HELENE FISCHER: Nun kommt 2020 doch noch eine CD 8

Bild von Schlagerprofis.de

Überraschend doch noch neues Album 2020 – mit „Best Of HELENE-FISCHER-Show“

Das „Team HELENE“ hat die Fans von HELENE FISCHER mit einer großen Überraschung erfreut: Ab morgen ist das Album „Die Helene-Fischer-Show – meine schönsten Momente Vol. 1“ vorbestellbar.

Deluxe Edition mit DVD und Fotobuch

Das Album erscheint in zwei Konfigurationen:

  • Doppelalbum (2 CD mit 24-seitigem Booklet) und
  • Deluxe Edition (2 CD, 1 DVD, 1 BluRay, 60-seitiges Fotobuch).

Inhalte des Albums

Das Album beinhaltet Duette, Klassiker, Megahits und „jede Menge Gänsehautmomente“. Wir gehen davon aus, dass die Originalaufnahmen der ZDF-Show, in der ja hochprozentig Vollplayback gesungen wurde, nun veröffentlicht werden.

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

8 Kommentare

  1. „Hochprozentig Vollplayback“?!

    Wie der genaue Anteil tatsächlich ist, weiß ich nicht, aber es wurde auch nicht gerade so wenig live gesungen und mit z.B. Queen war komplett live!

  2. Es war zu 98 % alles Vollplayback. Nur das Duett mit Olly Murs fällt mir spontan als „live“ ein. Bin seeeehr gespannt auf die Trackliste.

  3. 2019 live gesungen: Castles (mit Freya Ridings), Granted (Josh Groban), BSB-Medley (mit Nick Carter), Angel (mit Josh Groban), Please release me (mit Engelbert Humperdink, evtl. auch sein Solosong).

  4. Gott sei Dank bin ich kein Helene Fischer Fan und kann auf das hier alles verzichten !
    Fischer Fan bin ich trotzdem, aber von der großartigen Veronika Fischer…..die schon über 50 Jahre im Musikgeschäft ist und jetzt ist eine Box im Handel erhältlich …“ Veronika Fischer- Stationen einer Karriere , 4 Original- Amiga Alben + Bonus Tracks + DVD “ !!! Diese Box habe ich soeben bestellt und das ist Musik für die Seele und Herz ! ANSPRUCHSVOLLE MUSIK mit tollen Texten die berühren und kein Kommerz, wie bei der anderen Fischer !
    Veronika Fischer ist ein Juwel im Musikgeschäft und begeistert immer noch bei ihren Live Konzerten !

    1. Ich fände es sehr fair von Ihnen, wenn Sie nicht für sich in Anspruch nehmen würden, was anspruchsvolle Musik ist und vor allem nicht, was NICHT dazu gehört. Sie dürfen hören und mögen, was Sie wollen, aber bitte lassen Sie doch auch anderen Menschen deren Geschmack. Gute und erfolgreiche Schlagermusik zu machen, ist übrigens weitaus schwieriger, als die allermeisten Leute glauben. Ich denke, Sie würden sich auch ärgern, wenn jemand über Veronika Fischer und Ihren Geschmack so ablästern würde…also, lassen Sie doch jedem das Seine…nix für ungut! Und ja, ich mag die Musik von Helene Fischer, habe sie live in Berlin vor 120000 Zuschauern (schöne Vor-Coronazeit) gesehen und das war schon ein selten tolles Konzert, mein lieber Scholli… das Menschliche kann und will ich nicht beurteilen.

  5. @Marky:
    2019 Vollplayback gesungen: BSB-Medley, Angel, Please Release Me (auch sein Solosong)-> genau hinhören und hinsehen!

    Ich bleibe dabei, auf die ganzen 10 Jahre gerechnet, waren 98% aller Songs von und mit ihr (Solosongs anderer Künstler zählen nicht, die werden ja nicht auf der Platte sein) Vollplayback.

    1. Du solltest selbst genau hinhören und hinsehen! Sind die „Einwürfe“ deiner Meinung nach mitvorproduiziert und alle schaffen es, die perfekt zu lipsyncen, oder was ist dafür deine Erklärung (sag nicht, dass nur die live dazu kommen, das würde definitiv nicht hinhauen)? Leute, die öfter an beiden Tagen da waren, sagen es gab Fehler, Unterschiede oder Improvisationen von Tag 1 gegenüber Tag 2, das kann ja nur bei live vorkommen. Außerdem hört man Dynamikunterschiede, wenn die Entfernung des Mikros variiert wird und es sind Ploppgeräusche zu hören, die man bei Vollplayback sicher nicht hätte. Aber wir sind da wohl anderer Ansicht, die jeweils keiner von uns zweifelsfrei beweisen kann und werden wohl nicht zusammenfinden.

ANDY BORG: Samstag Schlager-Spaß – quasi zum 40. Geburtstag des Musikantenstadls 1

Bild von Schlagerprofis.de

Am Samstag heißt es wieder Schlager-Spaß

Am Samstag ist es wieder so weit: Die Freunde von Schlagershows mit NICHT den ewig gleichen Protagonisten kommen auf ihre Kosten. Gegen erneut starke Mitbewerber präsentiert ANDY BORG viele Gäste, die auch zum Musikantnstadl gepasst hätten.

Wird der 40. Geburtstag des Musikantenstadls erwähnt?

Am 5. März 1981 wurde im österreichischen Ort Enns die erste Ausgabe des Muikantenstadls ausgestrahlt. 40 Jahre ist also die Erstausstrahlung einer legendären TV-Show her. Und just am Wochenende des Jubiläums präsentiert ANDY seinen sehr erfolgreichen Schlager-Spaß, der in der Tradition der Sendung von KARL MOIK steht. Ob das Jubiläum erwähnt wird?

DIESE Gäste wird ANDY BORG am kommenden Samstag ab 20.15 Uhr im SWR begrüßen:

ANNA-CARINA WOITSCHACK

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS & ANNA-CARINA WOITSCHACK

Bild von Schlagerprofis.de

DANIEL SOMMER

Bild von Schlagerprofis.de

DUNJA RAJTER

Bild von Schlagerprofis.de

TOM ASTOR

Bild von Schlagerprofis.de

voXXclub

Bild von Schlagerprofis.de

VINCENT & FERNANDO

Bild von Schlagerprofis.de

QUINTETT WENZELSTEIN

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Folge uns:

ANDREA BERG: Weitere Infos zu ihrer neuen Vinyl-Edition „Best Of“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA BERG: Die „Best Of“-Neuauflage wirft Fragen auf

Hier und da haben wir einige Fragen zur Neuauflage des fast 20 Jahre alten „Best Of“-Albums von ANDREA BERG vernommen und wollen hier noch einmal ein paar offene Fragen klären. Erst mal ein Rückblick auf die Veröffentlichtung im Jahr 2001. Schon 2002 gab es das erste Platin. Damals war es noch die Plattenfirma von RALPH SIEGEL, Jupiter-Records, die gratulierte:

Bild von Schlagerprofis.de

Plattenfirma „Best Of“ nun Sony Music

RALPH SIEGEL war es, der ANDREA BERG zu sich holte, nachdem die mit den Labels Intercord und White Records zwar ordentlich erfolgreich war, der Durchbruch auf sich warten ließ. Anders als die Vorgänger, ließ er der damaligen Krefelderin Zeit – der gemeinsam erzielte Erfolg war dann gigantisch. Logisch, dass RALPH SIEGEL schon etwas traurig war, als ANDREA BERG dann direkt zum damaligen Vertriebspartner BMG München (heute Sony Music) wechselte. Das Album wird nach unserer Kenntnis allerdings kurioserweise nicht von „Berg Records“ vertrieben.

Warum „nur“ 8-fach-Platin für die „Best Of“?

Aktuell gibt es Platin für 200.000 verkaufte Album-Einheiten. Nach Adam Riese würde das bedeuten: Die zitierten 2,5 Mio. Einheiten in Deutschland würde 12-fach-Platin bedeuten. So einfach ist das aber nicht, denn: Die „Best Of“ erschien im Jahr 2001. Und anno 2001 war es noch so, dass es für 300.000 Einheiten Platin gab – mit anderen Worten passt das zu 8-fach Platin, was ja auch noch imposant genug ist.

Neuauflage in welcher Konfiguration?

Hier und da gab es auch Unsicherheiten, in welchen Konfigurationen die „neue“ Best Of zu haben ist. Die Antwort ist einfach: Es gibt eine neue „Doppel-LP“, also ein neues Vinylformat. Wenn man sich die Fotos ansieht, scheint das sehr hochwerig und wirklich schön gemacht zu sein, also sicherlich ein echtes Schmankerl für die Fans.

Zwei Titel als Neuaufnahmen – warum?

Der Song „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ wurde aus dem späteren Best-Of verkoppelt, und „Wenn du mich willst (dann küss mich doch)“ sogar neu aufgenommen. Warum wurden diese beiden Titel nicht auch im Original auf Vinyl übernommen? Wir haben da eine Vermutung: Die Rechte an dem Album „Gefühle“ scheinen nach unserer Wahrnehmung nicht bei Sony zu liegen – die Songs dieses Albums werden öfter mal bei einer anderen Plattenfirma verkoppelt. Genau aus diesem Album stammen die Neuaufnahmen…

Danke an den ANDREA-BERG-Fan Matias Martin für seinen Hinweis auf diese Fragestellungen

Folge uns: