MAITE KELLY auf den Spuren von BEATRICE EGLI 3

Bild von Schlagerprofis.de

Der neue MAITE-KELLY-Song reiht Schlagertitel aneinander

„Du sagtest einfach hello“ – so klingt es im Refrain von MAITE KELLYs morgen erscheinender Single. Fehlt eigentlich nur das „again“, denn auch musikalisch fühlt man sich an den Klassike von HOWARD CARPENDALE erinnert. Hier ist es aber nicht wie bei Kollegin KERSTIN OTT, die einen CARPENDALE-Klassiker in einen neuen Song verwandelt hat („Wegen dir“).

BEATRICE EGLI lässt grüßen

Mit ihrem Song „Ich liebe die Musik“ hat Kollegin BEATRICE EGLI die gleiche Idee, die nun MAITE KELLY verfolgt, schon einmal gehabt: Schlagerklassiker zu einem eigenen Song zu verarbeiten. Nach unserer Kenntnis war es bei BEATRICE EGLI das Schlusslied ihrer „Kick im Augenblick“-Tour 2016. BEATRICE EGLI hat respektvoll alle im Song zitierten Songautoren erwähnt, was MAITE KELLY zumindest nach unseren Informationen nicht tut.

MAITE KELLY gibt sich selber als Textdichterin an

Kurios: MAITE KELLY nennt sich nach unseren Recherchen selbst als Textdichterin (Songautoren:Johan Daansen, Thorsten Brötzmann, Maite Kelly). Sie „zitiert“ in ihrem neuen Song „Einfach Hello“ u. a. folgende Schlager – (nun vervollständigt):

  • Hello Again
  • Es fährt ein Zug nach Nirgendwo
  • Ti Amo
  • Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben
  • Nur die Liebe lässt und leben
  • Sonne in der Nacht
  • Ein Stern, der deinen Namen trägt
  • Marmor, Stein und Eisen bricht
  • Liebeskummer lohnt sich nicht
  • Atemlos durch die Nacht
  • Warum hast du nicht Nein gesagt
  • Über 7 Brücken musst du gehen
  • Wer Liebe lebt
  • Die Gefühle haben Schweigepflicht
  • Hossa! (Fiesta Mexicana)
  • Tränen lügen nicht
  • Manchmal mächte ich schon mit dir
  • Er gehört zu mir
  • Ganz in Weiß
  • Weiße Rosen aus Athen
  • Wir wollen niemals auseinander gehen
  • Merci Cherie
  • Ich war noch niemals in New York
  • Ein Bett im Kornfeld
  • Stimmen im Wind
  • Griechischer Wein
  • Ich liebe das Leben
  • Atemlos durch die Nacht
  • Jenseits von Eden
  • Schenk mir dein Herz

Originelle Idee – aber nicht neu

Nicht falsch verstehen – die Liedtexte sind originell aneinander gereiht, und der Song ist von THORSTEN BRÖTZMANN, ROMAN LÜTH und MAITE KELLY gut produziert worden, es ist ein eingängiger gelungener Schlager geworden. Das Bild-Cover ist gelungen und passt zum Song. Aber so richtig „originell“ und neu ist die Idee nicht. Und ob es große Begeisterungsstürme bei UDO-JÜRGENS-Fans geben wird, dass MAITE KELLY gleich mehrere seiner Liedtitel in ihren Song einbaut, darf bezweifelt werden. Immerhin stand UDO JÜRGENS Zeit Lebens für „Unterhaltung mit Haltung“.

Schlagersender spielen den Song exklusiv vorab

Ab morgen Vormittag kann der neue Song „Einfach Hello“ von MAITE KELLY auch im Radio angehört werden – vorausgesetzt, man wohnt nicht in NRW. Dessen öffentlich-rechtlicher Heimatsender hat ja ein ganz eigenes Verständnis von Corona-Loyalität und spielt weiterhin liber ABBA und BEATLES als aktuelle Schlagerproduktionen. Fans können aber auf einige bundesweite private Schlagersender ausweichen – hier die heute von MAITE KELLY genannten Radiostationen:

NDR Plus
rbb/Antenne Brandenburg
hr4
SWR4RP
SWR4BW
Bayern Plus
Radio Paloma
Schlager Radio B2
Radio Schlagerparadies
Radio Roland
MDR Schlagerwelt

Update: Produktinformation: „Hommage an die Schlagerkultur“

Mit ihren Liedern transportiert sie seit vielen Jahren die wichtige Botschaft, dass nur die Liebe uns leben lässt. Mutig und selbstbewusst lebt sie uns vor, gewisse Risiken einzugehen und neue Abenteuer zu wagen – verbunden mit dem festen Glauben daran, dass eine neue Liebe wie ein neues Leben ist. In ihren Texten haben Gefühle niemals Schweigepflicht. Und auch zu emotionalen Herausforderungen hat sie nie Nein gesagt. Doch in schwierigen, ungewissen Zeiten wie diesen, in denen wir uns in einem Zug nach Nirgendwo wähnen, sehnen wir uns alle nach wohltuender Leichtigkeit.

Aus dieser Stimmung heraus schickt Maite Kelly mit ihrer neuen Single ein „Einfach Hello“ (VÖ: 08.01.) in die Welt hinaus.

Mit Hilfe von Zitaten aus knapp 30 legendären Schlager-Hits, die ihr eigenes Leben und das ihrer Fans entscheidend geprägt haben, liefert die erfolgreiche Singer-Songwriterin den Beweis, dass Musik verbindet. Eine Hommage an die Schlagerkultur und deren bedeutendste Künstler – von Roy Black über Jürgen Marcus und Roland Kaiser bis hin zu Andrea Berg. Charmant und augenzwinkernd. Voller Esprit gepaart mit einem Hauch Süffisanz. Im typischen Maite-Style produziert und doch so überraschend. Dieser Vorbote ihres kommenden Albums „Hello!“ (VÖ: 09.04.) verspricht einen mitreißenden Start ins neue Jahr 2021 und hat das Zeug zu einer Frühlingshymne, die vor ansteckender Gelassenheit nur so strotzt.

Nach ihren beiden vergangenen Erfolgsalben „Sieben Leben für dich“ und „Die Liebe siegt sowieso“ spricht Maite Kelly ihren Kolleginnen und Kollegen aus der deutschsprachigen Musik-Branche nun ihr ganz persönliches, tief empfundenes Dankeschön in Form dieser musikalischen Hommage aus. Denn „Einfach Hello“ stellt all die Songs ins Licht, die letztendlich der Auslöser dafür waren, dass sie eines Tages deutsche Lieder geschrieben hat. Die Entscheidung sollte goldrichtig sein, wie ihre mit Platin und Gold ausgezeichneten Schlager-Alben sowie ihren anderen Künstlern auf den Leib geschriebenen Kompositionen und Lyrics untermauern.

Mit der Idee, das Cover zu „Einfach Hello“ vom Hintergrund über das Kostüm bis hin zum Mikrofon ganz in Weiß zu halten, unterstreicht Maite den klaren und lebensbejahenden Gedanken hinter dem Songtitel, der ihr spontan und mitten in der Nacht in den Sinn gekommen war. In einer Zeit, in der vieles anders ist und sich die Werte verschieben, möchte sie den Schlager-Fans und Musik-Liebhabern nichts weniger als Lebensfreude schenken.

Eine Frau, die mitten im Leben steht und bei sich angekommen ist. Mit großer Überzeugung singt Maite Kelly heute: „Sieben Brücken müssen wir nicht geh’n. Wer Liebe lebt, der wird sofort versteh’n.“ Ein Motto wie gemacht für dieses besondere Lied, das gleichermaßen zum Mitsingen und zum Schwelgen in Erinnerungen animiert. Manchmal braucht es eben nicht mehr als zwei Worte, um Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. „Einfach Hello“ …

Quelle: ELE / Electrola (Universal)

Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Was mir als erstes sofort ins Ohr gesprungen ist, sind die „Eine Nacht“-Hooks, als hätte man sie entweder sogar gesampelt oder 1:1 nachgemacht. Was da wohl der Dieter dazu sagt?

  2. Ganz toll. Nicht nur die Idee mit der Nennung der Schlagertitel ist geklaut sondern auch noch die Musik. Aber eine Maite Kelly kann sich das wohl erlauben aufgrund ihres Familiennamens?!

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + eins =

FLORIAN SILBEREISEN: Schlagerchampions 2021 finden doch noch statt – Sendetermin bekannt 3

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Die „Schlagerlovestory“ wird schon wieder verschoben…

Wir haben es ja schon lange vermutet, nun ist es gewiss: Die „Schlagerlovestory 2021“ findet nicht wie geplant statt. In der Programmankündigung des Ersten ist zu lesen: Am 27. Februar gibt es keine „Schlagerlovestory“, sondern die „Schlagerchampions“. Die Fans wird es freuen, dass nun doch die „Schlagerchampions“-Veranstaltung, die eigentlich für den 16. Januar geplant war, stattfinden kann. Die war ja wegen des Lockdowns abgesagt worden. Offensichtlich ist die Situation am 27. Februar eine völlig andere… – Der gleichnamige Tonträger erscheint wie berichtet mit etwas Verspätung am 22. Januar.

„Das Erste“ kündigt noch immer den 16. Januar an

Warum in der offiziellen Kommunikation hinsichtlich der Show von FLORIAN SILBEREISEN noch immer die Rede vom „16. Januar“ als Ausstrahlungstermin ist (siehe HIER), der in der Vergangenheit liegt, – man weiß es nicht. Vielleicht sollen nur ausgewählte Fans vom neuen Termin Kenntnis haben?

Merkwürdige Kommunikation

Wir haben HIER schon am 1. Dezember von unserer Vermutung berichetet, dass die „Schlagerlovestory“ nicht zum genannten Termin stattfinden kann. Es war natürlich nur eine Vermutung – Fakten teilt der Veranstalter zuletzt denen mit, die direkt betroffen sind: den Käufern von Eintrittskarten und dem Publikum. Nach wie vor werden bis heute HIER Tickets für die „Schlagerlovestory“ verkauft, obwohl inzwischen sogar offiziell ist, dass die Show am 27. Februar definitiv nicht stattfinden kann (, weil der Termin nun ja für die Schlagerchampions reserviert ist). Dem Veranstalter ist das offensichtlich – wie hier und da zu lesen ist – seit Dezember bekannt.

Seit Dezember bekannt: Schlagerchampions statt Lovestory

Die Information wird aber nicht etwa den Ticketkäufern gegeben – es soll ja schließlich weiter der Vorverkauf stattfinden – sondern vielmehr nur ausgewählten Medien. (Nun kann man sagen, dass es fast egal ist, weil eh in jeder Show von FLORIAN SILBEREISEN die gleichen Gäste sind, aber das ist nur ein Nebenaspekt). So muss die Lovestory, also die Hochzeit von FLORIAN SILBEREISEN mit BEATRICE EGLI, noch etwas verschoben werden (sicherheitshalber sei an dieser Stelle erwähnt, dass der letzte Satz natürlich ein Scherz war).

Schlagerchampions vermutlich ohne Zuschauer – wieder in Leipzig?

Es ist anzunehmen, dass die Schlagerchampions in diesem Jahr nicht – wie sonst in den Vorjahren – mit Publikum stattfinden können. Ob wieder bezahlte Claqueure angeheuert werden, ist nicht bekannt – man darf gespannt sein, wie das umgesetzt wird. Im Velodrom kann die Sendung jedenfalls nicht steigen. Vermutlich wird die Show wieder in Leipzig aufgezeichnet – sollte man sich dazu herablassen, das offiziell zu bestätigen, werden wir das natürlich gewohnt zeitnah kommunizieren.

…und was ist mit der Tour von FLORIAN SILBEREISEN?

Am 22. April geht es mit der Tour „großes Schlagerfest XXL“ weiter. Die Termine dieser Großveranstaltungen wurden schon im vergangenen Jahr auf das Frühjahr 2021 gelegt – in der Annahme, dass bis dahin Events dieser Art wieder möglich sind. Auch hier gibt es vielleicht „heimliche“ Kommunikation für Medienpartner, die „Hofberichterstattung betreiben“. Die, die es eigentlich angeht, die Ticketkäufer, bekommen hingegen keine Infos. Dass es auch anders geht, belegen Beispiele wie HELENE FISCHER und SARAH CONNOR.

Wir fürchten: Muss Tour erneut verschoben werden?

Wir gehen davon aus, dass auch die Tour „Schlagerfest XXL“ weiter verschoben werden muss. Wir finden aber auch: Wenn Fans immer gebeten werden, ihr Ticket zu behalten, sollte das keine Einbahnstraße sein (wie es z. B. SARAH CONNOR beispielhaft vorgelebt hat). Hier die Fans noch immer im Dunkeln tappen zu lassen, finden wir nicht fair, – wir drücken dennoch die Daumen, dass im Falle einer Absage die Freunde der Shows von FLORIAN SILBEREISEN sich in Geduld üben werden. (Auch wenn jetzt natürlich noch nicht klar ist, wie die Situation im April ist, könnte man – wie es der Veranstalter von HELENE FISCHER tat – eine Zwischeninfo an die Fans geben…)

Foto: Das Erste / Jürgens-TV / Dominik Beckmann

 

MARTIN MANN: Mit „Blindflug“ erneut auf Hitkurs 0

Martin Mann Blindflug

Mr. Meilenweit gibt weiterhin Gas

Seit vielen Jahrzehnten ist „Mr. Meilenweit“ MARTIN MANN im Geschäft. Schon in den frühen 1970er Jahren war er Stammgast in der von DIETER THOMAS HECK moderierten ZDF-Hitparade und platzierte sich oftmals sehr gut. Aber auch als Songautor für andere war er sehr erfolgreich (z. B. für CHRIS ROBERTS). Sogar beim ESC konnte er bei einer Vorentscheidung einen sehr guten dritten Platz holen (Song „Boogie Woogie“). Kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen – MARTIN MANN gibt weiterhin Gas.

Drei Jahre bei JUNIRECORDS

Seit einiger Zeit, genauer gesagt seit drei Jahren, ist MARTIN MANN nun schon bei JUNIRECORDS unter Vertrag – und das „passt“ einfach. Jeder der seither veröffentlichten Titel sorgte in der Branche für Aufmerksamkeit. Teilweise wurden die Lieder sogar ausgezeichnet, so gab es bereits 2-mal den „smago!-Award“ für MARTIN MANN in den letzten Jahren. Folgende Titel hat MARTIN MANN erfolgreich etablieren können:

Erfolgsgarant OLIVER THOMAS

Seit einiger Zeit ist OLIVER THOMAS der Produzent der Songs von MARTIN MANN. Er ist auch für die bemerkenswerten Videos zuständig. Die Texte schreibt nach wie vor eine Textdichterlegende: Dr. BERND MEINUNGER, seines Zeichens langjähriger „Haupt-Texter“ von RALPH SIEGEL, der bekanntlich den Superhit „Meilenweit“ komponiert hatte.

Toll produzierter Rockschlager – handgemacht

Mit seinerm brandneuen Titel „Blindflug“ beweist MARTIN MANN einmal mehr, dass er noch immer voll auf der Höhe der Zeit ist. Sein Song klingt nicht wie am Computer zusammengewürfelt, sondern nach ehrlicher handgemachter Musik, wobei einmal mehr eine gewisse Gitarrenlastigkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Der Song ist am Freitag erschienen und erntet gute Kritiken – wie wir finden, vollkommen zurecht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

Dass man mit einem „BLINDFLUG“ voll durchstarten kann, beweist MARTIN MANN mit seinem neuen Song. Auch in einer ausweglosen Situation ist er der Pilot, der sich im Nebel mit Hilfe seiner Bordinstrumente wieder auf den richtigen Kurs manövriert.

„BLINDFLUG“ – ein Song, ganz passend zur Zeit in der oft die Beziehung auf eine harte Probe gestellt wird. Doch eins ist klar: „die Liebe wird überleben“.

Ab 15. Januar 2021 in der TV- und Radiopromotion!

Wieder hat das Team MARTIN MANN & BERND MEINUNGER Musik und Text voll auf den Punkt gebracht und natürlich auf den Leib von MARTIN MANN geschrieben.

Die legendäre STARDUST-Gitarre

Ein kleines PS sei gestattet, weil wir das so toll finden: MARTIN MANN ist bekannt für seine legendäre Gitarre mit LED-Lampen. Eine Spezialanfertigung für ihn – leuchtende Gitarren haben seine Karriere auch schon früher flankiert. Hier ein Foto davon:

Bild von Schlagerprofis.de

Diese (seine) STARDUST-Gitarre ist eine spezial Anfertigung. Sie war und ist bis heute eines seiner Highlights in seiner Bühnenshow. Licht aus, Gitarrenlichter an und dann geht die Show los. Mit der drahtlos gespielten Gitarre, fegt er dann spielend durch das Publikum und der Saal bebt! Das Foto entstand 2019 beim smago!-Award in Berlin.