DAVID HASSELHOFF – der heimliche Sieger der Schlagerchallenge? Kommentare deaktiviert fĂĽr DAVID HASSELHOFF – der heimliche Sieger der Schlagerchallenge?

Bild von Schlagerprofis.de

DAVID HASSELHOFF: Räumt er mit seinem Album richtig ab in den Charts?

Ein Blick in die aktuellen Midweek-Charts lässt aufhorchen: 32 Jahre nach „Looking For Freedom“ und 31 Jahre nach „Verdammt ich lieb dich“ findet sich HASSELHOFF mit seinem neuesten Album „Party Your Hasselhoff“ in den Top-3 des Rankings wieder. Kein anderer Act der Samstagabendshow „Schlagerchallenge“ ist zumindest in dieser Liste besser platziert als „The Hoff“. Damit hat wohl kaum jemand gerechnet. So gesehen ist DAVID HASSELHOFF Sieger der Schlagerchallenge. 

Erfolgsrezept Coversongs

Nachdem DAVID HASSELHOFF quasi auf ewig mit dem Mauerfall 1989 in Berlin in Verbindung gebracht wird, genieĂźt er in Deutschland bis heute eine groĂźe Popularität. Die Idee, ein Coveralbum mit groĂźen Partyhits zu veröffentlichen, scheint sich als goldrichtig zu erweisen. Das TĂĽpfelchen auf dem i war sicher in der SILBEREISEN-Show das Duett mit MATTHIAS REIM („Damnit I Love You“). Auf dem Album ist nach unserer Kenntis aber“nur“ die Soloversion enthalten. 

Wie es passieren konnte, dass neben TEAM 5ĂśNF auch DAVID HASSELHOFF (und HELMUT LOTTI) Coveralben aufnahmen, die NICHT von CHRISTIAN GELLER produziert wurden – es ist uns ein Rätsel (kleiner Scherz)… Nein, mit ALEX WENDE hat DAVID sicher einen sehr guten Griff gemacht, die Saat scheint ja aufzugehen. 

Auf jeden Fall sind wir sehr gespannt, ob tatsächlich „ausgerechnet“ DAVID HASSELHOFF sogar deutlich besser in den Midweekcharts dasteht als ERIC PHILIPPI, der fĂĽnfmal in der Show aufgetreten ist und im Anschluss sogar noch eine eigene Kurzshow bekam. Man darf gespannt sein, wie die „Abrechnung“ am morgigen Freitag aussehen wird. 

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MATTHIAS REIM: Neues Album „Matthias“ verpasst die Spitze der Charts – immerhin Platz 2 4

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Erneut hat es nicht fĂĽr die Spitze der Charts gereicht – dennoch toller Erfolg

Wahrscheinlich (nach unserer Vermutung) hatte man auf die „Schlagerchampions“ als tolles Zugpferd gesetzt – das hat bekanntlich nicht funktioniert, weil die Sendung pandemiebedingt ausfallen musste. Dennoch erschien das neue Album von MATTHIAS REIM namens „Matthias“ am vergangenen Freitag. Vermutlich hatte man die Hoffnung, diesmal vielleicht sogar die Spitze der Albumcharts ĂĽbernehmen zu können, was zuletzt 2013 mit dem Album „Unendlich“ gelungen ist – das hat leider nicht funktioniert, der Rapper GZUZ hatte was dagegen – aber auch Platz 2 ist ein groĂźartiger Erfolg, zumal das Gold-dekorierte Album „MR20“ auch „nur“ auf Platz 3 eingestiegen ist und dennoch Edelmetall einfahren konnte.

Vielleicht wird „Matthias“ ja ein Dauerbrenner?

Das letzte Album von MATTHIAS REIM hielt sich 51 Wochen in den Charts – nur sein erstes Album „Reim“ war noch mal zwei Wochen länger in den offiziellen Albumcharts. Vielleicht gelingt dieser langfristige Erfolg ja auch mit „Matthias“ – wir drĂĽcken feste die Daumen.

Folge uns:

JULIAN REIM und CHRIS CRONAUER verschieben Album-VĂ–s 0

Bild von Schlagerprofis.de

JULIAN REIM: Debutalbum erscheint nun im Mai 2022

Der von FLORIAN SILBEREISEN erwählte „Shootingstar des Jahres 2020“ verschiebt noch einmal die Premiere seines Debutalbums. Eigentlich sollte das Album am 18.02.2022 erscheinen, darĂĽber haben wir bereits HIER am 02.09.2021 als erstes Schlagerportal berichtet. Immerhin 6 der 15 Songs des Albums wurden bereits veröffentlicht. Dennoch hat man sich dafĂĽr entschieden. Neuer VĂ–-Termin ist der 06.05.2022. Als Grund nennt JULIAN REIM in seinen sozialen Kanälen, dass er seine Songs gerne live vorstellen möchte, was sich derzeit ja noch schwierig gestaltet. AuĂźerdem habe er noch ein paar „hammer Ideen“, die er verwirklichen möchte – sollten wir uns sogar auf mehr als 15 Songs freuen dĂĽrfen? Es bleibt spannend…

CHRIS CRONAUER: Auch er verschiebt die VĂ– seines Albums

Auch CHRIS CRONAUER hat die VĂ– seines Albums nach hinten geschoben. Sein neues Album „Dankbar“ wird nun final am 25.03.2022 erscheinen – auch hier war die VĂ– eigentlich schon fĂĽr den Februar geplant.

Folge uns: