DRAFI DEUTSCHER: Eine Legende wird 75 – Sohn RENÉ erinnert sich Kommentare deaktiviert für DRAFI DEUTSCHER: Eine Legende wird 75 – Sohn RENÉ erinnert sich

Bild von Schlagerprofis.de

DRAFI DEUTSCHER: Heute wäre sein 75. Geburtstag gewesen

Einer der bedeutendsten deutschen Komponisten und Sänger wäre heute 75 Jahre alt geworeden. DRAFI DEUTSCHER hat nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere große Hits erschaffen, die bis heute unvergessen sind. Sein Sohn RENÉ DEUTSCHER hat zum Ehrentag einige Erinnerungen an einen Vater veröffentlicht und uns erlaubt, auch bei uns Schlagerprofis den Text zu veröffentlichen, der HIER im Original zu lesen ist:

75/15

Heute vor genau 75 Jahren, am 09.05.1946 wurde Drafi Deutscher geboren. Ich werde jetzt nicht die üblichen Werdegänge erzählen, das kann man haufenweise überall nachlesen.

Vielmehr gehe ich darauf ein, dass solche Menschen wie Drafi Deutscher in der Musikszene einfach fehlen! Es gibt keine Künstler mehr, die geradlinig sind, die sich nicht verbiegen lassen und die den Mund aufmachen – selbst, wenn das sogar die Sperre in der ZDF-Hitparade bedeutet. „Alle Willy wählen!“, so sagte Drafi Deutscher auf einer CDU-Wahlveranstaltung mit Dieter Thomas Heck, († 23. August 2018) – mit “Willy” war Willy Brandt gemeint – und der war SPD …

Von “Granaten” und “Hohlhupen-Günnis”

Solche charismatischen und polarisierenden Ausnahmekünstler wie Drafi Deutscher sucht man wirklich vergebens. Und mit ‘polarisierend’ meine ich keine “Hohlhupen-Günnis”, die das Land wegen ihrer Gläubiger verlassen, um dann im Ausland auf dicke Hose zu mimen. Nein, solche Flachzangen meine ich garantiert nicht. Ich muss mich innerlich immer ‘beömmeln’, wenn sich irgendwelche “Ausnahmekünstler” vor mir aufbauen und mir erzählen, was für “geile Cracks” sie sind – mega-erfolgreich und ständig “on Tour, Alter”.

Ich lächle dann immer, während sie wieder losstürmen, weil der nächste Termin wartet … Die Eröffnung des (z. B.) neuen Edeka-Centers in Schloß Holte-Stukenbrock (NRW). Und genau diese Granaten ‘besingen’ dann in der Drehtür ungefragt die Kunden, in dem sie ihnen ein immer funktionierendes “Marmor Stein und Eisen bricht” von (eben) Drafi Deutscher in die Kühltasche schmettern … serienmäßig gute Laune garantiert!

Ich erinnere mich oft an die Zeit in den 80ern, als mein Vater, mein Bruder und ich im Camping-Van durch die USA cruisten – von Miami quer durch den Kontinent bis Los Angeles. Vorne im Camping-Van die Kühlbox mit “Lite-Beer”. Und wenn mein Vater platznahm, blickte er auf die Box und jubelierte: „Ahhhh, das Lite-Beer des Vaters“!

Big City Lights

Es war schon spät in der Nacht, als wir die Interstate 75 von Florida über Orlando mit gemächlichen 55 mp/h (88,5 km/h) zuckelten. Im Radio lief gerade “Bobbie Sue” von ‘The Oak Ridge Boys’ – wir haben die Anlage bis zum Anschlag aufgedreht! Und dann tauchte die Skyline von Atlanta auf … bunte Lichter in der Nacht, eine Skyline, wie man sie bis dahin noch nie gesehen hat (ich war 16 Jahre alt) – schlichtweg beeindruckend. Erstmal an die Tanke, Coffee “fetchen” und die warme Luft genießen. Diese Bilder werde ich nie vergessen, sie haben sich für immer eingebrannt … mein Dad mit Basecap und Jogginganzug (knallrot) – geile Zeit!

“German Autobahn”

Wir waren wieder auf der Autobahn und die Strecke ging bergab – mein Vater hatte kurz mal das Speedlimit vergessen, was sich schnell rächen sollte. Denn eines ist den USA klar, wenn es bergab geht steht unten in der ‘Sohle’ mit Sicherheit ein State-Trooper oder Sheriff und checkt die Einhaltung der Speedlimits.

„Hey Sir, we’re not on the german autobahn!“

, so der Sherrif grinsend, als er den deutschen Ausweis sah und dann das Ticket über 75$ ausstellte … Aber er war freundlich und humorvoll – alles easy. Und mal ein schönes Gefühl, wenn Drafi Deutscher mal nicht erkannt wurde.

So lange her – und doch so nah

All diese Eindrücke und Bilder – manchmal kommt es mir wie gestern vor. Als das Telefon klingelte und mein Vater sagte „Alter, ick bin jerade fertig mit der Uffnahme – komm mal ins ‘Chameleon’ (Tonstudio in Hamburg) und hör Dir dit an!“ Ich düste also schnell ins Studio … mein Vater saß am Pult und startete den “Rough-Mix” seines neusten Songs.

„ALTER! Rief ich sofort beim Gesangseinsatz. Gab’s heute ne Extra-Lieferung Hall?“ „Dit muss so sein!“, sagte mein Vater etwas säuerlich (er mochte es nicht, wenn man nach acht Takten bereits Kritik äußerte).

Aber es war ok – ich stelle fest, dass auch diese “komischen” Orchestra-Hits vom brandneuen EMU-Sampler mit gefühlten “vier Tage-Hall” vom Lexicon ‘Larc 480’ versehen wurde. Passte also … Das war sehr ungewöhnlich, dass ein Song in den 80ern plötzlich so weite Hallfahnen bekam und der Gesang so sphärisch ‘flog’. Der Song allerdings war schlichtweg geil!

Einmal gehört und nie wieder vergessen! Noch heute singen die Menschen den Song in der deutschen Version lauthals mit … denn dann sind alle “Jenseits von Eden“! Mein Vater sang unter dem Pseudonym ‘Masquerade’ das Original “Guardian Angel”. ‘Masquerade’ war das Projekt meines Vaters mit Chris Evans-Ironside, die jahrelang zusammen traumhafte Songs kreierten.

Ach … das ist von Drafi Deutscher?

Viele Menschen kennen Songs, von denen sie gar nicht wissen, dass sie aus der Feder von Drafi Deutscher stammen. Z. B. “Belfast” von Boney M., oder “Mama Leone” von Bino, “Silverbird” von Tina Rainford bis hin zu “Be My Boogie Woogie Baby” von ‘Mr Walkie Talkie’ – alles Drafi Deutscher.

09.Mai 2021

Heute ist nun 75er Geburtstag – und in genau einem Monat, am 09. Juni ist es sein 15ter Todestag. Gegangen ist aber nie wirklich – ich spüre ihn jeden Tag. Ich könnte hier stundenlang weiterschreiben, aber so langsam wird die Tastatur ‘alle’ 😉

Aber soviel möchte ich zum Abschluss schon mal verraten – zum 15ten Todestag kommt selbstverständlich eine entsprechende Ehrung!

Quelle: RENÉ DEUTSCHER / Inkompetenz-Center

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG trotz starker Konkurrenz mit bärenstarken Quotenwerten 6

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Sein „Schlager-Spaß“ ist und bleibt eine „Quoten-Bank“

Die Konkurrenz war gestern mal wieder bärenstark: Fußball-Länderspiel Münsteraner Tatort, weitere Schlagershow und so weiter – und dennoch ging es quotenmäßig für den „Schlager-Spaß“ im vergleich zur letzten Sendung bergauf. Erneut kann man bundesweit und regional mehr als zufrieden sein.

  • 1,44 Mio. Zuschauer / 5,4 Prozent Marktantei (Vormonat 1,34 Mio. / 4,5 %) bundesweit
  • 476.000 Zuschauer / 9,6 Prozent Marktanteil (Vormonat 565.000 / 10,1 %) im SWR-Sendegebiet

Demnächst Eurovisionsshow

Inzwischen haben wir von weiteren Quellen gehört, dass der Schlager-Spaß demnächst als Eurovisionsshow gesendet wird. Bei dem berechtigten Erfolg – nach wie vor setzt ANDY BORG auf Ausgewogenheit bei den Gästen, nach wie vor wird bei ihm auch mal live gesungen, nach wie vor präsentieren die Stars auch mal andere Lieder als das, was auf ihren aktuellen Alben zu hören ist – das wird von den Fans honoriert.

Treue Fans

Bemerkenswert ist auch die Treue der Fans. Im Prinzip ist es fast egal, was gegen den Schlager-Spaß programmiert wird – die Fans schalten ein.

Gartenparty mit zufriedenstellenden Quoten

Trotz der großen Stars FLORIAN SILBEREISEN, MAITE KELLY und Co. konnte die von STEFANIE HERTEL moderierte Liveshow „Gartenparty“ nicht mit ANDY BORG mithalten, wobei auch da die Quotenwerte okay waren – bekannt sind allerdings hier nur die regionalen Werte. Im Sendegebiet des MDR gab es 10,5 Prozent Marktanteil – zweistellig ist natürlich okay. 320.000 Zuschauer haben im Sendegebiet zugesehen. Bei anderem Gegenprogramm wäre da vielleicht noch mehr drin gewesen.

Foto:© SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:

ROLAND KAISER, MAITE KELLY, TONY MARSHALL u. a.: Heute smago!-Award Verleihung auf Sonnenklar TV 3

Bild von Schlagerprofis.de

ROLAND KAISER u. a. mit smago!-Award ausgezeichnet

Alle Jahre wieder… wird einer der bedeutendsten Schlagerauszeichnungen verliehen. Zuletzt meist zu Beginn eines Jahres wurde der smago!-Award in Berlin verliehen. Die Pandemie machte alles anders, und so hat man sich dazu entschieden, die Preise nicht im Rahmen einer großen Veranstaltung zu verleihen, sondern zu den Stars zu kommen und ihnen die Preise zu überreichen. Moderiert wird der Award von JAN KUNATH und VINCENT GROSS für den Sender Sonnenklar-TV.

ROLAND KAISER: Überreichung in einem Beliner Hotel

Große Freude für die Kollegen von smago.de: Diesmal hat es mit der Award-Überreichung an den großen ROLAND KAISER geklappt. Erstmals überhaupt wurde ROLAND KAISER mit dem Preis ausgezeichnet. ROLAND KAISER erzielt seinen Preis in einem Berliner Hotel.

THOMAS ANDERS: Preisüberreichung im Tonstudio von CHRISTIAN GELLER

Auch THOMAS ANDERS hat einen Award bekommen (übrigens ist Sangeskollege FLORIAN SILBEREISEN nicht unter den Ausgezeichneten – da darf man sich seinen Teil denken…). Jedenfalls traf JAN KUNATH den Schlagersänger im Koblenzer Tonstudio von CHRISTIAN GELLER, der ebenfalls in der Sendung zu sehen ist (und nach unserer Vermutung auch einen Award erhalten wird – ganz aktuell ist er ja wieder an der Chartsspitze mit den NO ANGELS).

NINO DE ANGELO: „Da steht ein Pferd auf’m Flur“

NINO DE ANGELO hat ein lupenreines Schlager-Comeback hingelegt. Grund genug, auch ihn auszuzeichnen. Er wurde auf seinem Pferdehof besucht – mal eine Location der etwas anderen Art.

TONY MARSHALL: Auszeichnung für sein Lebenswerk

Der große TONY MARSHALL wird ebenfalls zu sehen sein. Wie wir HIER berichtet haben, hat er ja sogar eine neue Single veröffentlicht – nach unserer Meinung ein extrem starker Song, der perfekt zu TONY MARSHALL passt und den er regelrecht verkörpert. Normalerweise wäre das klar ein Song, der auch in eine der ganz großen TV-Musikshows gehören würde. Sehr schön: Schon heute wird er mit einem „emotionalen Video“ zu sehen sein, auf das wir uns besonders freuen. TONY wurde im Kurhaus Baden Baden geehrt.

ANDY BORG: Gleich zwei Awards

Moderator und Schlagerstar – Grund genug, ANDY BORG mit gleich zwei Awards zu ehren. ANDY BORG wurde von VINCENT GROSS und JAN KUNATH in der Popstar Lounge des Penta Hotel Köpenicks begrüßt.

MELISSA NASCHENWENG: Auszeichnung auch von den Schlagerprofis

Bei der Auszeichnung von MELISSA NASCHENWENG haben gleich drei Portale mitgewirkt. Den „Arsch-in-der-Hose“-Award hat sich MELISSA verdient. Das findet nicht nur smago.de, sondern auch die Kollegen von schlager.de und eben wir. EIN Award von drei Schlagerportalen – das ist ziemlich einmalig und schon eine sehr besondere Auszeichnung, wie wir finden. Und wie selten es geworden ist, zu seiner kritischen Meinung standfest zu stehen, sieht man aktuell ja am Beispiel MARC MARSHALL, der nach sehr deutlichen Worten nun kleinlaut zurückrudert.

CARMEN NEBEL: Auch für sie ein smago!-Award

Spannend finden wir die Preisträgerin CARMEN NEBEL. Dass sie mit ihrer Show „Willkommen bei CARMEN NEBEL“ Musikgeschichte geschrieben hat, ist klar. Interessant ist aber, dass SIE einen smago!-Award bekommt, während Kollege FLORIAN SILBEREISEN nicht auf der Liste steht. Wir wiederholen uns: „Man kann sich seinen Teil denken“.

BERNHARD BRINK und IREEN SHEER IN Studioshow

Die Clips von ROLAND KAISER und seinen Kolleginnen und Kollegen mit den Verleihungen werden im Rahmen einer Studioshow ausgestrahlt. Zu Gast im Studio werden prominente Schlagerstars wie BERNHARD BRINK und IREEN SHEER sein. Auch ANNEMARIE EILFELD soll „am Start“ sein. – Zu sehen heute ab 22 Uhr auf Sonnenklar TV.

Folgende Stars werden in der von Sonnenklar-TV präsentierten Show zu sehen sein:

* Daniela Alfinito
* Amigos
* Thomas Anders
* Andy Borg
* Bernhard Brink
* Diana Burger
* Nino de Angelo
* DJ Ötzi
* Jürgen Drews
* Beatrice Egli
* Christian Geller
* Vincent Gross
* Dieter Hallervorden
* Helga Hilpert
* Roland Kaiser
* Maite Kelly
* Markus Krampe
* Mickie Krause
* Tony Marshall (mit einem sehr emotionalen Musikvideo)
* Melissa Naschenweng
* Carmen Nebel
* Kerstin Ott
* André Rieu
* Ramon Roselly
* Marianne Rosenberg
* Die Schlagerpiloten
* Frank Schöbel
* Ireen Sheer
* Ralph Siegel
* Frank Zander
Folge uns: