BEATRICE EGLI: Offensichtlich geht es zum Jahresende 2023 auf „Volles Risiko“-Tour 5

Bild von Schlagerprofis.de

BEATRICE EGLI: Erste Tourtermine 2023 bekannt

In etwa einem Jahr wird BEATRICE EGLI offensichtlich eine neue Tour unter dem Motto „Volles Risiko“ starten. Die ersten Tourtermine sind inzwischen sogar durchgesickert. Im Kalender eintragen sollten sich die Fans schon einmal folgende Termine: 

  • 05.11.2023, 19 Uhr, Wiesbaden Kurhaus
  • 20.11.2023, 19 Uhr, Hamburg – Stage Operettenhaus
  • 27.11.2023, 19 Uhr, Berlin – Friedrichstadtpalast

Wir gehen davon aus, dass weitere Termine folgen werden. Weiterhin nehmen wir an, dass das kommende Album von BEATRICE vermutlich dann auch den Namen „Volles Risiko“ tragen wird angesichts dessen, dass ja auch die Tour so genannt wird. Auffällig ist, dass zumindest bei den ersten bekannten Terminen die ganz groĂźen Arenen ausgespart wurden – durchaus eine kluge Strategie, wie wir finden, weil die Planbarkeit der ganz groĂźen Events momentan ja in der Tat schwierig ist. Wir freuen uns, dass die Schweizerin auch im kommenden Jahr live zu erleben sein wird. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Seitdem sie ein Teil der Schlagerfamilie von Silbereisen und Jürgens geworden ist, ist sie absolut uninteressant. Nach ihrer Auszeit hat sie sämtliche Originalität und Eigenständigkeit eingebüßt. Sie ist mit vielen ihre Kolleginnen vollkomnen austauschbar geworden. Nach ihrer Auszeit Anfang 2019 wollte sie Ihre Karriere beenden. Das hätte sie tun sollen. In den 6 Jahren vorher war sie erfolgreicher als viele andere Künstler der Schlagerbranche bei 20 Jahren Karriere. Helene Fischer geht mittlerweile den gleichen Weg. Beide Künstlerinnen sind nur noch was für absolute Hardcorefans.

    1. Hey Martin ! Du stets immer Kritiker nur!!!

      Glaubst du nicht, dass deine ständigen negativen Kommentare langweilig, unnötig und total völlig unwahr sind????

      Im Gegensatz zu dir mag ich Beatrice sehr🙂und kann es kaum erwarten, wieder bei ihren Konzerten zu sein.🤩

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CHRISTIN STARK neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ 11

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK ĂĽbernimmt Moderation von „Schlager des Monats“

BERNHARD BRINK kann einem schon leid tun. Er fĂĽhrt Formate wie „Schlager des Jahres“ oder nun „Schlager des Monats“ zum Erfolg und wird skrupellos einfach „abgeschossen“ und muss dann noch so tun, als wĂĽrde er sich darĂĽber freuen. Die „Schlager des Jahres“ sind inzwischen zu einer drittklassigen Clipshow verkommen…

Nun steht fest – natĂĽrlich auch noch „ausgerechnet“ bei FLORIAN SILBEREISEN verkĂĽndet: Als neue Moderatorin von „Schlager des Monats“ steht nun CHRISTIN STARK am Start. Ihre Qualifikation? Wir sehen da nur eine: Sie ist „Frau von…“ – beim MDR reicht das offensichtlich. Wir wĂĽnschen BERNHARD BRINK alles Gute.

Wir finden das: VERDAMMT SCHWACH! BERNHARD BRINK war nicht einmal zu Gast beim Adventsfest – sorry, das ist einfach schlechter Stil!

Folge uns:

KELLY FAMILY: Tragischer Todesfall – Konzert in Halle / Westfalen musste abgebrochen werden 0

Bild von Schlagerprofis.de

KELLY FAMILY: Konzertabbruch in OWL-Arena Halle / Westf.

Das ist wohl der Albtraum eines jeden Musikers – die KELLY FAMILY musste das nun durchleben. Kurz nach Konzertbeginn der „Christmas-Show“ gab es im Publikum einen medizinischen Notfall, der einen Konzertabbruch erforderlich machte. Die Mediziner haben alles gegeben, das Leben des Fans zu retten – tragisch: Es hat nicht funktioniert, der Mann ist verstorben. Selbstverständlich konnte das Konzert nicht weiter gespielt werden. Das Westfalen-Blatt zitiert PATRICIA KELLY wie folgt: 

Leider ist der Mann verstorben. Wir beten für den Mann und seine Angehörigen. Heute können wir keine Party auf der Bühne feiern. In 50 Jahren im Beruf ist uns so etwas noch nie passiert.

Den Angehörigen wĂĽnschen auch wir alles Gute – aber auch der KELLY FAMILY. Das muss ein ganz schlimmer Schock fĂĽr die Band sein, die sich natĂĽrlich komplett gut und richtig verhalten hat. – Wegen der Konzerttickets wird der Veranstalter zeitnah Informationen abgeben – dass man momentan andere Sorgen hat, ist nur zu verständlich. 

Quelle: Westfalen-Blatt, Semmel.de

Folge uns: