Sotiria – Am Freitag erscheint ihr neues Album (in Kooperation mit dem Grafen): „Hallo Leben“ Kommentare deaktiviert fĂŒr Sotiria – Am Freitag erscheint ihr neues Album (in Kooperation mit dem Grafen): „Hallo Leben“

122619863vc

Die SĂ€ngerin Sotiria ist vielen Fans als Frontfrau von „Eisblume“ bekannt, hat sich aber vor fĂŒnf Jahren aus der Musikszene zurĂŒckgezogen, nachdem sie zuvor (zwischen 2009 und 2012) große Erfolge feiern konnte. In die Zeit ihres musikalischen RĂŒckzugs fĂ€llt der Tod ihrer geliebten Oma Jolanda. Sotiria zog sich lĂ€ngere Zeit aus dem MusikgeschĂ€ft zurĂŒck.

Nun ist sie – gemeinsam mit dem Grafen von Unheilig – wieder an Bord. In der zweiten Single-Auskopplung ihres am kommenden Freitag erscheinenden Albums „Hallo Leben“ geht es um das komplizierte VerhĂ€ltnis zu ihrem Vater. – An und fĂŒr sich bietet das alles (Tod der Oma, schwierige Beziehung zum Vater, Bezug zum „Grafen“) hervorragenden GesprĂ€chsstoff fĂŒr den Boulevard – und das Release-Datum des Albums  deutet eigentlich auch darauf hin – dennoch ist uns bislang nicht bekannt, dass Sotiria beim Schlagerboooom  dabei ist (womöglich mit dem Grafen). Auch optisch wĂŒrde sie ins Konzept passen – wir lassen uns mal ĂŒberraschen, ansonsten ist aufgeschoben sicher nicht aufgehoben.

Hier die Information der Plattenfirma zu Sotirias Debutalbum:

SOTIRIA

Album „Hallo Leben“

VÖ: 19.10.2018

Manchmal ist es gar nicht so einfach, mit der Vergangenheit abzuschließen. Den Mut zur VerĂ€nderung aufzubringen und sich furchtlos einer ungewissen Zukunft entgegen zu werfen. Sotiria hat diesen Schritt gewagt; den vielleicht wichtigsten ihres Lebens. FĂŒnf Jahre nach der Bandauflösung meldet sich die ehemalige Frontfrau von Eisblume nun mit ihrem ersten Soloalbum zurĂŒck. Ein Album, auf dem sie sich so verletzlich, aber auch so stark, selbstbewusst und kĂ€mpferisch wie nie zuvor prĂ€sentiert: „Hallo Leben“!

„Hallo Leben“ ist Sotirias ureigene Metapher des Neuanfangs, der sich in unzĂ€hligen Formen und Stimmungsfarben durch die StĂŒcke ihres ersten Albums zieht. RĂŒckblick: Nachdem die Berlinerin mit den griechischen Wurzeln zwischen 2009 und 2012 Erfolge mit der Pop-Rock-Formation Eisblume feiert, entscheidet sie sich ein Jahr spĂ€ter, die BĂŒhne zu verlassen und wendet sich von der Musik ab. Sie beginnt zu studieren und lebt nach ihrem Abschluss das ganz normale Leben einer jungen Frau in Berlin. In dieser Zeit stirbt plötzlich und unerwartet ihre Oma Jolanda, die wichtigste Bezugsperson und verlĂ€sslichste Ratgeberin fĂŒr ihr Leben. Ein Schock fĂŒr Sotiria. Ihr Fixstern existiert nicht mehr. Sie findet Trost in vielen GesprĂ€chen mit Freunden und in der Musik.

Der Graf und Sotiria kennen sich bereits seit 2011. Es beginnt ein Gedankenaustausch ĂŒber die gemeinsame Liebe zur Musik, ĂŒber die Schattenseiten, aber auch ĂŒber die kostbaren Momente des Lebens. „Der Graf hat mir Mut gemacht, das zu tun, wofĂŒr mein Herz schlĂ€gt und mir dabei geholfen, meine GefĂŒhle in Musik zu ĂŒbersetzen.“ Das war der erste Schritt zu einem gemeinsamen Album. „Dieses Album ist fĂŒr mich sowohl musikalischer Neustart, als auch eine Art von Erwachsenwerden. Ich habe meinen KĂŒnstlernahmen Eisblume abgelegt und benutze heute meinen richtigen Vornamen: Sotiria. (gr. „die Retterin“). Ich möchte mich hinter nichts mehr verstecken und zeigen, wer ich bin.“

Als ganz besondere Überraschung ist Der Graf höchstpersönlich auf den Duetten „Hallo Leben“ und „Mit Dir“ zu hören – eine kleine Sensation. „Hallo Leben“ ist auch gleich die erste Single. „FĂŒr mich steht ‚Hallo Leben‘ fĂŒr den Mut, die eigene Angst zu ĂŒberwinden. Gleichzeitig ist es meine aufregende RĂŒckkehr zur Musik und auf die BĂŒhne. Beim Grafen ist es umgekehrt: Er konzentriert sich auf ein Dasein abseits der Öffentlichkeit. Das Duett „Hallo Leben“ verbindet unsere Lebenswege genau an dieser Schnittstelle. Ich bin dankbar fĂŒr diese Begegnung und sicher, dass es kein Zufall ist!“

Auf der zweiten Single „Ein Licht fĂŒr Dich“ beschreibt Sotiria ihre ganz persönliche Suche nach ihrer IdentitĂ€t und das schwierige VerhĂ€ltnis zu ihrem leiblichen Vater. „Ich hatte sehr viele offene Fragen. Wer bin ich? Wo gehör ich hin? Was ist wichtig fĂŒr mich? Ich wollte nichts mehr, als ihn wirklich kennenzulernen. „Licht fĂŒr dich“ beschreibt die Suche nach ihm und seiner Liebe, um mich selbst besser zu verstehen und zu finden“.

Ehrliche Songs ĂŒber Verletzlichkeit und StĂ€rke, ĂŒber Schmerz, Einsamkeit, Angst und den unerschĂŒtterlichen Glauben an sich selbst und das Gute im Leben. Zusammen mit Unheilig-Produzent Henning Verlage ist ein Album mit sofort wiedererkennbarem Sound entstanden. „Der Graf und ich haben die Lieder in enger Zusammenarbeit geschrieben; er hat mir die Kraft gegeben, meine innere RĂŒstung abzulegen.“

 „Hallo Leben“ ist gerade deshalb eine LiebeserklĂ€rung an das Leben.

Quelle:

UMD / Polydor

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

MATTHIAS REIM bleibt „Airplay-König“ – vor DJ HERZBEAT und CLAUDIA JUNG 2

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Seit 3 Wochen an der Spitze der Airplaycharts

Auch wenn er zwischenzeitlich erkrankt war und Konzerte bzw. Auftritt absagen musste, ist MATTHIAS REIM im Airplay, was Schlager angeht, das Maß aller Dinge. Sein „Bon Voyage“ hat es zum nunmehr dritten Mal in Folge geschafft, an die Spitze der Liste „National Konservativ Pop“ zu kommen – wir gratulieren herzlich.

DJ HERZBEAT und JOEY KELLY: Um einen Platz geklettert

Kurios: WĂ€hrend der Song „Wir sagen Dankeschön (40 Jahre DIE FLIPPERS)“ viral geht und DJ HERZBEAT den Hype wohl mit angestoßen hat – schließlich hat er schon im Februar seine Version des Songs herausgebracht, macht im Airplay ein anderer Song von sich reden: Diesmal sogar auf dem 2. Platz steht die deutsche Version von „Square Rooms“, „Herz Donner“.

CLAUDIA JUNG erfolgreichste SĂ€ngerin

Konsequent in den Top-3 der Airplay-Charts hĂ€lt sich CLAUDIA JUNG mit ihrem Erfolgstitel „TĂŒr an TĂŒr“. Herzlichen GlĂŒckwunsch!

 

Folge uns:

RAMON ROSELLY: Auch die VÖ seines dritten Albums wird verschoben – auf den 14.10.2022 1

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Nanu!? VÖ-Termin auf den 14.10.2022 verschoben

Das ist quasi ein Deja-Vu-Erlebnis fĂŒr RAMON ROSELLY. Was bei seinem Album „Lieblingsmomente“ passiert ist (siehe HIER), ist nun auch bei „TrĂ€ume leben“ der Fall: Die VÖ des Albums wird verschoben. Eigentlich sollte das Album am 22. Juli und damit einen Tag vor einer großen SILBEREISEN-Show, deren Name vielleicht erst am Ausstrahlungstag bekanntgegeben wird, erscheinen. Da man sich hinsichtlich der Location der SILBEREISEN-Show umentschieden hat, ist durchaus möglich, dass auch die GĂ€steliste von der ursprĂŒnglichen Planung abweicht. Der VÖ-Termin 14.10. statt 22. Juli deutet darauf hin, dass RAMON beim Schlagerbooom mitwirken darf. Deshalb „mĂŒssen“ die Fans – so hat es den Anschein – dann noch ein paar Monate lĂ€nger warten.

Dass die Verschiebung damit zusammenhĂ€ngt, dass RAMON sich nun auf seine Fußball-Karriere konzentrieren wird, dĂŒrfte eher unwahrscheinlich sein…

Kleiner Trost: Heute Abend ist RAMON im rbb zu sehen – bei der Ausstrahlung der „Schlagernacht des Jahres“.

Folge uns: