ROSS ANTONY TV-Kritik: „Abwechslung und Vielfalt bei der Schlagerparty!“ 4

Bild von Schlagerprofis.de

Ordentliche Quote auf SILBEREISEN-Niveau

Die gestrige „Schlagerparty mit ROSS ANTONY“ konnte sich quotenmäßig gegen starke Konkurrenz (RTL mit Jauch, Schöneberger, Gottschalk, ARD mit GUIDO CANTZ) sehr gut behaupten. Am Samstagabend 1,4 Mio. Zuschauer bzw. 5,6 Prozent gegen dieses Gegenprogramm zu holen und damit Zahlen „auf SILBEREISEN-Niveau“  zu generieren, das ist schon aller Ehren Wert.

Unser Kritiker THOMAS KAISER sah sich gestern die vom MDR ausgestrahlte Schlagerparty an. Ihm hat die Sendug sehr gut gefallen.Hier seine Kritik:

Vielfalt und Abwechslung

Die gestern ausgestrhlte und lang ersehnte Schlagerparty mit Ross Antony stand unter dem Motto „Vielfalt und Abwechslung“! Zu sehen war das unter anderem an den Auftritten von LAURA WILDE, den SCHLAGERPILOTEN, VINCENT GROSS, ANDRE STADE oder dem Neuling CHRIS CRONAUER.Komischerweise scheint solch eine breite Streuung beim MDR in Sachen „Schlager“ nur möglich zu sein, wenn die Konzeption und die Gesamtleitung nicht in den Händen von JĂĽrgens TV zu liegen scheint. Die FederfĂĽhrung hatte in dieser Sendung die Saxonia Entertainment GmbH.

„Rossingo Antony“

Ross Antony moderirerte wie immer mit seiner quirligen und etwas ĂĽberdrehten Art durch seine Sendung. Durch den auf seiner Schulter thronenden Flamingo mutierte ROSS ANTONY zu ROSSINGO ANTONY. Naja, wer es mag! Dass es auch stylingtechnisch besser geht, zeigte er bei seinen Auftritten zu „Volare“ und dem Duett mit ANDY BORG „Fiesta Mexikana“. Einen weiteren Auftritt hatte ANDY BORG mit dem eher ruhigen Titel „Lass mi net untergehn“. Man kann gespannt sein, welche Quoten seine weiteren SchlagerspaĂź-Sendungen beim SWR einfahren werden.

Comoderatoren JULIA LINDHOLM und VINCENT GROSS

Tatkräftige UnterstĂĽtzung hatte Ross Antony in der Moderation durch den smarten Schweizer VINCENT GROSS und durch die attraktive Schwedin JULIA LINDHOLM. Auch sie präsentierten jeweils zwei aktuelle Songs. VINCENT GROSS sang seinen Airplayhit „Chill out time“ und den Titel „Ich schenke dir mein Herz“ aus dem kommenden Album „Hautnah“. JULIA LINDHOLM präsentierte „Ist es Liebe“ und „Schöne GrĂĽĂźe an den Rest der Welt“. Sehr gut, dass fast alle Schlagerinterpreten sich in mehreren Auftritten präsentieren konnten.

LAURA WILDE ein Highlight

Ein Highlight waren die beiden Auftritte von LAURA WILDE. Nicht nur, weil Sie sich stimmlich durch eine wärmere timbrierte Stimme von vielen Ihrer Schlagerkolleginnen absetzt, sondern auch deshalb, weil Sie Ihre Karriere bereits vor 9 Jahren mit dem Album „Fang deine Träume“ startete. Es ist merkwĂĽrdig, dass andere sogenannte SchlagerkĂĽnstler wie eine SARAH ZUCKER, eine MARIE REIM oder ein JULIAN REIM durch gewisse familiäre Bande in den Schlagersendungen eines Michael JĂĽrgens trotz der gerade sogenannten beginnenden Karriere mehr Auftritte vorzuweisen haben als eine wesentlich talentiertere und in der Schlagerszene länger tätige LAURA WILDE. Ein kurzer Hinweis zu LAURA WILDE. Vor Ihrer Schlagerlaufbahn besuchte Sie ein Konservatorium und absolvierte Klavierunterricht. Solche musikalischen Ausbildungen scheinen heute keine Rolle mehr in der deutschen Schlagerbranche zu spielen. Das ist mehr als bedauerlich.

Spielchen als Auflockerung

Aufgelockert wurde die Sendung durch Spielchen wie ein Schlauchbootduell. Zwei Teams mussten in einem Schlauchboot in 45 Sekunden so viele Plastikenten wie möglich aus dem Wasser fischen. Die Sieger waren ROTBLOND.Desweiteren traten ROSS ANTONY und ANDRE STADE gegeneinander an. Drei Schlagertitel wurden anhand eines Gießkannenkonzerts erraten. Vortragende waren die SCHLAGERPILOTEN und FEUERHERZ.Wenn schon Spielchen, dann wäre doch an dieser Stelle  ein über mehrere Runden richtiges laufendes Schlagerquiz  besser gewesen.

ROTBLOND und FERNSEHBALLETT

Das Duo ROTBLOND gab ihre neuen Single „Himmelfahrtskommando“ zum besten. Warum ĂĽbrigens die Tänzerinnen des deutschen Fernsehballetts Ihre Auftritte abseits des Geschehens absolvieren mussten, bleibt einem schleierhaft. Erklären kann man das eigentlich nur mit den Auflagen der Corona-Krise.

ANDRÉ STADE und DIE SCHLAGERPILOTEN

ANDRÉ STADE gab sich ein Stelldichein mit „Die Liebe sind wir“ und „Millionen Lichter“. Auch er ist ein Schlagerbarde, der wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient hat, nicht nur wegen seiner langjährigen Tätigkeit als Produzent. Sehr gut waren auch die bereits erwähnten SCHLAGERPILOTEN. Bei Michael JĂĽrgens trotz ihrer mehtr als ĂĽberzeugenden Chartplatzierungen nicht beachtet, präsentierten sie hier ein Mallorca-Medley und ihren Song „Bora Bora“. Urlaubsfeeling pur kann man sagen.
FEUERHERZ lustlos, CHRIS CRONAUER „Mega“

Bei FEUERHERZ hatte man den Eindruck, das Sie ihre Auftritte jetzt nur noch abspulen. Ein gewisses Desinteresse konnte man Dominique  ansehen, anders konnte man sich seine mehr als unpassende Kopfbedeckung nicht erklären. ROSS ANTONYs Frage nach dem Karriereende von FEUERHERZ beantwortete er mit der ausgelutschten Standardfloskel „Aufhören, wenn es am schönsten ist“! Ihren Auftritt beendeten Sie mit dem unspektakulären Song „WeiĂźer Sand“. CHRIS CRONAUER bekam hier zum ersten Mal die Möglichkeit, seinen Song “ Mega“ vorzustellen.

Weniger erwähnenswert…

Außerdem folgten zum Ende der Sendung MICKIE KRAUSE und VOLKER ROSIN. Warum die beiden dabei waren, ist mir schleierhaft. Gesehen und vergessen. Leider durfte auch in dieser Sendung ein BEN ZUCKER und seine Schwester nicht fehlen. In meinen Augen nicht nicht erwähnenswert.

Fazit: Gelungene Sendung

Trotz kleiner kritischer Töne war ROSS ANTONYs Schlagerparty eine alles in allem sehr gelungene Sendung. Man darf mehr gespannt sein, wie sich das ganze weiterentwickelt.

Thomas Kaiser

Bild: MDR/Tom Schulze

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

4 Kommentare

  1. Laura Wilde war das Non Plus Ultra. Zwei klasse Auftritte von ihr. Hoffentlich haben das gewisse TV-Verantwortliche gesehen, was fĂĽr eine grossartige KĂĽnstlerin sie ist.

    1. Hallo Claudia

      C h a p e a u ❤️💙❤️

      Laura gehoert für mich zu den erfolgreichsten Sängerinnen in Deutschland.

      Empathie 100 % 💙💛💙
      Authentizität 100 % ❤️💙❤️

      Es kommt nicht darauf an wie viele CDs verkauft werden !!!!

  2. Ich finde es nicht schön das alle von Feuerherz schlecht gemacht werden.Mit Domi muss ich euch Recht geben.Aber Basti hat sich nicht anders verhalten.

  3. Der Auftritt der Jungs von Feuerherz war alles andere als unspektakulär oder Lustlos. Es war ein toller Auftritt und eine mega TV-Premiere von „WeiĂźer Sand“ ❤️. Und nur weil einer der Jungs eine grimmige Miene hat (was auch immer das mit dem Hut zu tun haben soll), sollte nicht direkt verallgemeinert und die gesamte Band so schlecht dargestellt werden.

MARIE REIM: Ihr zweites Album erscheint 2022 – neues Video „Ich bin so verliebt“ ist da 0

Bild von Schlagerprofis.de

MARIE REIM läutet neue Phase ihres Schaffens ein

Mit ihrem ersten Album „14 Phasen“ ist MARIE REIM ein erfolgreicher Einstand im Schlagergeschäft geglĂĽckt. Offensichtlich nahm das Publikum der jungen Tochter von MICHELLE ihre Art, Schlager mit Pop tanzbar zu kombinieren, ab- dafĂĽr sprechen u. a. 5 Millionen Views ihrer Videos.

Nun veröffentlicht sie eine neue Single namens „Ich bin so verliebt„, die GerĂĽchten zufolge ursprĂĽnglich „Verdammt, ich bin so verliebt“ hätte heiĂźen sollen – das wäre dann aber wohl doch etwas zu nah an der Titelzeile eines anderen Schlagererfolgs gewesen – und so kommt das „Verdammt“-Wort im Song zwar vor, aber nicht auf dem Singlecover. 

Prominente Autoren und Produzenten

Produziert wurde die neue Single vom umtriebigen und aufstrebenden Erfolgsproduzenten TIM PETERS, der auch Coautor des Songs ist. Ebenfalls mitgeschrieben hat Sängerkollege DANIEL SOMMER. FLORIAN KRAHE wirkte u. a. bei der NEON-Single „Supergut“ mit. Imposant ist auch der Name JO MARIE DOMINIAK, die sich als BVB-Sängerin einen Namen gemacht hat und sich mehrfach fĂĽr die Teilnahme am ESC beworben hat. Vielleicht wäre der ESC ja auch ein Format fĂĽr MARIE REIM? Mama MICHELLE hat die Teilnahme dort sicher nicht geschadet…

Pressetext

Schon seit der Veröffentlichung ihres im vergangenen Jahr erschienenen Debütalbums „14 Phasen“ ist Marie Reim nicht mehr aus der deutschsprachigen Musiklandschaft wegzudenken. Mit ihrem modernen, tanzbaren Mix aus Pop und Schlager konnte Marie Reim bisher über 8 Millionen Audiostreams und mehr als 5 Millionen Views ihrer Videos generieren. Mit ihrer neuen Single „Ich bin so verliebt“ leitet die 21-Jährige nun eine ganz neue Phase ihres Schaffens ein!

Mit „Ich bin so verliebt“ legt Marie Reim den ersten neuen Song seit Release ihres viel beachteten Longplay-Erstlings vor, mit dem sie im Sommer 2020 ihre Visitenkarte als eines der hörenswertesten neuen Talente im deutschsprachigen Popschlager abgab.

Viel ist seit der Veröffentlichung ihres Debüts passiert im Leben der 21-jährigen Sängerin – eine Tatsache, die sich nicht nur in ihrem veränderten Look widerspiegelt, sondern auch im weiterentwickelten Sound der Kölnerin. Schon auf ihrem Debütalbum stammten neun von insgesamt vierzehn Songs u.a. direkt aus Maries Feder. Und auch auf ihrer brandneuen Single zeichnet Marie wieder als Co-Autorin verantwortlich.

Und wie schon auf ihrem ersten Album spielt die Liebe auch auf Maries neuer Single eine wichtige Rolle – nur heute aus einer anderen, veränderten Sichtweise. Ganz neue Emotionen und Erfahrungen, die Marie auf „Ich bin so verliebt“ zu rockigen Gitarren und ihren sofort unter die Haut gehenden Vocals transportiert:

Auf ihrem brandneuen Track verarbeitet die Sängerin das Gefühl, von ihrem angehimmelten Gegenüber nicht wahrgenommen zu werden. Dieses brennende Verlangen aus der Distanz, das bei jeder zufälligen Begegnung kurz vor dem Explodieren steht. Mit „Ich bin so verliebt“ präsentiert sich Marie Reim so angreifbar, aber gleichzeitig auch so mutig, leidenschaftlich und stark wie nie zuvor!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Sony Music / Ariola

Folge uns:

FANTASY: Ihr Weihnachtsalbum „WeiĂźe Weihnachten“ erschent als Deluxe-Edition 2021 1

Bild von Schlagerprofis.de

FANTASY: Neue Deluxe-Edition ihres letztjährigen Weihnachtsalbums

Nachdem das erste Weihnachtsalbum „Weihnachten mit FANTASY“ mit Gold ausgezeichnet worden ist, haben FREDI und MARTIN im vergangenen Jahr beschlossen, ein weiteres „X-Mas“-Album aufzunehmen: „WeiĂźe Weihnachten mit FANTASY„. Und genau das Album erscheint nun am 19.11.2021 in einer neuen „Deluxe-Edition 2021“, das aus einer CD und einer DVD besteht. Die CD enthält 14 weihnachtliche Lieder, die DVD ist quasi die bildliche Umsetzung der Lieder. 

Folge uns: