FLORIAN SILBEREISEN: In den aktuellen Charts keine Chance gegen ein RONNY-Album aus 2018 Kommentare deaktiviert fĂĽr FLORIAN SILBEREISEN: In den aktuellen Charts keine Chance gegen ein RONNY-Album aus 2018

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: FrĂĽher Impulsgeber bei den Charts – heute glänzt nur ROSS ANTONY

Das ist schon eine Ăśberraschung – es gab Zeiten, als nach einer SILBEREISEN-Show die Charts klar von den Stars der Show dominiert wurden. Das ist nach der letzten Show „Schlagerstrandparty“ nicht der Fall. Nur wenige Acts der Show haben es in die offiziellen Albumcharts geschafft:

  • ROSS ANTONY mit seinem sensationellen 3. Platz in den Albumcharts (1. bei den Schlagern)
  • RAMON ROSELLY
  • THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN (schöner Wiedereinstieg in die Top-30) und
  • BEN ZUCKER
  • BRENNER

Nur fĂĽnf Stars der Show in den Top-20 der Schlagerchats. Und DIE PRINZEN haben sich etwas in den Album-Top-100 verbessert.

Das ist absolut bemerkenswert – nur diese fĂĽnf bzw. sechs Acts haben es in die Charts geschafft. Selbst ANDREA BERG schaffte keinen Wiedereinstieg. Spannend ist, wer aber sehr wohl gute Platzierungen so ganz ohne FLORIAN SILBEREISEN erreichen konnte:

THOMAS ANDERS & FLORIAN: Keine Chance gegen RONNY

In der Tat ein schöner Erfolg: Nachdem „Das Album“ von THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN Ende Mai letztmals in den Charts gesichtet wurde, ist es fulminant aufgrund der Schlagerstrandparty wieder in die Top-30 zurĂĽckgekehrt. Man muss aber auch sagen, dass der vor fast genau 10 Jahren verstorbene Sänger RONNY die Nase so ganz ohne Promotion die Nase vorne hatte – sein 2018 erschienenes Album „Platin“ hat es auf Platz 2 der Schlagercharts geschafft – und sich damit noch vor „Das Album“ schieben konnte – Wahnsinn!

SCHLAGERPILOTEN auf Augenhöhe mit FLORIAN SILBEREISEN

Nur dicht hinter THOMAS ANDERS & FLORIAN SILBEREISEN finden sich DIE SCHLAGERPILOTEN, die konsequent nicht zu den „Festen“ eingeladen werden – ganz ohne den Superstar schaffen sie es lässig auch so in die Top-30 mit ihrem „Blue Hawaii“-Album – Respekt!

FRANCINE JORDI: Auch ohne FLORIAN in den Charts

Zum ersten Mal in ihrer Kariere ĂĽberhaupt hat es FRANCINE JORDI in die deutschen Albumcharts geschafft. Damit nicht genug: Es ging sogar in die Top-40 fĂĽr die sympathische Schweizerin, die im Interview mit den Schlagerprofis noch nicht genau wusste, ob sie bei der Schlagerlovestory dabei wäre – leider hat es nicht geklappt, aber auch sie schafft es auch so – auch hier können wir nur gratulieren.

BRENNER erneut in den Top-75

Nachdem sie mit eigenem Songmaterial dank FLORIAN SILBEREISENs Hilfe sogar die Top-30 stĂĽrmen konnten, haben es BRENNER immerhin mit ihrem „Rockschlager“-Konzept in die Top-75 geschafft. Einerseits ein schöner Erfolg – andrerseits hätte man vielleicht einen noch besseren Charteinstieg erhofft. Dennoch ist die Platzierung direkt hinter HELENE FISCHERs Album aller Ehren Wert.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FLORIAN SILBEREISEN: Nun weiĂź auch der MDR, dass der Schlagerbooom 2021 steigt 0

Schlagerbooom 2019 Silbereisen

FLORIAN SILBEREISEN: MDR hat nun seine eigene ProgrammankĂĽndigung gelesen

Respekt an den MDR: Laut eines heutigen Artikels mussten die Schlagerfreunde „in ganz Europa“ „auf diese Nachricht lange warten“, was schon lange in den offiziellen AnkĂĽndigungen steht: Der von FLORIAN SILBEREISEN moderierte „Schlagerbooom 2021“ findet am 23. Oktober 2021 statt, das hat nun wohl auch der MDR bemerkt. Und eine weitere „brandheiĂźe“ Auskunft gibt das MDR-Portal „meine-schlagerwelt.de“ bekannt: Zu Gast sei „DIDI HALLERVORDEN“ (auch das ist schon lange bekannt).

Warum der Name „DIDI“ gewählt wird, unter dem der KĂĽnstler in den 1970er Jahren populär wurde und nicht der seit Jahren etablierte und richtige Name DIETER HALLERVORDEN – man weiĂź es nicht. Als wir am 14. September(!) HIER genau die gleiche damals via ProgrammankĂĽndigung schon offizielle News gebracht haben, haben wir uns jedenfalls fĂĽr die korrekte Schreibweise entschieden.

Event steigt in Dortmund – keine weiteren Infos

Immerhin wurde bestätigt, dass die FLORIAN-SILBEREISEN-Show wie vermutet in Dortmund steigt – wobei auch das bekannt war, weil ja einige Ticketanbieter schon den Kartenverkauf fĂĽr die Generalprobe am 22. Oktober angekĂĽndigt hatten. GroĂźes Kino ist derweil, was nach wie vor NICHT kommuniziert wird:

  • Wie läuft der Ticket-Vorverkauf ab? Gilt die 2G-Regel?
  • Wer sind die Gäste? Wird ERIC PHILIPPI sein Schlagerbooom-Debut geben? Wird HELENE FISCHER bei FLORIAN SILBEREISEN auftreten?

Es sind ja noch fast vier Wochen hin, und die „Schlagerfans aus ganz Europa“ haben sicher noch ganz viel Zeit, sich im Falle einer Ticketbuchung um Hotels, Zugtickets usw. zu kĂĽmmern… – oder haben wir jetzt etwas falsch verstanden?

Bild: ARD/JĂĽrgensTV/Dominik Beckmann

Folge uns:

KERSTIN OTT & ERIC PHILIPPI bei „Schlager des Monats“ mit BERNHARD BRINK 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT feiert im MDR Erfolg ihres neuen Albums

Auch in dieser Woche ist KERSTIN OTT wieder in den Top-5 der Albumcharts – damit dĂĽrfte sie groĂźe Chancen haben, zumindest weit vorne bei den „Schlagern des Monats“ dabei zu sein. Auf jeden Fall wird sie mit BERNHARD BRINK ĂĽber „Nachts sind alle Katzen grau“ reden – die Fans wird es freuen.

ERIC PHILIPPI zum ersten Mal beim Schlagertitan

Die Schlagerchallenge 2021 gewonnen hat bekanntlich ERIC PHILIPPI – er ging aus der gleichnamigen von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Show als Sieger hervor. Das hatte Konsequenzen: Er konnte sich auch mit seinem Album in den Charts durchsetzen. Bis auf Platz 13 ist er mit „Schockverliebt“ gekommen – ein schöner Erfolg, ĂĽber den er sich sicherlich mit BERNHARD BRINK unterhalten wird.

Aus „GRENZENLOS“ wird „ZWEI WIE EINS“

Das Duo GRENZENLOS hat sich umbenannt und nennt sich nun „ZWEI WIE EINS“. Das scheint GlĂĽck zu bringen: THERES und PHILIPP haben sich gegen starke Konkurrenz doch recht deutlich durchsetzen können und den „Hit des Monats“ gelandet. Grund genug fĂĽr den Schlagertitan, das Nachwuchsduo zu den „Schlagern des Monats“ einzuladen.

Foto: TELAMO / Heimat 2050

Folge uns: