Schlagerprofis Hit-Tipp: „Josh.“ – Cordula Grün 1

CD Cover Cordula GrĂĽn

+++Schlagerprofis.de-Hit-Tipp+++Schlagerprofis.de-Hit-Tipp+++

Nachdem der 32-jährige Wiener Johannes Sumpich im Studio einen fertigen Song produziert hatte, war er mit dem Ergebnis zunächst nicht zufrieden, weil das Arrangement nicht zum ursprĂĽnglichen Text passte. Folglich ĂĽberlegte er sich einen neuen Text, in dem – so war der Plan – zwei Dinge vorkommen sollten: Mädchen und Farben. Das Ergebnis dieser „musikalischen Sturzgeburt“ hieĂź „Cordula GrĂĽn“. In dieser, wie er betont, fiktiven Frau findet „Josh.“, wie er sich fĂĽr die Produktion nennt (nur echt mit „.“), eine geheimnisvolle wunderschöne  Traumfrau, deren Charakter ihn sofort beeindruckt hat und der er nicht zuletzt aufgrund ihrer TanzkĂĽnste verfallen ist. Die lässt ihn aber zappeln, während er unbedingt ihr Geheimnis ergrĂĽnden möchte. – Das wird auch eindrucksvoll in der zugehörigen Presseinfo beschrieben:

Kein Wunder, dass alles so schnell geht, denn die im Song besungene faszinierende Schöne verdreht ihm in Null-Komma-Nichts den Kopf, geht ihm nicht mehr aus dem Sinn, fasziniert ihn, tanzt fĂĽr ihn, trinkt mit ihm und spielt mit ihm, bis er ihr schlussendlich völlig verfällt. Er kann nicht anders – auch wenn er es schwer findet, sie zu verstehen und sich zum Narren fĂĽr sie macht. Er hat nur sie im Kopf: Cordula, seine launische, ihn um den Finger wickelnde Traumfrau. Mit „Cordula GrĂĽn“ ist dem Songwriter „Josh.“ ein Song samt Mitsing-Refrain und absoluten Ohrwurm-Qualitäten gelungen.

Nicht nur der handwerklich und inhaltlich originelle Text machen den österreichischen Sommerhit interessant, sondern auch die vom ersten Takt in Ohrwurm-Manier produzierte Musik, die von einer markanten Stimme gesungen wird. Stilistisch wird „Josh.“ gerne mit Wanda und Element Of Crime verglichen. Zu einem Hit wurde der Titel sicher auch deshalb, weil er beim großen österreichischen Sender Ö3 in die Rotation genommen wurde. Wir erkennen: Auch heute noch ist es möglich, einen Hit über das Radio zu lancieren, dazu bedarf es keiner Casting-Formate. Von Bedeutung ist in dem Zusammenhang sicher, dass „Josh.“ fünf Jahre Jazz studiert hat und seit seiner Kindheit aktiver Musiker (Gitarrist) ist.

Zu „Cordula Grün“ wurde auch ein originelles Video produziert, in dem sich „Josh.“ mit einer lebensgroßen giftgrünen Puppe beschäftigt. Laut seiner Aussage erforderte es beim Anblick oft große Selbstbeherrschung, nicht laut loszulachen.

Video „Cordula GrĂĽn“

Aufgrund des großen Erfolges in Österreich (der Song schaffte es auf Platz 5 der österreichischen Single-Charts) ist die Nachfrage nach einem Debutalbum groß. Das soll Anfang 2019 erscheinen, ebenso will „Josh.“ im kommenden Jahr auf Tour gehen.

Wir von den Schlagerprofis tippen auf Hit auch in Deutschland. Der stimmige Song dĂĽrfte auch in Deutschland Erfolg haben. DafĂĽr spricht, dass schon jetzt Coverversionen wie die der „Draufgänger“ (im DJ Ostkurve-Mix) aus dem Boden sprieĂźen. Wir drĂĽcken dem Original „Josh.“ die Daumen!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

UNHEILIG: „Neue“ Single „Lichtermeer“ seit Freitag erhältlich 0

Bild von Schlagerprofis.de

UNHEILIG: Neue Single schon jetzt erhältlich

Es ist schon „kurios“, wie der Name „UNHEILIG“ vermarktet wird. Der Graf hat sich seit Jahren aus der Ă–ffentlichkeit zurĂĽckgezogen. Anders als z. B. WOLFGANG PETRY gibt es (zumindest nach unserem Kenntnisstand) keine wirklich „neuen“ Aufnahmen. Vor einigen Jahren erschien auf dem Album „Hallo Leben“ von SOTIRIA eine Bonus-CD mit bislang unveröffentlichtem Material des Grafen. Darauf war z. B. die Demoversion von „Lichtermeer“ enthalten. Nun wurde der Song (das Wort ist uns neu – Achtung:) „ausproduziert“. Der Song ist Bestandteil der neuen Best-Of-Kollektion „Lichterland“ (Schlagerprofis.de berichtete HIER). 

SOTIRIA sang den Song schon 2018

Spannend: Der Song war durchaus schon einmal „ausproduziert“ und wurde auf dem Debutalbum von SOTIRIA veröffentlicht. Nun dĂĽrfen wir uns also ĂĽber die finale Version von UNHEILIG freuen. 

Pressetext

Der Unheilig-Song „Lichtermeer“ existierte bislang nur in einer Demo-Version. Dieser war bisher die zudem regelrecht versteckt war auf der Bonus-CD zum „Hallo Leben“-Album der befreundeten Sängerin Sotiria fĂĽr deren Debutalbum Der Graf 2015 und 2016 Songs komponiert und geschrieben hatte. Das balladeske Kleinod wurde nun vom Unheilig Produzententeam im typischen Unheilig Soundgewand ausproduziert und erscheint jetzt am 15.10. als digitale Single mit dazugehörigem Video.

Im Text des Songs geht es fĂĽr den Protagonisten um Aufbruch („Ein neuer Tag beginnt“ oder „Neuland liegt vor mir“), aber auch um den Respekt vor solch eminenten Schritten („Bin glĂĽcklich, doch hab Angst“). „Lichtermeer“ ist zugleich Vorbote fĂĽr die neue Best Of-Kollektion „Lichterland“, die ab 12.11. in verschiedenen Formaten erhältlich sein wird, u.a. auch als limitiertes groĂźformatiges Box Set mit 4 CDs samt unveröffentlichtem „Weihnachtslichter“-Album und den Audio-Aufnahmen vom Kölner Abschiedskonzert in 2016.

Quelle: UMD/ Vertigo/ Capitol

Folge uns:

ANDY BORG: Erneut wurde sein „Schlager-SpaĂź“ verschoben – diesmal wegen HELENE FISCHER? 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: GroĂźe Verwirrung bei seinen Fans

Die Fans von ANDY BORG sind verwirrt. Eigentlich war fĂĽr den heutigen 16. Oktober der „Schlager-SpaĂź mit ANDY BORG“ angekĂĽndigt. Schon die Show am 11. September wurde verlegt, weil man vermutlich der GIOVANNI-ZARRELLA-Show den Vortritt lassen wollte. Kurios: Es lief stattdessen ein Best Of von ANDY BORG – und dennoch waren die Quoten extrem gut. Diesmal gibt es eine Sendung mit ANDRÉ RIEU statt des Schlager-SpaĂźes. Viele Fans sind verwirrt, weil eben fĂĽr heute Abend der Schlager-SpaĂź angekĂĽndigt war. Die Alternativen können sich derweil sehen lassen:

  • In der ARD läuft die Jubiläumsshow „Klein gegen GroĂź“ mit KAI PFLAUME
  • Auf PRO7 startet die neue Staffel von The Masked Singer und
  • Im ZDF wird der Musikfilm von und mit HELENE FISCHER gezeigt.

Sendetermin 6. November

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – die fĂĽr den 16. Oktober vorgesehene Show wird nun vom SWR am 6. November ausgestrahlt. Im ZDF läuft dann „Wetten, dass…?!“ mit THOMAS GOTTSCHALK. Wir sind gespannt, ob dieser Sendetermin gehalten wird. Bei BEATRICE EGLIs Sendung „Schlager – die Show“ ist bislang noch nicht kommuniziert worden, dass sie wegen der Konkurrenz zu ROSS ANTONY verschoben wird (wir haben als erstes Schlagerportal darauf hingewiesen) – es ist schon so eine Sache mit der Terminplanung.

Nächste „Schlager-SpaĂź“-Termine

Stand heute sind die nächsten „Schlager-SpaĂź“-Termine also:

  • Schlager-SpaĂź Folge 34 am 06. November 2021
  • Schlager-SpaĂź fĂĽr die „Herzenssache“ Folge 42 – Sondersendung live am 20. November 2021
  • Schlager-SpaĂź Folge 36 am 04. Dezember 2021
  • Schlager-SpaĂź Spezialausgabe „Weihnachten“ Folge 43 am 25. Dezember 2021
  • Schlager-SpaĂź Neujahrsausgabe Folge 39 am 01. Januar 2022

Bilder aus der Show

Als kleinen Trost zeigen wir euch schon einmal ein paar Fotos aus der Show, die nun am 6. November ausgestrahlt wird: 

FANTASY

 Bild von Schlagerprofis.de

MICHAEL HOLM

Bild von Schlagerprofis.de

OLI. P

Bild von Schlagerprofis.de

SASKIA LEPPIN

Bild von Schlagerprofis.de

MARA KAYSER

Bild von Schlagerprofis.de

GERDA STEINER

Bild von Schlagerprofis.de

ORIGINAL DOPPELRADLER MUSIKANTEN:

Bild von Schlagerprofis.de

Nächste „Schlager-SpaĂź“-Termine

Stand heute sind die nächsten „Schlager-SpaĂź“-Termine also:

  • Schlager-SpaĂź Folge 34 am 06. November 2021
  • Schlager-SpaĂź fĂĽr die „Herzenssache“ Folge 42 – Sondersendung live am 20. November 2021
  • Schlager-SpaĂź Folge 36 am 04. Dezember 2021
  • Schlager-SpaĂź Spezialausgabe „Weihnachten“ Folge 43 am 25. Dezember 2021
  • Schlager-SpaĂź Neujahrsausgabe Folge 39 am 01. Januar 2022

 

Folge uns: