MATTHIAS REIM, JULIA NEIGEL u.a. ziehen wegen Urheberrecht vor das Bundesverfassungsgericht 3

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Er kämpft für sein Recht

Das ist bemerkenswert: Gemeinsam mit ca. 30 Mitstreitern zieht MATTHIAS REIM vor das Bundesverfassungsgericht. Und kämpft damit fĂĽr die Rechte unendlich vieler Musiker. Hintergrund der Klage ist eine merkwĂĽrdige „typisch“ deutsche Regelung, dass 15 Sekunden eines MusikstĂĽcks ungefragt und ohne Gegenleistung ins Netz gestellt werden können. Dass das den Urhebern nicht „schmeckt“, können wir angesichts ständiger Kopien unserer Artikel im Netz nur zu gut nachvollziehen.

Welthits unvergütet veröffentlichen?

Songs wie „Knocking On Heaven’s Door“ oder „Mamma Mia“ (ABBA) mit 15-sekĂĽndigen Ausschnitten einfach so ohne VergĂĽtung ĂĽbernehmen zu können – das schmeckt den Klägern nachvollziehbarerweise nicht. Die Argumentation der Kläger klingt unseres Erachtens nach mehr als schlĂĽssig: WĂĽrde jemand ein Auto in der Ă–ffentlichkeit „geringfĂĽgig nuten“ und einfach so ein paar Minuten fahren, wäre das ja auch nicht legal, wenn der EigentĂĽmer kein Mitspracherecht dazu hat. 

FederfĂĽhrend in diesem Prozess ist Medienberichten zufolge JULIA NEIGEL, die groĂźen Wert darauf legt, auch im digitalen Raum ihre Rechte geschĂĽtzt zu sehen – wir finden: Respekt, hier aktiv zu werden! Schön, dass Stars wie MATTHIAS REIM diesem nachvollziehbaren Anspruch gefolgt sind und sich dem Ansinnen angeschlossen haben. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Es ist richtig und wichtig, dass gerade auch in der Digitalen Welt Urheberrechte geschĂĽtzt werden.

    Jedoch darf man auch den „Werbeeffekt” den diese kurzen Ausschnitte haben nicht unterschätzen. (Beispielsweise bei Instagram und TikTok)

  2. Richtigerweise ziehen diese Stars mit der einzigen Gewerkschaft vor das Bundesverfassungsgericht, die solche Themen angeht und das Verfahren fĂĽr die KĂĽnstler fĂĽhrt.

GIOVANNI ZARRELLA: Mit VANESSA MAI steht der erste Gast seiner ZDF-Show fest 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA begrĂĽĂźt am 5. November 2022 VANESSA MAI in seiner Show

Dass VANESSA MAI ĂĽber Jahre hinweg erst Stammgast bei den Shows von FLORIAN SILBEREISEN war und nun seit langer Zeit dort nicht mehr stattfindet, haben nicht nur wir zur Kenntnis genommen. Sehr interessant ist aber, dass GIOVANNI ZARRELLA – anders als FLORIAN – offensichtlich keine BerĂĽhungsängste hat – im Gegenteil: VANESSA ist der erste Star, der fĂĽr die Show am 5.11. kommuniziert wurde. Das Buch von VANESSA erscheint am 2.11. – also quasi pĂĽnktlich zur Show. Man darf gespannt sein, was die KĂĽnstlerin in ihrem Buch schreiben wird. 

Ob das von vielen Fans ersehnte WOLKENFREI-Comeback bei GIOVANNI stattfinden wird, wissen wir nicht – es wäre aber eigentlich ein perfekter Moment, den WOLKENFREI-Sound wieder zum Erleben zu erwecken. 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon völlig irre: Während das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die nächste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 höchstselbst verkĂĽndet. Da ist auch mal ein Lob an das ZDF fällig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 ĂĽber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch fĂĽr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die nächste Saison hinweisen können wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der phänomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns: