GIOVANNI ZARRELLA: Pressetext und Fotos von „Per Sempre“ da – TELAMO spricht von „Trilogie“ – letztes Album dieser Art? 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: Schlagerprofis-Infos zu seinem Album werden bestÀtigt

Wir haben bereits am 25. Juni mit viel Aufwand die Tracklist mit Originalen „aufgebröselt“ (siehe HIER) – offensichtlich lagen wir nicht ganz falsch, die Plattenfirma veröffentlicht nun auch „offiziell“ Details zum neuen Album. Interessant finden wir den Hinweis auf eine „Trilogie“ – heißt das, dass das nĂ€chste ZARRELLA-Album ein Album mit eigenen Songs wird? Lassen wir uns ĂŒberraschen…

Bild von Schlagerprofis.de

Pressetext

Auf „PER SEMPRE“ schlĂ€gt der charismatische SĂ€nger und Entertainer Giovanni Zarrella eine wunderschöne BrĂŒcke zwischen den grĂ¶ĂŸten Hits der internationalen Musikgeschichte und der Sprache seines Herzens.

 Nachdem er zuletzt auch mit der erweiterten Goldedition seines #1-Albums „CIAO!“ ein weiteres Mal die Spitzenregion der deutschen Albumcharts aufgemischt hat, widmet sich Giovanni Zarrella dieses Mal den großen, unvergessenen Hits aus aller Welt, die ihn schon seit Jahrzehnten begleiten. AngekĂŒndigt von der bewegenden Single „UN ANGELO“ – seiner Version von Robbie Williams’ Megahit „Angels“ –, vereint der neue Solo-Longplayer insgesamt gleich 15 zeitlose Welthits auf Italienisch. Den Titel „PER SEMPRE“ habe er ausgewĂ€hlt, weil es die ultimativen Evergreens sind: fĂŒr immer und ewig sein Lebenssoundtrack, seine absoluten All-time-#1-Favoriten


Bekannt fĂŒr seine gefĂŒhlvollen Interpretationen und Übertragungen ins Italienische, verlĂ€sst er dieses Mal also den Schlager-Orbit und umkreist den ganzen Globus, wenn er eine Auswahl der grĂ¶ĂŸten Welthits, die ihn zum Teil schon seit Jahrzehnten begleiten, nello stile di Zarrella serviert. Aufgenommen mit seinem angestammten Hitproduzenten Christian Geller, handelt es sich um eine bunte Auswahl von internationalen Favoriten des 44-JĂ€hrigen, der diesen unvergessenen Melodien seinen emotionalen Stempel aufdrĂŒckt. TatsĂ€chlich liest sich die Tracklist von „PER SEMPRE“ wie ein Who-is-Who der Popgeschichte: Von ABBA bis Elton John, von den Backstreet Boys bis Blue, von Wham! ĂŒber Chris Isaak bis Michael BublĂ© reicht die Liste der Originalinterpreten – wobei letzterer sogar als Exklusiv-Albumgast mit von der Partie ist und mit Giovanni den Titel „Home“ zweisprachig singt.

Dass Giovanni Zarrella bis heute ein Riesenfan der Boygroup-Ära ist, hört man immer wieder: „Quit Playing Games“ wird bei ihm zu „NON PUOI LASCIARMI COSI“ – und wenn der Sommer 1996 schon unglaublich heiß war, kommt dieses Update zum Megahit der Backstreet Boys sogar mit noch mehr Sunshine-Exotik und Beachparty-Vibes daher. „Ja, damals wollten wir doch alle wie die Backstreet Boys sein“, so der Kommentar des SĂ€ngers, fĂŒr den wenig spĂ€ter mit Bro’Sis alles anfing.

Bild von Schlagerprofis.de

 Ein noch grĂ¶ĂŸerer Welthit ist dabei „The Winner Takes It All“ – woraus Giovanni „ALLORA PRENDI E VAI“ macht: Zusammen mit seinem Producer erhöht er das Tempo und verwandelt das Original in einen Song, „der auch von Aufbruch und von Durchhaltevermögen handelt“, wie er sagt. „Und mal ehrlich: ABBA sind einfach legendĂ€r.“ In Italien auf Platz #1 war schon die italienische Version des Blue-Hits „Breathe Easy“ – weshalb die Neuinterpretation „A CHI MI DICE“ natĂŒrlich nicht fehlen durfte auf diesem Album. Zeitgenössisch arrangiert, versetzt einen diese ĂŒberwĂ€ltigende Ballade direkt zurĂŒck in die Boygroup-Ära – und sorgt 18 Jahre spĂ€ter sogar fĂŒr noch mehr GĂ€nsehaut.

Insbesondere Chris Isaaks „Wicked Game“ („Melanconia“), das auch mit zeitgenössischer Produktion daherkommt, wirkt so, als sei die Gesangsmelodie fĂŒr die italienische Sprache gemacht – was auch fĂŒr Barry Manilows „Mandy“ (hier: „RISPONDI“) zutrifft. Ebenfalls im Elternhaus von Giovanni lief Elton John, dessen „Sorry Seems To Be The Hardest Word“ zu „LA PAROLA PIU‘ DIFFICILE“ wird. Mal sind es die Achtziger („Careless Whisper“), dann wieder die Sixties („Stand By Me“) und die tiefenentspannten Siebziger („Easy“) – und mit „Can’t Take My Eyes Off You“ („PER RICOMINCIARE“) lĂ€dt er alle noch mal auf den Dancefloor ein.

Als Special Guest des neuen Albums darf schließlich Michael BublĂ© neben ihm ans Mikrofon treten – wenn die beiden eine wunderschöne Neuinterpretation von dessen frĂŒhem Hit „Home“ zum Besten geben. „Das war fĂŒr mich eine Riesenehre, mit diesem Weltstar, der auch ein Vorbild fĂŒr mich ist, ein Duett machen zu dĂŒrfen“, so Giovanni. 

Insgesamt bezeichnet Giovanni das neue Album als Schlusspunkt und großes Finale jener Trilogie, die er 2019 mit „La Vita Ăš Bella“ begonnen und zuletzt mit „CIAO!“ erfolgreich fortgesetzt hatte: Indem er den Blick auf die internationale Hitlandschaft richtet, kann er auch in seine geliebte Boygroup-Ära eintauchen – und die dritte Stufe dieser Trilogie zĂŒnden. „Das sind ausnahmslos Songs, die mich ein Leben lang begleitet haben – und die an verschiedenen Punkten meines Lebens eine ganz besondere Bedeutung hatten“, so Giovanni.

Mit seinem zweiten Soloalbum „CIAO!“ sollte er zuletzt alles abrĂ€umen und nicht nur zum ersten Mal als SolokĂŒnstler Platz #1 der deutschen und österreichischen Charts erobern (flankiert von Platz #2 in der Schweiz!), sondern obendrein auch noch das „erfolgreichste Schlageralbum des ersten Halbjahres 2021“ abliefern. Gut 20 Jahre nach seinem Durchbruch ist Giovanni Zarrella damit so erfolgreich wie nie zuvor: Inzwischen mit eigener Musikshow im Primetime-TV angekommen, richtet er seinen Blick dieses Mal ĂŒber den mitteleuropĂ€ischen Tellerrand und taucht ein in die internationale Musikgeschichte 


Noch ein Grund zur Vorfreude: Ab September tritt Giovanni Zarrella seine erste große Solo-Tournee an – dann auch mit den brandneuen Hits von „PER SEMPRE“ im GepĂ€ck!

Das Sommeralbum 2022 heißt „PER SEMPRE“ und ist ab 19. August ĂŒberall erhĂ€ltlich. Neben einer CD und einer Doppelvinyl gibt es auch wieder eine exklusive limitierte Fanbox, die zusĂ€tzlich zu den 15 neuen Songs einen exklusiven Early Entry Vip Pass zum Soundcheck der Live Tour 2022, ein One-size Tour T-Shirt und ein SchlĂŒsselband – alles im neuen PER SEMPRE Design – enthĂ€lt.

Bild von Schlagerprofis.de

Tracklist

Alle 15 Tracks gibt es bereits in italienischen Versionen. Als kleinen Schlagerprofis-Service haben wir mal Beispiel-Links angefĂŒgt – da kann man sich schon ein Bild machen, wie das Album so wird. Diesmal gibt es demzufolge KEINE „eigenen“ Italo-Versionen der Welthits: 

  1. Un Angelo (An Angel, ROBBIE WILLIAMS) – siehe auch HIER
  2. Melanconia (Wicked Game, RICCARDO FOGLI) – siehe auch HIER
  3. Stretti fino Al Mattino (Careless Whisper, GEORGE MICHAEL) – siehe auch HIER
  4. Non Puoi Lasciarmi Cosi (Quit Playing Games, BACKSTREET BOYS) – siehe auch HIER
  5. Allora Prendi e Vai (The Winner Takes It All, ABBA) – siehe auch HIER
  6. Io scrivo, canto e vivo per te (Right Here Waiting, RICHARD MARX) – siehe auch HIER
  7. Quelli erano i Giorini (Those Were the Days, MARY HOPKIN) – siehe auch HIER
  8. A Chi Mi Dice (Breathe Easy, BLUE) – siehe auch HIER
  9. L’Amore Che Ho (The Power Of Love, JENNIFER RUSH) – siehe auch HIER
  10. Home (Duett mit MICHAEL BUBLÉ) – siehe auch HIER
  11. Per ricominciare (Can’t Take My Eyes Out Of You) – siehe auch HIER
  12. La Parola Piu‘ Difficile (Sorry Seems To Be the Hardest Word, ELTON JOHN) – siehe auch HIER
  13. Come La Prima Sera (Easy (Like Sunday Morining, LIONEL RICHIE) – siehe auch HIER
  14. Rispondi (Mandy, BARRY MANILOW) – siehe auch HIER
  15. Preghero (Stand By Me, BEN E. KING) – siehe auch HIER

Quelle Pressetext: TELAMO / 221 Music
Fotos: TELAMO, Marcel Brell

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

5 Kommentare

  1. Es wĂ€re jetzt wirklich an der Zeit, nach dem jetzt erscheinenden Album, endlich mal ein richtiges eigenes Schlageralbum zu veröffentlichen. Seine ganze Karriere beruht bis jetzt nur auf geklauten Songs. Sind wir ganz ehrlich, warum soll ein ĂŒberzeugter Schlagerfan seine Version von „Ich will immer wieder dieses Fieber spĂŒrn“ nĂ€mlich „Basta, Basta“ besser finden als das Original? Das Original ist musikalisch um LĂ€ngen besser. Giovanni Zarella sollte auch begreifen, das nicht jeder Song auf Italienisch wirkt. Wenn wirklich (bald) ein eigenes Album ansteht setzt ihn das unter Zugzwang. Dann muss er beweisen das er es wirklich kann. Es ist schon ein Witz der derzeitigen Schlagerszene. Ein KĂŒnstler der nur auf fremdes Musikmaterial zurĂŒckgreift hat mehr Erfolge als eigenstĂ€ndige SchlagerkĂŒnstler und – kĂŒnstlerinnen die eigene Alben veröffentlichen. Genauso verhĂ€lt es sich mit seinen Auftritten.

    1. Ich wollte eigentlich einen „eigenen“ Kommentar schreiben, aber das ist jetzt nicht mehr nötig, denn du hast genau das schon getan. Bin 100 Prozent deiner Meinung.

    2. Meine Rede und vor allem bin ich mal gespannt, wie ein eigenstÀndiges Album so ankommen wird. Kann mir nÀmlich gut vorstellen, dass es dann Chart-mÀssig nicht an die Cover-Alben rankommt. Aber es ist klar, dass Giovanni Zarrella nicht immer auf der Cover-Schiene bleiben kann.

    3. Die Kritik ist durchaus berchtigt. Er hat aber mit diesen Cover-CD’s derzeit viel Erfolg (Verkaufszahlen, Chartplatzierungen). Dem Publikum scheint dies bisher nicht zu stören. Und darauf kommt es letztendlich an.

      Spannend wÀre dann aber auch die Frage:

      Und was ist dann mit Roman Roselly?
      Das sind doch bisher auch „nur“ Cover-Alben?

      Dann mĂŒsste man konsequenter und objektiver Weise dies auch bei Roman Roselly kritisieren. Gleiche MaßstĂ€be bei allen KĂŒnstlern!

ROSS ANTONY: Im September heißt es wieder „ROSS ANTONY Show“ im MDR 2

Bild von Schlagerprofis.de

ROSS ANTONY: Sendetermin der 2. Ausgabe seiner Show steht fest

Den Termin sollten sich die Fans von ROSS ANTONY im Kalender anstreichen. Nachdem der quirlige Entertainer sich am 4. September bei STEFAN MROSS‘ „Immer wieder sonntags“ die Ehre gibt, wird seine Personalityshow am 24. September 2022 vom MDR ausgestrahlt. Bis auf MATZE KNOP sind noch keine weiteren GĂ€ste bekannt.

Aufzeichnung am 15. September

Wie meine-schlagerwelt.de bereits am 1. August kommuniziert hat, wird die Show am 15. September in Erfurt aufgezeichnet. Wer mag, kann sich sogar als „Programmmacher“ beteiligen, dazu muss man aber sehr schnell sein: Die Bewerbungsfrist endet dafĂŒr nĂ€mlich am heutigen 15. August.

Pressetext

Schlagerstar und Entertainer Ross Antony begrĂŒĂŸt in der zweiten Ausgabe seiner Musikshow im Jahr 2022 bekannte KĂŒnstlerinnen und KĂŒnstler, tolle Musiker und Musikerinnen und natĂŒrlich auch Newcomer. Gemeinsam mit seinen GĂ€sten möchte Ross Antony wieder einmal Lust auf viel Musik, Spiel und Spaß machen und natĂŒrlich darf dabei auch Stammgast Matze Knop nicht fehlen.

Quelle: MDR
Foto: © SWR/Andreas Braun/mediensegel

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Erstmals seit Mai wieder unter 17 Prozent Marktanteil mit Fernsehgarten 1

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Sportliche Konkurrenz drĂŒckt Marktanteil leicht

Das sportliche Großevent „European Championships“ macht auch vor den sonntĂ€glichen Musiksendungen nicht halt. „Immer wieder sonntags“ musste fĂŒr eine Woche pausieren, und ANDREA KIEWEL gegen das europĂ€ische Turnier senden – das hat sich – allerdings ĂŒberschaubar – auf die Quote ausgewirkt. Am Sonntag schauten diesmal immerhin 1,71 Mio. Zuschauer zu, was einem Marktanteil von 16,8 Prozent entspricht – eigentlich ein sehr ordentlicher Wert, lĂ€ge die Messlatte in dieser Saison nicht so hoch. Immerhin gut 500.000 Zuschauer mehr zog der „Mallorca-Fernsehgarten„. Wir gehen davon aus, dass nach der Pause kommende Woche die Zahlen wieder nach oben gehen.

Quoten „Fernsehgarten“ 2022 im Überblick

  • 08.05.2022 – 1,54 Mio. (15,8 % Marktanteil)
  • 15.05.2022 – 1,73 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 22.05.2022 – 1,66 Mio. (17,1 % Marktanteil)
  • 29.05.2022 – 2,28 Mio. (18,6 % Marktanteil)
  • 05.06.2022 – 1,76 Mio. (17,6 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 12.06.2022–  1,82 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 19.06.2022–  2,20 Mio. (20,6 % Marktanteil)
  • 03.07.2022–  1,96 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 10.07.2022–  2,21 Mio. (19,8 % Marktanteil)
  • 17.07.2022–  1,87 Mio. (19,1 % Marktanteil)
  • 24.07.2022–  2,29 Mio. (21,1 % Marktanteil)
  • 31.07.2022–  2,25 Mio. (21,6 % Marktanteil)
  • 07.08.2022–  1,94 Mio. (19,2 % Marktanteil)
  • 14.08.2022–  1,71 Mio. (16,8 % Marktanteil)

Quelle: AGF / GfK
Foto: ZDF, Marcus Höhn

Folge uns: