FLORIAN SILBEREISEN: „Wir freuen uns auf Weihnachten“ mit durchwachsener Quote 5

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Show von der Quote in etwa auf Clipshow-Niveau

Am 4. Dezember konnte BERNHARD BRINK mit seiner Clipshow „Schlager des Monats“ erneut eine sehr ordentliche Quote (bezogen auf ein recht gĂĽnstig zu produzierendes Format) einfahren. Im Sendegebiet des MDR schalteten 489.000 Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 13,2 Prozent entsprach.

FLORIAN SILBEREISEN unterliegt „MDR aktuell“

Am vergangenen Freitag durften wir uns ĂĽber die neue FLORIAN SILBEREISEN-Show „Wir freuen uns auf Weihnachten“ freuen. Ein Blick auf die EInschaltquote ist ĂĽberraschend. Dass „ELefant, Tiger und Co“ fast doppelt so viele Zuschauer generieren konnte – geschenkt, das Format ist extrem beliebt. Aber selbst bei MDR aktuell waren deutlich mehr Zuschauer an Bord als bei „Wir freuen uns auf Weihnachten. Troz deutlich späterer Sendezeit sahen auch weit mehr Zuschauer das „Riverboat“.

Bild von Schlagerprofis.de

Eigentlich eine schöne Show…

Nach unserer bescheidenen Meinung war „Wir freuen uns auf Weihnachten“ eine sehenswerte, schöne und gelungene Show (- mal abgesehen vom Playbackbetrug, der bei einer Aufzeichnung im Studio (fast) ohne Publikum nun wirklich nicht sein mĂĽsste). Insbesondere die Gästeauswahl war weit ausgewogener als sonst – man ist geneigt zu sagen: „Geht doch!“. Konzept, Gäste und Stimmung der Sendung wussten zu ĂĽberzeugen, da gab es (auĂźer dem einen genannten Punkt) nix zu meckern.

Kommunikationsfehler?

Die Frage ist: Hat man sich für die gute Gästeauswahl geschämt? Im Vorfeld wurden ausnahmslos die Gäste offiziell kommuniziert, die eh in jeder Show von FLORIAN SILBEREISEN dabei sind. Erfreuliche Einladungen wie die von lovely LINDA HESSE, MAXIMILIAN ARLAND, den JUNGEN ZILLERTALERN, VINCENT GROSS u. a. wurden nicht benannt.

Mal aus dem Nähkästchen gesprochen…

Am Samstag besuchte der Verfasser dieser Zeilen seine schwerst krebskranke im Hospiz lebende Schwiegermutter, die das Portal Schlagerprofis.de vermutlich nicht kennt. Sie liebt die Shows mit FLORIAN SILBEREISEN. Zufällig kamen wir darauf, dass wir gestern die SILBEREISEN-Show gesehen haben. Die Schwiegermutter war enttäuscht, dass sie die Show nicht gesehen hat, weil sie das nicht im TV-Programm gefunden habe. In der Tat wurde die Sendung ja mal wieder – sorry – „wichtigtuerisch“ extrem lange verschwiegen, so dass es fĂĽr manche TV-Zeitschrift zu spät war:

Bild von Schlagerprofis.de

Wenn in der TV-Zeitschrift „Progr. nach Ansage“ steht, kann es schon mal passieren, dass die Zielgruppe, die gerne noch in Fernsehzeitungen stöbert, dann lieber auf die Ehrlich-Brothers zugreift – und ehrlich enttäuscht ist, eine schöne Sendung verpasst zu haben. Okay, das ist ein Einzelfall, aber könnte die „ĂĽberschaubare Quote“ erklären.

Fortsetzung folgt…?

Wenn im Vorfeld exakt die gleichen Namen fĂĽr die Show genannt werden, die nur wenige Tage vorher schon beim Adventsfest waren und die WIRKLICH interessanten Namen verschämt verschwiegen werden und die Sendung als solche nicht pĂĽnktlich genug fĂĽr die TV-Zeitschriften kommuniziert wird, darf man sich ĂĽber eine eher durchwachsene Quote nicht wundern. Wir wĂĽrden uns jedenfalls freuen, wenn die eigentlich gelungene Show nicht an diesen administrativen Dingen scheitern wĂĽrde…

Foto: MDR/ARD/JĂĽrgens-TV/Dominik Beckmann

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Die Show war wunderschön und die Einschaltquote in Ordnung. Was die Journalisten immer haben….in diesem Falle Herr Imming? !
    Wenn er doch immer so kritisch wäre , auch bei Rezessionen einer neuen CD , was Texte und Kompositionen betrifft !
    Wenn Sänger vernĂĽnftige Weihnachtsalben abliefern wĂĽrden , hätten sie auch eine Chance in so einer Sendung mit zu wirken ! Aber da wurde viel Schrott abgeliefert…..siehe Fantasy!
    Das neue Album von Ross Antony ,mit Ute Freudenberg und Partner Paul , ist wunderschön und zu Recht sind alle Drei zur Weihnachtszeit mit einigen Liedern des Weihnachtsalbum in verschiedenen Sendung zu Gast ! Und jeder Sendung haben sie einen anderen Titel gesungen !
    Mir hat jedenfalls die Sendung sehr gut gefallen und habe auch positive Resonanz von anderen Leuten gehört !
    Frohes Fest !

    1. Wer findet, dass der Anspruch einer Silbereisen-Show der ist, deutlich weniger Zuschauer als „MDR aktuell“ zu haben, dann kann man das natĂĽrlich abfeiern – ob man Florian Silbereisen und seinem Team damit gerecht wird, ein Quotenniveau einer Clipshow als „in Ordnung“ zu bezeichnen, muss natĂĽrlich jeder fĂĽr sich entscheiden…

  2. Herr Imming , die Nachrichtensendung “ MDR aktuell “ hat immer hohe Einschaltquoten und jetzt zu Corona- Zeiten sowieso…..!
    Kritisieren Sie doch mal lieber die ganzen Musiklabel….ist ja nicht mehr zum aushalten…. “ Platinedition“ , “ Goldedition „, “ Winteredition“ , Geschenkedition “ und wer weiĂź noch was fĂĽr Edition! Eine reinste Abzocke durch die Label !

  3. Ich habe die Sendung auch gesehen und sie war sehr gut gelungen. Jetzt wird wieder seitens Schlager Profis gewundert, warum die Quote so gering war. DafĂĽr wurde ja von Herrn Imming, bereits im Vorfeld wieder die bekannten „gleichen“ Stars negativ kommuniziert. Eigentlich mĂĽsste jeder wissen ,das eine Silbereisensendung nicht nur aus 6,7,8 bekannten aufgelisteten Schlagerstars, besteht. Warum die anderen Stars kaum oder spät genannt werden, ist wirklich fraglich. An welcher Stelle wäre dann diese Beschwerde zu richten??? Man muĂź auch nicht immer das “ Playback“ mies machen. Nicht jeder ist Fan von Livemusik! Das entscheidet doch jeder fĂĽr sich, solche oder solche Musiksendung zu schauen. Das muĂź nicht negativ kritisiert werden. Oder hegt jemand einen Groll gegen Silbereisen und deren Sendung?

ROLAND KAISER, HOWARD CARPENDALE u. a.: Topstars in MDR-Livesendung „Weihnachten bei uns“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER: Weiterer TV-Termin steht fest

Viel zu tun hat in der Weihnachtszeit ROLAND KAISER. GefĂĽhlt ist er ja fast täglich im Fernsehen zu sehen. Nun gibt es einen weiteren Termin in einer weihnachtlichen Sendung, die mit nationalen und internationalen Topstars aufwarten kann: „Weihnachten bei uns“. SARAH VON NEUBURG und LARS-CHRISTIAN KARDE begrĂĽĂźen am 11.12.2021 im MDR folgende Gäste:

  • ROLAND KAISER
  • HOWARD CARPENDALE
  • MICHAEL PATRICK KELLY
  • MICHAEL SCHULTE
  • MAX MUTZKE
  • CHRIS DE BURGH
  • DORREY LYLES
  • JONAS MONAR

Pressetext (MDR)

Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde erwarten unter freiem Himmel hochkarätige Gäste zur großen Live-Weihnachtsshow. Angekündigt haben sich unter anderem Michael Patrick Kelly, Howard Carpendale, Roland Kaiser, Michael Schulte, Max Mutzke, Chris de Burgh, Dorrey Lyles, Jonas Monar und viele mehr.

AuĂźerdem werden Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde groĂźe und kleine WeihnachtswĂĽnsche von Zuschauerinnen und Zuschauern live in der Sendung erfĂĽllen – ĂĽberraschend, spannend und emotional.

Robin Pietsch, Sternekoch aus Sachsen-Anhalt, kreiert in der Sendung ein ungewöhnliches WeihnachtsmenĂĽ und sorgt gemeinsam mit Plätzchen-Bäckern fĂĽr echte Weihnachtsmarktstimmung. „Weihnachten bei uns“ ist ein Abend fĂĽr die ganze Familie und fĂĽr ganz Mitteldeutschland.

Foto: © MDR/Hagen Wolf

Folge uns:

MATTHIAS REIM: Zum heutigen Geburtstag erscheint seine neue Single „Kindertraum“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Neue Single zum Geburtstag – passende zum Adventsfest?

PĂĽnktlich zu seinem heutigen 64. Geburtstag veröffentlicht MATTHIAS REIM die zweite Vorab-Single aus seinem am 14. Januar 2022 erscheinenden neuen Album „Matthias„: „Kindertraum“. Der Song passt zu seiner aktuellen Situation – bekanntlich wird „MATZE“ demnächst noch einmal Vater, wie er beim „Schlagerbooom“ verraten hat. Gut möglich, dass er auch beim morgigen Adventsfest der 100.000 Lichter mit dabei ist – zumindest deutet der heutige VĂ–-Termin darauf hin – morgen Abend wissen wir mehr.

Thema „Kindertraum“ nicht neu

Spannend ist derweil, dass MATTHIAS schon einmal in einem Lied einen“Kindertraum“ besungen hat. Im Song „Diese Freiheit“ aus dem Album „Zauberland“ heiĂźt es:

Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein
Erwachsenwerden hab ich nie gelernt
Mich nie zu weit vom Kindertraum entfernt

Auch mit nunmehr 64 Jahren bleibt MATTHIAS dieser Devise offensichtlich treu – wir gratulieren herzlich zum heutigen Ehrentag!

 

Folge uns: