Update: KERSTIN OTT: Mit STEREOACT hat sie nun 3-fach-Platin für „Die immer lacht“ erreicht Kommentare deaktiviert für Update: KERSTIN OTT: Mit STEREOACT hat sie nun 3-fach-Platin für „Die immer lacht“ erreicht

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de++

KERSTIN OTT: „Die immer lacht“ bereits 2005 aufgenommen

Schon im Jahr 2005 nahm KERSTIN OTT ihr Lied „Die immer lacht“ für eine Freundin auf. Diese Aufnahme entdeckte das Produzentenduo STEREOACT und machte den Song zu einem Superhit, der es 2016 bis auf Platz 2 der Singlecharts geschafft hat. Weit über ein Jahr (62 Wochen) hat sich die Nummer, die über eine nach außen immer optimistisch gestimmte Frau, die aber eigentlich Sorgen hat, bislang in den Singlecharts halten können – eine absolute Ausnahme im Schlagerbereich. In den Single-Jahrescharts landete der Song ebenfalls auf Platz 2. Wir erinnern uns: In jenem Jahr erhielten DJ ÖTZI und NIK P. die „Eins der Besten“ für den Hit des Jahres – ohne Worte…

Update: Große Freude über seltene Auszeichnung – neues Album im Herbst

Inzwischen wurde uns zugetragen, dass KERSTIN OTT (und dann sicher auch STEREOACT) sich über diese sehr seltene Auszeichnung freut. 3-fach-Platin ist im Singlebereich, noch dazu im Bereich der deutschsprachigen Musik, sehr selten. – Wichtig für die Fans: KERSTIN arbeitet gerade an einem neuen Album, das im Herbst erscheinen wird.

Nun 3-fach Platin erreicht

Im Februar wurde lt. BVMI (Bundesverband Musikindustrie) nun die 3-fach-Platinmarke erreicht: 1.200.000 Einheiten der Single wurden verkauft. Wir gratulieren KERSTIN OTT und STEREOACT herzlich zu diesem tollen Erfolg ihres vor über fünf Jahren in dieser Version veröffentlichten Songs. Die nächste Erfolgsmeldung für STEREOACT könnte schon morgen kommen: Ihr aktuelles Album „#schlager“ hat gute Chancen, die Top-10 der Albumcharts zu knacken. Wir drücken die Daumen!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: