Andy Borg Schlager

ANDY BORG: Musste sein Schlager-Spaß schon wieder einem Gegenprogramm weichen?

ANDY BORG: Erneute Verlegung von “Schlager-Spaß” wegen Fußball?

Wie wir mehrfach korrekt berichteten, ist die Planung von “Schlager-Spaß mit ANDY BORG” immer wieder sehr “originell”. Immer mal wieder kommt es zu irren Verschiebungen, z. B. als im Ersten das Konzert von HELENE FISCHER gezeigt wurde. Nun ist natürlich nicht JEDER so hohl, dass er sich mit Aussagen der Marke “es wird ja nur um einen Monat verschoben” (, was faktisch ein Ausfall ist,) oder “programmplanerische Gründe” (, was faktisch bedeutet: Gegenprogramm ist wichtiger) zufrieden gibt. Auch unsere Leser haben da mal ein wenig überlegt, warum denn nun WIRKLICH der nächste Schlager-Spaß mit ANDY BORG am 25. Mai von SWR und MDR nicht gesendet wird.

Muss dem Fußball ausgewichen werden?

Und da gibt es in der Tat einen Punkt, der der ECHTE Grund für die Verschiebung sein könnte – und der dann auch zu “programmplanerische Gründe” passt. Denn: Am 25. Mai findet das DFB-Pokalendspiel statt. Jetzt zu sagen: Wir verschieben ANDY BORGs Schlager-Spaß wegen Fußball, wäre ja doof, weil dann die unangenehme Frage aufkommen könnte der Art “wusstet ihr das denn nicht vorher?” – SO aber sagt man “programmplanerische Gründe” – und hat zumindest schon mal die Hofberichterstatter ruhig gestellt.

Unser Leser DANIEL FUCHS stellt nämlich bezogen auf die Wiederholung (!) des MDR-Schlager-Spaß’ am 25. Mai – bekanntlich war zunächst eine Erstausstrahlung geplant – fest:

Dann wird es aus Quotensicht spannend, da ab 20 Uhr die ARD das Finale des DFB Pokals zwischen Kaiserslautern und Leverkusen zeigt (Ab 19 Uhr Countdown und ab 20 Uhr Spielbeginn). Deswegen wird auch bestimmt nur eine Wiederholung gezeigt, da die Verantwortlichen wissen, dass es sowieso aus Quotensicht schlecht aussieht, wenn an dem gleichen Tag ein Fußballfinalspiel gezeigt wird.

In der Tat kann man den Programmplanern da zu regelmäßiger Professionalität und Sorgfalt nur gratulieren – oder sich einfach an den Kopf fassen…

Foto: SWR, Kerstin Joensson

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 036

In dieser Folge reden wir über die FLORIAN SILBEREISEN XXL Tour und vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

2 Antworten

  1. Ihr wundert euch wie der SWR mit dem Schlagerspaß umgeht? Für den Sender ist diese Sendung doch nur noch ein Klotz am Bein.
    Habt ihr euch schon mal die Entwicklung des Radioprogramms angesehen?
    Früher war SWR4 als “Volksmusiksender” “verschrien”. Heute wird dort nur noch “Fahrstuhlmusik” gespielt…
    Bis zum letzten Jahr war beim SWR Rheinland-Pfalz wenigstens noch der kongeniale Karl Hemgesberg zu hören der sich mit Schlager wirklich auskannte.
    Jetzt wurde alles zusammengeschlossen zu einem Einheitsbrei und die Moderatoren haben keine Ahnung – und davon viel. ☺️
    Das ist nur die bescheidene Meinung eines Menschen der ständig bei der Deutschen Schlagerparade (Dieter Thomas Heck, Jürgen Drews, Jens Riewa) abhing und viele Schlager Veranstaltungen, die vom SWR veranstaltet wurden (Michael Branik, Edy Graf, Stefanie Czajar, Sonja Schrecklein, Uwe Hübner usw. ) besucht hat und ein bisschen Einblick hinter die Kulissen erhalten hat 😇

  2. Warum müssen immer auf alle Sender zur gleichen Zeit Krimis, Fussball bzw Sport oder Show laufen? Warum kann nicht jeder Sender was anderes bieten? Nicht jeder möchte Sport oder Krimis sehen. Genauso wie sich nicht jeder eine Show anschaulicher auf drei Sender die gleiche Wiederholung gezeigt wird. Für so einen Blödsinn zahlen wir Rundfunkgebühren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite