Michelle & Reim, Anders & Silbereisen: Zwei Schlager-Singles auf dem Weg in die Top 100 Kommentare deaktiviert fĂźr Michelle & Reim, Anders & Silbereisen: Zwei Schlager-Singles auf dem Weg in die Top 100

Charts Nicht verdient

Das aktuelle Charts-System der GfK fĂźhrt im Single-Segment dazu, dass traditionelle Schlager es sich so gut wie gar nicht mehr in die Top-100 schaffen, wenn sie nicht gerade von Helene Fischer gesungen werden. Selbst Andrea Berg konnte ihr „Ja, ich will!“ nicht in die Charts hieven. Nach dem Schlagerbooom schicken sich nun aber gleich zwei Singles an, die Top-100 zu knacken – zwei aus unserer Sicht allerdings auch exorbitant tolle Schlager, die wirklich sehr gut produziert wurden:

800.000 YouTube-Klicks fĂźr Michelle & Matthias Reims „Nicht verdient“

Das Duett von Michelle mit Matthias Reim war eines DER Highlights des Schlagerboooms. Ihr neuer Duett-Song „Nicht verdient“ wurde inzwischen bei YouTube Ăźber 800.000-mal angeklickt. Damit nicht genug: Über 66.000-mal wurde der fulminante Auftritt beim Schlagerbooom angeklickt (siehe HIER).

Thomas Anders & Florian Silbereisen punkten mit „Sie sagte doch, sie leibt dich“

Zum Vergleich: Das fulminante Duett von Thomas Anders und Florian Silbereisen hat es mit „Sie sagte doch, sie liebt mich“ auf ca. 387.000 Klicks gebracht – nicht einmal halb so viel (, wobei auch 387.000 ein toller Wert sind). Nebenbei bemerkt: Auch Wolfgang Petrys „Wo sind denn all die Helden?“ ist aktuell bei ca. 400.000 Klicks. Dieser Wert wäre sicher deutlich hĂśher, wenn er sich dazu hätte hinreißen lassen, zum Schlagerbooom zu kommen: „Hätte hätte Fahrradkette“.

Zwei Schlagerboom-Schlager haben die Chance auf Single-Top-100-Platzierung

Dazu passt ein Blick in die Single-Midweek-Charts. Die offiziellen Top-100 sind fĂźr Schlagerstars aufgrund der Chartsregeln, die hier das Streaming hoch bewerten, fast unerreichbar. Außer Helene Fischer schafft das momentan eigentlich kein „traditioneller“ Schlager-Act.

Mit „Sie sagte doch, sie liebt mich“ (Midweek-Charts Position 57) und „Nicht Verdient“ (Midweeks #88) schicken sich nun (mindestens) zwei Schlager an, mal wieder die Top 100 zu knacken. Wobei wir Platz 88 fĂźr Michelle schon „krank“ finden, wenn wir uns ansehen, wie erfolgreich der Song WIRKLICH ist. Dazu mal ein aktuelles Facebook-Posting von Michelle:

Nicht verdient“ hält sich noch auf Platz 5 bei I-Tunes und zwar ????tadaaa???? in den Gesamtcharts????. Also vor Rita Ora, Imagine Dragons und und und… und Platz 2 ????bei den Videos.
Das ist Meeega???? Danke dafĂźr????

Exkurs: Offizielle Single-Charts mit immer weniger nachvollziehbaren Regeln

Wie es sein kann, dass bei DEN iTunes Platzierungen – und das gilt auch bei Amazon, aktuell (24.10.18; 22:45 Uhr) steht Michelle bei ALLEN genreĂźbergreifenden Songs auf Platz 2 und Thomas Anders auf Platz 3. Nach unserer Meinung ist das Chartserhebungsverfahren der GfK vorsichtig gesagt krank – wenn der gleiche Act 8 Titel in den Top-10 platzieren kann, stimmt etwas nicht. Und wenn Riesenhits wie „In 80 KĂźssen um die Welt“ nicht einmal die Top-100 knacken, stimmt erst recht etwas nicht. Und wenn dann bekannt wird, dass die GfK (im Auftrag des BVMI) mit Neuerungen den Deutschrappern (allerdings im Album-Segment) weiter „in die Karten spielt“ (und das nach der Riesen-Echo-Blamage) , kann man nur mit dem Kopf schĂźtteln.

Wir drĂźcken die Daumen…

Gerade vor dem Hintergrund dieses „Wahnsinns“ kann man Michelle, Matthias Reim, Thomas Anders und Florian Silbereisen erst recht zu ihrem Einstieg in die Midweek-Charts gratulieren.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

PIETRO LOMBARDI auf Deutschland-Tour – noch in diesem Jahr 2021 0

Bild von Schlagerprofis.de

PIETRO LOMBARDI: Überraschende Ankündigung einer Deutschland-Tour

Die Fans von PIETRO wird es freuen: Der Sänger hält an seinen 2021er Tour-Terminen fest. Seine Pause ist demzufolge wohl beendet. – Die Tourtermine kĂśnnen dem Plakat entnommen werden. Wir drĂźcken die Daumen fĂźr schĂśne Konzerterlebnisse mit dem beliebten Sänger.

Presseinformation des Veranstalters

gute Nachrichten: Die Fans von Pietro Lombardi dürfen sich auf einzigartige Konzerterlebnisse mit einem bunten Hit-Feuerwerk freuen. Der Superstar hält an der Durchführung seiner Hallen-Tournee fest. Die nun lang ersehnte Tournee, die bereits zweimal aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, findet endlich statt.

„Ich freue mich riesig, dass wir unsere lang geplanten Arena-Termine im November und Dezember 2021 durchführen können. Das wird das größte, meine Fans zu sehen und wieder mit ihnen zu feiern – das wird ein riesiges Fest. Dank der jüngst beschlossenen Lockerungen haben wir sogar wieder Tickets. Auf die Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen könnt ihr Euch verlassen. Das Lombardi Team ist am Start! “
(Pietro Lombardi)

Pietro Lombardi ist der erste große Pop-Act der 2021 auf den größten Bühnen Deutschlands live zu erleben sein wird. Seine #1-Chart-Erfolge präsentiert er dem Publikum mit Live-Band und Mega-Bühnenshow. Begleitet wird Pietro unter anderem von dem Support-Act Orry Jackson. 

Quelle: MSK Meistersinger

Folge uns:

SchlagerRadio: Rund zehn Jahre nach WDR4-Wegbruch gibt es wieder einen NRW-Schlagersender 0

Bild von Schlagerprofis.de

SchlagerRadio ehemals B2: Hoffnung fĂźr Schlagerfans aus NRW

Dass der WDR auf mehr als fĂźnf parallel laufenden Radiowellen nicht mal fĂźr eine einzige Schlagersendung Platz hat, ist zwar an Lächerlichkeit kaum zu Ăźberbieten – erst recht, wenn man das große Interesse am Schlager verfolgt und doch eigentlich meinen sollte, dass ein Ăśffentlich-rechtlicher Sender durchaus auch an die denken dĂźrfte, die ihn finanzieren. Die diesbezĂźgliche Arroganz des Senders gegenĂźber den eigenen HĂśrern hat langjährige Tradition – man muss sich damit abfinden, dass der WDR da am längeren Hebel sitzt und  die Schlagerfreunde nicht ernst nimmt.

Endlich, nach etwa zehn Jahren, gibt es nun wieder eine Alternative fĂźr Schlagerfreunde: „SchlagerRadio„, also das Berliner Radioformat, das lange Jahre als B2 bekannt geworden ist und nun – passend zum Genre, fĂźr das es steht – „SchlagerRadio“ heißt.

In NRW nur Ăźber DAB+ (nicht analog Ăźber UKW) zu empfangen

Wenn wir die Presseinformation richtig verstehen, gibt es einen wichtigen Wermutstropfen: Nach wie vor hat der WDR in Deutschlands größtem Bundesland (gemessen an Einwohnerzahlen) NRW eine Art Monopol, was den terrestrischen Empfang via UKW angeht. Auch wenn der nicht mehr sonderlich „modern“ ist und ein Auslaufmodell sein mag, bedeutet die im Pressetext zu lesende Aussage, dass ein Viertel der NRW-Haushalte ein DAB+-fähiges Radio haben im Umkehrschluss, dass drei Viertel der BevĂślkerung das noch nicht hat – und dennoch Schlager hĂśren will. Insofern wäre es sehr wĂźnschenswert, dass SchlagerRadio vor dem Hintergrund, dass der WDR den eigenen GebĂźhrenzahlern nicht das Programm bietet, baldmĂśglichst auch via UKW zu empfangen ist.

Presseinformation von SchlagerRadio

Berlin, 25. Oktober 2021.

Der Schlager kommt in Nordrhein-Westfalen zurück ins Radio. Am Freitag, 29. Oktober gegen 13:00 Uhr startet Schlager Radio landesweit über Antenne. Rund zehn Jahre ist es jetzt her, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk in NRW den Schlager unter Protesten seiner Hörer verbannt hatte. Der Privatsender füllt nun diese Formatlücke. Geboten wird ein Vollprogramm mit regionalen Beiträgen, die die Menschen zwischen Aachen und Bielefeld, Münster und Bonn in den Mittelpunkt stellen. Regionalnachrichten aus NRW, Wetter- und die wichtigsten Verkehrsinfos runden das Programm ab. Spiel, Spaß und gute Laune bieten die Schlager Radio-Moderatoren, angereichert mit vielen aktuellen und Kult-Schlagern.

Zum Start sitzen am Sonntag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr die NRW-Kult-Stars Olaf Henning (53) und Norman Langen (36) vor dem Mikrofon.

Nordrhein-Westfalen ist das „Schlagerland“ der Bundesrepublik. Nirgends ist die Begeisterung für die Musikrichtung in Deutschland größer als hier. Wen wundert es, viele beliebte Künstler kommen aus NRW und haben in ganz Deutschland eine riesige Fangemeinde. Bestes Beispiel ist die gebürtige Krefelderin Andrea Berg (55). Roland Kaiser (69) ist seit vielen Jahren im westfälischen Münster zu Hause.

Schlager Radio sendet in Nordrhein-Westfalen landesweit terrestrisch, also ßber Antenne auf DAB+, Kanal 9B. Das Digitalradio zeichnet sich durch seine hohe Empfangs- und Klangqualität aus. Laut Digitalisierungsbericht 2021 besitzen rund ein Viertel der Haushalte in NRW mindestens ein DAB+- fähiges Radio. Schlager Radio ist bereits in vielen Bundesländern ßber Antenne auf UKW und DAB+ zu empfangen. Veranstalter ist die radio B2 GmbH aus Berlin.

Quelle: SchlagerRadio

 

Folge uns: