Helene_Fischer_Rausch_LIVE_2

HELENE FISCHER: Konzertabbruch in Hannover wegen Verletzung

HELENE FISCHER: Beim Song “Wunden” in Hannover verletzt

Das heutige Konzert von HELENE FISCHER, mit dem die erste Hälfte ihrer fulminanten “Rausch”-Tour zu Ende gegangen ist, konnte nicht zu Ende gespielt werden, weil sich HELENE Medienberichten zufolge so schwer verletzt hat, dass eine Fortsetzung des Konzerts nicht mehr möglich war. Nach Angaben der BILD-Zeitung ist das Trapez gegen HELENEs Nase gekracht, die sofort anfing zu bluten – das Blut tropfte teilweise sogar auf ihre Oberschenkel. Wir drücken HELENE die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht und wünschen im Anschluss eine erholsaeme Tourpause, um sich gut zu regenerieren!

 

 

Artikel teilen:
Schlagerprofis – Der Podcast Folge 043

Wir reden über Roland Kaisers Briefmarke und über vieles mehr…

Deine Schlager-Stars

Eine Antwort

  1. Oh, nein mir blutet das Herz! Nicht schon wieder ein Unfall. Helene ist so stark, voller Ehrgeiz, macht alles mit 100% Herz und Leidenschaft, lebt für die Bühne und dann haut ihr das Schicksal immer mal wieder wie bei Profiakrobaten oder Sportlern eine rein…

    So traurig und ärgerlich der jetzige Unfall ist, umso deutlicher wird auch noch einmal klar, dass es sich hier eben um keine Show handelt, die man einfach 73 Mal aus dem Ärmel schütteln und abspulen kann!! Meinen allergrößten Respekt an Helene, mit welcher Entschlossenheit, mit welchem Mut und mit was für einer Klasse sie bereit ist, Verletzungen, die nun einmal traurigerweise passieren können, in Kauf zu nehmen.

    Vielleicht hat sie ja auch nach der Tour dann erst mal genug von Akrobatik, aber ich bin der Meinung, so lange sie es körperlich machen kann und möchte, soll sie es tun.

    Gute Besserung!! Hoffentlich passiert bis zum Tourabschluss in Frankfurt nicht noch ein Unfall!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite