Eloy de Jong: DVD „Kopf aus – Herz an“ erscheint am 11. Januar Kommentare deaktiviert fĂĽr Eloy de Jong: DVD „Kopf aus – Herz an“ erscheint am 11. Januar

Eloy

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Schon wieder gibt es ein neues Produkt von Eloy de Jong. Das heißt, sooo neu ist die am 11. Januar erscheinende DVD nicht, sie ist allerdings erstmals als Einzelprodukt erhältlich. Bereits am 5. Oktober erschien zu Eloys Album „Kopf aus – Herz an“ eine Fanbox, in der bis dato exklusiv eine DVD mit einem TV-Special und Eloy-Material enthalten war. Eloy führt dort seine Fans höchstselbst durch das Programm und präsentiert sogar eigene Handy-Videos von sich und seinem direkten Umfeld.

Weiterhin enthält die DVD das TV-Special „Hör auf dein Herz“, in dem er dem Moderator Sascha Heyna Rede und Antwort stand. Eloy stellte dabei sein erstes Soloalbum vor, sprach aber auch über seinen ungewöhnlichen Lebensweg. Es geht in dem Gespräch auch um seinen emotionalen Auftritt in Florian Silbereisens „Heimlich!“-Show und das Duett mit Marianne Rosenberg. Auch über private Dinge redet Elox mit Sascha Heyna, z. B. über seine Homosexualität und ds schlechte Verhältnis zu seinem Vater. Es geht aber auch um schöne Dinge wie das gute Verhältnis zu seiner kleinen Tochter, die die TV-Zuschauer ja beim Adventsfest kennenlernen durften. Die Musik kommt in der Show auch nicht zu kurz – Eloy stellt Songs wie „Kopf aus – Herz an“, „Egal, was andere sagen“, „Regenbogen“, „Schritt für Schritt“, „So wie im Traum“ und „Millionen Kometen“ vor.

Abgerundet wird der Silberling mit offiziellen Videoclips, Mitschnitten von Auftritten, Interviews, Behind-the-Scenes-Material und vielem mehr.

Wir von den Schlagerprofis tippen, dass der VÖ-Termin am 11. Januar 2019 KEIN Zufall ist – einen Tag später finden die Schlagerchampions statt – und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn Eloy nicht eine der begehrten Auszeichnungen „Eins der Besten“ erhalten sollte – wetten, dass…!?

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDREA BERG: Ein Duett ihres neuen Albums ist mit VANESSA MAI – Single folgt 0

Bild von Schlagerprofis.de

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++Recherchieren statt Kopieren+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

ANDREA BERG: Wow, Duett mit VANESSA MAI

Das ist eine faustdicke Ăśberraschung. Okay, GerĂĽchte hat es viele gegeben, aber nun bewahrheitet es sich: Track Nummer 2 von „Ich wĂĽrd’s wieder tun“ ist ein Duett von ANDREA BERG mit der Schwiegertochter ihres Gatten, also mit VANESSA MAI, die den Song auch noch zusammen mit ANDREA geschrieben hat. (Ein weiterer Coautor ist JESPER BORGEN, der bereits bei VANESSAs Song „Faded“ mitgeschrieben hat). Name des Songs: „Unendlich“.

Gemeinsamer Auftritt in ZDF-Show?

Alles andere als ein gemeinsamer Auftritt von VANESSA mit ANDREA in deren ZDF-Show, die von GIOVANNI ZARRELLA moderiert wird, ist wohl kaum vorstellbar. Bekanntlich wird das Open Air am 29. Juli aufgezeichnet und am 6. August ausgestrahlt. – Und wenn VANESSA ohnehin da ist, könnte es doch richtig >>WOLKENFREI<< zugehen? Wobei es dazu noch keine näheren Details gibt. Eins ist klar: VANESSA macht dem Namen ihres Buchs alle Ehre: „I Do It May Way“.

Gemeinsames Video

Beide KĂĽnstlerinnen haben das gemeinsame Video bereits verklausuliert „angeteasert“. In ihren Storys hatten die Damen den gleichen Drehort angegeben. Ob der Song auch auf dem Album von VANESSA zu hören sein wird, ist nicht bekannt – auf ANDREAs Album ist es Track 2. Da aber VANESSA bei Sony Music unter Vertrag ist, ist nicht unwahrscheinlich, dass auch auf ihrem Album der Track vorkommen wird.

Folge uns:

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Wahnsinn – sie haben Platz 1 der offiziellen GfK-Single-Charts geknackt! 1

Bild von Schlagerprofis.de

DJ ROBIN & SCHĂśRZE: Mallorca-Hit auf Platz 1 der Single-Charts

Das dĂĽrfte es noch nie gegeben haben, dass ein klarer Mallorca-Hit im „Ballermann“-Stil Platz 1 der deutschen Single-Charts geholt hat. Herzlichen GlĂĽckwunsch an DJ ROBIN & SCHĂśRZE, die diese – man ist geneigt zu sagen – Sensation hinbekommen haben – zum groĂźen Frust einer bestimmten „Sitten-Polizei“, die sich wohl nicht durchsetzen konnte. Man muss der Jungen Union in Hessen einen Hit-Riecher attestieren – wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Folge uns: