ESC verkommt zur Casting-Resterampe Kommentare deaktiviert für ESC verkommt zur Casting-Resterampe

Schöneberger

Das, was wir befürchtet haben, ist eingetreten: Nicht ein einziger Schlageract ist beim ESC dabei. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Der berühmte Eurovision Song Contest, der in Deutschland mit etlichen Evergreens wie „Ein bisschen Frieden“, „Wunder gibt es immer wieder“, „Dschinghis Khan“, „Johnny Blue“ und etlichen anderen Titeln ein großes Standing erhalten hat, verkommt erneut zur Casting-Resterampe. Nicht ein einziger Schlager findet sich im Teilnehmerfeld – damit nicht genug: Von sieben Songs sind offensichtlich alle sieben englischsprachig. Der Song interessiert offensichtlich niemanden mehr – okay, im letzten Jahr gewann den Vorentscheid so ein schönes auf die Tränendrüsen drückendes Lied von einem, der über seinen Vater sang. Wie das Lied hieß? Keine Ahnung. Das ist nicht von Belang heutzutage.

Die von Barbara Schöneberger (weil sie einziger Lichtblick ist, haben wir den Artikel mit ihrem Foto unterlegt) und Linda Zervakis moderierte Casting-Resterampe, der man den Namen „Unser Lied für Israel“ verpasst hat, startet in diesem Jahr am 22. Februar 2019 mit folgendem Teilnehmerfeld bzw. folgenden Songs:

Aly Ryan (Casting Erfahrung 2010 mit „Beste Stimme“): „Wear your love“
Musik und Text: Aly Ryan, Michelle Leonard, Thomas Stengaard, Tamara Olorga
(aus dem Song Writing Camp)

BB Thomaz (Casting Erfahrung 2017 mit „Voice of Germany“): „Demons“
Musik und Text: BB Thomaz, Andrew Tyler, Ricardo Bettiol, Tim Schou
(aus dem Song Writing Camp)

Linus Bruhn (Casting Erfahrung 2015 mit „Voice Of Germany“): „Our City“
Musik: Linus Bruhn, Dave Roth, Pat Benzner, Serhat Sakin, Simon Reichardt
Text: Linus Bruhn, Dave Roth, Pat Benzner, Serhat Sakin, Gianna Roth

Gregor Hägele (Casting Erfahrung 2017 mit „Voice Of Germany): „Let me go“
Musik und Text: Gregor Hägele, Jonas Shandel, David Jürgens, Tamara
Olorga
(aus dem Song Writing Camp)

Sisters: „Sister“
Musik und Text: Laurell Barker, Marine Kaltenbacher, Tom Oehler, Thomas Stengaard
Die Sisters sind Carlotta Truman (Casting Erfahrung 2009 Supertalent und 2014 Voice Kids) und Laurita Spinelli (Casting Erfahrung 2002 Kiddy Contest).

lilly among clouds: „Surprise“
Text: Elisabeth Brüchner, Musik: Elisabeth Brüchner, Udo Rinklin

Makeda: „The day I loved you most“
Musik und Text: Makeda, Tim Uhlenbrock, Kelvin Jones, Kristine Bogan
(aus dem Song Writing Camp)

Wenn man bedenkt, wie gewichtig deutscher Schlager, deutsche Pop-, Rock und Rap-Musik in den Charts sind, ist es schon wirklich unglaublich, dass alle 7 Songs in englischer Sprache gehalten sind. Und hochprozentig gescheiterten Casting-Interpreten ausgerechnet mit dem größten Musikwettbewerb der Welt eine „zweite Chance“ zu geben, ist auch eigentlich nur noch traurig, wenn man bedenkt, welch große Namen früher ins Rennen geschickt wurden. So traurig es ist – man kann eigentlich nur hoffen, dass der NDR mit diesem Konzept einmal mehr so richtig scheitern wird. Wobei auch das angesichts vieler Pleiten der Vorjahre (von 2018 abgesehen) vermutlich auch niemanden zu interessieren scheint. Bleibt zu hoffen, dass andere Nationen bei der Auswahl ihres ESC-Liedes kreativer sind als der NDR…

Foto Barbara Schöneberger: © NDR/Morris Mac Matzen

Voriger ArtikelNächster Artikel

HOWARD CARPENDALE: Duette mit KERSTIN OTT und GIOVANNI ZARRELLA auf neuer CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

Hochkarätige Duette auf „Symphonie meines Lebens 2“

Nun ist sie bekannt, die Trackliste von HOWARD CARPENDALEs neues Album „Sinfonie meines Lebens 2“, über deren Erscheinen wir als erstes Schlagerportal berichtet haben. Der Künstler hat es höchstselbst auf Instagram verraten. Mit dabei sind zwei Duette mit KERSTIN OTT und GIOVANNI ZARRELLA. Zusammen mit KERSTIN OTT singt HOWARD CARPENDALE seinen Klassiker „Wie frei willst du sein?“. Und mit dem frischgebackenen ZDF-Moderator wurde der Song „Ruf mich an!“ neu aufgenommen.

Schlagerjubiläum

Ein Titel springt auf dem Album besonders ins Auge: „Das schöne Mädchen von Seite Eins“. Mit genau diesem von HANS BLUM geschriebenen Titel gewann HOWARD CARPENDALE vor genau 50 Jahren das deutsche Schlagerfestival und startete damit so richtig durch. (Interessant ist, dass er auch den Song „Da nahm er seine Gitarre“ noch einmal neu aufgenommen hat, weil er mit diesem Titel als Komponist den Durchbruch geschafft hat).

Tracklist „Symphonie meines Lebens 2“

Gerne präsentieren wir euch die Tracklist von „Sinfonie meines Lebens 2“:

  1. Dann geh‘ doch!
  2. Ruf mich an (mit GIOVANNI ZARRELLA)
  3. Du fängst den Wind niemals ein
  4. Das schöne Mädchen von Seite 1
  5. Fremde oder Freunde
  6. Mit viel, viel Herz
  7. Da nahm er seine Gitarre
  8. Wie frei willst du sein? (mit KERSTIN OTT)
  9. Ein paar sind immer über den Wolken
  10. Durban, South Africa
  11. Das ist unsere Zeit
  12. Willkommen auf der Titanic

 

NENA: Morgen erscheint ihre neue Single „Forelle“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Nächster Vorbote des neuen NENA-Albums

Wie wir berichtet haben, freuen sich die zahlreichen NENA-Fans schon sehr auf das neue Album der Künstlerin. Recht überraschend hat NENA für morgen eine weitere Vorab-Single angekündigt – ungewöhnlicher Titel: „Forelle“. Die Künstlerin befindet sich damit in bester Gesellschaft – wer kennt FRANZ SCHUBERTs Lied nicht? Kurios: Im Zusammenhang mit NENA scheint es ein Hotel zu geben, in dem perfekt Forellen zubereitet werden – siehe HIER.

Entschleunigung

Nach unserem Eindruck scheint das Thema Entschleunigung. Unter dem Hashtag „inslowmotion“ präsentiert sie ihren Fans die ersten Zeilen ihres neuen Liedes, das sie mit dem Berliner Rapper MADUH aufgenommen hat:

Ich surf meine Welle
Und schwimme zur Quelle
Gegen den Strom so wie ne Forelle…