De Lancaster: Weltrekordversuch mit „Alle Macht den Träumen“ Kommentare deaktiviert für De Lancaster: Weltrekordversuch mit „Alle Macht den Träumen“

De Lancaster

Am 12. Oktober erscheint das neue Album „Alle Macht den Träumen“ des aus dem Produzententeam Georg Fischer und Thomas Lackmann bestehenden Projekts De Lancaster. Als feste Studio- und Livesängerin fungiert Nadine Schäfer, für das Album sind aber auch andere teils prominente Interpreten am Start.

Mit einem Klassiker der Neuen deutschen Welle, Paso Dobles „Herz an Herz“ startet das Album. Nachdem sich in den 1990er Jahren bereits Blümchen erfolgreich an eine Neuaufnahme gewagt hatet, haben de Lancaster dem Titel ein modernes Soundgewand und einen neuen Text gegeben. Der Song über die erste zarte Liebe wurde 2016 bereits als Single veröffentlicht.

Im Sommer 2017 hatten DeLancaster die Idee, einen Klassiker der 1970er wieder aufleben zu lassen. Terry Jacks‘ Sommerhit des Jahres 1974 „Seasons In the Sun“ war eigentlich ein Jaques-Brel-Chanson, das sich durch seinen fröhlichen Refrain zum Mitsing-Hit entpuppte. In der deutschen Version „Wir sind jung, wir sind frei“ wurde der Titel ein Tanzflächenfüller.

Die Verfilmung von Michael Endes Bestseller „Die Unendliche Geschichte“ kam 1984 als „Never Ending Story“ in die Kinos. Der damals populäre Sänger Limahl sang die erfolgreiche Titelmelodie des Films – für de Lancaster so etwas wie der Soundtrack der eigenen Jugend. Die Sängerin Silvia, sang davon eine deutsche Version namens „Alle Macht den Träumen“ – diesen für das Album namengebenden Titel haben de Lancaster in einer tanzbaren Version veröffentlicht.

Mit „Grenzenlos“ haben Georg und Thomas auch eine Eigenkomposition auf ihrem Album. „Ich liebe dich grenzenlos“ – damit haben die beiden aus den ehemals berühmten drei nun vier Worte gemacht. Der Popschlager wurde im „Dance Mix“ auf das Album genommen, denn: „Die DJs fragen danach!“.

Im typischen de Lancaster Sound hat sich das Produzentenduo schon vor einigen Jahren des 1990er Klassikers „I Promised Myself“ angenommen. Die deutsche Version dieses Hits war die erste deutschsprachige Single von David Brandes, der übrigens genau wie die gerade zitierte Silvia aus dem „Coconut-Stall“ des Produzenten Tony Hendrik kam. Mit „Ich hab mir geschwor’n“ haben de Lancaster eine stimmige Neuproduktion des Hit-Klassikers von Nick Kamen veröffentlicht.

Ein echter de Lancaster-Klassiker ist die Neuproduktion des Peter-Schilling Hits „Terra Titanic (To Stand Or Fall)“. Diese Version schaffte es schon vor fünf Jahren in die Top-5 der Deutschen Party- und Schlagercharts und hat nichts von ihrem Charme verloren.

Auch inzwischen 27 Jahre nach seinem Tod hat Roy Black nichts von seiner Ausstrahlung verloren. Sein letztes von Dieter Bohlen produziertes Album hieß „Rosenzeit“. Den Titelsong haben sich DeLancaster für ihre aktuelle Single nach einem Jahr Pause vorgenommen und mit Kay Dörfel als Sänger neu aufgelegt – insbesondere von der Discothekenszene wurde der topaktuelle Titel sehr gut angenommen.

Mit „Moonlight Shadow“ hatte Mike Oldfield 1983 einen großen Hit. Nicht weniger erfolgreich war Juliane Werding, die mit „Nacht voll Schatten“ im gleichen Jahr ein nachhaltiges Comeback hinlegte, sich aber seit vielen Jahren zum Leidwesen vieler Fans ins Privatleben zurückgezogen hat. Höchste Zeit, ihren großen Erfolg in einem zeitgemäßen De Lancaster-Remix wieder aufleben zu lassen.

Das Produzentenduo veröffentlicht nicht nur eigene Titel, sondern zeichnet sich auch durch tolle Remixe von Schlagerhochkarätern aus, von denen acht auf dem neuen Album enthalten sind.

Ein echter Evergreen ist zweifelsohne der Michael-Holm-Klassiker „Barfuß im Regen“, den Ross Antony auf seinem aktuellen Album „Aber bitte mit Schlager“ neu aufgelegt hat. Den krachenden De Lancaster Remix des Songs wird sich kein Schlagerfreund entgehen lassen wollen.

Selbst für eine der erfolgreichsten Schalgersängerinnen, Andrea Berg, waren De Lancaster tätig und fertigten für den Superstar speziell einen „De Lancaster Hit-Remix (Long Version)“ an, der auf ihrem aktuellen Album nicht fehlen darf.

Wehmütig denken Georg und Thomas an ihre Zusammenarbeit mit dem sehr beliebten Schlagersänger Andreas Martin zurück, der sich seit dem Tod seiner Frau bekanntlich völlig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Auf seinem Album „Für dich“ veröffentlichte Andreas vor einigen Jahren seinen Erfolg „Unter dem Regenbogen“ – auch dieser Titel wurde mit einem De Lancaster Remix veredelt.

Einen guten „Riecher“ hatte das Produzentenduo, indem es schon vor längerer Zeit mit der beliebten Schweizer Sängerin Linda Fäh zusammenarbeitete, die bekanntlich am 20. Oktober sogar beim Schlagerbooom auftreten wird. Den Titel „Lange, lange wach“ stellte die ehemalige Schönheitskönigin u. a. in der großen Schweizer TV-Show „Hello Again!“ vor und kürzlich in Stefan Mross‘ Show „Immer wieder sonntags“ vor. Logisch, dass da auch ein de Lancaster Remix in Auftrag gegeben wurde.

Anlässlich seines 30-jährigen Gesangsjubiläums veröffentlichte David Hasselhoff im vergangenen Jahr ein Album namens „30“ – darauf durfte der de Lancaster Remix seines Riesenhits „Crazy For You“ natürlich nicht fehlen, die nun auch das Album „Alle Macht den Träumen“ aufwertet.

Mit „Rendezvous“ schaffte Nachwuchssänger Sandro den Sprung in die Top-10 der Albumcharts. Den Titelsong haben sich Georg und Thomas vorgeknöpft und ihn mit ihrem „De Lancaster Remix“ tanzflächentauglich gemacht.

Im Jahr 2015 veröffentlichte Anna-Maria Zimmermann ihr Top-20-Album „Bauchgefühl“ und vertraute de Lancaster den Titelsong zum Remix an.

In einem imposanten Deephouse-Schlager-Remake kommt der de Lancaster Remix „Am Tag, als Conny Kramer starb“ daher – offensichtlich mögen Georg und Thomas Julianes Lieder.

Insbesondere Discofox-Freunde kommen beim neuen De Lancaster Album „Alle Macht den Träumen“ auf ihre Kosten – und die CD wird standesgemäß präsentiert. Am Release-Tag, dem 12. Oktober, werden Georg, Thomas und Nadine ihre Songs in der Bottroper Discothek Nina präsentieren, einen Tag später sind sie in München für einen Weltrekordversuch angemeldet: Es ist geplant, in der Nacht vom 13. Auf den 14. Oktober mit der Gruppe die meisten Live-Auftritte einer Band in einer Nacht zu absolvieren. Wir von den Schlagerprofis drücken die Daumen, dass das klappt und gratulieren De Lancaster zum neuen Album.

Voriger ArtikelNächster Artikel

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal

ROSS ANTONY: „Ja ist denn schon Weihnachten?“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Neues Weihnachtsalbum mit zwei Gästen

Am 6. November erscheint das neue Weihnachtsalbum von ROSS ANTONY: „Lass es glitzern“. Gleich 13 neue weihnachtliche Aufnahmen sind darauf enthalten, es wird sogar auch eine passende Fanbox geben.

Mit dabei: UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES

Für die neuen weihnachtlichen Aufnahmen hat sich ROSS ANTONY prominente Unterstützung geholt. Neben dem Kultstar UTE FREUDENBERG ist auch ROSS‘ Ehemann PAUL REEVES mit am Start, so dass auch einige Duette auf dem Album enthalten sind. Den Namen UTE FREUDENBERG finden wir auch insofern spannend, als die ja eigentlich bei Universal unter Vertrag ist. Das ist spannend – immerhin war sie ja auch beim Songwritercamp dabei, das von LUCILE (TELAMO nahestehend) veranstaltet wurde…

Tracklist

Gerne veröffentlichen wir als erstes Schlagerportal die Tracklist von „Lass es glitzern“:

  1. Ein weißes Wunderland
  2. Lass es schneien!
  3. Herzwärme (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  4. Weiße Weihnacht
  5. Es schneit
  6. Santa weiß schon, was er tut
  7. Schneewalzer
  8. Ding Ding Dong
  9. Christmas mit dir (mit PAUL REEVES)
  10. Es ist Weihnachten (mit UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES)
  11. Viele bunte Päckchen
  12. Hawaiianisches Weihnachtslied (Mele Kalikimaka) (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  13. Bonustitel