RAINHARD FENDRICH: Sein Album „Starkregen“ in der Schlagerprofis-Rezension Kommentare deaktiviert für RAINHARD FENDRICH: Sein Album „Starkregen“ in der Schlagerprofis-Rezension

Cover ALBUM Rainhard Fendrich Starkregen

+++Schlagerprofis-Rezension+++Schlagerprofis-Rezension+++

Rainhard Fendrich – 
Starkregen

Gestern veröffentlichte der Wiener Liedermacher Rainhard Fendrich mit Starkregen sein achtzehntes Studioalbum.

Schon die Tonart des Openers Burn Out, D-Dur, verspricht einen fröhlichen Einstieg in das Album. Das Lied handelt von dem gleichnamigen Krankheitsbild, an dem in der heutigen Zeit viele Menschen leiden. Es lädt dazu ein, innezuhalten, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und die Arbeit einfach mal Arbeit sein zu lassen. Ein wichtiges Thema, das musikalisch und textlich schön umgesetzt wurde, auch wenn die musikalisch allzu fröhliche Refrainzeile („Burn out“) mit den gedehnten Vokalen angesichts des ernsten Themas etwas befremdet.

Das mit 2:34 Minuten recht kurz gehaltene Heiße Luft wendet sich klar gegen Populismus, die Verlogenheit der Politik und rechte Hetze gegen Flüchtlinge. Meinungsstark, wie man es von Fendrich gewohnt ist.

Mein Leben wirkt zunächst wie eine Rückschau auf Fendrichs eigenes Leben, ist jedoch eine Liebeserklärung an die Partnerin, in der sich der Ich-Erzähler für die gemeinsame, hoffentlich noch lange andauernde Zeit bedankt.

Social Media Zombie beschreibt auf humorvolle Weise einen Menschen, der seinem Smartphone und den sozialen Medien verfallen ist und sich von der realen Welt abkapselt und schlussendlich vom Auto überfahren wird, da er von seinem Handy abgelenkt war.

Rock‘n‘Roll Band ist eine autobiografische Hommage an die „gute, alte Zeit“. Der Erzähler erinnert sich an seine Zeit in einer Band, als sie so laut spielten, bis der Hausmeister den Strom abdrehte. Sicher ein Lied für Menschen der Generation 50 plus, also für Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Mit der Zeit ist eine schöne, akustische und musikalisch einfach gehaltene Ballade und eines der Highlights des Albums. Darin macht Fendrich sich Gedanken über die Zeit, die ein guter Freund sein kann, aber auch ein Feind, wenn man sich den eigenen Fehlern nicht stellt. Die Zeit hilft dabei, das eigene Leben und Handeln zu reflektieren. Auch in diesem Lied prangert der engagierte Musiker rechtes Gedankengut an, indem er andeutet, wie fahrlässig es ist, nicht aus der Nazizeit zu lernen. 

Hinterm Tellerrand wird in den Strophen von einem Ostinato bestimmt, das den Text in den Vordergrund stellt. Darin prangert Reinhard Fendrich oberflächliches, provinzielles Denken von Menschen an, die sich nur zurücklehnen und sich außer dem Wetter und dem neuesten Skandal für nichts interessieren. Diese Menschen spricht er explizit in der Du-Form an. Im Refrain fordert der Musiker dazu auf, über den Tellerrand zu blicken und die Augen für die gesellschaftlichen Probleme dieser Zeit zu öffnen. Auch hier wendet sich Fendrich klar gegen rechtes Gedankengut.

Nur die Liebe handelt davon, dass man sich vieles kaufen kann, aber nicht die Liebe. Diese kurze Zusammenfassung mutet wahrscheinlich kitschig an, jedoch beschreibt der Sänger auf poetische Weise die Zerbrechlichkeit der Liebe. Die Wirkung des Textes wird durch das zurückgenommene, akustisch gehaltene Arrangement musikalisch verstärkt.

In Sag ma net, es gibt kan Teufel hadert Fendrich, der sich in Interviews immer wieder zu seiner Religiosität bekannt hat,  mit dem Glauben. Er weist auf Ungerechtigkeiten im Kleinen und Großen hin und lässt keinen Zweifel daran, dass der Teufel viele Gesichter hat. Musikalisch spannend ist der Taktwechsel im Refrain.

Die Welt ist groß plädiert auf poetische Weise dafür, die Erde zu bewahren und zu beschützen. Fendrich beschreibt den Menschen als Zerstörer der Erde und bringt seine Hoffnung zum Ausdruck, dass sich die Erde wieder regeneriert.

In I steh gern im Stau verarbeitet auf humorvolle Weise Beobachtungen, die der Erzähler im Stau macht. Ein radiotaugliches Lied zum Entspannen.

Der Rest von Dein‘ Gewissen wendet sich in direkter Ansprache gegen reiche, gewissenlose, arrogante Menschen. Der Rest vom Gewissen dieser Menschen wendet sich direkt an sein Gegenüber und versucht, ihn zum Umdenken zu bewegen.

Die Ballade Abendrotin der Fendrich nur vom Klavier begleitet wird, setzt den melancholischen Schlusspunkt des Albums und handelt von einem alten Mann, der seine demente Ehefrau aufopferungsvoll pflegt. Der Song beschreibt auf anrührende Weise eine glückliche Ehe, die nun von der Alzheimererkrankung der Frau getrübt wird. 

Das Lied bildet den berührenden Abschluss eines großartigen Albums. Fendrich zeigt sich meinungsstark, bezieht klar Haltung gegen rechte Hetze und appelliert dafür, um Hier und Jetzt zu leben. Ein wichtiges, großes Album des österreichischen Liedermachers!

Georg Fuchs

Voriger ArtikelNächster Artikel

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal

ROSS ANTONY: „Ja ist denn schon Weihnachten?“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Neues Weihnachtsalbum mit zwei Gästen

Am 6. November erscheint das neue Weihnachtsalbum von ROSS ANTONY: „Lass es glitzern“. Gleich 13 neue weihnachtliche Aufnahmen sind darauf enthalten, es wird sogar auch eine passende Fanbox geben.

Mit dabei: UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES

Für die neuen weihnachtlichen Aufnahmen hat sich ROSS ANTONY prominente Unterstützung geholt. Neben dem Kultstar UTE FREUDENBERG ist auch ROSS‘ Ehemann PAUL REEVES mit am Start, so dass auch einige Duette auf dem Album enthalten sind. Den Namen UTE FREUDENBERG finden wir auch insofern spannend, als die ja eigentlich bei Universal unter Vertrag ist. Das ist spannend – immerhin war sie ja auch beim Songwritercamp dabei, das von LUCILE (TELAMO nahestehend) veranstaltet wurde…

Tracklist

Gerne veröffentlichen wir als erstes Schlagerportal die Tracklist von „Lass es glitzern“:

  1. Ein weißes Wunderland
  2. Lass es schneien!
  3. Herzwärme (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  4. Weiße Weihnacht
  5. Es schneit
  6. Santa weiß schon, was er tut
  7. Schneewalzer
  8. Ding Ding Dong
  9. Christmas mit dir (mit PAUL REEVES)
  10. Es ist Weihnachten (mit UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES)
  11. Viele bunte Päckchen
  12. Hawaiianisches Weihnachtslied (Mele Kalikimaka) (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  13. Bonustitel