DRAFI DEUTSCHER: Eine Legende wird 75 – Sohn RENÉ erinnert sich Kommentare deaktiviert fĂŒr DRAFI DEUTSCHER: Eine Legende wird 75 – Sohn RENÉ erinnert sich

Bild von Schlagerprofis.de

DRAFI DEUTSCHER: Heute wÀre sein 75. Geburtstag gewesen

Einer der bedeutendsten deutschen Komponisten und SĂ€nger wĂ€re heute 75 Jahre alt geworeden. DRAFI DEUTSCHER hat nicht nur fĂŒr sich selbst, sondern auch fĂŒr andere große Hits erschaffen, die bis heute unvergessen sind. Sein Sohn RENÉ DEUTSCHER hat zum Ehrentag einige Erinnerungen an einen Vater veröffentlicht und uns erlaubt, auch bei uns Schlagerprofis den Text zu veröffentlichen, der HIER im Original zu lesen ist:

75/15

Heute vor genau 75 Jahren, am 09.05.1946 wurde Drafi Deutscher geboren. Ich werde jetzt nicht die ĂŒblichen WerdegĂ€nge erzĂ€hlen, das kann man haufenweise ĂŒberall nachlesen.

Vielmehr gehe ich darauf ein, dass solche Menschen wie Drafi Deutscher in der Musikszene einfach fehlen! Es gibt keine KĂŒnstler mehr, die geradlinig sind, die sich nicht verbiegen lassen und die den Mund aufmachen – selbst, wenn das sogar die Sperre in der ZDF-Hitparade bedeutet. „Alle Willy wĂ€hlen!“, so sagte Drafi Deutscher auf einer CDU-Wahlveranstaltung mit Dieter Thomas Heck, († 23. August 2018) – mit “Willy” war Willy Brandt gemeint – und der war SPD 


Von “Granaten” und “Hohlhupen-GĂŒnnis”

Solche charismatischen und polarisierenden AusnahmekĂŒnstler wie Drafi Deutscher sucht man wirklich vergebens. Und mit ‘polarisierend’ meine ich keine “Hohlhupen-GĂŒnnis”, die das Land wegen ihrer GlĂ€ubiger verlassen, um dann im Ausland auf dicke Hose zu mimen. Nein, solche Flachzangen meine ich garantiert nicht. Ich muss mich innerlich immer ‘beömmeln’, wenn sich irgendwelche “AusnahmekĂŒnstler” vor mir aufbauen und mir erzĂ€hlen, was fĂŒr “geile Cracks” sie sind – mega-erfolgreich und stĂ€ndig “on Tour, Alter”.

Ich lĂ€chle dann immer, wĂ€hrend sie wieder losstĂŒrmen, weil der nĂ€chste Termin wartet 
 Die Eröffnung des (z. B.) neuen Edeka-Centers in Schloß Holte-Stukenbrock (NRW). Und genau diese Granaten ‘besingen’ dann in der DrehtĂŒr ungefragt die Kunden, in dem sie ihnen ein immer funktionierendes “Marmor Stein und Eisen bricht” von (eben) Drafi Deutscher in die KĂŒhltasche schmettern 
 serienmĂ€ĂŸig gute Laune garantiert!

Ich erinnere mich oft an die Zeit in den 80ern, als mein Vater, mein Bruder und ich im Camping-Van durch die USA cruisten – von Miami quer durch den Kontinent bis Los Angeles. Vorne im Camping-Van die KĂŒhlbox mit “Lite-Beer”. Und wenn mein Vater platznahm, blickte er auf die Box und jubelierte: „Ahhhh, das Lite-Beer des Vaters“!

Big City Lights

Es war schon spĂ€t in der Nacht, als wir die Interstate 75 von Florida ĂŒber Orlando mit gemĂ€chlichen 55 mp/h (88,5 km/h) zuckelten. Im Radio lief gerade “Bobbie Sue” von ‘The Oak Ridge Boys’ – wir haben die Anlage bis zum Anschlag aufgedreht! Und dann tauchte die Skyline von Atlanta auf 
 bunte Lichter in der Nacht, eine Skyline, wie man sie bis dahin noch nie gesehen hat (ich war 16 Jahre alt) – schlichtweg beeindruckend. Erstmal an die Tanke, Coffee “fetchen” und die warme Luft genießen. Diese Bilder werde ich nie vergessen, sie haben sich fĂŒr immer eingebrannt 
 mein Dad mit Basecap und Jogginganzug (knallrot) – geile Zeit!

“German Autobahn”

Wir waren wieder auf der Autobahn und die Strecke ging bergab – mein Vater hatte kurz mal das Speedlimit vergessen, was sich schnell rĂ€chen sollte. Denn eines ist den USA klar, wenn es bergab geht steht unten in der ‘Sohle’ mit Sicherheit ein State-Trooper oder Sheriff und checkt die Einhaltung der Speedlimits.

„Hey Sir, we’re not on the german autobahn!“

, so der Sherrif grinsend, als er den deutschen Ausweis sah und dann das Ticket ĂŒber 75$ ausstellte 
 Aber er war freundlich und humorvoll – alles easy. Und mal ein schönes GefĂŒhl, wenn Drafi Deutscher mal nicht erkannt wurde.

So lange her – und doch so nah

All diese EindrĂŒcke und Bilder – manchmal kommt es mir wie gestern vor. Als das Telefon klingelte und mein Vater sagte „Alter, ick bin jerade fertig mit der Uffnahme – komm mal ins ‘Chameleon’ (Tonstudio in Hamburg) und hör Dir dit an!“ Ich dĂŒste also schnell ins Studio 
 mein Vater saß am Pult und startete den “Rough-Mix” seines neusten Songs.

„ALTER! Rief ich sofort beim Gesangseinsatz. Gab’s heute ne Extra-Lieferung Hall?“ „Dit muss so sein!“, sagte mein Vater etwas sĂ€uerlich (er mochte es nicht, wenn man nach acht Takten bereits Kritik Ă€ußerte).

Aber es war ok – ich stelle fest, dass auch diese “komischen” Orchestra-Hits vom brandneuen EMU-Sampler mit gefĂŒhlten “vier Tage-Hall” vom Lexicon ‘Larc 480’ versehen wurde. Passte also 
 Das war sehr ungewöhnlich, dass ein Song in den 80ern plötzlich so weite Hallfahnen bekam und der Gesang so sphĂ€risch ‘flog’. Der Song allerdings war schlichtweg geil!

Einmal gehört und nie wieder vergessen! Noch heute singen die Menschen den Song in der deutschen Version lauthals mit 
 denn dann sind alle “Jenseits von Eden“! Mein Vater sang unter dem Pseudonym ‘Masquerade’ das Original “Guardian Angel”. ‘Masquerade’ war das Projekt meines Vaters mit Chris Evans-Ironside, die jahrelang zusammen traumhafte Songs kreierten.

Ach 
 das ist von Drafi Deutscher?

Viele Menschen kennen Songs, von denen sie gar nicht wissen, dass sie aus der Feder von Drafi Deutscher stammen. Z. B. “Belfast” von Boney M., oder “Mama Leone” von Bino, “Silverbird” von Tina Rainford bis hin zu “Be My Boogie Woogie Baby” von ‘Mr Walkie Talkie’ – alles Drafi Deutscher.

09.Mai 2021

Heute ist nun 75er Geburtstag – und in genau einem Monat, am 09. Juni ist es sein 15ter Todestag. Gegangen ist aber nie wirklich – ich spĂŒre ihn jeden Tag. Ich könnte hier stundenlang weiterschreiben, aber so langsam wird die Tastatur ‘alle’ 😉

Aber soviel möchte ich zum Abschluss schon mal verraten – zum 15ten Todestag kommt selbstverstĂ€ndlich eine entsprechende Ehrung!

Quelle: RENÉ DEUTSCHER / Inkompetenz-Center

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

IKKE HÜFTGOLD: „Darf dieser Mann fĂŒr Deutschland singen?“ – Exakt 25 Jahre nach GUILDO tritt er an! 2

Bild von Schlagerprofis.de

IKKE HÜFTGOLD hat es tatsĂ€chlich als TikTok-Sieger zum ESC-Vorentscheid geschafft

Nachdem der NDR auch in diesem Jahr wieder sehr merkwĂŒrdige Kriterien angelegt hat, wer Deutschland beim ESC vertreten darf (oberste Maxime: Kein Schlager, ebenfalls von grĂ¶ĂŸter Wichtigkeit: Kein deutscher Text – und Transparenz, warum der eine Titel es geschafft hat und der andere nicht ist auch wie immer unerwĂŒnscht), haben wir ĂŒberlegt, diese zur Witzveranstaltung verkommene Veranstaltung gar nicht mehr zum Thema zu machen.

Welcher Song Deutschland in diesem Jahr wieder bis auf die Knochen blamiert, erschien uns egal, wobei der eine oder andere Titel nicht ganz so schlimm ist wie das, was wir von den Vorjahren kennen (mit LORD OF THE LOST wÀre zumindest ein erneuter letzter Platz wohl nicht zu erwarten). 

Nach wie vor nebulöse Kriterien fĂŒr die Auswahl

WARUM z. B. eine SENTA oder ein THOMAS GODOJ keine BerĂŒcksichtigung fanden – schwer zu sagen. Transparent wird das ja nicht kommuniziert. Und warum es eine TikTok-Vorauswahl gab, bei der man sich als Fan nur dann beteiligen konnte, wenn man sich dort angemeldet hatte, um Ă€ltere Voter vom Verfahren auszuschließen, ist fĂŒr einen öffentlich-rechtlichen Sender auch eine merkwĂŒrdige Vorgehensweise. Dass die Quittung dafĂŒr nun der Sieg von IKKE HÜFTGOLD ist, ist natĂŒrlich endlich mal ein positiver Aspekt, der wieder Lust auf den ESC macht. 

Vor 25 Jahren: „Darf dieser Mann fĂŒr Deutschland singen?“

Schlager wird ansonsten ja ohnehin ausgeklammert, obwohl noch immer die allermeisten ganz großen ESC-Hits aus dem Schlagersektor stammen. Vor 25 Jahren war die Situation Ă€hnlich. Damals hat sich GUILDO HORN dem Wettbewerb gestellt. Und damals gab es noch NDR-EntscheidungstrĂ€ger, die sich nicht NUR am eigenen Geschmack orientiert hatten. Die BILD fragte damals – auf den Tag genau(!) am Tag der Nominierung von IKKE – exakt am 4. Februar 1998 titelte die BILD: 

Bild von Schlagerprofis.de

Das Wort „Krieg“ ist natĂŒrlich aus aktuellem Anlass völlig unpassend, das Thema an sich aber interessant. Mit IKKE HÜFTGOLD stellt sich ein Ă€hnlich polarisierender Interpret, dessen Song mitnichten ein „Ballermann-Song“ ist. Augenzwinkernd, selbstironisch und fĂŒr IKKEs VerhĂ€ltnisse fast tiefsinnig – dem NDR wĂ€re zu wĂŒnschen, wenn IKKE nun eine Ă€hnliche Lawine wie im Vorjahr ESKIMO CALLBOY lostreten könnte, als auch der Frust ĂŒber selbstgerechte Alleinentscheider, die diesen unglaublich erfolgversprechenden Titel einfach mal so aussortiert hatten.

Schon im November hatten wir die Hoffnung, dass IKKE es schafft. Immerhin: Die erste HĂŒrde ist genommen. 

Wir finden: Der Zweck heiligt die Mittel – wir drĂŒcken die Daumen, dass IKKE HÜFTGOLD mit seinem geschickten Medienumgang vielleicht sogar mehr erreicht als einen TikTok-Sieg. Aktuell gratulieren wir sehr herzlich dazu, dass nach Jahren mal wieder ein Schlager zur Wahl steht, was NUR mittels eines Publikumsvotings möglich wurde und NICHT von einer weitsichtigen Jury möglich gemacht worden ist…

 

Folge uns:

CHRISTIN STARK: Quote „Schlager des Monats“ in etwa auf „BRINK“-Niveau 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Quote im „grĂŒnen Bereich“

Wenn BERNHARD BRINK zu den Schlagern des Monats lud, hat er nach unserer Erinnerung oft 2-stellige Marktanteile geholt und 300.000 Zuschauer geholt. Bei „ihrer“ ersten Ausgabe konnte CHRISTIN STARK diese Werte spielend ebenfalls erreichen. 330.000 Zuschauer im MDR-Sendegebiet und 10,7 Prozent Marktanteil (ebenfalls bezogen auf das MDR-Sendegebiet) sind ordentliche Werte. 

Ob die Umstellung von Albumcharts auf Radiocharts geschickt war und dann der Hinweis (mit Ansprache an das Publikum) auf „IHRE“ Charts, obwohl wohl die wenigsten Zuschauer Radioredakteure sind. Andrerseits lĂ€sst sich nicht abstreiten, dass durch die Umstellung des Wertungsverfahrens mehr Abwechslung drin ist und auch Namen dabei sind, die sonst nicht in den einschlĂ€gigen Schlagersendungen dabei sind. 

Hinweis: Hinsichtlich der Quotenbeurteilung können wir nur auf das MDR-Sendegebiet abheben, weil die bundesweiten Quoten nach unserer Kenntnis nicht offiziell nicht abrufbar sind. 

Quelle: MDR / Gfk, AGF
Foto: Daniela JĂ€ntsch

 

 

Folge uns: