RAMON ROSELLY: Sein Album „Herzenssache“ bislang erfolgreichstes Schlageralbum des Jahres 2020 2

Ramon Roselly

Album-Halbjahrescharts liegen vor

Das gab es schon lange nicht mehr, dass ein DSDS-Sieger wie RAMON ROSELLY derartig in den Charts abräumt. Heute wurden die offiziellen deutschen Halbjahrescharts ermittelt – also die erfolgreichsten Alben des ersten Halbjahrs 2020. Ganz vorne stehen in diesem Ranking die BÖHSEN ONKELZ, gefolgt vom „Sing meinen Song“-Sampler. Nach wie vor toll im Rennen ist SARAH CONNOR.

RAMON ROSELLY erfolgreichster Sänger und erfolgreichster Schlageract

Und dann kommt auf Platz vier das erste Schlageralbum und das erste Album eines männlichen Interpreten: „Herzenssache“ von RAMON ROSELLY. Spötter, die meinten, RAMON hätte womöglich nur „Eine Nacht“ Erfolg, haben sich gehörig geschnitten. Neben seiner tollen Stimme hat RAMON natürlich auch große Medienpower hinter sich – wer sowohl auf RTL als auch auf Silbereisen-Shows zählen kann, hat natürlich gewisse Vorteile.

Wir gratulieren!

Wir gratulieren RAMON ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg – und das Jahr ist noch lange nicht rum. Vielleicht gelingt ja sogar der Sprung auf das Podest bei der Ermittlung der Alben des Jahres? Wir Schlagerprofis drücken feste die Daumen!

Quelle / Grafik: offiziellecharts.de

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Der Grund könnte sein das die Fans und Zuschauer endlich auch mal anderen Schlager hören wollen als nur den zurzeit angesagten Popchlager/Discofoxschlager. Was mir auffällt ist das der Name Dieter Bohlen in der gesamten Berichterstattung
    nicht genannt wird. Der hat es aber verdient, weil er hat dieses Album produziert.

    GrĂĽĂźe
    Martin

ANDREA KIEWEL: Mit Fernsehgarten diesmal knapp an 2-Mio.-Grenze gescheitert – dennoch gute Quote 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Quote stagniert auf hohem Niveau

Nachdem KIWI 2-mal in Folge die 2-Mio.-Grenze und die 20 %-Marke „gerissen“ hat, war die Erwartungshaltung fĂĽr den gestrigen Fernsehgarten natĂĽrlich hoch – andrerseits waren diesmal deutlich weniger Schlagerstars dabei als zuvor. Immerhin 1,94 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 19,2 Prozent – das kann sich sehen lassen, zumal der Fernsehgarten erneut ganz knapp unter den Top-10 der meistgesehenen Sendungen des gestrigen Sonntags gelandet ist.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)

Quelle Quoten: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns:

STEFAN MROSS: Immer wieder sonntags auch mit Folge 9 auf gutem Quotenniveau 0

Bild von Schlagerprofis.de

STEFAN MROSS: Marktanteil nach wie vor sehr ordentlich

Drei Viertel aller „Immer wieder sonntags“-Shows der Staffel 2022 sind bereits Geschichte. Bezogen auf die ersten neun Folgen dieser Saison können STEFAN MROSS und sein Team sehr zufrieden sein – die diesjährige Staffel hat durchweg gute Marktanteile von stets deutlich ĂĽber 17 Prozent geholt – ein schöner Erfolg, der das stimmige IWS-Konzept bestätigt. Am gestrigen Sonntag schauten wieder 1,46 Mio. Menschen zu, was einem Marktanteil von 17,6 Prozent entspricht und damit in etwa bei den guten Werten der gesamten Immer wieder sonntags-Saison liegt.

Quoten „Immer wieder sonntags“ 2022 im Überblick

  • 12.06.2022 – 1,41 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 19.06.2022 – 1,54 Mio. (18,2 % Marktanteil)
  • 26.06.2022 – 1,52 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 03.07.2022 – 1,55 Mio. (18,5 % Marktanteil)
  • 10.07.2022 – 1,61 Mio. (17,4 % Marktanteil)
  • 17.07.2022 – 1,45 Mio. (17,5 % Marktanteil)
  • 24.07.2022 – 1,64 Mio. (19,0 % Marktanteil)
  • 31.07.2022 – 1,52 Mio. (17,8 % Marktanteil)
  • 07.08.2022 – 1,46 Mio. (17,6 % Marktanteil)

Foto: © SWR/Schneider-Press/W.Breiteneicher
Quelle: AGF / GfK

Folge uns: