem Helene Fischer Jahrzehnt. Mit „Atemlos durch die Nacht“ hat sie 2013 den Schlager revolutioniert. Aber sitzt sie immer noch ganz oben auf dem Schlagerthron? Oder hat sie während ihrer noch andauernden Kreativpause Platz für eine neue Schlager-Queen machen müssen? Oder gar einen neuen Schlagerkönig? Denn es war auch ein Jahrzehnt der spannenden und erfolgreichen Newcomer. Kerstin Ott, Vanessa Mai oder Andreas Gabalier haben längst bewiesen, dass sie weit mehr zu bieten haben, als den einen Zufallshit.

Die Rangliste der 25 beliebtesten Schlager des Jahrtausends 2010 – 2020 wird durch eine repräsentative Umfrage von Media Control bestimmt. Welche Titel haben das Zeug zum Evergreen? Welche Hits schaffen es in die Bestenliste? Welcher Schlager ist der beliebteste? „Ich find Schlager toll“ gibt die die Antworten und noch mehr. In unterhaltsamen Einspielern präsentiert die Sendung Geschichten und Anekdoten zu allen Liedern der Rangliste. Erzählt und kommentiert werden diese von Künstlern, die mit dem Schlager groß geworden sind. Neben Schauspielerin Janine Kunze sind u.a. Sonia Liebing, Schlagertitan Bernhard Brink, sowie die jungen Schlagerstars Marie Wegener und Feuerherz mit dabei, die selbst bereits ihre musikalischen Spuren im Schlager hinterlassen konnten.

Bild von Schlagerprofis.de
ELOY DE JONG / Foto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Mittwoch, 09.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 3 „Die beliebtesten Schlager-Alben“

Der Schlagerboom ist unaufhaltsam und so ist es nicht verwunderlich, dass die Schlager-Alben seit Jahren die Spitze der Charts stürmen. Doch welche sind die beliebtesten Schlager-Alben? In der neuen 90-minütigen Folge „Ich find Schlager toll – Die beliebtesten Schlager-Alben“ gehen wir dieser Frage nach. Dabei rausgekommen ist ein bunter Schlager-Mix aus großen Schlagerlegenden und spannenden jungen Künstlern, die mit ihren frischen Sounds und neuen Ideen die Herzen der Fans erobert haben.

Wie auch in der ersten Staffel präsentiert das Moderatorenduo Beatrice Egli und Eloy de Jong die Rangliste der 25 beliebtesten Schlager-Alben, die durch eine repräsentative Umfrage von Media Control ausgewählt wurde und teilen dabei ihre persönlichen Anekdoten mit den Zuschauern. Zu Wort kommen außerdem verschiedene Experten aus dem Bereich Musik und Entertainment wie der Schlagertitan Bernhard Brink, der „Deutschland sucht den Superstar“ Gewinner 2020 Ramon Roselly, die Fernsehmoderatorin Jana Azizi, der Schlagersänger Norman Langen, Janine Kunze, der Sohn von Matthias Reim Julian Reim und Oliver Petszokat.

Mittwoch, 16.12.2020, 20.15 Uhr: Folge 4 „Die beliebtesten Schlager-Duette“

Auch in der Schlagerwelt gibt es unzählige emotionale und außergewöhnliche Duette, die für musikalische Überraschungsmomente sorgen. Genau diese sowie die spannendsten Schlager-Paarungen werden in der neuen Folge „Ich Find Schlager Toll – Die beliebtesten Schlager-Duette beleuchtet. Doch wer hat es in die Rangliste der 25 beliebtesten Schlager-Duette, die durch eine repräsentative Umfrage von Media Control bestimmt wird, geschafft und welches ist das beliebteste Schlager-Duett? Sind es Kerstin Ott und Howard Carpendale oder doch das Männerduo Thomas Anders und Florian Silbereisen?

Der Schlagertitan Bernhard Brink, der „Deutschland sucht den Superstar“ Gewinner 2020 Ramon Roselly, Matthias Reims Sohn Julian Reim, Norman Langen sowie Jana Azizi, Janine Kunze, Oliver Petszokat begleiten mit ihren persönlichen Geschichten und Anekdoten durch die Sendung und kommentieren die unterhaltsamen Einspieler.

Quelle: Super-RTL / Mediengruppe RTL Deutschland
Titelfoto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANNETT LOUISAN: Ihr Album „Babyblue“ erscheint am 17.02.2023 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANNETT LOUISAN: Neues Album kommt im Februar 2023

Frohe Kunde fĂĽr die Fans: Nach VĂ– der Vorab-Single „Die fabelhafte Welt der Amnesie“ am vergangenen Freitag steht nun das VĂ–-Datum des neuen Albums von ANNETT fest: Am 17. Februar erscheint „Babyblue“ – ein Album fĂĽr Menschen, die „in der Mitte des Lebens stehen“. Wir freuen uns darauf.

Pressetext

Annett Louisan hat ein neues Album aufgenommen. Es trägt den Namen „Babyblue“. „Babyblue“ ist, das wird gleich klar, ein Album ĂĽber den Blues in der Mitte des Lebens und das Ă„lterwerden. Voller Hingabe und Humor, augenzwinkernd und aufrichtig zugleich, erzählt Annett Louisan ĂĽber Angst, aber auch das Annehmen dieses Lebensabschnittes. Vom GlĂĽck und vom UnglĂĽck, wie sich beides bedingt und wie nicht nur Menschen kommen und gehen, sondern auch man selbst. Die erste Vorabsingle daraus – „Die fabelhafte Welt der Amnesie“  wurde letzten Freitag veröffentlicht.

Folge uns:

ROSENSTOLZ: Ăśberraschung: ANNA R. meldet sich mit neuer Single „Hinterm Mond“ zurĂĽck 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROSENSTOLZ-Sängerin ANNA R. überraschend wieder da

Bis heute sind viele Fans des Duos ROSENSTOLZ untröstlich, dass es das Duo (abgesehen vom einen oder anderen kleinen „Lebenszeichen“) nicht mehr gibt. Neben den groĂźartigen Kompositionen von PETER PLATE fehlt natĂĽrlich auch die Stimme von ANNA R., die zwar hier und da bei einigen Projekten wie SILLY und GLEIS 8 mitgewirkt hat, aber deren prägnante Stimme trotzdem manche sehr gerne wieder im typischen ROSENSTOLZ-Stiel hören wĂĽrden.

Der neue Titel erinnert durchaus an die alten Zeiten des Duos, allerdings wurde der von TIMO DORSCH produzierte Song von ANNA, ihrem Produzenten und MANNE UHLIG geschrieben. Besonders spannend finden wir, dass als Label Ariola angegeben wird. Mal sehen, vielleicht wird es ja im Lauf des Freitags weitere Informationen dazu geben…

Update: Pressetext

AnNa R. befindet sich mit ihrer neuen Single „Hinterm Mond“ nach Rosenstolz und Gleis 8 auf der Überholspur

Das Solo-Einstandsalbum „König:In“ erscheint 2023

Wie schreibt man einen Liebesbrief an die popmusikkrönende AnNa R.? Der Kopf will weismachen, dass ihr der Gedanke gerecht wird, nach Rosenstolz, Gleis 8 und Silly bereits alles von ihr zu kennen. Das Gefühl warnt jedoch davor, ihr damit nicht mal ansatzweise gerecht werden zu können. Dieses Empfinden geht noch tiefer, nachdem der letzte Ton ihrer neuen Single „Hinterm Mond“ verklungen ist.

Jawohl, Freundinnen und Freunde des groĂźartigen, sich lĂĽstern-beständig neu erfindenden Luders Popmusik: AnNa R., die Frau, die stimmlich staunendes Mädchen, freche Göre, groĂźe Schwester und sinnliche Baroness gleichzeitig sein kann, also ebenjene vertraute Stimme, die nie weg war, ist zurĂĽck! Sie hat sich zwangsläufig verändert. Ihr Verhältnis zu Liebe, Gesellschaft, Politik und Feminismus ist nuancenreicher geworden. Der Appell ans Verbindende, der ihren Gesang seit jeher prägt, ist geblieben – die Popausrichtung ihrer Musik erst recht.

„Hinterm Mond“, ihre erste richtige Solo-Single, ist ein Manifest ihres gewachsenen Selbstvertrauens und somit unbedingt auch eine Botschaft an all jene von uns, die den ewigen Schwarz-weiß-Denkmustern keine Bedeutung mehr beimessen möchten. „Hinterm Mond“ ist zugleich ein grundoptimistischer Brief an eine Welt, die seit den Tagen, in denen AnNa R. mindestens in Viertelstundentaktung im Radio zu hören war, vollkommen auf den Kopf gestellt worden ist.

Es wäre ihr zu einfach, ja zu plump erschienen, jetzt unter den gegebenen Umständen mit rückwärtsgewandter Musik aufzuwarten. Ihrem vielfältigen und beständig neugierigen Wesen entsprechend, geht es auf „Hinterm Mond“ eindeutig nach vorne. Das Piano ist verzerrt, das Schlagzeug befindet sich auf Überholspur durch einsame Gassen und jubelnde Massen. Unterm Strich ists jedoch egal wohin der Weg führt, „Hauptsache wir sind wieder da!“. „Hinterm Mond“ darf deswegen die liedgewordene, im Brustton der Überzeugung gesungene Standortbeschreibung der Frau sein, die für jeden noch so wohlformulierten Liebesbrief eine Kragenweite zu groß ist.

Nebenbei: „Hinterm Mond“ ist die erste Single-Auskopplung von „König:In“, dem ersten Soloalbum von AnNa R., das zwischen Mitte und Ende des kommenden Jahres erscheinen wird.

Quelle Pressetext: Sony / Ariola

Folge uns: