Erste Einblicke in den Riverboat-Talk mit FLORIAN SILBEREISEN, RAMON ROSELLY 1

Riverboat Ramon Roselly / Florian Silbereisen

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Einblicke in die Aufzeichnung

Am kommenden Freitag wird im MDR die „Riverboat“-Talkshow (mit Ramon Roselly, Florian Silbereisen uvm.) ausgestrahlt. Auf ihrem offiziellen Instagram-Kanal hat KIM FISHER schon erste Einblicke gegeben auf das, was die gespannten Zuschauer erwartet, weil die Sendung am gestrigen Dienstag (19. Mai 2020) aufgezeichnet wurde.

Ramon Rosellybei Riverboat: ‚Stino‘* und geerdet

In einem kleinen Videoclip befragt sie zunächst RAMON ROSELLY, auf den sie sich „besonders freut“, weil RAMON „stinknormal“ geblieben sei. Befragt danach, ob er das auch bleiben werde, sagte RAMON, dass KIM davon ausgehen könne, weil er selbst und seine Familie ihn erden. RAMON sagt, dass er sich freue, wenn es den Leuten gefällt, was er mache, aber dass er der RAMON ROSELLY bleibe, den die Leute seit 26 Jahren kennen.

Florian mit Maske

Riverboat Florian Silbereisen

Auch FLORIAN SILBEREISEN, ordnungsgemäß mit Maske „bewaffnet“, wurde von der charmanten KIM interviewt. Kokett meinte die erfahrene Medien-Lady, dass sie erst mal einen „Filter drauflegen“ mĂĽsse. FLORIAN sagte, dass er von „Filter keine Ahnung“ habe, was KIM zunächst nicht glaubte, aber wir glauben es um so mehr – das ist sicher ein dicker Sympathiepunkt fĂĽr FLORIAN, dass er sich fĂĽr diese technischen Dinge nicht interessiert, nicht mal seine Mailadresse im Kopf hat, sondern sich einfach auf seine Arbeit konzentriert – klasse! Danach sagte FLORIAN noch, dass KIM fantastisch aussah und sie ihn an eine gewisse „HEIDI“ erinnere – da war wohl nicht mehr drin. Den Rest erfahren wir am Freitag, wenn die Aufzeichnung vom ‚Rivertalk‘ ausgestrahlt wird. Wir freuen uns darauf.

 

Titelfoto: obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/KIRSTEN NIJHOF
Florian Silbereisen: © Jürgens & Partner/D. Beckmann
Ramon Roselly: Mischa Lorenz

*= Stino_ „Stinknormal“

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

  1. Ich nehme stark an,
    Ben Zucker
    wird das Rennen um den 1. PLATZ
    fĂĽr sich entscheiden!

ANDY BORG: Mit Gast FLORIAN SILBEREISEN toppt „Schlager-SpaĂź“ sogar RTL-Show von GIOVANNI ZARRELLA 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDY BORG: Sein „Schlager-SpaĂź“ ist und bleibt eine Bank

Auf seine Fans, auf seine Zuschauerinnen und Zuschauer kann sich ANDY BORG einfach verlassen. Mit dem Gast FLORIAN SILBEREISEN und anderen Topgästen holte er erneute eine Quote „vom anderen Stern“ (wir reden hier von einer Show, die von einem Regionalsender ausgestrahlt wird): bundesweit sahen 1,68 Mio. Zuschauer zu, das entspricht einem Marktanteil von 6,7 %. Im Sendebereich des SWR sahen 592.000 Zuschauer zu, das entspricht einem Marktanteil von 12, 7 %.

GIOVANNI ZARRELLA: Seine RTL-Show ohne Chance gegen ANDY BORG

Nachdem der „Schlager-SpaĂź“ der GIOVANNI ZARRELLA-Show im ZDF ausgewichen ist und die stattdessen gesendete „Best Of“-Folge dennoch sehr gute Quoten holen konnte, Nun hieĂź das Duell also „Bin ich schlauer als die Zarrellas“ gegen „Schlager-SpaĂź“. Dass bundesweit mehr Menschen den „Schlager-SpaĂź“ ansehen wĂĽrden, hat wohl kaum jemand erwartet – es kam aber so: Das von GĂśNTHER JAUCH moderierte Format holte 1,55 Mio. Zuschauer und damit 6,9 Prozent (höherer Marktanteil wegen der Showlänge). 

GIOVANNI ZARRELLA punktet beim jungen Publikum

Allerdings gehört auch zur Wahrheit, dass GIOVANNI ZARRELLA im Segment der 14-49-jährigen Zuschauer in den Top-10 der meistgesehenen Sendungen landen konnte: Hier gelang ein Marktanteil von immerhin 9,5 % (0,5 Mio. Zuschauer). Insofern kann man auch hier gratulieren. 

Foto: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson
Quelle: AGF, GfK

 

Folge uns:

BEATRICE EGLI: Auch bei SAT1 räumt sie ab und wirkt bei „Halbpension mit Schmitz“ mit 1

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI: Von allen Sendern begehrt

Es ist schon bemerkenswert, wie heiĂź BEATRICE EGLI von allen Sendern begehrt wird – nicht nur als Sängerin. Nun hat auch SAT1 sein Herz fĂĽr die Schweizerin entdeckt. Am 15. Oktober startet die neue Improshow des Comedians RALF SCHMITZ: „Halbpension mit Schmitz“. Das erfolgreiche System des beliebten Formats „SchillerstraĂźe“ findet hier Anwendung. Der Spielleiter gibt Protagonisten wie JANINE KUNZE Anweisungen, die die dann lustig umsetzen mĂĽssen.

Schlagerstars an Bord

Schön, dass SAT1 hier dem Schlager -anders als sonst – einmal Sendeplatz gibt. Neben BEATRICE EGLI ist auch GUILDO HORN in einer der ersten vier Folgen zu sehen – auch SMUDO wird mitwirken. Wir sind sehr gespannt, wie sich die charmante Schweizerin schlage(r)n wird und freuen uns schon auf ihren Auftritt bei „Halbpension mit Schmitz“.

 

 

Folge uns: