Michelle & Reim, Anders & Silbereisen: Zwei Schlager-Singles auf dem Weg in die Top 100 Kommentare deaktiviert fĂĽr Michelle & Reim, Anders & Silbereisen: Zwei Schlager-Singles auf dem Weg in die Top 100

Charts Nicht verdient

Das aktuelle Charts-System der GfK fĂĽhrt im Single-Segment dazu, dass traditionelle Schlager es sich so gut wie gar nicht mehr in die Top-100 schaffen, wenn sie nicht gerade von Helene Fischer gesungen werden. Selbst Andrea Berg konnte ihr „Ja, ich will!“ nicht in die Charts hieven. Nach dem Schlagerbooom schicken sich nun aber gleich zwei Singles an, die Top-100 zu knacken – zwei aus unserer Sicht allerdings auch exorbitant tolle Schlager, die wirklich sehr gut produziert wurden:

800.000 YouTube-Klicks fĂĽr Michelle & Matthias Reims „Nicht verdient“

Das Duett von Michelle mit Matthias Reim war eines DER Highlights des Schlagerboooms. Ihr neuer Duett-Song „Nicht verdient“ wurde inzwischen bei YouTube ĂĽber 800.000-mal angeklickt. Damit nicht genug: Ăśber 66.000-mal wurde der fulminante Auftritt beim Schlagerbooom angeklickt (siehe HIER).

Thomas Anders & Florian Silbereisen punkten mit „Sie sagte doch, sie leibt dich“

Zum Vergleich: Das fulminante Duett von Thomas Anders und Florian Silbereisen hat es mit „Sie sagte doch, sie liebt mich“ auf ca. 387.000 Klicks gebracht – nicht einmal halb so viel (, wobei auch 387.000 ein toller Wert sind). Nebenbei bemerkt: Auch Wolfgang Petrys „Wo sind denn all die Helden?“ ist aktuell bei ca. 400.000 Klicks. Dieser Wert wäre sicher deutlich höher, wenn er sich dazu hätte hinreiĂźen lassen, zum Schlagerbooom zu kommen: „Hätte hätte Fahrradkette“.

Zwei Schlagerboom-Schlager haben die Chance auf Single-Top-100-Platzierung

Dazu passt ein Blick in die Single-Midweek-Charts. Die offiziellen Top-100 sind fĂĽr Schlagerstars aufgrund der Chartsregeln, die hier das Streaming hoch bewerten, fast unerreichbar. AuĂźer Helene Fischer schafft das momentan eigentlich kein „traditioneller“ Schlager-Act.

Mit „Sie sagte doch, sie liebt mich“ (Midweek-Charts Position 57) und „Nicht Verdient“ (Midweeks #88) schicken sich nun (mindestens) zwei Schlager an, mal wieder die Top 100 zu knacken. Wobei wir Platz 88 fĂĽr Michelle schon „krank“ finden, wenn wir uns ansehen, wie erfolgreich der Song WIRKLICH ist. Dazu mal ein aktuelles Facebook-Posting von Michelle:

Nicht verdient“ hält sich noch auf Platz 5 bei I-Tunes und zwar ????tadaaa???? in den Gesamtcharts????. Also vor Rita Ora, Imagine Dragons und und und… und Platz 2 ????bei den Videos.
Das ist Meeega???? Danke dafĂĽr????

Exkurs: Offizielle Single-Charts mit immer weniger nachvollziehbaren Regeln

Wie es sein kann, dass bei DEN iTunes Platzierungen – und das gilt auch bei Amazon, aktuell (24.10.18; 22:45 Uhr) steht Michelle bei ALLEN genreĂĽbergreifenden Songs auf Platz 2 und Thomas Anders auf Platz 3. Nach unserer Meinung ist das Chartserhebungsverfahren der GfK vorsichtig gesagt krank – wenn der gleiche Act 8 Titel in den Top-10 platzieren kann, stimmt etwas nicht. Und wenn Riesenhits wie „In 80 KĂĽssen um die Welt“ nicht einmal die Top-100 knacken, stimmt erst recht etwas nicht. Und wenn dann bekannt wird, dass die GfK (im Auftrag des BVMI) mit Neuerungen den Deutschrappern (allerdings im Album-Segment) weiter „in die Karten spielt“ (und das nach der Riesen-Echo-Blamage) , kann man nur mit dem Kopf schĂĽtteln.

Wir drĂĽcken die Daumen…

Gerade vor dem Hintergrund dieses „Wahnsinns“ kann man Michelle, Matthias Reim, Thomas Anders und Florian Silbereisen erst recht zu ihrem Einstieg in die Midweek-Charts gratulieren.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

SARAH CONNOR: Tracklist und Infos zum am 18.11. erscheinenden Album „Not So Silent Night“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

SARAH CONNOR: HeiĂź ersehntes neues Weihnachtsalbum kommt am 18.11.

Wir haben ja bereits „zuerst bei Schlagerprofis“ darĂĽber berichtet, dass SARAH CONNOR ein neues Weihnachtsalbum veröffentlicht. Nun sind Details bekannt: 

  • Das Album enthält 12 selbst geschriebene neue Weihnachtslieder. 
  • Erste Single wird das euphorische „Ring Out the Bells“ werden. 
  • In „24th“ geht es um die geliebten verstorbenen Menschen, die beim Weihnachtsfest vermisst werden. 
  • Der Song „Santa, if you’re there“ ist SARAHs geliebter verstorbener Oma gewidmet. 
  • „Christmas 2066“ ist ein Lied darĂĽber, dass es vielleicht mal eine farbige Weihnachtsfrau geben könnte. 

Diesmal sind die Songs komplett auf Englisch gehalten. Aber SARAH schreibt im Pressetext, der bislang nur bei einschlägigen Internet-Händlern zu finden ist: 

 

Eines ändert sich auch an Weihnachten und auch auf Englisch nicht: ich mache Songs und Texte nah am Leben. Und als Mutter, Tochter, Schwester, Frau, ist es nun mal auch ein bisschen beten, dass alles schön wird.

SARAH hat aus gutem Grund die englische Sprache gewählt: 

Ach ja, das Album ist auf Englisch, weil mir das Songtexte schreiben auf Englisch nach wie vor leichter fällt. Es geht einfach leichter von der Hand. Und ich wollte ja Leichtigkeit. Es gibt einfach mehr Wörter, die gesungen schöner klingen. Das ist aber eigentlich auch völlig egal. Ich bin mir sicher, ihr werdet mich trotzdem gut verstehen. Erscheinen wird NOT SO SILENT NIGHT am 18.11.2022!!

Tracklisting:

CD:

  1. Jolly Time Of Year
  2. Ring Out The Bells
  3. Not So Silent Night
  4. Blame It On The Mistletoe
  5. 24th
  6. (1,2,3,4) Shots Of Patron
  7. Christmas 2066
  8. Santa, If You’re There
  9. Quiet White
  10. Come Home
  11. I Think I’m In Love With You

Zusätzlich nur auf Deluxe Version:

  1. Don’t You Know That It’s Christmas
  2. The Christmas Song

Bild von Schlagerprofis.de

Auch wenn der Link dazu inzwischen offensichtlich wieder gelöscht wird, scheinen auch zwei Fanboxen in Planung zu sein – eine „ganz in WeiĂź“ und eine „ganz in Rot“. Sollte es weitere Details dazu geben, werden wir darĂĽber berichten.

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Quelle: Polydor / Universal via Amazon.de 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: Tickets fĂĽr Eurovisionsshow „Schlagerjubiläum – auf die nächsten 100!“ ab morgen erhältlich 8

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Ticketverkauf startet morgen

Laut Eventim ist es morgen soweit (der MDR hat noch nicht darĂĽber berichtet, es sind ja auch noch ĂĽber zwei Wochen hin bis zum Event…): Der Vorverkauf fĂĽr die von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Eurovisionsshow „Schlagerjubiläum – auf die nächsten 100!“ startet am morgigen Freitag, 7.10.2022 ab 14 Uhr. Offensichtlich sind auch fĂĽr die Generalprobe am 21.10.2022 Tickets erhältlich. 

Mit anderen Worten wird die Sendung immerhin live ausgestrahlt (Livegesang ist ja nicht zu erwarten, das ist nur bei GIOVANNI ZARRELLA möglich). Immerhin hat NICOLE damit nicht völlig vergebens ihre beiden Konzerte abgesagt. Gäste werden natĂĽrlich noch nicht bekannt gegeben – das geht nur bei GIOVANNI ZARRELLA. So lässt sich orakeln, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit JĂśRGEN DREWS dabei ist. Und HELENE FISCHERs Anwesenheit halten wir nach wie vor zumindest fĂĽr denkbar – immerhin sind ja einige Gäste, die sonst oft dabei sind (z. B. KELLY FAMILY) nicht dabei – das schafft Sendeplatz.

Wer also Lust auf das „Schlagerjubiläum“ hat und Verständnis dafĂĽr, dass im vergangenen Corona-Jahr 2021 die Ausrichtung des „Schlagerboooms“ möglich war und in diesem Jahr nicht, der sollte sich morgen vor 14 Uhr bereit halten, um bei Eventim die begehrten Tickets zu ergattern.

Folge uns: