STEFANIE HERTEL & ARNULF PRASCH: Fotos von „Wenn die Musi spielt 2022“ – mit ANDREAS GABALIER, MELISSA NASCHENWENG u. a. Kommentare deaktiviert fĂĽr STEFANIE HERTEL & ARNULF PRASCH: Fotos von „Wenn die Musi spielt 2022“ – mit ANDREAS GABALIER, MELISSA NASCHENWENG u. a.

Bild von Schlagerprofis.de

STEFANIE HERTEL & ARNULF PRASCH: Toller Quoten-Erfolg

Wie wir „zuerst bei Schlagerprofis.de“ HIER berichtet haben, durften sich die Verantwortlichen der „Wenn die Musi spielt“-Show anno 2022 im Sommer ĂĽber herausragend gute Quoten freuen. DANIELA JĂ„NTSCH war vor Ort und hat im Laufe des Wochenendes (nicht nur von der eigentlichen Veranstaltung) schöne Fotos von der von STEFANIE HERTEL und ARNULF PRASCH moderierten Show gemacht, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Vielen Dank auch an RAINER ZICHY, der uns freundlicherweise einige seiner Fotos hat zukommen lassen.

ALPIN KG erinnern mit einem Medley an die KLOSTERTALER

Bild von Schlagerprofis.de

Fulminant war wieder der Einstieg in die „Musi“. Die Show startete mit einem ausfĂĽhrlichen Opening. Mit einem „KLOSTERTALER-Medley“ sorgte der ehemalige „Klostertaler“ MARKUS WOHLFAHRT mit seiner „ALPIN KG“ fĂĽr Stimmung – Songs wie „Alles ok“, „Die längste Nacht der Welt“ und „Halleluja“ heizten den Schlagerfans ein.

DIE AMIGOS: Neuer Song „Angel in Blue“

Bild von Schlagerprofis.de

Aus ihrem neuen Album „Liebe siegt“ präsentierten DIE AMIOGS ihren brandneuen Titel „Angel in Blue“ – und damit nicht die neue Single „Wie David gegen Goliath“. Gut möglich, dass der Song vielleicht noch in einer anderen „sommerlichen Sendung vorgestellt wird? Lassen wir uns ĂĽberraschen…

SASO AVSENIK UND SEINE OBERKRAINER

Weiter ging es mit traditioneller volkstĂĽmlicher Musik. Ganz im Stil seines GroĂźvaters präsentiert SASO AVSENIK traditionelle Klänge. Die Zuschauerinnen und Zuschauer durften sich ĂĽber Schlager wie „Es ist so schön, ein Musikant zu sein“ und „Freunde, wie bleiben Freunde“ freuen.

SIGRID & MARINA

Bild von Schlagerprofis.de

Bereits vor einiger Zeit präsentierten SIGRID & MARINA ihren Schlager „Ti amo“ bei „Immer wieder sonntags“. Der Song kommt bei den Fans gut an, so dass die beiden ihren Schlager noch einmal bei der „Musi“ präsentierten. 

DIE GRUBERTALER

Bild von Schlagerprofis.de

Modern-volkstĂĽmlich ging es mit den GRUBERTALERn weiter, die ihren aktuellen Song „Ein Schritt vor, kein ZurĂĽck“ präsentierten.

MELISSA NASCHENWENG mit zwei Songs

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Besonderen Grund zur Freude hatten die Fans von MELISSA NASCHENWENG. Die charmante Ă–sterreicherin stellte nicht nur ihren aktuellen Hammer-Song „Verliabt“ vor, sondern auch ihren Hit „I steh auf Bergbauernbuam“ – sehr zur Freude der Fans.

MARC PIRCHER präsentiert Medley

Bild von Schlagerprofis.de

Auch MARC PIRCHER war gleich 2-mal bei der „Musi“ dabei, nämlich mit „Was hast du heute Nacht getan?“ und mit einem „Jubiläums-Medley“, mit dem er sein 30-jähriges BĂĽhnenjubiläum feierte. Da durften Songs wie „Hey Dirndl“ und „Sieben SĂĽnden“ natĂĽrlich nicht fehlen.

DIE NOCKIS: GOTTFRIED WĂśRCHER sorgt fĂĽr Stimmung

Bild von Schlagerprofis.de

Auch DIE NOCKIS durften natĂĽrlich bei der Musi nicht fehlen. GOTTFRIED WĂśRGER und seine Jungs präsentierten „Amore Vero“ und „Navalav tsu tsu“.

FRANCINE JORDI: Schweizer Lady darf in Ă–sterreich nicht fehlen

Bild von Schlagerprofis.de

Was RTL am Montag darauf startete, die „Woche der Vielfalt“, wird bei der Musi ganz einfach gelebt. FRANCINE JORDI präsentierte (diesmal ohne ROSS ANTONY) ihren Song „In allen Farben“. Im Anschluss wurde sie fĂĽr das „Party-Hitmedley“ von STEFANIE HERTEL, voXXclub, den GRUBERTALERN und den JUNGEN ZILLERTALERN (JUZI) unterstĂĽtzt.

HANSI HINTERSEER

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Gleich zwei Songs aus seinem aktuellen Erfolgsalbum (aktuell bei den Schlageralben sogar Platz 1) „Weil es dich gibt“ stellte der Erfolgsgarant HANSI HINTERSEER vor. „Einfach schön“ und „Bleib heut Nacht“.

MAYRHOFNER

Bild von Schlagerprofis.de

Die volkstĂĽmliche Gruppe MAYRHOFNER aus dem Zillertal durfte bei der „Musi“ nicht fehlen. Auch sie präsentierten ein Medley mit Schlagern wie „Die Musikanten aus dem Zillertal“, „Der Geigenopa aus Tirol“, „Salute zur Feier des Tages“, „Sonntagsjodler“ und „Schai- wie dei“.

CARINTHIA CHOR MILLSTATT

Bild von Schlagerprofis.de

Nur noch selten in groĂźen TV-Shows zu hören, wenn es nicht um die „Golden Voices Of Gospel“ geht, sind Chöre in groĂźen Unterhaltungsshows. Die „Musi“ ist da die rĂĽhmliche Ausnahme – der CARINTHIA CHOR MILLSTATT wurde eingeladen, der das Publikum mit dem Lied „Is vom Himml a Stern abagfalln“ unterhielt.

DIE HOLLERSTAUDEN

Bild von Schlagerprofis.de

Das Damentrio DIE HOLLERSTAUDEN brilliert mit groĂźartigem dreistimmigen Gesang. FĂĽr die Musi hatten sie ihren Schlager „Eis holen“ im Gepäck. Im späteren Verlauf des Abends trugen die Mädels mit dem CARINTHIA CHOR MILLSTATT noch den Klassiker „Heast es net“ von HUBERT VON GOISERN vor.

voXXlub

Mit einem ausfĂĽhrlichen“Hitmedley“ sorgten dann die Herren von voXXclub fĂĽr ausgelassene Stimmung.

BERNHARD BRINK

Bild von Schlagerprofis.de

Schlagertitan BERNHARD BRINK war sehr fleiĂźig am Wochenende. Nach der „Musi“ war er noch beim „Fernsehgarten“ und beim Schlagerfest in Speyer zu Gast. – Bei der Musi hätten wir mit seinem neuen Hit „Du und ich“ gerechnet – vielleicht hebt er sich das ja fĂĽr eine andere sommerliche Show auf? „BB“ präsentierte seinen Song „Von Null auf Unsterblich“.

SIMONE

Bild von Schlagerprofis.de

Diesmal ohne CHARLY BRUNNER, beehrte SIMONE die „Musi“ alleine – mit ihrem brandneuen Song namens „Das ist Liebe“ im Gepäck.

DIE JUNGEN ZILLERTALER (JUZIS)

Bild von Schlagerprofis.de

Nachdem zu Beginn des Abends die ALPIN KG mit „Halleluja“ die Fans ĂĽberzeugte, „konterten“ die JUZIS mit der etwas „abgewandelten“ Form: „HalloJulia“. Auf dem Foto ist allerdings nicht Julia, sondern das Duo SIGRID & MARINA abgebildet.

SEMINO ROSSI

Bild von Schlagerprofis.deBild von Schlagerprofis.de

 

Gleich zwei neue Titel aus seinem aktuellen Erfolgsalbum „Heute hab ich Zeit fĂĽr dich“ brachte SEMINO ROSSi zu Gehör. Neben dem Titelsong präsentierte SEMINO „Was bitte was“. Spannend: Ă„hnlich wie Schlagertitan BERNHARD BRINK hat auch SEMINO NICHT(!) seine aktuelle Single „Te quiero heiĂźt ich liebe dich“ gesungen.

FANTASY

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Auch MARTIN und FREDDY von FANTASY haben nicht etwa neues Songmaterial mitgebracht (sie haben ja bekanntlich die Plattenfirma gewechselt), sondern hatten ein Hitmedley im Gepäck.

NIK P.

Bild von Schlagerprofis.de

Lokalmatador NIK P. stellte zwei Lieder aus seinem Programm vor: „Der Clochard“ und „Braungebrannte Haut“.

ANDREAS GABALIER

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Der Topact des Abends dĂĽrfte ANDREAS GABALIER gewesen sein, der die Empfehlung, das Dirndl gscheit aufzubĂĽgeln aussprach und damit direkt die Herzen der (insbesondere weiblichen) Fans im Sturm erobert hat.

Fotos: Schlagerprofis.de, DANIELA JĂ„NTSCH

====

Der Fotograf REINHARD ZICHY war auch vor Ort – er hat uns ein paar seiner Fotos zur VerfĂĽgung gestellt, die wir euch nicht vorenthalten wollen: 

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Untere 6 Fotos: REINHARD ZICHY

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

NEON: Fast 10 Jahre nach ihrer GrĂĽndung haben sie es allen gezeigt: Top-30 der deutschen Albumcharts, Top-3 der Schlageralben 1

Bild von Schlagerprofis.de

NEON: Endlich werden Fleiß und Können belohnt

Als die Jungs von NEON 2014 bei der „Schlagerhoffnung 2014“ teilnahmen und nicht ins Finale kommen, weil die „Fachjury“ etwas dagegen hatten, war das schon sehr „merkwĂĽrdig“. Die BegrĂĽndungen, warum der spätere Finalist besser sei, fanden wir schon damals „sĂĽĂź“, aber ĂĽberhaupt stand das damalige Event unter keinem guten und professionellen Stern (schon im Vorfeld sprangen mehrere gesetzte Kandidaten ab), so dass es womöglich sogar vorteilhaft war, sich dort zunächst „geschlagen“ geben zu mĂĽssen.

ANDI und TOM haben sich nicht beirren lassen und sind ihren Weg Jahr fĂĽr Jahr gegangen – immer wieder mit Korrekturen am Konzept, mit Weiterentwicklungen – aber stets zielstrebig und fleiĂźig. Da guter Gesang und FleiĂź nicht das sind, wovon gewisse TV-Päpste Kenntnis nehmen, mussten sie mehr oder weniger ohne TV-Präsenz die „Ochsentour“ gehen. Schlagerperformance ganz ohne Klatschstangen und Feuerwerk-Gedöns, sogar mit Livegesang? Geht nicht? Geht doch! Auch wenn es lange gedauert hat, haben die NEON-Jungs ein wichtiges Etappenziel erreicht.

Herzlichen GlĂĽckwunsch zur ersten Chartnotiz von NEON – Platz 21 ist ein toller Erfolg, die Top-20 wurde um Haaresbreite verfehlt. Platz 3 bei den Schlageralben – nur ROLAND KAISER und ELOY DE JONG stehen aktuell weiter oben – ist dann das TĂĽpfelchen auf dem i. – Das nächste Etappenziel ist erreicht – „VerrĂĽckt nach Liebe“ ist ein weiterer Meilenstein in der Karriere von ANDI und TOM.

Folge uns:

MAITE KELLY erneut auf dem Airplaythron vor HELENE FISCHER und HOWARD CARPENDALE 0

Bild von Schlagerprofis.de

MAITE KELLY: Legt sie wieder eine Serie hin?

Wahnsinn – gut möglich, dass MAITE KELLY auch mit ihrer aktuellen Single „FĂĽr GefĂĽhle kann man nichts“ aus dem „Hello!“-Album eine Serie hinlegt. Immerhin ist sie nun zum 2. Mal in Folge an der Spitze der Airplaycharts und lässt damit erneut HELENE FISCHER hinter sich. Wir gratulieren!

HELENE FISCHER: 8-Mal Gold und Platin in Ă–sterreich – Silber im Airplay Deutschland

Die aktuelle Airplayliste „Konservativ Pop“ weist aktuell HELENE FISCHER erneut auf Platz 2 aus. Während HELENE sich ganz aktuell ĂĽber Edelmetallregen aus Ă–sterreich freuen darf (Schlagerprofis.de berichtete HIER darĂĽber als erstes Portal), ist sie in Deutschland, was die Radioeinsätze angeht, mit Silber gesegnet – was ein toller Erfolg ist, zumal sie mit „Liebe ist ein Tanz“ bereits an der Spitze stand.

HOWARD CARPENDALE: Erneut Bronze

Keine Bewegung in der aktuellen Airplay-Liste „Konservativ Pop“ – auch HOWARD CARPENDALE steht mit dem von ERIC PHILIPPI geschriebenen Song „Das größte GlĂĽck der Welt“ abermals auf Platz 3. Wir gratulieren HOWARD; der am Mittwoch ĂĽbrigens als weiterer Star des Events „Schlagersterne 2023“ bekannt gegeben wurde.

Folge uns: