MICHELLE: Verwirrung um ihren ersten TV-Auftritt – Schlagerprofis klĂ€rt auf: JubilĂ€um 2022 ist korrekt Kommentare deaktiviert fĂŒr MICHELLE: Verwirrung um ihren ersten TV-Auftritt – Schlagerprofis klĂ€rt auf: JubilĂ€um 2022 ist korrekt

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE sorgt fĂŒr Verwirrung: Erster TV-Auftritt 1993?

Nicht schlecht staunten einige MICHELLE-Fans, als die SĂ€ngerin am gestrigen Freitag ĂŒber ein ungewöhnliches JubilĂ€um informiert hatte: 

Vor genau 30 Jahren begann mein Weg mit meinem ersten öffentlichen Auftritt, mit ,,Und heut’ Nacht will ich tanzen’‘, in der Hitparade bei @uwehuebner.official – ab heute gibt es die neue Version 2022 des Titels auf allen Portalen zum Streaming und Download

Auch UWE HÜBNER freut sich, indem er auf seiner Seite sagt, dass es fĂŒr ihn eine „große Freude und Ehre“ sei, von MICHELLE eingebunden worden zu sein. Deutlicher wird er nicht – vielleicht ist ihm klar, dass in MICHELLES Post ein paar kleine „Schönheitsfehler“ enthalten sind:

  • ZDF-Hitparade war am 11. Februar 1993 – das ist 29 Jahre her, und auch der Tag stimmt nicht (VÖ-Datum der Single war der 18.) – das haben die Kollegen von smago ĂŒbrigens bereits nachgerechnet. 
  • Das JubilĂ€umsjahr 1992 ist dennoch korrekt. In jenem Jahr erschien nĂ€mlich als MICHELLE die erste Single „Und heut Nacht will ich tanzen“, und die wurde in der Deutschen Schlagerparade vorgestellt

1992: Großer Erfolg in der deutschen Schlagerparade in den Dritten

MICHELLEs Weg begann also NICHT bei UWE HÜBNER, sondern bei JÜRGEN DREWS. Denn der moderierte damals in den Dritten Programmen die von DIETER THOMAS HECK (bzw. dessen Firma DITO) produzierte „Deutsche Schlagerparade“, die Ă€hnlich wie die ZDF-Hitparade konzipiert war: ZunĂ€chst kamen die drei Siegersongs des Vormonats und dann wurden sechs NeuvorschlĂ€ge prĂ€sentiert, von denen einer ein Oldie war. 1992 lief das Ganze noch per Postkarte ab – da gab es noch nicht so ominöse Votings wie bei den „Schlagern des Jahres“ im MDR. Im Oktober 1992(!) stellten sich folgende sechs Lieder dem Wettbewerb: 

  • BERND CLÜVER – „Dich hat der Himmel geschickt“
  • HANNAH – „Du verzauberst mich total“
  • DORTHE KOLLO – „Zum 8. Male 40“
  • MICHELLE – „Und heut Nacht will ich tanzen“
  • PETER ORLOFF – „Schlagerparty“
  • ULLI SCHWINGE – „Die Frau fĂŒr’s Leben“
  • GOTTLIEB WENDEHALS – „PolonĂ€se Blankenese“

Nach unserer Kenntnis war die Aufzeichnung der Sendung am 11. November 1992 – und MICHELLE konnte sich als Siegerin durchsetzen und hat somit ihren ersten öffentlichen Auftritt(!) absolviert – etwa zwei Monate VOR der ZDF-Hitparade, die sich damit quasi ins „gemachte Bett“ setzte. Dass JÜRGEN DREWS (bzw. DIETER THOMAS HECK und der SWF) frĂŒher dran war als UWE HÜBNER, erkennt man auch an dieser Werbeanzeige: 

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE hat es dann noch auf den Sampler zum Schlagerparade geschafft: 

Bild von Schlagerprofis.de

Neuauflage weiß zu ĂŒberzeugen

Nun gibt es, wie wir bereits als erstes Schlagerportal berichtet haben, eine brandneue Aufnahme von „Und heut Nacht will ich tanzen“. Nicht nur das aufregende Cover weiß zu begeistern, auch die Neuproduktion, die erneut von TIM PETERS bearbeitet wurde – gerne prĂ€sentieren wir euch den Pressetext dazu: 

Schlagerpop-Ikone, TV-Star, preisgekrönte Performerin und vor allem eine der beliebtesten deutschen KĂŒnstlerinnen der letzten Dekaden! Sie ist so viel und noch viel mehr: Die wundervolle Michelle veröffentlicht jetzt eine neue Version ihres Mega-Hits „Und heut‘ Nacht will ich tanzen“. Die Veröffentlichung passt perfekt zur Teilnahme und Auftakt der KĂŒnstlerin in der RTL Show „Let’s Dance“ und ist ebenso ein Vorbote aus dem kommenden Album zu ihrem 30. BĂŒhnenjubilĂ€um.

Noch in diesem Jahr erscheint das Album „30 Jahre Michelle – Das war’s
 Noch nicht!“: Das neue Album wird 30 Titel umfassen, davon viele atemberaubende Neuaufnahmen ihrer bisherigen Hits sowie zehn brandneue Songs. Im Herbst 2022 geht sie auf die ihre gleichnamige Tour.

Quelle Pressetext: UMD / Polydor

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

MICHELLE: Top-5 knapp verfehlt, CALIMEROS Top-3 3

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Ihr JubilÀums-Album landet auf Platz 6 in den Charts

Zufall oder nicht -zum vierten Mal steigt MICHELLE mit einem ihrer Alben auf Platz 6 ein – mit „30 Jahre – das war’s… noch nicht“ hat sie also locker die Top-10 geknackt, was durchaus ein schöner Erfolg ist. Wie wichtig heutzutage aber auch Fanboxen und ggf. Vinylauflagen sind, zeigen die CALIMEROS – die Schweizer haben es sogar in die Top-3 der Charts geschafft – und das mit, das muss man schon zugeben, deutlich weniger Promotion im Vorfeld.

Weitere TV-Auftritte folgen

Nun ist andrerseits vielleicht bei der „Wer Liebe lebt“-SĂ€ngerin noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht – einige Auftritte wie die im Riverboat oder Fernsehgarten stehen ja noch an. Wir drĂŒcken die Daumen fĂŒr einen guten „Chartrun“ und gratulieren den CALIMEROS und MICHELLE zu tollen Chartnotizen.

Quelle: offiziellecharts.de / GfK

 

Folge uns:

PETER MAFFAY: Steht fĂŒr einige seiner Tabaluga-Alben ein weiterer Gold- und Platinregen an? 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

PETER MAFFAY: Laut Wikipedia neue Edelmetall-Awards zu erwarten

Ganz aktuell macht PETER MAFFAY als neuer Juror bei „The Voice Of Germany“ von sich reden. Der absolute Rekord-Inhaber der Albumcharts (niemand stand so oft auf Platz 1 der offiziellen deutschen Albumcharts wie MAFFAY) scheint aber auch anderweitig eine Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Diesmal geht es um die legendĂ€ren Tabaluga-Alben. Anscheinend steht da ein Edelmetallregen an. Momentan können zumindest wir nicht auf die offizielle BVMI-Datenbank zugreifen, allerdings scheint sich da etwas zu tun. Folgende Alben dĂŒrften laut Wikipedia neu Edelmetall-dekoriert werden: 

  • Tabaluga oder die Reise zur Vernunft (neu: Doppelplatin (1 Mio. Einheiten(!!!)), alt: 3-fach Gold)
  • Tabaluga und das leuchtende Schweigen (neu: 3-fach Gold (750.000 Einheiten), alt: Platin (500.000 Einheiten))
  • Tabaluga und das verschenkte GlĂŒck (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten))
  • Tabaluga – Es lebe die Freundschaft (neu: 3-fach Gold (300.000 Einheiten), alt: Platin (200.000 Einheiten)

Teils nach Jahrzehnten neues Edelmetall

Sofern die Wikipedia-Angaben (Stand 19. Mai 2022) stimmen (davon gehen wir aus, denn wir haben das auch in der offiziellen Datenbank vor einigen Tagen gesehen, allerdings wurden die Angaben anscheinend wieder gelöscht), darf sich PETER MAFFAY ĂŒber großartiges Edelmetall freuen. Das zweite Tabaluga-Album wurde bereits zwei Wochen nach VÖ mit Gold dekoriert. Platin gab es dann einen Tag vor der Tour in die damalige DDR (so lange ist das schon her) aus den HĂ€nden von THOMAS M. STEIN – und nun, ca. 36 Jahre nach VÖ, scheint 3-fach Gold anzustehen – also kurz- und langfristig ein toller Erfolg.

Das erste Album hat mit Doppelplatin sogar die Millionen-Schallmauer ĂŒberschritten (damals lagen die Messlatten fĂŒr Edelmetall noch höher). Wir finden: Ehre, wem Ehre gebĂŒhrt – wir sind gespannt, ob demnĂ€chst auch eine offizielle Mitteilung dazu kommen wird oder eine offizielle Verleihung der Awards erfolgen wird – vorausgesetzt, die Angaben bei Wikipedia sind zutreffend (, wovon wir wie gesagt ausgehen).

Folge uns: