REINHARD MEY: Aufforderung „Sing mal was“ mit toller Verneigung vor seinen Fans 0

Reinhard Mey - Das Haus an der Ampel

REINHARD MEY: „Ein StĂĽck Musik von Hand gemacht“

Musiker vom „alten Schlag“ gibt es kaum noch – in der deutschen Musikszene, wir trauen uns natĂĽrlich nicht, im Zusammenhang mit REINHARD MEY den Begriff „Schlager“ in den Mund zu nehmen – sind Sänger rar gesät, die einfach so mal ein beeindruckendes Lied singen können.

Aufforderung: „Reinhard, sing doch mal was“

Das Video fängt so an wie man es von LORIOT kennt. Die Frau sagt: Jetzt tu doch mal was – und der Mann: Ich will einfach nur hier sitzen“. Ă„hnlich startet das Video – Offensichtlich bittet HELLA MEY ihren Mann, doch „mal was zu singen“. Der ist aber nicht so „zickig“ wie die Figur von LORIOT. Er singt auch ohne Gitarre ein Kleinod seines Schaffens – einen Song aus dem Jahr 1988: „FĂĽnf Gartennelken“.

Tolle Verneigung vor den Fans

Dass REINHARD MEY seine Fans, gerade die Kinder, wertschätzt, ist seinem Lied „FĂĽnf Gartennelken“, das 1988 auf dem Album „Balladen“ veröffentlicht wurde, zu entnehmen. In Ehrfurcht bekommt er fĂĽnf Gartennelken von „einem Kind nach der Vorstellung“ geschenkt, was ihn offensichtlich emotional bewegt hat. Ist sein Zimmer „kahl und langweilig“, gibt der „BlumenstrauĂź im Zahnputzglas“ etwas Individualität.

Absender verloren

Nun ist REINHARD MEY offensichtlich laut eigener Aussage „schusselig“ und hat den Absender der Blumen vergessen, was ihn offensichtlich traurig stimmt, weil er sich fĂĽr den „welken BlumenstrauĂź“ gerne bedankt hätte. Ein Song aus dem Leben? Wir können es uns gut vorstellen. Merke: Auch winzig kleine Gesten haben eine Bedeutung – auch Jahrzehnte später, nachdem ein Kind dem Meister einen kleinen StrauĂź ĂĽberreicht hat, erinnert er sich daran.

Aus dem Stegreif

Ob es „echt“ ist, wissen wir nicht – aber irgendwie glauben wir daran. Es ist schön, dass es auch 2021 noch Musiker gibt, die ohne Feuerwerk, ohne Orchester, sogar ohne Gitarre einfach so aus dem Stegreif ein Kleinod präsentieren können – vielen Dank dafĂĽr, REINHARD MEY!

Ein Song der kommenden Tour?

Dass REINHARD MEY diesen Song aus dem Jahr 1988 so textsicher intonieren konnte, lässt aufhorchen. Wir könnten uns vorstellen, dass er ihn fĂĽr seine kommende Tour ins Programm nehmen wird – es wäre sicher nicht die schlechteste Wahl. Die Tourorte von REINHARD MEY sind gut gewählt – wir drĂĽcken sehr feste die Daumen, dass die Tour wie geplant stattfinden kann.

REINHARD MEY ein Blumenfreund?

Ăśbrigens – schon 1965 besang REINHARD MEY, damls noch als RAINER MEY, „Drei Lilien“, in dem es aber um eine offensichtlich unerfĂĽllte Liebe. Der Text stammte noch nicht von MEY, sondern vom ebenfalls genialen Textdichter ERNST BADER. Wohl kein anderer deutscher KĂĽnstler kann so schön „Drei Lilien“ und „FĂĽnf Gartennelken“ besingen, wie er es auf einem aktuellen Video getan hat…

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann HIER das Video ansehen.

PS: Wenn wir sagen wĂĽrden „REINHARD, sing doch mal was“, wĂĽrden wir uns den tollen Song „Zwei HĂĽhner auf dem Weg nach Vorgestern“ wĂĽnschen :-)…

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 − fĂĽnf =

JASMIN WAGNER toppt mit neuem Album „Von Herzen“ ihre Chartsnotizen von BLĂśMCHEN 1

Bild von Schlagerprofis.de

JASMIN WAGNER: „Von Herzen“ auf Platz 6 der Albumcharts – persönlicher Rekord

Mit DEM Erfolg hat JASMIN WAGNER wohl nicht gerechnet. Ihr neues Album „Von Herzen“ hat es auf Platz 6 der offiziellen Albumcharts geschafft – damit hat sie einen „persönlichen“ Rekord aufgestellt: Als „BLĂśMCHEN“ veröffentlichte sie 1997 das Album „Verliebt“, das es auf Platz 7 der Charts schaffte, ein Jahr späger gelang auch mit „Jasmin“ der Sprung in die Top-10 (Platz 8) – somit ist JASMIN tatsächlich die persönliche Bestmarke gelungen.

GOTTSCHALK-Show das ZĂĽnglein an der Waage? – Klopft FLORIAN SILBEREISEN an?

Neben einer schönen Fanbox könnte ein Erfolgsgeheimnis auch sein, dass JASMIN bei THOMAS GOTTSCHALKs groĂźer 90er Show einen hinreiĂźenden Live-Auftritt (live gesungen) hingelegt hat. Womöglich hat ihre gelungene Performance zur guten Chartnotiz beigetragen. Jetzt fehlt nur noch, dass FLORIAN SILBEREISEN anklopft – JASMIN wartet da ja auf Post, wie sie uns HIER verriet. Eine KĂĽnstlerin, die als BLĂśMCHEN in die Top-10 der Singlecharts stĂĽrmt und kurz später als JASMIN WAGNER die Top-10 der Albumcharts stĂĽrmt – das ist schon bemerkenswert… Jedenfalls gratulieren wir herzlich zu diesem schönen Erfolg.

Folge uns:

STEFAN MROSS u. a. heute zu Gast bei „Wiedersehen macht Freude“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS zu Gast bei AXEL BULTHAUPT

Die Sendung „Wiedersehen macht Freude“ im MDR hat eine lange Tradition. FrĂĽher hat man sich dort vor allem um die Stars der DDR gekĂĽmmert, als die Sendung noch von UWE JENSEN moderiert wurde una aus der Lausitzhaller Hoyerswerda ĂĽbertragen wurde. Seit vielen Jahren wurde der Staffelstab an AXEL BULTHAUPT vergeben, aus der Show wurde eine Clipshow mit Interviews. Das Besondere an der Sendung im Vergleich zu anderen Shows dieser Art: Es werden wirklich auch echte Schmankerl ausgegraben – und immerhin sind ja sogar drei Interviewgäste dabei. Diesmal sogar vier:

STEFAN MROSS und ANNA-CARINA WOITSCHACK

Bild von Schlagerprofis.de

Als STEFAN MROSS am 1. Juli 1989, also vor ĂĽber 32 Jahren, den Grand Prix der Volksmusik gewann, konnte niemand ahnen, was er fĂĽr eine unglaubliche Karriere machen wĂĽrde. Seit 2005 moderiert er „Immer wieder sonntags“ und ist einer der prominentesten Moderatoren und Sänger des Landes. Seit einiger Zeit ist er mit ANNA-CARINA WOITSCHACK verheiratet. Gemeinsam werden die beiden auf schöne Karrieremomente zurĂĽckblicken, aber sicher auch einen Blick in die Zukunft wagen – immerhin erscheint im August ein neues Album von ANNA-CARINA WOITSCHACK.

MARA KAYSER

Seit vielen Jahren hat MARA KAYSER als volkstümliche Schlagersängerin Erfolg. Seit einiger Zeit ist sie auch Moderatorin beim derzeit bundesweit erfolgreichsten Radiosender Schlagerparadies. Auch sie blickt mit AXEL BULTHAUPT nostalgisch auf alte Erfolge zurück.

Bild von Schlagerprofis.de

VICTORIA HERRMANN

 

Bild von Schlagerprofis.de

 Kurz vor der Wende wurde VICTORIA HERRMANN als Moderatorin entdeckt und startete ihre Karriere u. a. als Moderatorin der beliebten Jugendsendung Elf99 – die Sendung wurde 1990 sogar mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Ăśber viele Jahre hinweg moderierte sie im MDR die beliebte Sendung LexiTV. Mit AXEL BULTHAUPT erinnert sie sich an schöne Momente ihrer Karriere.

Videoclips

Darüber hinaus gibt es wieder schöne Schmankerln mit Videoclips aus dem MDR-Archiv. Diesmal wurden u. a. folgende Stars und Sternchen berücksichtigt:

  • FRANCINE JORDI
  • MONIKA MARTIN
  • REX GILDO
  • INA-MARIA FEDEROWSKI
  • MICHELLE
  • HENRY VALENTINO
  • HANNE HALLER
  • REGINA THOSS.

Die Sendung wir dam heutigen Freitag (30.07.2021) ab 20.15 Uhr vom MDR ausgestrahlt.

Folge uns: