FLORIAN SILBEREISEN: In den aktuellen Charts keine Chance gegen ein RONNY-Album aus 2018 Kommentare deaktiviert fĂĽr FLORIAN SILBEREISEN: In den aktuellen Charts keine Chance gegen ein RONNY-Album aus 2018

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: FrĂĽher Impulsgeber bei den Charts – heute glänzt nur ROSS ANTONY

Das ist schon eine Ăśberraschung – es gab Zeiten, als nach einer SILBEREISEN-Show die Charts klar von den Stars der Show dominiert wurden. Das ist nach der letzten Show „Schlagerstrandparty“ nicht der Fall. Nur wenige Acts der Show haben es in die offiziellen Albumcharts geschafft:

  • ROSS ANTONY mit seinem sensationellen 3. Platz in den Albumcharts (1. bei den Schlagern)
  • RAMON ROSELLY
  • THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN (schöner Wiedereinstieg in die Top-30) und
  • BEN ZUCKER
  • BRENNER

Nur fĂĽnf Stars der Show in den Top-20 der Schlagerchats. Und DIE PRINZEN haben sich etwas in den Album-Top-100 verbessert.

Das ist absolut bemerkenswert – nur diese fĂĽnf bzw. sechs Acts haben es in die Charts geschafft. Selbst ANDREA BERG schaffte keinen Wiedereinstieg. Spannend ist, wer aber sehr wohl gute Platzierungen so ganz ohne FLORIAN SILBEREISEN erreichen konnte:

THOMAS ANDERS & FLORIAN: Keine Chance gegen RONNY

In der Tat ein schöner Erfolg: Nachdem „Das Album“ von THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN Ende Mai letztmals in den Charts gesichtet wurde, ist es fulminant aufgrund der Schlagerstrandparty wieder in die Top-30 zurĂĽckgekehrt. Man muss aber auch sagen, dass der vor fast genau 10 Jahren verstorbene Sänger RONNY die Nase so ganz ohne Promotion die Nase vorne hatte – sein 2018 erschienenes Album „Platin“ hat es auf Platz 2 der Schlagercharts geschafft – und sich damit noch vor „Das Album“ schieben konnte – Wahnsinn!

SCHLAGERPILOTEN auf Augenhöhe mit FLORIAN SILBEREISEN

Nur dicht hinter THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN finden sich DIE SCHLAGERPILOTEN, die konsequent nicht zu den „Festen“ eingeladen werden – ganz ohne den Superstar schaffen sie es lässig auch so in die Top-30 mit ihrem „Blue Hawaii“-Album – Respekt!

FRANCINE JORDI: Auch ohne FLORIAN in den Charts

Zum ersten Mal in ihrer Kariere ĂĽberhaupt hat es FRANCINE JORDI in die deutschen Albumcharts geschafft. Damit nicht genug: Es ging sogar in die Top-40 fĂĽr die sympathische Schweizerin, die im Interview mit den Schlagerprofis noch nicht genau wusste, ob sie bei der Schlagerlovestory dabei wäre – leider hat es nicht geklappt, aber auch sie schafft es auch so – auch hier können wir nur gratulieren.

BRENNER erneut in den Top-75

Nachdem sie mit eigenem Songmaterial dank FLORIAN SILBEREISENs Hilfe sogar die Top-30 stĂĽrmen konnten, haben es BRENNER immerhin mit ihrem „Rockschlager“-Konzept in die Top-75 geschafft. Einerseits ein schöner Erfolg – andrerseits hätte man vielleicht einen noch besseren Charteinstieg erhofft. Dennoch ist die Platzierung direkt hinter HELENE FISCHERs Album aller Ehren Wert.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

GIOVANNI ZARRELLA: Mit VANESSA MAI steht der erste Gast seiner ZDF-Show fest 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA begrĂĽĂźt am 5. November 2022 VANESSA MAI in seiner Show

Dass VANESSA MAI ĂĽber Jahre hinweg erst Stammgast bei den Shows von FLORIAN SILBEREISEN war und nun seit langer Zeit dort nicht mehr stattfindet, haben nicht nur wir zur Kenntnis genommen. Sehr interessant ist aber, dass GIOVANNI ZARRELLA – anders als FLORIAN – offensichtlich keine BerĂĽhungsängste hat – im Gegenteil: VANESSA ist der erste Star, der fĂĽr die Show am 5.11. kommuniziert wurde. Das Buch von VANESSA erscheint am 2.11. – also quasi pĂĽnktlich zur Show. Man darf gespannt sein, was die KĂĽnstlerin in ihrem Buch schreiben wird. 

Ob das von vielen Fans ersehnte WOLKENFREI-Comeback bei GIOVANNI stattfinden wird, wissen wir nicht – es wäre aber eigentlich ein perfekter Moment, den WOLKENFREI-Sound wieder zum Erleben zu erwecken. 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon völlig irre: Während das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die nächste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 höchstselbst verkĂĽndet. Da ist auch mal ein Lob an das ZDF fällig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 ĂĽber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch fĂĽr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die nächste Saison hinweisen können wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der phänomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns: