Christian Franke: Zusammen mit den Technobuben hat er den ESC-Klassiker „FĂĽr alle“ neu aufgenommen Kommentare deaktiviert fĂĽr Christian Franke: Zusammen mit den Technobuben hat er den ESC-Klassiker „FĂĽr alle“ neu aufgenommen

CD Cover FĂĽr Alle

Christian Franke startete seine Karriere zu Beginn der 1980er Jahre. Kurioserweise landete er in der Hochzeit der Neuen Deutschen Welle mit eiem Gegenentwurf, nämlich dem traditionellen romantischen deutschen Schlager, groĂźe Erfolge wie „Ich wĂĽnsch dir die Hölle auf Erden“ und „Was wäre wenn…“. Sein Markenzeichen war schon damals seine recht hohe Stimme.

Im Jahr 1985 gewann die Gruppe Wind mit ihrem damaligen Sänger Rainer Hoeglmeier die Ausscheidung zum Grand Prix Eurovision 1985 und holte beim ESC einen groĂźartigen zweiten Platz mit dem von Hanne Haller geschriebenen Hit, der auch die deutschen Verkaufscharts stĂĽrmte. Hoeglmeier hat eine ähnliche Stimmfarbe wie Christian Franke, so dass es nahelag, dass Christian sich des Evergreens annimmt. UnterstĂĽtzt wurde er dabei von den „Techno-Buben“, deren Spezialität es ist, bekannte Lieder in einen aktuellen Sound zu packen.

Hier die offizielle Presseinfo der Plattenfirma:

„FĂĽr alle“ ist ein erfolgreicher Ausnahmetitel, der 1985 die Gruppe Wind zu Platz 2 beim Grand Prix (ESC) in Göteborg fĂĽhrte und ein anspruchsvoller Klassiker, bei dem nur wenige Sänger der deutschen Schlagerszene den richtigen Ton treffen. Christian Franke“ ist so ein AusnahmekĂĽnstler, der mit seiner klaren hohen Stimme einen Text interpretiert, der berĂĽhrt und aktuell weltweit die GefĂĽhle vieler Menschen trifft.

Die neue Single von den „Techno-Buben“, die Hits aus der Vergangenheit fĂĽr die Gegenwart populär umsetzen, ist wieder ein starkes Remake. So wurde der ruhige balladeske Titel gleich in 3 verschiedenen Up-Tempo Richtungen produziert:

– Musikalisch aufwendig arrangierter Pop-Schlager mit groĂźem Chor in 118 bpm, der romantische GefĂĽhle hervorruft

– Gitarrenlastiger moderner Pop-House Sound in 122 bpm der gute Laune macht und beim Cabrio-Crusing FrĂĽhlingsgefĂĽhle weckt
– Eine Discofox-Nummer mit einem 125 bpm Remix von Tommy DeVito der die Tanzflächen fĂĽllt und den Erfolg der letzten Christian Franke Single “Hölle 2017“ fortfĂĽhrt

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

KERSTIN OTT neu in der Airplayliste – MAITE KELLY bleibt Spitze, HELENE FISCHER erneut mit Bronze 0

Bild von Schlagerprofis.de

KERSTIN OTT: Frauenpower in den Top-3 der Airplayliste

Nachdem sich in der vergangenen Woche in den deutschen Airplaycharts „Konservativ Pop“ wenig getan hatte, ist nun KERSTIN OTT neu in den Top-3 – „Der Morgen nach Marie“ hat es auf Platz 2 geschafft (- und das, obwohl KERSTIN mit „Mädchen“ ja eine neue starke Single auf dem Markt hat). Airplaykönigin in der Frauenpower-Liste ist aber nach wie vor…

MAITE KELLY: Wieder mal Airplaykönigin

Zum 3. Mal in Folge gab es kein Vorbei an MAITE KELLY, die mit „FĂĽr GefĂĽhle kann man nichts“ erneut auf dem Airplaythron der Liste „Konservativ Pop“ Platz genommen hat – ein toller Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren.

HELENE FISCHER: Diesmal Bronze

Hartnäckig hält sich auch HELENE FISCHER mit „Liebe ist ein Tanz“ in den Top-3 der Airplay-Liste – auch sie hat mit „Wenn alles durchdreht“ ja eine neue Single am Start – es werden bereits Wetten angenommen, ob auch diese neue Single es wie alle anderen Singles des Albums „Rausch“ an die Spitze der Liste „Konservativ Pop“ schafft…

Folge uns:

BERNHARD BRINK: Mit „50“ hat er erneut die Top-10 der Albumchart geknackt – Platz 2 in der Schlagerliste 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Erneut Top-10 in den Albumcharts

Der Schlagertitan hat wieder zugeschlagen. Mit seinem neuen Album „50“ zum 50. BĂĽhnenjubiläum hat er wie schon mit dem Vorgängeralbum „lieben und leben“ die Top-10 geknackt – diesmal reichte es fĂĽr einen 9. Platz. Damit ist BB in der Liste der Schlageralben auf Platz 2 – an ROLAND KAISER ist eben so leicht kein Vorbeikommen… – dennoch ein schönes Ergebnis fĂĽr BERNHARD, der heute Abend im MDR die Schlager des Monats präsentiert.

Folge uns: