HANSI HINTERSEER: Wissenswertes zu seiner neuen CD „Ich halt zu dir“ Kommentare deaktiviert fĂĽr HANSI HINTERSEER: Wissenswertes zu seiner neuen CD „Ich halt zu dir“

CD Cover Ich halt zu dir

Laut Angaben der Plattenfirma ist es ĂĽber 25 Jahre her, dass Hansi Hinterseer erstmals als Sänger auf der BĂĽhne stand. Auch wir erinnern uns gerne an damals, als er mit „Du hast mich heut noch nicht gekĂĽsst“ zu ĂĽberzeugen wusste.

Bild von Schlagerprofis.de


Ob Hansi nicht doch schon vorher als Sänger aktiv war, darüber werden wir demnächst gesondert berichten.

Zum „25-jährigen Jubiläum“ wurde von der Plattenfirma TELAMO jedenfalls gebĂĽhrend mit dem ganzen Team gefeiert. Folgende Info haben wir von TELAMO bekommen:

Zur Veröffentlichung des neuen Albums „Ich halt zu dir“ haben Hansi Hinterseer sowie das Team von Telamo und sein KĂĽnstler-Management System Provider am 21. August 2019 Freunde und Partner auf die Seidlalm in KitzbĂĽhel eingeladen. 

FĂĽr Hansi Hinterseer war dieser gemĂĽtliche Alm-Nachmittag auch persönlich ganz besonders: „Ein Zeitl habe ich an meiner neuen CD „Ich halt zu dir“ gearbeitet – jetzt freue ich mich darauf,  die neuen Lieder zu teilen, in denen viel GefĂĽhl und viele Gedanken von mir stecken. Seit heute gibt es auch mein neues Musikvideo  „Was fĂĽr ein GlĂĽck“ – und das passt genau auf den „Geburtstag“ von meiner neuen CD, den wir diese Woche schon an einem ganz besonderen Platzerl mit einem Album-Release-Event gefeiert haben. Meine Plattenfirma hatte auf die Seidlalm eingeladen. Das ist mei Hoamatl, die Alm am Hahnenkamm, auf der ich aufgewachsen bin. Meine Familie war mit dabei, Freunde, mein ganzes Team und auch Vertriebs- und Medienpartner, die mich ĂĽbers Jahr begleiten. Wir halten z’samm! 2019 steh‘ ich im 25. Jahr auf der BĂĽhne. Mach ma uns weiterhin miteinander a bärige Zeit!“

Bild von Schlagerprofis.de
v. l. n. re.: Manfred Hertlein (Tournee-Veranstalter), Jil Brennstuhl (Telamo), Elisabeth Angerer (A&R Beratung), Marco Spiska (MSD), Patrick Henschen (Warner Music), Andreas Rescheneder (Mgt. Hansi Hinterseer) mit Reingard Gössweiner (MgtBüro / Backoffice), Alfons Weindorf, Hansi Hinterseer, Benjamin Mäbert (MHV Projektleitung), Alexander Dimitrov (Produktmanagement), Dagmar Ambach (PR Hansi Hinterseer), Ken Otremba (Telamo Geschäftsführer), Birte Goldbrunner (Telamo Marketing Director), Kathleen Hermann (Deutsches Musik Fernsehen), Clemens Schiel (Weltbild)

…und hier noch die Albuminfo zu Hansis neuer CD:

„Unwiderstehlich“ heiĂźt die erste Single von Hansi Hinterseer aus dem im Jubiläumsjahr mit Spannung erwarteten Album „Ich halt zu dir“. Unwiderstehlich fĂĽhlt man sich hingezogen zu diesem federleichten GefĂĽhl der zärtlichen Schwärmerei, das in dem rhythmischen, unbeschwerten Song mitschwingt und uns seit der ersten Mai-Woche mit Vorfreude auf den neuen Longplayer einstimmt. Man könnte meinen, die Geschichten, die seine Lieder von der Liebe, den Bergen seiner Tiroler Heimat und der Sehnsucht erzählen, sind im 25. Jahr seiner märchenhaften Karriere hinreichend erzählt – aber das Gegenteil ist der Fall! Egal ob man 7 oder 77 ist – seine facettenreiche CD „Ich halt zu dir“ fegt durch die Täler und ĂĽber die Gipfel wie eine erfrischende Sommerbrise: Hansi Hinterseer betont die Freundschaft, das GefĂĽhl von Freiheit und Weite mit berĂĽhrenden Texten, kraftvollen Balladen und lebhaften Melodien.

Alle 14 Titel des volkstümlichen Schlagerstars und früheren Weltklasse-Skirennsportlers sind großes Gefühlskino und lassen deutlich aufhorchen! Ist es wirklich schon 25 Jahre her, dass Hansi im Februar 1994 mit „Du hast mich heut noch nicht geküsst“ das erste Mal als Sänger auf der Showbühne stand? Im Musikantenstadl in Schladming war das. In Rekordzeit, über Nacht, schoss der Kitzbüheler an die Spitze der Hitparaden. Seitdem hat sich das „Radl“ gewaltig gedreht – eine Single wollte Hansi eigentlich nur haben, so wie zuvor schon seine Freunde Toni Sailer, Franz Beckenbauer und Christian Neureuther eine aufgenommen hatten. Doch sie haben ihn nicht mehr gehen lassen, den feschen Tiroler. Seitdem zählt er zu den TopStars der Branche, seine Songs begeistern grenzenlos.

Solange es Musik gibt, sind wir auch fasziniert von den Geschichten hinter den Songs, haben Bilder im Kopf und könnten stundenlang zuhören. Nachdem der damals 40-Jährige mit einnehmendem Charme und schwungvollen Melodien von der Piste aufs Parkett der großen Showbühnen gewechselt und Österreich, Deutschland und die Schweiz im Sturm erobert hatte, ging’s bald weiter nach Frankreich, Belgien und in die Niederlande. Hansi Hinterseer als musikalischer Botschafter Tirols. Gold- und Platin-Awards, den ECHO, das Ehrenzeichen seines Heimatlandes hat er dafür bekommen. 2010 Chart-Platz 1 in Dänemark! Sogar in Japan, Australien, Texas, Namibia, Kanada, Kalifornien, Dubai und auf den Bahamas kennt und schätzt man ihn. Als Sportler, als Freund und als Sänger. Würde man auf einer Weltkarte kleine Nädelchen an all die Orte stecken, an denen man zu ihm hält, wäre das ein beeindruckendes Netzwerk. Land und Leute kennenlernen, Freunde besuchen, die Welt bereisen – all das genießt der heimatverbundene Familienmensch, solange Hansi seine Frau Romana und die beiden gemeinsamen Töchter an seiner Seite weiß und bis die Berge ihn rufen. Denn daheim fühlt sich der naturverbundene Bergbauernbua noch immer am wohlsten.

Spürbar ist auch bei den abwechslungsreich instrumentierten Arrangements des neuen Albums „Ich halt zu dir“ der Kraftschluss von Melodie und Text. Beständigkeit und Mut zum Abenteuer, ein Hauch von Exotik, die Wertschätzung von Brauchtum und Tradition, der flüchtige Moment und die ewigen Berge – all diese scheinbaren Widersprüche vereint dieser Mann, dem sogar ausgewachsene Hirsche aus der Hand fressen. Starrköpfigkeit sagt man ihm mitunter nach, aber auch Zielstrebigkeit und Disziplin. Früh durch die Kindheit auf dem Bergbauernhof seiner Großeltern und die zuweilen harte Schule des Skirennsports auf Zusammenhalt und Zuverlässigkeit konditioniert, stets im verantwortungsvollen Umgang und mit Respekt der Natur und den Tieren gegenüber. Wer ihn als Freund gewonnen hat, kann sich getrost zurücklehnen.

Seit seiner Kindheit ist er der Musik eng verbunden. Von der traditionellen Volksmusik ĂĽber die Hits der Wurlitzer-Musikboxen der 70er und 80er bis zu Atlantis mit Inga Rumpf und American CountryStyle seines Freundes John Denver – auch mit den Glam Rock-Hits von T. Rex oder dem Disco-Sound der 80er und 90er verbindet er wertvolle Erinnerungen, die mit diesen Songs wachgerufen werden. Und weil er gern mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, laufen auch die aktuellen Charts bei Hansi im Radio, wenn er mit dem Auto unterwegs ist – solange die Musik positiv schwingt, in die Beine und unter die Haut geht. So wie bei der aktuellen Titelauswahl, die er fĂĽr sein Jubiläums-Album „Ich halt zu dir“ getroffen hat.
Zeitlose, volkstĂĽmliche Klänge, Balladen mit leiseren Tönen und stillen Momenten gehen Hand in Hand mit heiĂźen, lateinamerikanischen Rhythmen, die uns zum Tanzen verfĂĽhren: „Auf dich hab ich gewartet“, „Romy Hey“, „Dann kommt die Nacht“ und „Come on and dance“ begeistern im Wechselspiel der Klangfarben und erlauben sich den einen oder anderen musikalischen Flirt.

Hansi Hinterseers Lieder sind nicht nur eine Einladung zum Tanz, sondern auch ein guter Zuhörer. Sie schwärmen von der zärtlichen Liebelei wie auch der unvergänglichen Umarmung der ganz großen Liebe. Sie erzählen von Fernweh, von der Sehnsucht nach Ausgeglichenheit und dem Gefühl, angekommen zu sein. Jeder einzelne Song steht dabei für sich und singt sich direkt ins Herz. Unsere Gedanken werden in die Berge geschickt und ans Meer und wenn wir am Ende der CD mit der harmonischen Erinnerung und dem Duft des Glücks in den Alltag zurückkehren, bleiben sie unsere zweite Natur.

„Ich halt zu dir“ ist eine gelungene Referenz seiner faszinierenden Karriere, mit der Hansi Hinterseer einen unĂĽberhörbaren weiteren Schritt Richtung tanzbaren Schlager wagt. Die mitreiĂźende Liedfolge lässt auch Platz fĂĽr die starke Botschaft des Titeltracks „Ich halt zu dir“ und das durch seine Lockerheit und Leichtigkeit bezaubernde Kompliment „Du bist der Sonnenschein“. „Wir sind noch jung geblieben“ summt uns im Kopf herum, adelt den Jahrgang und trägt uns bestens gelaunt durch den Tag. Wenn das Leben uns sprachlos macht, bieten sich einfĂĽhlsame Titel wie „Wenn du Tränen bei ihr siehst“ und „Unser Stern“ selbstkritisch und mit klaren Worten an, Unausgesprochenes auszudrĂĽcken und der Liebe eine zweite Chance zu geben.

Vielseitig sind die Themen der Lieder, die Frauen wie Männer gleichermaĂźen ansprechen – als liebenswerte kleine Abenteuer, die wir mit uns selbst austragen.

Und dann ist da noch mit „Weil du so bist“ ein Song, der auffällt, der aus dem Rahmen fällt. Wie ein Licht für den Tag und ein Traum in der Nacht. Die hymnisch-elegische Pop-Nummer mit dem klagendtreibenden Sax ist eine Ballade für die Ewigkeit, die uns nicht mehr loslässt und von der ersten Strophe an gefangen nimmt, so dass der Applaus nicht enden will. Spätestens jetzt ist klar: Hier singt ein Mann, der in seiner musikalischen Mitte angekommen ist.

Hansi Hinterseer gibt uns die Vorstellung von einem besseren Leben. Wobei uns allen klar ist, dass man einige Dinge nicht ändern, aber an jedem Tag an seiner Haltung dazu arbeiten kann. Die reiche Lebenserfahrung und ansteckende Lebensfreude des 65-Jährigen spiegeln sich in seinen Liedern. Sie sind wie alte Vertraute und stecken dabei voller positiver Energie. Sie geben einem das GefĂĽhl: Da interessiert sich jemand fĂĽr mich und ist fĂĽr mich da. Sie ermuntern, Nähe zuzulassen, von sich selbst zu sprechen und auf Freundschaft zu vertrauen. Die CD „Ich halt zu dir“ ist genaudas, wohin man sich gerne träumt!

Die Album-CD „Ich halt zu dir“ von Hansi Hinterseer ist ab 23. August 2019 veröffentlicht und ist erstmalig sogar als exklusive Fanbox erhältlich. Hansi Hinterseer wird mit den hitverdächtigen Liedern seines neuen Longplayers auch wieder auf Tournee gehen. Die Konzertreise des beliebten Tirolers ist für den Herbst 2020 in Vorbereitung.

Quelle: TELAMO

Foto: Dominik Beckmann

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA KIEWEL: Quote von „Fernsehgarten on Tour“ schlechter als jede Fernsehgarten-Ausgabe 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Vielleicht sollte man den traditionellen Schlager doch nicht ganz aussparen?

Zugegeben – mit Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein. Aber es ist schon ein klarer Trend, dass die Quote des Fernsehgartens immer dann schlechter wird, wenn man den Schlager ganz ausspart bzw. Pseudo-Schlager-Acts einlädt, die erst dann ihre Schlager-Leidenschaft entdecken, wenn man sonst keinen Erfolg hat. Ganz ohne traditionellen Schlageract war die Quote des „Fernsehgarten on Tour“ durchaus ordentlich – aber Fakt ist: Der Marktanteil war schlechter als der von ALLEN (!) Fernsehgärten der Saison 2022 – die Ăśbersicht dazu findet sich HIER. 

Marktanteil weit unter dem „normalen“ Fernsehgarten-Schnitt

Der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison ergab sich bei der Auftaktsendung im Mai – da waren es aber immerhin noch 15,8 Prozent. Und das war das einzige Mal anno 2022, dass die Quote unter 16 Prozent war. Am vergangenen Sonntag betrug der Marktanteil 14,4 Prozent – zugegeben, auch das ist eigentlich ein guter Wert. Aber es sind nun einmal 1,4 Prozent weniger als der schlechteste Marktanteil der Fernsehgarten-Saison 2022. Wir behaupten: Wenigstens so 1-2 „echte“ Schlageracts hätten durchaus das eine oder andere Prozent nach oben gerissen…

Was die Gesamtzahl der Zuschauer angeht, sieht es schon wieder etwas besser aus. Im Herbst sitzen einfach mehr Zuschauer vor der Glotze als im Sommer. 1,73 Mio. – das klingt ordentlich, liegt aber auch klar unter dem Fernsehgarten-Durchschnitt. 

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

 

Folge uns:

HELENE FISCHER: Heute Radio-Interview auf Radio Niederösterreich 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Karrierehighlight fĂĽr ANDREAS HAUSMANN vom ORF

Das ist deutschen Radiosendern in der Fläche wohl (nach unserer Beobachtung) nicht so gelungen. Tatsächlich hat sich HELENE FISCHER Zeit genommen, um Radio Niederösterreich ein Interview zu geben. ANDREAS HAUSMANN durfte es fĂĽhren und bezeichnet es auf seiner Instagram-Seite als „Karriere-Highlight“, was man sofort glauben kann. Schon am heutigen Dienstag wird das Interview im Rahmen der Sendung „Guten Morgen, Niederösterreich“ um 8 Uhr ausgestrahlt – von 8 bis 9 Uhr auf Radio Niederösterreich. 

Folge uns: