SEEED -Comebackalbum „Bam Bam“ kommt am 4. Oktober – wir haben Tracklist und Songautoren Kommentare deaktiviert für SEEED -Comebackalbum „Bam Bam“ kommt am 4. Oktober – wir haben Tracklist und Songautoren

CD Cover Bam Bam

Ihr erstes Album seit 2012 (und das fünfte insgesamt) veröffentlicht die Berliner Gruppe SEEED. MIt großem Interesse wurde unser Artikel über die erste Single „Ticket“ von euch wahrgenommen – wir haben HIER darüber berichtet. Nun steht fest, dass das neue Album „Bam Bam“ am 4. Oktober erscheinen wird. Mit „Ticket“ und „Lass sie gehen“ haben SEEED ihren Fans bereits bewiesen, dass sie die Hip-Hop-Dancehall-Mischung noch immer beherrschen. Exklusiv präsentieren wir die Tracklist mit den Autoren:

1. Ticket
Cracker Mallo, Frank A. Dellé, Frank Delle, Jerome Bugnon, Pierre Baigorry & David Conen
2. Lass sie gehn Sebastian Krajweski, Sway Clarke, Tobias Cordes, Torsten Reibold, Vincent Graf Schlippenbach, Daniel Stoyanov, David Conen, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Herman Chin Loy, Jerome Bugnon, Julian Schmit, Pierre Baigorry & Sebastian Krajewski
3. G€LD Torsten Reibold, Vincent Graf Schlippenbach, David Conen, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Jerome Bugnon, Philip Meckseper, Pierre Baigorry, Sebastian Krajewski, Jakob Grunert & Julian Schmit
4. Immer bei Dir (feat. Trettmann) Trettmann, Vincent Graf Schlippenbach, Jerome Bugnon, Marten Laciny, Pierre Baigorry, Sebastian Krajewski, Tobias Cordes, Torsten Reibold, Christoph Erkes & David Conen
5. Lass das Licht an (feat. Deichkind) Vincent Graf Schlippenbach, Andi Toma, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Jerome Bugnon, Pierre Baigorry, Sebastian Dürre, Sway Clarke, Torsten Reibold & David Conen
6. Sie is geladen (feat. Nura) Tobias Cordes, Vincent Graf Schlippenbach, Daniel Stoyanov, David Conen, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Jerome Bugnon, Nura Habib Omer, Pierre Baigorry, Sebastian Krajewski & Sera Finale
7. Love & Courvoisier (feat. Salsa 359) Tobias Cordes, Trettmann, Vincent Graf Schlippenbach, Daniel Stoyanov, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Hugo Schilgen, Jerome Bugnon, Pierre Baigorry, Sarz, Sebastian Krajewski, Silvio Brunner & David Conen
8. Komm in mein Haus David Conen, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Jerome Bugnon, Julian Schmit, Pierre Baigorry, Tobias Cordes & Torsten Reibold
9. Psycho Piano Interlude Frank A. Dellé, Jerome Bugnon & Tobias Cordes
10. No More Drama (alles Pech verbraucht) Tobias Cordes, Daniel Stoyanov, Dirk Berger, Frank A. Dellé, Jerome Bugnon,Pierre Baigorry, Sebastian Krajewski, David Conen, Julian Schmit & Sera Finale
11. What a Day Oliver Benn, Robert Philipp & Demba aka Ear

…spennend ist, was die Plattenfirma zum neuen Album schreibt:

Seeed haben ein neues Album gemacht, ihr erstes seit 2012.

“BAM BAM” ist das Ende einer Ära und ein mächtiges Statement für die Kraft des Neuanfangs.

Um Seeed wirklich zu verstehen, muss man sich ihre Geschichte vergegenwärtigen. Ende der Neunziger Jahre finden elf Musiker in Berlin zusammen, um gemeinsam live zu spielen, als Band-Kollektiv und Partyeinsatzkommando ohne doppelten Boden. Es gibt keine Blaupause, keinen Masterplan, keinen Star, keinen Hit. Da ist nur die Mucke und die Magie des Moments. Viel hat sich seither nicht geändert – außer natürlich, dass sich alles geändert hat: 2020 werden diese Musiker alleine in ihrer Heimatstadt sieben ausverkaufte Konzerte spielen, vor insgesamt fast 150.000 Zuschauern. Gegen jede Regel der Wahrscheinlichkeit haben es Seeed ganz nach oben geschafft, mit Positivität und gelebter Weltoffenheit. Wie wichtig das gerade heute wieder ist, muss man nicht eigens erwähnen.

Sieben Jahre sind seit ihrem letzten Studioalbum “Seeed” vergangen. Das ist eine lange Zeit, nicht nur nach den Maßstäben des Instagram-Story-Zeitalters. Dancehall – die Soundästhetik, die Seeed einst in Deutschland salonfähig machten – ist inzwischen zu einem Standard im globalen Streaming-Pop geworden. Und Deutschrap, damals gerade erholt von einer schweren Krise, ist zum gefühlten Alleinherrscher über Charts und Festivals aufgestiegen. Seeed haben dieses Genre immer auf Armlänge gehalten. Trotzdem haben sie es maßgeblich beeinflusst mit ihrer Selbstverständlichkeit, das Deutsche so zu formen, dass es rund klingt und sogar auf der Tanzfläche Spaß macht. Popmusik aus D in ihrer heutigen Form: nie ohne dieses Team.

Wie also crasht man mit einem neuen Album die Party seiner Kinder? Seeed haben sich geöffnet und erneuert, um sich selbst treu zu bleiben. “BAM BAM” ist das erste Seeed-Album komplett in deutscher Sprache. Mehr Mitglieder als je zuvor brachten ihre Referenzen und Demos ein. Auch befreundete Songwriter wie Trettmann, Sway Clarke, Deichkind oder Daniel Stoyanov von der Band Malky wurden eingebunden. Ausgearbeitet wurden die Songs in enger Zusammenarbeit mit dem Produzententeam The Krauts (u.a. Peter Fox, Miss Platnum, Marteria). Der Sound ist Seeed, klar: urbane, voluminöse, weltgewandte Popmusik mit Berliner Attitüde und Einflüssen von London bis Lagos. Vor allem aber ist er 2019. “BAM BAM” klingt nach Aufbruch, nach Aufsteh’n, Rausgeh’n, die Welt ein bisschen bunter und besser machen.

Das macht die Platte auch zu einem Statement für den Neuanfang. Nach dem schmerzhaften Verlust Demba Nabés im Mai 2018 ist “BAM BAM“ das erste Album seit 2000, bei dem eines der elf Gründungsmitglieder fehlt. Ganz am Ende immerhin steht ein Song, den Demba lange vor seinem Tod aufgenommen hat. Seeed haben ihn, praktisch unverändert, auf das Album genommen. Es ist eine Verneigung vor einem Freund und Freigeist, ohne den diese Band nicht wäre, was sie ist. Und es ist eine Verneigung vor der Macht der Musik, die nie endet. Nicht, solange es Liebe gibt und Menschen, die sie in ihren Herzen durch die Welt tragen.

Wir sind gespannt auf dieses interssante neue Album – auch wenn es vielleicht „nicht unbedingt“ der pure deutsche Schlager ist :-))

Hier noch die Tourdaten:

Tourdates

Seeed – Live 2019

TOUR 2019
11. Okt 2019 Frankfurt Jahrhunderthalle (Sold Out)
12. Okt 2019 Frankfurt Jahrhunderthalle (Sold Out)
13. Okt 2019 Hamburg Sporthalle (Sold Out)
14. Okt 2019 Hamburg Sporthalle (Sold Out)
16. Okt 2019 Dortmund Westfalenhalle (Sold Out)
17. Okt 2019 Mannheim Sap Arena (Sold Out)
18. Okt 2019 Stuttgart Hanns-Martin-Schleyerhalle (Sold Out)
19. Okt 2019 Leipzig Arena (Sold Out)
21. Okt 2019 Köln Lanxess Arena (Sold Out)
22. Okt 2019 Köln Lanxess Arena (Sold Out)
23. Okt 2019 Bremen Övb Arena (Sold Out)
25. Okt 2019 Esch/Alzette Rockhal (Sold Out)
26. Okt 2019 Kempten Bigbox (Sold Out)
28. Okt 2019 Zürich Hallenstadion
29. Okt 2019 München Olympiahalle (Sold Out)
30. Okt 2019 München Olympiahalle (Sold Out)
01. Nov 2019 Wien Stadthalle (Sold Out)
02. Nov 2019 Linz Tipsarena (Sold Out)
04. Nov 2019 Nürnberg Arena Nürnberger Versicherung (Sold Out)
05. Nov 2019 Hannover Tui Arena (Sold Out)
06. Nov 2019 Berlin Max-Schmeling-Halle (Sold Out)
07. Nov 2019 Berlin Max-Schmeling-Halle (Sold Out)
21. Nov 2019 Leipzig Arena
23. Nov 2019 Hamburg Barclaycard Arena
25. Nov 2019 Dortmund Westfalenhalle
26. Nov 2019 Köln Lanxess Arena
27. Nov 2019 München Olympiahalle

FESTIVALS 2019
30.11.2019 Saison Openning I Ischgl

EIGENE OPEN AIRS 2020
12.08. Wuhlheide
14.08. Wuhlheide
15.08. Wuhlheide
16.08. Wuhlheide

17.09. Waldbühne
18.09. Waldbühne
19.09. Waldbühne

FESTIVALS 2020
19. – 21.06.2020 Hurricane Festival l Scheeßel
19. – 21.06.2020 Southside Festival l Neuhausen o.d. Eck

Quelle: BMG Rights Management

Voriger ArtikelNächster Artikel

PUR: Neue Single kündigt brandneues Best Of Album an 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Bandjubiläum – damit so gut wie gesetzt bei SILBEREISEN

Frohe Kunde für die Fans von PUR und HARTMUT ENGLER, über die wir gerne als erstes Schlagerportal berichten: Am morgigen Freitag (18.09.2020) erscheint die neue Single der Gruppe, die ein Best-Of-Album ankündigt, das bezeichnenderweise am 23. Oktober erscheint. Damit dürfte klar sein, dass auch PUR bei FLORIAN SILBEREISENs „Schlagerjubiläum“ dabei sind. Der Name des Albums deutet das natürlich an: „100 % das Beste aus 40 Jahren“ – also: ein Jubiläum! (Mal sehen, wie lange es dauert, bis auch diese Schlagerprofis-Spekulation von anderen als eigene Überlegung abgeschrieben wird…)

Neue Single: „Keiner will alleine sein“

Als erste Single erscheint schon am morgigen Freitag die Nummer „Keiner will alleine sein“. Parallel wird dazu ein neues Lyric-Video um 16 Uhr veröffentlicht.

Deluxe-Version enthält 55 Titel

Große Freude bei den Fans: Die Standardversion enthält 37, die Deluxeversion sogar 55 Titel. Außerdem gibt es einen brandneuen Megamix – sehr spannend, hat doch das altbekannte PUR-Hitmedley überall Kultstatus.

Produktinformation

PUR veröffentlichen ihre neue Single “Keiner will alleine sein” und kündigen ihr Best-Of Album für den 23. Oktober an

Mit “Keiner will alleine sein” veröffentlichen PUR ihre neue Single und kündigen ihr Best-Of Album “100% Das Beste aus 40 Jahren” für den 23. Oktober an! Das Album kann ab Freitag vorbestellt werden. PUR begeistern seit vier Jahrzehnten das Publikum und schauen nun mit der Best-Of zurück auf die Highlights ihrer Karriere…Zudem gibt es die Lyric-Video-Premiere um 16:00 Uhr und PUR (Rudi) im Chat ab 15:30 Uhr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Drei Buchstaben und doch so aussagekräftig: Bei PUR weiß sofort jeder wer gemeint ist. Kaum zu glauben, dass es die einstige Schülerband nun schon 40 Jahre gibt. Ihr allererstes #1 Album liegt bereits fünfundzwanzig Jahre zurück. Seither können PUR unzählige Gold- und Platinplatten ihr Eigen nennen. Und eins ist sicher — ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Mit ihrem Best Of Album „100% Das Beste aus 40 Jahren“, das am 23. Oktober 2020 veröffentlicht wird, präsentieren PUR neben ihren größten Hits wie „Abenteuerland“, „Lena“ oder „Hör gut zu“ und den Lieblingssongs der Band noch drei brandneue Songs, nämlich „Keiner will alleine sein“, „Wundertüte“ und „Dieser Tage“. Abgerundet wird dieses Meisterwerk von einem neuen „PUR MEGAMIX 3.0 /2020“. Diese sind sowohl auf der 37 Track starken Standard Version sowie auch auf der 55 Track reichen Deluxe Version des Albums zu finden.

Wer jetzt denkt, dass man sich bis Oktober gedulden muss – liegt falsch. In Ihrem Corona bedingten vorgezogenem Jubiläumsjahr überraschen PUR ihre Fans vorab am 18.09.2020 mit ihrer neuen Single „Keiner will alleine sein“. Der Song handelt von dieser doch sehr merkwürdigen Zeit, in der auch PUR viel Zeit hatten, sich Gedanken zu machen und kreativ zu sein. Der Titel spricht für sich und passt ganz wunderbar zur Sehnsucht nach Nähe und Zusammengehörigkeit, die viele von uns aktuell verspüren.

Quelle: Universal

ROSS ANTONY: „Ja ist denn schon Weihnachten?“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Neues Weihnachtsalbum mit zwei Gästen

Am 6. November erscheint das neue Weihnachtsalbum von ROSS ANTONY: „Lass es glitzern“. Gleich 13 neue weihnachtliche Aufnahmen sind darauf enthalten, es wird sogar auch eine passende Fanbox geben.

Mit dabei: UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES

Für die neuen weihnachtlichen Aufnahmen hat sich ROSS ANTONY prominente Unterstützung geholt. Neben dem Kultstar UTE FREUDENBERG ist auch ROSS‘ Ehemann PAUL REEVES mit am Start, so dass auch einige Duette auf dem Album enthalten sind. Den Namen UTE FREUDENBERG finden wir auch insofern spannend, als die ja eigentlich bei Universal unter Vertrag ist. Das ist spannend – immerhin war sie ja auch beim Songwritercamp dabei, das von LUCILE (TELAMO nahestehend) veranstaltet wurde…

Tracklist

Gerne veröffentlichen wir als erstes Schlagerportal die Tracklist von „Lass es glitzern“:

  1. Ein weißes Wunderland
  2. Lass es schneien!
  3. Herzwärme (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  4. Weiße Weihnacht
  5. Es schneit
  6. Santa weiß schon, was er tut
  7. Schneewalzer
  8. Ding Ding Dong
  9. Christmas mit dir (mit PAUL REEVES)
  10. Es ist Weihnachten (mit UTE FREUDENBERG und PAUL REEVES)
  11. Viele bunte Päckchen
  12. Hawaiianisches Weihnachtslied (Mele Kalikimaka) (mit UTE FREUDENBERG & PAUL REEVES)
  13. Bonustitel