VOX-Schlagerdoku „Schlager ist mein Leben!“ bietet vier Stunden Schlager pur Kommentare deaktiviert für VOX-Schlagerdoku „Schlager ist mein Leben!“ bietet vier Stunden Schlager pur

Schlager ist mein Leben

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Quotenerfolg vor 5 Jahren: „Das Phänomen Schlager“

Neue VOX-Doku „Schlager ist mein Leben“

Fünf Jahre nach Quotenhit „Das Phänomen Schlager“ erneut große VOX-Schlagerdoku im Programm. Am 22. August 2015 holte VOX mit dem Thema eine für den Sender mehr als beachtliche Quote – 1,19 Mio. Zuschauer haben sich die Dokumentation angesehen. Der Marktanteil von 6 Prozent ist für VOX-Verhältnisse ein sehr guter Wert.

Erneut begleitet von CD-Sampler

Erneut als Vier-Stunden-Doku konzipiert ist nun die neue VOX-Doku „Schlager ist mein Leben“, die ersten Ankündigungen zufolge für den 8. August geplant war. Unsere Vermutung: Nachdem der MDR die SILBEREISEN-Show „Schlager des Sommers“ genau auf diesen Termin gelegt hat, hat man klugerweise die VOX-Doku etwas verschoben. Da der begleitende CD-Sampler der Firma PolyStar am 28. August erscheinen wird, wäre der Sendetermin 29. August nur logisch.

Stimmiges Konzept

Schlager ist mein LebenWenn die Doku „Schlager ist mein Leben“ so gut wird wie die von vor fünf Jahren, dürfen sich die Schlagerfans auf einen Leckerbissen freuen. Ersten Informationen zufolge gibt es wieder spannende Interviews zu sehen mit interessanten Schlagerinfos.

Vielseitige Tracklist

Die Compilation „Schlager ist mein Leben!“ lässt kaum Wünsche offen – von Oldies bis zu aktuellen Hits, vom Partyschlager bis zum traditionellen Schlager ist (fast) alles dabei, was Rang und Namen hat:

CD 1:

  1. Howard Carpendale & Kerstin Ott – Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft) 03:39
  2. Helene Fischer – Atemlos (Bassflow Main Radio / Video Mix) 03:39
  3. Michelle & Matthias Reim – Nicht verdient 03:26
  4. Vanessa Mai – Venedig (Love Is In the Air) 02:38
  5. DJ Herzbeat & Sonia Liebing – Maybe 03:01
  6. Beatrice Egli – Le Li La 03:15
  7. Andreas Gabalier – Hulapalu 03:33
  8. DJ Ötzi & Nik P. – Ein Stern, der deinen Namen trägt (Party Mix) 03:57
  9. Jürgen Drews – Wieder alles im Griff (Version 2017) 03:41
  10. Ben Zucker – Na und?! 03:42
  11. Wolfgang Petry – Wahnsinn 03:45
  12. Matthias Reim – Verdammt, ich lieb dich (Version 2014) 03:55
  13. Maite Kelly – Sieben Leben für dich 03:41
  14. Anna-Maria Zimmermann – 1000 Träume weit (Version 2020) 03:38
  15. Sarah Zucker – Zeit, um zu gehen 03:17
  16. Howard Carpendale & Royal Philharmonic Orchestra – Hello Again 03:58
  17. Mary Roos – Nur die Liebe lässt und leben 03:14
  18. Beatrice Egli – Mein Herz 03:21
  19. Feuerherz – Wer kann da denn schon „nein“ sagen? 02:53
  20. Bernhard Brink & Sonia Liebing – Du hast mich einmal zu oft angesehen (Xtreme Sound Mix) 03:22
  21. Michelle – Meine Welt 03:55
  22. Michael Wendler – Sie liebt den DJ (Radio-Fox) 04:30
  23. Stereoact – Die immer lacht (Radio 2016 Mix) 03:31

CD 2:

  1. Ramon Roselly – Eine Nacht 03:32
  2. Roland Kaiser & Maite Kelly – Warum hast du nicht „nein“ gesagt? (Club Mix) 03:38
  3. Florian Silbereisen & Thomas Anders – Sie sagte doch, sie liebt mich 03:45
  4. Michelle & Matthias Reim – Idiot (Version 2011) 03:09
  5. Kerstin Ott – Regenbogenfarben 03:48
  6. Helene Fischer – Ich will immer wieder… dieses Fieber spür’n 03:30
  7. Andrea Berg – Du hast mich tausendmal belogen 03:46
  8. Giovanni Zarrella – Senza te (Ohne dich) 03:34
  9. Maite Kelly – Liebe lohnt sich 03:32
  10. Howard Carpendale – Ti Amo (Remastered 2005) 04:06
  11. Nino de Angelo – Jenseits von Eden 04:28
  12. Michael Holm – Tränen lügen nicht 04:01
  13. Guildo Horn & die orthopädischen Strümpfe – Guildo hat euch lieb! (Grand-Prix-Version) 03:04
  14. Andreas Gabalier – I sing a Liad für di 03:10
  15. DJ Ötzi – Der hellste Stern (Böhmischer Traum) 03:18
  16. KLUBBB3 – Du schaffst das schon! 03:09
  17. Semino Rossi – Bella Romantica 03:28
  18. Ross Antony – Ich bin, was ich bin 03:46
  19. Dieter Thomas Kuhn & Band – Über den Wolken (Single Version) 03:06
  20. Rex Gildo – Fiesta Mexicana 03:08
  21. Heino – Blau blüht der Enzian (Remastered 2003) 04:04
  22. Peter Wackel – Scheiß drauf! (Mallorca ist nur einmal im Jahr ) 03:33
  23. Mickie Krause – Schatzi, schenk mir ein Foto! (Neue Original Single Version Adlip) 03:29
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

CHRISTIN STARK: Quote „Schlager des Monats“ in etwa auf „BRINK“-Niveau 5

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Quote im „grĂĽnen Bereich“

Wenn BERNHARD BRINK zu den Schlagern des Monats lud, hat er nach unserer Erinnerung oft 2-stellige Marktanteile geholt und 300.000 Zuschauer geholt. Bei „ihrer“ ersten Ausgabe konnte CHRISTIN STARK diese Werte spielend ebenfalls erreichen. 330.000 Zuschauer im MDR-Sendegebiet und 10,7 Prozent Marktanteil (ebenfalls bezogen auf das MDR-Sendegebiet) sind ordentliche Werte. 

Ob die Umstellung von Albumcharts auf Radiocharts geschickt war und dann der Hinweis (mit Ansprache an das Publikum) auf „IHRE“ Charts, obwohl wohl die wenigsten Zuschauer Radioredakteure sind. Andrerseits lässt sich nicht abstreiten, dass durch die Umstellung des Wertungsverfahrens mehr Abwechslung drin ist und auch Namen dabei sind, die sonst nicht in den einschlägigen Schlagersendungen dabei sind. 

Hinweis: Hinsichtlich der Quotenbeurteilung können wir nur auf das MDR-Sendegebiet abheben, weil die bundesweiten Quoten nach unserer Kenntnis nicht offiziell nicht abrufbar sind. 

Quelle: MDR / Gfk, AGF
Foto: Daniela Jäntsch

 

 

Folge uns:

FRANK NEUENFELS hat seine Version des Songs „Schade“ von HOWARD CARPENDALE neu aufgelegt 1

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK NEUENFELS: Auch als Sänger weiterhin aktiv

Momentan begeistert FRANK NEUENFELS seine Fans als Moderator bei Radio Schlagerparadies. Das bedeutet aber natĂĽrlich nicht, dass er nicht auch weiterhin als Sänger aktiv ist. Ganz aktuell wurde nun noch einmal von PETER SEBASTIAN und JĂ–RG LAMSTER ein Lied in ein neues Soundgewand gepackt, das viele Menschen vielleicht noch im Plattenschrank haben, ohne es zu wissen, denn: Der Song „Schade“ ist die B-Seite des Riesenhits „Hello Again“ von HOWARD CARPENDALE. Und der Song hat wirklich Hitqualität. Textlich wie kompositorisch ist der Titel einfach ein Schlagerjuwel. 

Schön, dass dieser Titel nun noch einmal in ein neues Soundgewand gepackt worden ist. Wir drücken FRANK fest die Daumen, dass die Radiostationen hier anspringen und der Titel es in die Airplaycharts Deutschland Konservativ Pop schaffen, weil das dann ja auch die Chance bedeutet, sogar in die Schlager des Monats zu kommen. 

Pressetext

Fast 40 Jahre ist es her, dass HOWARD CARPENDALE sich nach einer längeren Pause mit dem Song „Hello Again“ bei seinen Fans zurückgemeldet hat. Die damalige B-Seite der Single heißt „Schade“ und führte recht lange ein Nischendasein. Grund genug für den beliebten Moderator und Sänger FRANK NEUENFELS, das zu ändern.

Thema des vom Textdichter und Rechtsanwalt CURT WEINER geschriebenen Textes ist die Begegnung mit einer unbekannten Person in der U-Bahn. Spannenderweise wurde mit expliziteren Worten später genau diese Geschichte im Musical 1 aufgegriffen („Du sitzt mir gegenüber“). In „Schade“ geht es nämlich auch darum, dass man sich wünscht, sein Gegenüber näher kennenzulernen. Und so schildert FRANK NEUENFELS, wie er neugierig darauf ist, mehr von der ihm gegenübersitzenden Dame zu erfahren, die ihm aber auch signalisiert, interessiert zu sein. Am Ende bleibt aber nur die Fantasie – zu einem Kennenlernen kommt es nicht.

Auch wenn FRANK erkennt, dass die attraktive Lady ca. 30 Jahre alt und sehr anziehend ist und sich – vielleicht sogar für ihn? – „hübsch macht“, gibt es ein Problem: Der Ehering der Dame macht alle Hoffnungen auf ein näheres Kennenlernen zunichte – und doch ist und bleibt es „schade, dass ich sonst nichts von ihr weiß“.

Die modern produzierte Version von FRANK NEUENFELS erschien vor über zehn Jahren erstmals auf seinem damaligen Album „Wolkenflieger“. Inzwischen ist FRANK Moderator des überaus beliebten Schlagersenders Radio Schlagerparadies, wo er erfolgreiche Formate wie „Stressfrei“ und „Schlagerfrühstück“ moderiert.

Mit „Schade“ wird nun auch der Sänger FRANK NEUENFELS wieder in den Fokus gerückt. Auch die „2023 Edition“ dieses Hits wurde von PETER SEBASTIAN im WETCAT-STUDIO von JÖRG LAMSTER, der auch alle Chöre eingesungen hat und als Toningenieur und Arrangeur fungierte, produziert.

Das nach wie vor aktuelle Thema wurde in Sachen Sound auf den Stand 2023 gebracht, so dass der Song auf vielen Radiosendern der Republik erfolgreich laufen wird.

 

Folge uns: