FLORIAN SILBEREISEN: Schlechteste Schlagerchampions-Quote seit es das Format gibt 14

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Wenig Fingerspitzengefühl

Na gut – der Wunsch nach TV-Unterhaltung ist auch und gerade in Coronazeiten groß. Wie man Formate ohne Publikum auf die Bühne bringen kann, ohne Livepublikum dabei zu haben, zeigt (leider) das Privatfernsehen mit Shows wie „The Masked Singer“, die live ausgestrahlt werden und in denen live gesungen wird. Das „Produzententeam“ hat sich dafür entschieden, 40 bis 50 Claqueure in die Show einzubinden, denen man förmlich anmerkte, dass sie gecastet waren.

Österreichische Gäste eine Farce

Die österreichischen Zuschauer müssen sich regelrecht von FLORIAN SILBEREISEN verarscht vorgekommen sein. Die erfolgreichste Single des Jahres stammt von ALLE ACHTUNG, wurde aber von den DRAUFGÄNGERn präsentiert, weil die wohl bessere Connections haben. Die beiden mit Abstand erfolgreichsten Albumverkäufer waren ANDREAS GABALIER und MELISSA NASCHENWENG.

Preis „Tour des Jahres“ eine Ohrfeige für Veranstalter

Dass im vergangenen Jahr quasi keine Tournee möglich war, ist natürlich dramatisch für Veranstalter und Künstler, die unter dieser Situation leiden. Vor dem Hintergrund einen Award für die „Tour des Jahres“ (an ANDREA BERG) zu vergeben, beklatscht von ein paar Dutzend Models, ist an Empathielosigkeit kaum zu überbieten. Vor allem, wenn man den eigenen Fans (Schlagerfest-Tour XXL) nach wie vor nicht sagt, was mit den Tickets passiert.

Vorwurf der „Vetternwirtschaft“ erneut untermauert..

Schon in den letzten Shows haben viele mit dem Kopf geschüttelt, als die „Schwester von“ BEN ZUCKER oder der „Sohn von“ MATTHIAS REIM dabei waren. Diesmal war es noch „spannender“. LINDA mag eine gute Sängerin sein – sie aber nur deshalb einzuladen, weil sie „Nichte von…“ SASHA ist, ist unfassbar. Den Vogel abgeschossen hat aber der „Sohn von…“ DANIELA ALFINITO. Dessen Engagement wird redaktionsintern als die „Rache des Papstes“ bezeichnet – an den Kritikern, die immer einen Auftritt von ALFINITO gefordert haben.

Preisverleihungen „zuerst bei Schlagerprofis.de“

Es als Neuigkeit zu verkaufen, dass ROLAND KAISER und MAITE KELLY Platin zu holen, ist schon spannend – wir haben darüber am 10. November 2020 bereichtet.

Schlagerprofis als Boulevard-Experten!?

Da haben wir einmal ein boulevardeskes Thema aufgegriffen – und schon einen Volltreffer gelandet. Bereits am 20. September berichteten wir über die Liaison von MARINA MARX und KARSTEN WALTER  – am 27. Februar wurde das Thema dann „offiziell“ gemacht, auch wenn das versuchte Küsschen von MARINA nicht funktioniert hat, weil KARSTEN WALTER „weggezogen“ hat 😉 – Trotzdem möchten wir bei einer Hochzeit im Rahmen der „Schlager-Lovestory“ gerne als Trauzeugen eingeladen werden…

Schlechteste Quote, seit es die „Schlagerchampions“ gibt.

Mit 4,91 Mio. Zuschauern schalteten erstmals, seit das von FLORIAN SILBEREISEN moderierte Format „Schlagerchampions“ existiert, weniger als 5 Mio. Zuschauer ein. Der Marktanteil von 16,7 Prozent ist sogar mit Abstand der schlechteste der letzten drei Jahre. Zuletzt lief es 2017 so „schlecht“. Hier mal die Übersicht der letzten Jahre:

2017: 5,05 Mio. (16,1 % MA)
2018: 5,89 Mio. (19,7 % MA)
2019: 5,80 Mio. (19,9 % MA)
2020: 5,56 Mio. (19,8 % MA)
2021: 4,91 Mio. (16,7 % MA)

Starker Einbruch beim „jungen“ Publikum

Die Taktik, nur „jugendliche“ Claqueure in die Show von FLORIAN SILBEREISEN zu holen und damit zu implizieren, als handle es sich um eine Sendung für Jugendliche, ist definitiv schief gegangen. Waren bei den letzten Schlagerchampions noch 810.000 Zuschauer und damit 9,9 % der 14- bis 49-jährigen „am Start“, waren es 2021 nur noch 560.000 und damit 7,4 Prozent.

Zur Einordnung: Vergleich mit „Willkommen bei CARMEN NEBEL“

Nun muss man sagen, dass all diese Werte „für SILBEREISEN-Verhältnisse“ wenig zufriedenstellend bis schlecht sind. Auf der anderen Seite schauen wir uns doch mal die Quoten der letzten Shows „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ an:

09/2018 Willkommen bei CN 3,64 Mio. / 13,5 % MA
05/2019 Willkommen bei CN 3,81 Mio. / 13,6 % MA
07/2019 Willkommen bei CN 3,26 Mio. / 13,5 % MA
09/2019 Willkommen bei CN 3,18 Mio. / 13,1 % MA
09/2020 Willkommen bei CN 3,48 Mio. / 14,2 % MA

Mit anderen Worten: CARMEN NEBEL holt mit fast den gleichen Gästen, die auch FLORIAN SILBEREISEN einlädt (von eigenem Profil wenig zu erkennen) deutlich weniger Zuschauer vor die Bildschirme. Selbst von 4 Mio. Zuschauern konnte sie mit diesem Format zuletzt nur träumen. Dafür liegt die Messlatte für ihre letzte Show in knapp zwei Wochen nicht ganz so hoch – immerhin: CARMEN NEBEL traut sich eine Live-Ausstrahlung zu.

Komplett durchgetaktetes Format ohne Menschlichkeit ein Fehler?

Okay, wir haben es schon gebetsmühlenartig geschrieben – aber ein großer Fehler ist sicherlich das Vollplayback bei Leuten, die singen können. Da kommt dann null Spontanität auf. Diese Pseudo-Überraschungen sind auch immer wieder zum Fremdschämen, wenn plötzlich ANDREA BERGs Mann ins Spiel kommt. Richtig „geil“ wurde es, als FLORIAN die Moderation übergab, um sich für das Duett des Jahres feiern zu lassen – auch das sicher eine „Überraschung“.

Der Fluch von MELISSA NASCHENWENG?

Kann es sein, dass MELISSA NASCHENWENG bzw. deren Fanbase mit dem Boykottaufruf auch am Quotendilemma eine „Mitschuld“ trägt (, was ja zu begrüßen wäre)? Das dürfte eher ein Randaspekt sein, da MELISSA ja insbesondere in Österreich populär ist und somit für den deutschen Quoteneinbruch nur periphär mit verantwortlich sein dürfte, auch wenn wir ihren Mut bzw. ihren „Arsch in der Hose“, mal Tacheles zu reden, einfach toll finden.

Zum Weiterlesen

Weitere interessante Aspekte zur gestrigen Schlagerchampions-Show haben die Kollegen des Inkompetenz-Centers zusammengetragen.

Foto: Das Erste / Jürgens TV / DOMINIK BECKMANN

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

14 Kommentare

  1. Was mich auch störte war, was hat auch wenn Sie wieder neu anfangen eine Gruppe No Angels in einer Schlager Cham ions Sendung(Deutsch) zu suchen? Können Sie bei RTL zeigen.

  2. Ich freue mich immer wieder Florian Silbereisen zu sehen und vor allem mag ich seine Shows. Die 4 Damen am Ende der Show waren der Hammer, leider kam die Action erst am Ende auf…..die Mischung mit jung und alt war ok aber leider kommen immer die gleichen älteren Sänger zum Händekuss. Also wir hat etwas Pfiff in der Show gefehlt. Aber das nächste Mal im März wird es besser sein. Nino de Angelo war auch gut. Aber Florian kann mehr. Er ist so talentiert, dass er auch laut mitsingen, musizieren oder tanzen kann….das wollen die Fans

    1. Alle Weltklasse, und er selber ein „Universal-Genie“, weil Bajuware.
      Und Sie, Madame, bitte erst kommentieren, wenn der deutschen Sprache mächtig !!!

  3. Ich finde diese Sendungen nur noch Langweilig. In diesen Shows werden nur noch Künstler eingeladen die dem Produzenten in den Kram passen. Eine ganz grosse Menge von guten richtigen Schlagerstars werden seit Jahren übergangen. Die No Angels sind Pop-Musik und haben dort nichts zu suchen. Wo waren eigentlich Bernhard Brink und Vincent Gross? Die beiden hatten im letzten Jahr sehr gute Erfolge in den Airplaycharts. Aber wer bekommt den Preis für den Hit des Jahres Sarah Lombardi.
    Finde das alles unmöglich.

    Martin

  4. Fürchterlich die ganze Show. Sollen das Format einmotten und was anderes bringen wenn Publikum wieder dabei sein darf

    1. Die ganze Sendung kann eingestampft werden. Immer die gleichen Interpreten, wer will den ständig Berg, Kaiser u.a. noch sehen. Bloss gut, dass die Fischer nicht dabei war. Diese Sendungen von Silbereisen sind nur noch gut fürs Abschalten.

      1. Mir ist diese Beatrice Egli zu present und ihre Albernheit, überall muss die mit drin hängen. Eine nervige Person die im Mittelpunkt stehen muß.
        Ich liebe Die Reims Vorallem Matthias und Ben Zucker ,Andrea Berg sind auch super und ich bin froh das Ben seine Schwester mal nicht dabei hatte. Aber ich gebe hier vielen Recht es sind immer die selben .
        Es gibt auch noch Ben Luca , Allessa , Bernhard Brink, Uta Bresan um nur einige mit tollen Liedern zu nennen!

  5. Wir haben so viele tolle Schlagersänger/innen zb Jan Smit Melissa Naschenweng usw wo waren die?
    No Angels haben in meinen augen in dieser sendung nichts zu suchen sonst toll.

    1. Wie recht Sie haben, liebe Frau Sabrina.
      Wenn wir mal in den Himmel kommen, sind da auch No Angels!!!
      Aber dann trinken wir ein Gläschen Wein.
      Gute Nacht, schlafen Sie gut, und Bussi, Franz…

  6. Es ist langweilig und peinlich stets die gleichen Künstler und das Gehampel mit Selbstfarstellung in dieser Sendung zu sehen. Es ist kein Wunder wenn die Sendung keine Quoten bekommt. Hoffentlich geht der Sender einmal kritisch mit dieser Sendung ins Gericht.
    B.Schmidt

  7. Ich finde das Silbereisen ein sehr guter Gastgeber ist. Als Sänger und Schauspieler super und immer gute Laune ☺️ Ja er hätte auch mal ein paar andere Künstler einladen sollen 🤩 Aber sonst alles ok 👌 Conny

  8. Naa, weit g`fait. Silber-Bubi kennt Ösi-Lond nit vaoaschn. Do wan`eam sei Potschn`boid viragricht. Wa´s mit sei 2.-Wohnsitz neama gonz weit her !!!

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: