Frank Neuenfels legt „Verliebt in eine Tänzerin“ neu auf Kommentare deaktiviert für Frank Neuenfels legt „Verliebt in eine Tänzerin“ neu auf

CD Cover Verliebtin eine Tänzerin 2018

Frank Neuenfels ist ein „Hans Dampf in allen Gassen“. Er ist so vielseitig wie kaum ein anderer Schlagersänger:

Bei den letzten drei Hitparaden im ZDF auf der Bühne

Ein Thema, das (Achtung Wortspiel) sogar „Schlagerprofis“ nicht zwingend auf dem Schirm haben: Aber es ist wahr: Frank Neuenfels war bei den letzten drei Hitparaden im Jahr 2000 auf der Bühne – und zwar als „Keyboarder“ von Olaf Henning, der den bezeichnenden Song „Das Spiel ist aus“ interpretierte. „Game Over“ hieß es danach nicht nur für den Song, sondern leider auch für die legendäre TV-Show. Mit Olaf gründete Frank dann ein Gesangsduo namens „Tekkies“ – und sang dem Zeitgeist entsprechend „Bin ich da schon drin?“. Trotz interessanter Textpassagen wie „Die Leitung steht“ wurde der Song kein Nummer-Eins-Hit – dafür ein Evergreen, der zu Olaf Hennings Bühnenjubiläum noch einmal präsentiert wurde. Wer sich für den Song interssiert – die Maxi-CD ist für „nur noch“ 39,95 EUR bei Amazon erhältlich…

Weitere Erfolge als Sänger

Immer wieder betätigte Frank Neuenfels sich als Sänger – zu Beginn der 2000er Jahre kam die schöne Nummer „Das Mädchen wird schöner (mit jedem Glas Bier)“ auf den Markt. Schon zehn Jahre vor Mickie Krause (G.m.b.h.) konstatierte „Frenkie“ (wie er sich damals nannte), dass Biergenuss durchaus zu Wahrnehmungsveränderungen führen kann. Immerhin reichte es für Platz 1 der damaligen WDR4-Hitparade. Böse Zungen behaupten, dass daraufhin der Schlager bei WDR4 abgeschaltet wurde und Neuenfels Schuld ist, dass auf WDR2 und WDR4 exakt die gleiche Musik läuft… – endlich ist der Buhmann gefunden… Trotzdem: Wir von den Schlagerprofis meinen, dass auch dieser Titel mal neu aufgelegt werden könnte – ein absolut witziger Song!!!

Kult-Status als DJ

Auch und gerade als DJ konnte sich Frank Neuenfels einen veritablen Namen machen. Acht(!) Jahre lang war er DJ auf Mallorca – bei der damaligen Top-Adresse „RIU Palace“. Auch als Moderator der „Olé“-Partyreihe machte er sich einen Namen. Und als „der Wendler“ seine „Nina“-Discothek in Bottrop eröffnete, konnte der DJ der ersten Stunde nur einen Namen tragen: Frank Neuenfels. Mit Wendler hat er auch ein Gesangs-Duett veröffentlicht: „Königin der Nacht“. Die Beziehung zwischen Frank und „dem Wendler“ wurde so eng, dass Frank die selbst ernannte „Faust des Schlagers“ auf dessen größtes Abenteuer begleiten konnte: ins Dschungelcamp.

Abenteuer Dschungelcamp

Total crazy war das Dschungel-Abenteuer für Frank Neuenfels, der wohl selber überrascht war, als der Wendler schon sehr früh die Worte sprach: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ – einmal mehr war Frank dabei, als TV-Geschichte geschrieben wurde. Im Gegensatz zur ZDF-Hitparade gibt es die RTL-Show aber immer noch :-)…

Großer Hit „Verliebt in eine Tänzerin“

Seinen wohl größten Hit verdankt Frank Neuenfels den Paldauern. Es klingt kurios – aber es waren die Paldauer, die bereits 2011 diesen Titel veröffentlichten, allerdings wohl das Hitpotenzial nicht erkannten. 2013 erkannte Frank Neuenfels den Hit-Charakter des Songs und startete mit diesem Hit so richtig durch.

Ballermann-Award 2018

Der ungebrochene Erfolg von Frank Neuenfels zeigt sich in der Auszeichnung des „Ballermann Awards“, den er in diesem Jahr zum vierten Mal in Empfang nehmen konnte. Natürlich erinnerte man sich an seinen großen Hit „Verliebt in eine Tänzerin“. Da war es naheliegend, diesen Hit nach rund fünf Jahren neu aufzulegen. Herausgekommen ist „Verliebt in eine Tänzerin – Fox Mix 2018“.

Geschäftsführer DER Fox-Disco im Ruhrgebiet: FOX in Dortmund

Warum „Fox-Mix“? Ganz einfach: Seit November 2017 gibt es in Dortmund (Hohensyburg) eine neue Discothek namens „Fox“. Dessen  Mastermind ist Frank Neuenfels. Das Konzept hat sich sensationell gut entwickelt. Wir von den Schlagerprofis konnten uns davon überzeugen – die Location ist großartig. Egal ob Tänzer oder „Nicht-Tänzer“ – die Stimmung ist immer gut, das Ambiente gefällt, die Preise sind dennoch nicht überzogen – den Besuch des Fox‘ in Dortmudn können wir jedem Schlagerfan nur wärmstens empfehlen.

Für den Fox-Mix seines Hits „Verliebt in eine Tänzerin“ wünschen wir Frank Neuenfels nur das Beste!

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ROSS ANTONY: Das sind die 42 Schlager auf seinem Jubiläumsalbum „Willkommen im Club“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY feiert 20-jähriges Jubiläum

Am heutigen 11. Juni erscheint die Vorab-Single von ROSS ANTONY: „Willkommen im Club„, ein Song von PETER PLATE und seinem Team. Mit Spannung erwartet wird, welche Titel es auf sein Jubiläumsalbum geschafft haben. Gerne präsentieren wir euch als erstes Schlagerportal exklusiv die Tracklis:

Tracklist

  1. Willkommen im Club
  2. One Life, One Love
  3. Nessaja
  4. I Believe
  5. Do You
  6. Heaven Must Be Missing An Angel
  7. Knallbuntes Leben
  8. Crazy
  9. Summernight Lady
  10. Heller (High Heels)
  11. Fiesta Mexicana
  12. Barfuß im Regen
  13. Blinder Kavalier
  14. Bewundernswert (Orchester-Version)
  15. Tatort Liebe
  16. Mama (feat. PAUL REEVES)
  17. Das alles sind wir
  18. Wer weiß
  19. Nur mit dir an meiner Seite
  20. Der perfekte Party-Mix
  21. Ich bin, was ich bin
  22. Goldene Pferde
  23. Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben
  24. Karneval (Duett mit ROSS ANTONY)
  25. Ich komm zurück nach Amarillo
  26. Sag mir quando, sag mir wann
  27. Do You Speak English?
  28. 1000 und 1 Nacht
  29. E Viva Espana
  30. Schau mal herein (Duett mit LINDA FÄH)
  31. Rote Lippen soll man küssen
  32. Goodbye Papa
  33. Tränen lügen nicht
  34. Himbeereis zum Frühstück
  35. Freunde machen dich stark
  36. Very British
  37. Tanze Samba mit mir
  38. Er gehört zu mir
  39. Lollipop
  40. Michaela
  41. I Believe (Solo)
  42. Do You (Solo)

Kleines BROSIS Comeback scheint amtlich

Der Hinweis, dass die Songs „I Believe“ und „Do You“ in zwei Versionen, davon einmal „solo“ dabei sind, zeigt, dass anscheinend durchaus ein kleines Mini-BROSIS-Comeback am Start ist. Zumindest GIOVANNI ZARRELLA ist da nach unserer Überzeugung mit „am Start“.

 

 

 

Folge uns:

HOWARD CARPENDALE kündigt zum 26.11.2021 Weihnachtsalbum im Sinfonie-Sound an 0

Bild von Schlagerprofis.de

HOWARD CARPENDALE: Ja ist denn schon Weihnachten?

Das ist eine Überraschung: Zur „Symphonie meines Lebens 1 & 2“ von HOWARD CARPENDALE gibt es nun einen dritten Teil. Hier die Information der Plattenfirma dazu:

Produktinformation

Es ist ein persönlicher Meilenstein für Howard Carpendale, der in diesem Jahr 75 Jahre alt geworden ist: Seine beiden Alben „Symphonie meines Lebens 1 & 2“ hatte er gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestrain den Abbey Road Studios aufgenommen und sich damit einen großen Wunsch erfüllt. Das Publikum feierte die beiden Album-Highlights, die natürlich auch die Charts stürmten und bereits Goldstatus einheimsten (Symphonie 1) – und darf sich nun auf ein weiteres Werk der Schlager-Ikone freuen! Howard Carpendale hatte eigentlich nicht mehr vor, noch einmal ein Weihnachtsalbum zu produzieren.

Aber die Idee, die „Symphonie meines Lebens“ in einer Trilogie abzuschließen, faszinierte ihn auf Anhieb: „Das ist ein Traum.“

Am 26. November wird das dritte Album mit dem Royal Philharmonic Orchestra erscheinen, mit 12 persönlich ausgewählten Weihnachtssongs. Wichtig war Carpendale, dass er einen ausgewogenen Mix von nationalen sowie internationalen Klassikern gleichermaßen mit Juliette Pochin und James Morgan arrangiert, so dass es seiner musikalischen Herkunft gerecht wird. Zumal er schon einmal den Beweis antrat, wie modern sich Weihnachten im Hause Carpendale anfühlen kann. Genau vor 20 Jahren gab es das erste Weihnachtsalbum von ihm, welches schon damals sein Publikum begeisterte und heute noch als zeitlos gilt.

„Insbesondere in diesem Jahr, aber wird Weihnachten so wichtig wie noch nie für die Menschen sein“ so Carpendale, umso mehr sei er davon überzeugt, dass er mit dieser Produktion das Lebensgefühl berührt, auf das wir alle viel zu lang verzichten mussten. Aus diesem Grund war es ihm wichtig, dass das Album die unterschiedlichsten Empfindungen widerspiegeln wird und hat sich daher bewusst bei der Auswahl der Songs Zeit genommen.

„Die größte Herausforderung war für mich, die passenden Titel zu finden“ so das ehrliche Statement des Entertainers, da er keineswegs Gefahr laufen wollte, die Leichtigkeit zu verlieren. Allein seine südafrikanischen Wurzeln sind schon Garant dafür, dass man von ihm keine typischen Klassiker aus den hiesigen Weihnachtsbüchern erwarten sollte, umso mehr wagte er sich zum Teil auch an große internationale Songs, die mittlerweile in keiner Playlist fehlen.

Die Entstehung des finalen Albums ist natürlich auf die Aufnahmen der beiden ersten Teile der Trilogie zurückzuführen: Nach der Produktion in den Abbey Road Studios hat Howard Carpendale gespürt, dass dies nicht die letzten Aufnahmen in den legendären Studios gewesen waren. Zu intensiv war die Zeit, zu beeindruckend die Zusammenarbeit mit dem Royal Philharmonic Orchestra. Ihm war vollkommen klar, dass das dritte Album etwas ganz besonderes werden sollte.

Etwas, was man nicht unbedingt von einem Howard Carpendale erwarten würde und einmal mehr unterstreicht, dass er immer wieder zu überraschen versteht. In enger Abstimmung mit seinen Arrangeuren Juliette Pochin und James Morgan entstanden erste Versionen, die schließlich während des Lockdowns weiter finalisiert wurden. Jetzt ist es offiziell: Am 26. November veröffentlicht Howard Carpendale den dritten und finalen Teil seiner Trilogie und präsentiert ein Weihnachtsalbum, festlich, besinnlich, berührend und 100% Carpendale.

„Das Album soll Spaß, Lust und einfach ein hohes Maß an Wärme senden, anders wäre es für mich gar nicht denkbar gewesen, die Produktion so durchzuziehen“. Und da Spaß für Carpendale bei all seinen Projekten im Vordergrund steht, lag es für ihn nahe, diesem Album seinen, ganz eigenen Stempel aufzudrücken.

JörgHellwig (Managing Director Electrola): “Es ist uns eine große Freude, mit unserem Künstler HowardCarpendalediese fantastische Trilogie mit einem berührenden Weihnachtsalbum zu vollenden. HowardCarpendale lebt Musik durch und durch und diese Leidenschaft und Liebe zu seinem Publikum ist ganz besonders auf diesem festlichen Album zu spüren. Wir freuen uns gemeinsam mit den Fans auf dieses außergewöhnliche Werk, das HowardCarpendale mit viel Liebe zum Detail zusammen mit dem Royal Philharmonic Orchestra entwickelt hat.“

Quelle: Electrola

Folge uns: