De Lancaster: Weltrekordversuch mit „Alle Macht den TrĂ€umen“ Kommentare deaktiviert fĂŒr De Lancaster: Weltrekordversuch mit „Alle Macht den TrĂ€umen“

De Lancaster

Am 12. Oktober erscheint das neue Album „Alle Macht den TrĂ€umen“ des aus dem Produzententeam Georg Fischer und Thomas Lackmann bestehenden Projekts De Lancaster. Als feste Studio- und LivesĂ€ngerin fungiert Nadine SchĂ€fer, fĂŒr das Album sind aber auch andere teils prominente Interpreten am Start.

Mit einem Klassiker der Neuen deutschen Welle, Paso Dobles „Herz an Herz“ startet das Album. Nachdem sich in den 1990er Jahren bereits BlĂŒmchen erfolgreich an eine Neuaufnahme gewagt hatet, haben de Lancaster dem Titel ein modernes Soundgewand und einen neuen Text gegeben. Der Song ĂŒber die erste zarte Liebe wurde 2016 bereits als Single veröffentlicht.

Im Sommer 2017 hatten DeLancaster die Idee, einen Klassiker der 1970er wieder aufleben zu lassen. Terry Jacks‘ Sommerhit des Jahres 1974 „Seasons In the Sun“ war eigentlich ein Jaques-Brel-Chanson, das sich durch seinen fröhlichen Refrain zum Mitsing-Hit entpuppte. In der deutschen Version „Wir sind jung, wir sind frei“ wurde der Titel ein TanzflĂ€chenfĂŒller.

Die Verfilmung von Michael Endes Bestseller „Die Unendliche Geschichte“ kam 1984 als „Never Ending Story“ in die Kinos. Der damals populĂ€re SĂ€nger Limahl sang die erfolgreiche Titelmelodie des Films – fĂŒr de Lancaster so etwas wie der Soundtrack der eigenen Jugend. Die SĂ€ngerin Silvia, sang davon eine deutsche Version namens „Alle Macht den TrĂ€umen“ – diesen fĂŒr das Album namengebenden Titel haben de Lancaster in einer tanzbaren Version veröffentlicht.

Mit „Grenzenlos“ haben Georg und Thomas auch eine Eigenkomposition auf ihrem Album. „Ich liebe dich grenzenlos“ – damit haben die beiden aus den ehemals berĂŒhmten drei nun vier Worte gemacht. Der Popschlager wurde im „Dance Mix“ auf das Album genommen, denn: „Die DJs fragen danach!“.

Im typischen de Lancaster Sound hat sich das Produzentenduo schon vor einigen Jahren des 1990er Klassikers „I Promised Myself“ angenommen. Die deutsche Version dieses Hits war die erste deutschsprachige Single von David Brandes, der ĂŒbrigens genau wie die gerade zitierte Silvia aus dem „Coconut-Stall“ des Produzenten Tony Hendrik kam. Mit „Ich hab mir geschwor’n“ haben de Lancaster eine stimmige Neuproduktion des Hit-Klassikers von Nick Kamen veröffentlicht.

Ein echter de Lancaster-Klassiker ist die Neuproduktion des Peter-Schilling Hits „Terra Titanic (To Stand Or Fall)“. Diese Version schaffte es schon vor fĂŒnf Jahren in die Top-5 der Deutschen Party- und Schlagercharts und hat nichts von ihrem Charme verloren.

Auch inzwischen 27 Jahre nach seinem Tod hat Roy Black nichts von seiner Ausstrahlung verloren. Sein letztes von Dieter Bohlen produziertes Album hieß „Rosenzeit“. Den Titelsong haben sich DeLancaster fĂŒr ihre aktuelle Single nach einem Jahr Pause vorgenommen und mit Kay Dörfel als SĂ€nger neu aufgelegt – insbesondere von der Discothekenszene wurde der topaktuelle Titel sehr gut angenommen.

Mit „Moonlight Shadow“ hatte Mike Oldfield 1983 einen großen Hit. Nicht weniger erfolgreich war Juliane Werding, die mit „Nacht voll Schatten“ im gleichen Jahr ein nachhaltiges Comeback hinlegte, sich aber seit vielen Jahren zum Leidwesen vieler Fans ins Privatleben zurĂŒckgezogen hat. Höchste Zeit, ihren großen Erfolg in einem zeitgemĂ€ĂŸen De Lancaster-Remix wieder aufleben zu lassen.

Das Produzentenduo veröffentlicht nicht nur eigene Titel, sondern zeichnet sich auch durch tolle Remixe von SchlagerhochkarÀtern aus, von denen acht auf dem neuen Album enthalten sind.

Ein echter Evergreen ist zweifelsohne der Michael-Holm-Klassiker „Barfuß im Regen“, den Ross Antony auf seinem aktuellen Album „Aber bitte mit Schlager“ neu aufgelegt hat. Den krachenden De Lancaster Remix des Songs wird sich kein Schlagerfreund entgehen lassen wollen.

Selbst fĂŒr eine der erfolgreichsten SchalgersĂ€ngerinnen, Andrea Berg, waren De Lancaster tĂ€tig und fertigten fĂŒr den Superstar speziell einen „De Lancaster Hit-Remix (Long Version)“ an, der auf ihrem aktuellen Album nicht fehlen darf.

WehmĂŒtig denken Georg und Thomas an ihre Zusammenarbeit mit dem sehr beliebten SchlagersĂ€nger Andreas Martin zurĂŒck, der sich seit dem Tod seiner Frau bekanntlich völlig aus der Öffentlichkeit zurĂŒckgezogen hat. Auf seinem Album „FĂŒr dich“ veröffentlichte Andreas vor einigen Jahren seinen Erfolg „Unter dem Regenbogen“ – auch dieser Titel wurde mit einem De Lancaster Remix veredelt.

Einen guten „Riecher“ hatte das Produzentenduo, indem es schon vor lĂ€ngerer Zeit mit der beliebten Schweizer SĂ€ngerin Linda FĂ€h zusammenarbeitete, die bekanntlich am 20. Oktober sogar beim Schlagerbooom auftreten wird. Den Titel „Lange, lange wach“ stellte die ehemalige Schönheitskönigin u. a. in der großen Schweizer TV-Show „Hello Again!“ vor und kĂŒrzlich in Stefan Mross‘ Show „Immer wieder sonntags“ vor. Logisch, dass da auch ein de Lancaster Remix in Auftrag gegeben wurde.

AnlĂ€sslich seines 30-jĂ€hrigen GesangsjubilĂ€ums veröffentlichte David Hasselhoff im vergangenen Jahr ein Album namens „30“ – darauf durfte der de Lancaster Remix seines Riesenhits „Crazy For You“ natĂŒrlich nicht fehlen, die nun auch das Album „Alle Macht den TrĂ€umen“ aufwertet.

Mit „Rendezvous“ schaffte NachwuchssĂ€nger Sandro den Sprung in die Top-10 der Albumcharts. Den Titelsong haben sich Georg und Thomas vorgeknöpft und ihn mit ihrem „De Lancaster Remix“ tanzflĂ€chentauglich gemacht.

Im Jahr 2015 veröffentlichte Anna-Maria Zimmermann ihr Top-20-Album „BauchgefĂŒhl“ und vertraute de Lancaster den Titelsong zum Remix an.

In einem imposanten Deephouse-Schlager-Remake kommt der de Lancaster Remix „Am Tag, als Conny Kramer starb“ daher – offensichtlich mögen Georg und Thomas Julianes Lieder.

Insbesondere Discofox-Freunde kommen beim neuen De Lancaster Album „Alle Macht den TrĂ€umen“ auf ihre Kosten – und die CD wird standesgemĂ€ĂŸ prĂ€sentiert. Am Release-Tag, dem 12. Oktober, werden Georg, Thomas und Nadine ihre Songs in der Bottroper Discothek Nina prĂ€sentieren, einen Tag spĂ€ter sind sie in MĂŒnchen fĂŒr einen Weltrekordversuch angemeldet: Es ist geplant, in der Nacht vom 13. Auf den 14. Oktober mit der Gruppe die meisten Live-Auftritte einer Band in einer Nacht zu absolvieren. Wir von den Schlagerprofis drĂŒcken die Daumen, dass das klappt und gratulieren De Lancaster zum neuen Album.

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

PIETRO LOMBARDI auf Deutschland-Tour – noch in diesem Jahr 2021 0

Bild von Schlagerprofis.de

PIETRO LOMBARDI: Überraschende AnkĂŒndigung einer Deutschland-Tour

Die Fans von PIETRO wird es freuen: Der SĂ€nger hĂ€lt an seinen 2021er Tour-Terminen fest. Seine Pause ist demzufolge wohl beendet. – Die Tourtermine können dem Plakat entnommen werden. Wir drĂŒcken die Daumen fĂŒr schöne Konzerterlebnisse mit dem beliebten SĂ€nger.

Presseinformation des Veranstalters

gute Nachrichten: Die Fans von Pietro Lombardi dürfen sich auf einzigartige Konzerterlebnisse mit einem bunten Hit-Feuerwerk freuen. Der Superstar hĂ€lt an der Durchführung seiner Hallen-Tournee fest. Die nun lang ersehnte Tournee, die bereits zweimal aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, findet endlich statt.

„Ich freue mich riesig, dass wir unsere lang geplanten Arena-Termine im November und Dezember 2021 durchführen können. Das wird das grĂ¶ĂŸte, meine Fans zu sehen und wieder mit ihnen zu feiern – das wird ein riesiges Fest. Dank der jüngst beschlossenen Lockerungen haben wir sogar wieder Tickets. Auf die Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen könnt ihr Euch verlassen. Das Lombardi Team ist am Start! “
(Pietro Lombardi)

Pietro Lombardi ist der erste große Pop-Act der 2021 auf den grĂ¶ĂŸten Bühnen Deutschlands live zu erleben sein wird. Seine #1-Chart-Erfolge prĂ€sentiert er dem Publikum mit Live-Band und Mega-Bühnenshow. Begleitet wird Pietro unter anderem von dem Support-Act Orry Jackson. 

Quelle: MSK Meistersinger

Folge uns:

SchlagerRadio: Rund zehn Jahre nach WDR4-Wegbruch gibt es wieder einen NRW-Schlagersender 0

Bild von Schlagerprofis.de

SchlagerRadio ehemals B2: Hoffnung fĂŒr Schlagerfans aus NRW

Dass der WDR auf mehr als fĂŒnf parallel laufenden Radiowellen nicht mal fĂŒr eine einzige Schlagersendung Platz hat, ist zwar an LĂ€cherlichkeit kaum zu ĂŒberbieten – erst recht, wenn man das große Interesse am Schlager verfolgt und doch eigentlich meinen sollte, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender durchaus auch an die denken dĂŒrfte, die ihn finanzieren. Die diesbezĂŒgliche Arroganz des Senders gegenĂŒber den eigenen Hörern hat langjĂ€hrige Tradition – man muss sich damit abfinden, dass der WDR da am lĂ€ngeren Hebel sitzt und  die Schlagerfreunde nicht ernst nimmt.

Endlich, nach etwa zehn Jahren, gibt es nun wieder eine Alternative fĂŒr Schlagerfreunde: „SchlagerRadio„, also das Berliner Radioformat, das lange Jahre als B2 bekannt geworden ist und nun – passend zum Genre, fĂŒr das es steht – „SchlagerRadio“ heißt.

In NRW nur ĂŒber DAB+ (nicht analog ĂŒber UKW) zu empfangen

Wenn wir die Presseinformation richtig verstehen, gibt es einen wichtigen Wermutstropfen: Nach wie vor hat der WDR in Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Bundesland (gemessen an Einwohnerzahlen) NRW eine Art Monopol, was den terrestrischen Empfang via UKW angeht. Auch wenn der nicht mehr sonderlich „modern“ ist und ein Auslaufmodell sein mag, bedeutet die im Pressetext zu lesende Aussage, dass ein Viertel der NRW-Haushalte ein DAB+-fĂ€higes Radio haben im Umkehrschluss, dass drei Viertel der Bevölkerung das noch nicht hat – und dennoch Schlager hören will. Insofern wĂ€re es sehr wĂŒnschenswert, dass SchlagerRadio vor dem Hintergrund, dass der WDR den eigenen GebĂŒhrenzahlern nicht das Programm bietet, baldmöglichst auch via UKW zu empfangen ist.

Presseinformation von SchlagerRadio

Berlin, 25. Oktober 2021.

Der Schlager kommt in Nordrhein-Westfalen zurĂŒck ins Radio. Am Freitag, 29. Oktober gegen 13:00 Uhr startet Schlager Radio landesweit ĂŒber Antenne. Rund zehn Jahre ist es jetzt her, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk in NRW den Schlager unter Protesten seiner Hörer verbannt hatte. Der Privatsender fĂŒllt nun diese FormatlĂŒcke. Geboten wird ein Vollprogramm mit regionalen BeitrĂ€gen, die die Menschen zwischen Aachen und Bielefeld, MĂŒnster und Bonn in den Mittelpunkt stellen. Regionalnachrichten aus NRW, Wetter- und die wichtigsten Verkehrsinfos runden das Programm ab. Spiel, Spaß und gute Laune bieten die Schlager Radio-Moderatoren, angereichert mit vielen aktuellen und Kult-Schlagern.

Zum Start sitzen am Sonntag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr die NRW-Kult-Stars Olaf Henning (53) und Norman Langen (36) vor dem Mikrofon.

Nordrhein-Westfalen ist das „Schlagerland“ der Bundesrepublik. Nirgends ist die Begeisterung fĂŒr die Musikrichtung in Deutschland grĂ¶ĂŸer als hier. Wen wundert es, viele beliebte KĂŒnstler kommen aus NRW und haben in ganz Deutschland eine riesige Fangemeinde. Bestes Beispiel ist die gebĂŒrtige Krefelderin Andrea Berg (55). Roland Kaiser (69) ist seit vielen Jahren im westfĂ€lischen MĂŒnster zu Hause.

Schlager Radio sendet in Nordrhein-Westfalen landesweit terrestrisch, also ĂŒber Antenne auf DAB+, Kanal 9B. Das Digitalradio zeichnet sich durch seine hohe Empfangs- und KlangqualitĂ€t aus. Laut Digitalisierungsbericht 2021 besitzen rund ein Viertel der Haushalte in NRW mindestens ein DAB+- fĂ€higes Radio. Schlager Radio ist bereits in vielen BundeslĂ€ndern ĂŒber Antenne auf UKW und DAB+ zu empfangen. Veranstalter ist die radio B2 GmbH aus Berlin.

Quelle: SchlagerRadio

 

Folge uns: