„Immer wieder Sonntags“ Gelungener Saison-Auftakt 2020 mit Schönheitsfehlern… 2

Bild von Schlagerprofis.de

Stefan Mross eröffnet „Immer wieder Sonntags“

Heute war es nach rund acht Monaten wieder so weit. Unter erschwerten Bedingungen, aber mit Schwung eröffnete Stefan Mross um 10:03 die neue „Immer wieder Sonntags“-Saison 2020. Ich möchte hier dem gesamten Team von STEFAN MROSS, der Kimmig Entertainment GmbH und dem SWR ein Lob aussprechen fĂŒr die doch in großen Teilen gelungene Sendung.

KĂŒnstler als ihr eigenes Publikum

Die KĂŒnstler wie UTA BRESAN, OLI. P, ANDRÉ STADE oder GABY ALBRECHT fungierten heute als ihr eigenes Publikum. Sie saßen in der Arena verteilt an kleinen Tischen, so dass das das GelĂ€nde nicht ganz leer wirkte. FĂŒr mich eine gute Lösung, bei der auch auf den Corona-Abstand von 2 Metern geachtet werden konnte.

Durchdachte Auswahl der GĂ€ste

Der immer gut gelaunte ANDY BORG machte den Anfang und konnte danach gleich auf der HauptbĂŒhne ZuschauerwĂŒnsche seiner eigenen Corona-Sondersendungen erfĂŒllen. Das  wird in weiteren Folgen fortgesetzt.

Bei der Auswahl der KĂŒnstler hat der SWR schon lange ein geschicktes HĂ€ndchen gegenĂŒber den Sendungen von JĂŒrgens-TV im MDR bewiesen. Die Abwechslung und Vielfalt sind einfach grĂ¶ĂŸer und breiter gestreut. Zu sehen ist das an den Auftritten von FEUERHERZ, MITCH KELLER oder CLAUDIA JUNG. KĂŒnstler, die bei JĂŒrgens-TV und Florian Silbereisen noch nie oder bisher nur wenige Auftritte hatten. Warum dies so ist, bleibt weiterhin ein RĂ€tsel. Musikalisch fehlte aber heute der eine oder andere Ton des volkstĂŒmlichen Schlagers.

Tolle Nachwuchsförderung: Auch 2020 gibt es den „Sommer-Hitkönig“

Auch die Sommerhitparade findet in diesem Jahr ihre Fortsetzung. LAURA HESSLER und MATTHIAS LENZ prĂ€sentierten sich den Zuschauern. Die attraktive Erzieherin LAURA HESSLER gewann den Wettbewerb mit 55 % der Stimmen. Man darf gespannt sein, wie es fĂŒr sie weitergeht.Vereinzelt nicht flĂŒssiger Ablauf der Show

Locker vom Hocker

An der einen oder anderen Stelle wirkte der Ablauf nicht so ganz flĂŒssig und „fluffig“ wie sonst. Das war zu merken bei der neuen Rubrik „Die Geschichte deines Lebens“ und dem Auftritt von Holzwurm „Willi“. Es waren einfach zu viel Worte und Text in kurzer Zeit. Die Kamera war zu lange auf den Bereich der Couch gerichtet. Einen KĂŒnstlerauftritt und Opa STEFAN und FRAU WÄBER dazwischengeschoben hĂ€tte dem ganzen mehr Lockerheit gebracht. Man muss Opa STEFAN und FRAU WÄBER nicht mögen. Ich finde die beiden einfach Klasse, die Stimmen sind einmalig.

Ungewohnte Bedingungen

Man merkte STEFAN MROSS aber ein wenig an, dass er sich noch an die ungewohnten Bedingungen gewöhnen muss.  Trotzdem fĂŒhrte er mit SouverĂ€nitĂ€t durch die Sendung, an der einen oder anderen Stelle bekam er UnterstĂŒtzung von ANNA-CARINA WOITSCHAK.

Thema ELOY DE JONG totgeschwiegen

Was aber sehr Ă€rgerlich ist, ist die Tatsache, dass kein Wort an ELOY DE JONG gerichtet wurde bzw er selber nicht zu sehen war. Gerade in Anbetracht dessen, dass ja MATT von FEUERHERZ auch dazu geschaltet wurde und er beim Auftritt seiner Kumpels virtuell dabei sein konnte, absolut unverstĂ€ndlich. Auch HANSI HINTERSEER durfte einige Worte beisteuern. Ein nicht nachvollziehbarer Vorgang in der Sendung. Sehr merkwĂŒrdig!

Hier wÀre vom SWR eine Stellungnahme, mehr Transparenz und Eindeutigkeit gefordert.

GĂ€steliste noch erweiterbar

Auch bei den GĂ€stelisten der weiteren 15 Sendungen stellen sich so Fragen wie: „DĂŒrfen die Zuschauer dieses Jahr auch den Schlagersonnenschein BEATRICE EGLI, NIK P. und FANTASY als KĂŒnstler erwarten“?

Fazit: Gelungene Show

Insgesamt attestieren wir STEFAN MROSS einen gelungen Start in die schwierige Saison 2020 und finden toll, dass er trotz widriger Bedingungen eine insgesamt unterhaltsame und schöne Sendung auf die Beine gestellt hat. Wir freuen uns schon auf kommenden Sonntag.

Thomas Kaiser

Foto: SWR / Sonja Bell

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

2 Kommentare

  1. Artikel ĂŒber Immer wieder sonntags – Eloy de Jong 03.05.2020

    Liebe Schlagerprofis,

    das was ihr geschrieben habt, war auch mein Gedanke. Warum hat man keine Video Schaltung nach Holland zu Eloy de Jong gemacht? Bei anderen ging es doch auch. FĂŒr mich einfach nicht nachvollziehbar. Wer ist eigentlich fĂŒr solch einen Fauxpas zustĂ€ndig? Die Redaktion, Stefan, der Sender?

    1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Fauxpas ist – sowas passiert einem eigentlich nicht. Und schon gar nicht, wenn ja Schalten liefen (Feuerherz).

      Auch wenn es wirklich ‚böse‘ klingt, aber ich kann mir hier kein „Versehen“ vorstellen – da muss mehr hinter stecken.

      Also achten wir doch mal in Zukunft drauf, wie sich das entwickelt 


VANESSA MAI: Mit SIDO gelingt ihr der grĂ¶ĂŸte Single-Erfolg ihrer gesamten Karriere 0

Bild von Schlagerprofis.de

VANESSA MAI: Mit SIDO besser platziert als mit DIETER BOHLEN

Das ist schon eine ziemliche Überraschung. Okay, ohne den Namen SIDO wĂ€re es wohl nicht gelungen – geschenkt… – aber: VANESSA MAI hat es tatsĂ€chlich auf Platz 12 der deutschen Singlecharts geschafft und steht damit in den Singlecharts sogar besser da als HELENE FISCHER. Um es mit dem Titel der Single zu sagen: Ein schönes „Happy End“ fĂŒr die SĂ€ngerin, die sich immer wieder neu erfindet. Bislang gelang noch nie der Sprung in die Top-30 der Singles – nun wurde es Platz 12 – da können VANESSA und SIDO sich wirklich ĂŒber einen schönen Erfolg freuen, wir gratulieren. (Da hat sich die kĂŒrzliche Auszeichnung „Song des Tages“ der GfK ja bezahlt gemacht…)

Produktinformation der Plattenfirma

Wir haben uns mal „eigenmĂ€chtig“ die Produktinformation der Plattenfirma herausgesucht: 

Gerade erst hat Vanessa Mai mit ihrem Top-3-Album „Mai Tai“ einmal mehr bewiesen, dass sie konsequent ihren eigenen Weg geht und die Erwartungen anderer unbekĂŒmmert hinter sich lĂ€sst. Stattdessen lebt die 29-JĂ€hrige sich mittlerweile in allen erdenklichen Genres und unterschiedlichen musikalischen Richtungen aus. Von Schlager ĂŒber Pop bis hin zu R&B und darĂŒber hinaus. Mit ihrer neuen Single „Happy End“ zeigt Vanessa Mai einmal mehr ihre Vielseitigkeit – und holt sich kurzerhand UnterstĂŒtzung von keinem geringeren als Rap-Ikone Sido!

„Happy End“ ist ein Song ĂŒber das Ende einer Beziehung und die Schwierigkeit, den anderen zu vergessen. Denn alles erinnert einen an diesen einen Menschen, der gerade noch hier war und mit dem man Momente erlebt hat, die zu schön gewesen sind, um wahr zu sein. Fast wie in einem dieser Liebesfilme. Aber jetzt machen die romantischen Streifen es nur noch schlimmer – weil man sich in jeder Szene, jedem Blick und jedem Kuss an den anderen erinnert fĂŒhlt und statt schönen Szenen der Zweisamkeit sind da jetzt nur noch schlaflose NĂ€chte und Schmerzen.

Passend dazu rappt Sido sich durch die Filmgeschichte. Von den großen Helden der noch grĂ¶ĂŸeren Action-Epen bis hin zu den perfekten Liebhabern aus den rĂŒhrenden Romcoms und Mr. Big aus „Sex and the City“ oder Harvey Specer aus „Suits“. Aber egal, in welche Rolle Sido auch schlĂŒpft – an ein Happy End ist nicht zu denken. „Beim Schreiben des Songs im Studio mussten wir gleich an Sido denken“, erzĂ€hlt Vanessa Mai.

„Also habe ich ihn sofort angeschrieben, hatte allerdings wenig Hoffnungen, dass er antwortet. Aber genau das hat er dann sofort getan. FĂŒr mich ist es eine Ehre, dass er auf mich und meinen Song Bock hat! Ich mag, dass er einfach macht, worauf er Lust hat. Der Moment, als ich ihn zum ersten Mal live auf der BĂŒhne hab performen sehen, war fĂŒr mich ein prĂ€gender.“

„Happy End“ ist ein Pop-Song mit urbanen EinflĂŒssen. AtmosphĂ€rische Vocal-Samples treffen auf melancholische Piano-Melodien und Beats und BĂ€sse aus der HipHop-typischen 808. „Als der Song fertig war, meinte Sido zu mir: ‚Ist das ĂŒberhaupt noch Schlager?‘“, erzĂ€hlt Vanessa Mai. „Dabei war das gar nicht geplant, es hat sich einfach so ergeben.

Ich freue mich, dass die Vision, die mein Team und ich in die Arbeit stecken, jetzt Anerkennung erfĂ€hrt. Meine Community wĂ€chst Tag fĂŒr Tag, aber auch die Fans, die seit Stunde 0 dabei sind, gehen den Weg mit. Sie erwarten von mir mittlerweile sogar, dass ich mich immer wieder neu ausprobiere und fragen sich, was als NĂ€chstes kommt. Das macht wirklich Spaß. Diese Freiheit in meiner Arbeit und meinem Sein zu haben, sehe ich als Privileg und koste es voll aus!“

Quelle Pressetext: Sony Music / Ariola Local

Folge uns:

HELENE FISCHER: Deutsche Charts im „Rausch“: StĂ€rkster Albumstart des Jahres – Platz 1 fĂŒr „Rausch“ 7

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER hat es geschafft: „Rausch“ auf Platz 1 der Albumcharts

Okay, es war zu erwarten – aber ganz offensichtlich ging es mit Wucht auf die Eins. HELENE FISCHER legt laut „offiziellecharts.de“ den besten Albumstart des Jahres hin. Zum achten Mal hat es HELENE FISCHER damit an die Spitze der Charts geschafft. Erstmals gelang ihr das vor ca. zehn Jahren mit dem Album „FĂŒr einen Tag„, das demnĂ€chst als Vinyledition wieder neu aufgelegt wird. 

Drei Singles in den Charts (und drei Alben)

Toller Erfolg: Gleich drei Singles hat HELENE FISCHER in den Charts unterbringen können: 

  • Null auf Hundert (Platz 41)
  • Volle Kraft voraus (Platz 61 in der 2. Woche)
  • Vamos a marte (zum 11. Mal in den Singlecharts vertreten).

Neben „Rausch“ sind in dieser Woche auch die Alben „Meine schönsten Momente Vol. 1“ und „HELENE FISCHER“ in den deutschen Charts vertreten.

Auch bei charts.de klare Nummer 1

Wie deutlich der Vorsprung von HELENE FISCHER gegenĂŒber den anderen Alben ist, kann man dem Portal charts.de entnehmen. Dort ist zu finden, dass in deren Ranking „Rausch“ mit 100 Prozent auf Platz 1 zu finden ist und das zweitplatzierte Album gerade mal 40,6 Prozent davon verkauft hat. 

HELENE beim Schlagerbooom? Wir glauben nicht daran

Eigentlich wĂ€re es nun der perfekte Moment, bei FLORIAN SILBEREISEN aufzutreten. Nachdem aber Shows wie „Klein gegen Groß“ (bestĂ€tigt) und „Wetten, dass…“ (wahrscheinlich) bereits feststehen und ja auch eigene Sendungen wie das von STEFAN RAAB produzierte Event anstehen, glauben wir da nicht (mehr) dran…

 

Folge uns: