ANDREA KIEWEL feiert JubilÀum: 600. Fernsehgarten-Ausgabe mit RAMON ROSELLY u. a. 12

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Bemerkenswertes JubilĂ€um beim Fernsehgarten: Heute flimmert die 600. Folge der beliebten Serie ĂŒber die Bildschirme

Am 29. Juni 1986 wurde auf dem Sendeplatz der damaligen ZDF-MatinĂ©e ein neues Format prĂ€sentiert: ILONA CHRISTEN startete eine Unterhaltungsshow, die bis heute beliebt ist – eben den Fernsehgarten. UnzĂ€hlige Stars, insbesondere auch des deutschen Schlagers, haben sich seither die Klinke in die Hand gegeben. Und so wie ILONA und spĂ€ter RAMONA LEIß der Sendung ihren Stempel aufdrĂŒckten, so hat auch ANDREA KIEWEL, die (mit einem Jahr Unterbrechung) seit 2000 das Format prĂ€sentiert, der Sendung klar „ihren Stempel aufgedrĂŒckt“ und zweifellos zu erstaunlich langfristigem Erfolg gefĂŒhrt. 

Keine besonderen StargÀste?

Angesichts des Hypes um den Fernsehgarten-Clip der FLIPPERS („Wir sagen dankeschön“) wĂ€re natĂŒrlich eine schöne Idee gewesen, zumindest OLAF zum JubilĂ€um einzuladen. Oder die „Rekord-Teilnehmer“ (vermutlich ist das noch immer MARY ROOS). Anscheinend gab es da keine besondere KreativitĂ€t. Immerhin sind ein paar beliebte Schlagerstars dabei. Zur JubilĂ€umsshow als eingeladen wurden: 

  • RAMON ROSELLY (auch sein Cousin RENÉ CASSELLY, Sieger von Let’s Dance, ist vor Ort)
  • SARAH ZUCKER
  • MATZE KNOP
  • ARMIN ROßMEIER
  • CULCHA CANDELA
  • ALPHAVILLE
  • MARS SAIBERT
  • ALEXANDER EDER
  • ANNERMARIE EILFELD
  • PACHANTA und
  • WATERSHED.

Pressetext

Am 29. Juni 1986 strahlte das ZDF die erste Folge des Fernsehgartens aus. Schnell entwickelte sich die sonntĂ€gliche Liveshow zum festen Bestandteil des ZDF-Programms und genießt mittlerweile Kultstatus in der deutschen Fernsehlandschaft. 2014 wurde die Sendung in das Guinnessbuch der Rekorde als die am lĂ€ngsten laufende Live-Open-Air-Unterhaltungsshow aufgenommen. Die erste Fernsehgarten-Gastgeberin Ilona Christen wurde fĂŒr ihre Moderationsleistung 1986 mit dem Telestar als Nachwuchsförderpreis sowie 1988 mit dem Goldenen Gong ausgezeichnet. Die aktuelle Moderatorin Andrea Kiewel erhielt 2006 die Goldene Henne in der Sparte Fernsehen sowie 2009 in der Sparte Leserpreis Moderation. 2021 wurde sie mit dem Deutschen Fernsehpreis fĂŒr die beste Moderation in der Kategorie Unterhaltung prĂ€miert.

Foto: ZDF, Jana Kay
Quelle Pressetext: ZDF

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

12 Kommentare

    1. Roman hat ja auch unterirdische Texte….sehr peinlich….da fehlt aber auch der Anspruch. Jeder wie er es braucht.đŸ€Ł

      1. Hovi,
        Mich wundert dass Sie so auf „Texte“ stehen wenn ich hier so Ihre unterirdische, niveaulose und vor allem respektlosen Kommentare lese!
        Ich bin sicher Ihre viel umjubelte Ute Freudenberg wĂ€re sehr schockiert wenn sie all Ihre Kommentare hier lesen wĂŒrde und sie wĂ€re nicht sehr glĂŒcklich einen solchen fan zu haben!

        1. Wenn du so auf 08/ 15 Musik stehst , dein Problem…..ich mag es anspruchsvoller. Höre dir mal die Musik von Calum Scott an und lass dir die Texte ĂŒbersetzen ( wenn du nicht in der Lage bist und davon gehe ich aus ) , dann merkst du schnell, was ich meine !
          Weiß nicht ob dieser Ramon 2 x gesungen hat….habe nur das 1. Lied gehört…. katastrophal dieser Text ! Gut , dein Niveau….dann tust du mir echt nur leid.
          Kein Wunder ,wenn der Schlager soooo in Verruf ist , wenn man so etwas abliefert.

  1. FĂŒr die 600 Folge ist das KĂŒnstlerangebot wirklich dĂŒnn. Warum hat man Nicole nicht eingeladen? Stattdessen mal wieder Namen die man nicht kennt. Diese Namen werden dann von Andrea Kiewel mit einem Brimborium angesagt als ob eine neue musikalische Offenbarung ins Haus steht. Das was zurzeit in der Musikszene (egal ob Schlager oder ein anderer Stil) gezeigt wird ist nicht der Rede wert. Wo ist Tom Gaebel? Letzte Woche war er nicht dabei. HĂ€tte heute gut zu Ramon Roselly gepasst. Beide haben ja mit Help Yourself bzw. Komm und bedien dich den gleichen Song im Repertoire. Was man sich im Fernsehgarten wĂŒnscht, weniger Worte mehr Musik.

    1. Ich schließe mich dem Kommentar von MARTIN an. Mir graut schon vor dem ĂŒberdrehten Reden u. Gestikulieren von A.K.

      1. Ernst kann man Sie eh nicht nehmen , Herr Imming , alles wird hochgejubelt , niemals gibt es Kritik an Stimmen und Texten….und dann auch die Einseitigkeit ihrer Berichte. Bestimmte SĂ€nger wollen Sie pushen und andere werden einfach ignoriert !
        Glaube aber auch , Ihnen fehlt es an Fachwissen !
        Schönes Leben noch ! 👍

BERNHARD BRINK: November-Ausgabe von „Schlager des Monats“ anders als sonst 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK entfĂŒhrt die Schlagerfans hinter die Kulissen

Bei seiner vorletzten Moderation der „Schlager des Monats“, bei der auch wirklich SCHLAGER gespielt werden, entfĂŒhrt BERNHARD BRINK seine Fans einmal hinter die Kulissen, es wird daher auch nur einen Gast geben, nĂ€mlich die Siegerin des „Hits des Monats“, ROMY MAYER aus Österreich. Wer wissen möchte, was in der Regie der Sendung passiert, wie es im KostĂŒmfundus und in der Maske ausschaut, der darf sich auf die besondere Ausgabe der „Schlager des Monats“ am kommenden Freitag (09.12.2022) freuen. 

Bild von Schlagerprofis.de

Mit „Alles ist möglich“ setzte sich in Sachen „Hit des Monats“ diesmal die Niederösterreicherin ROMY MAYER durch, die sich charmant und eloquent mit BERNHARD BRINK unterhalten hat. Gerne prĂ€sentieren wir den Pressetext ihrer Sieger-Single: 

Pressetext

Romy Mayer mit „Alles ist möglich“ Hit des Monats beim MDR!

Die junge SĂ€ngerin ROMY MAYER aus Niederösterreich konnte sich beim Voting zum „Hit des Monats“ durchsetzen und ist am Freitag 9.12., 20:15 bei der TV-Sendung „Schlager des Monats“ im MDR mit Bernhard Brink dabei. – Die Freude ist riesig, ist es doch Romy Mayers erster Auftritt in einer großen Fernsehsendung! Die SĂ€ngerin und Schauspielerin ist schon seit ihrer Kindheit mit der BĂŒhne verbunden.

Romy Mayer wirkte in zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen mit u.a. in dem Musical „Ab in den Wald“ (Leitung: Luzia Nistler). Neben ihrem Studium am Vienna Music Institut (GesangspĂ€dagogik und Konzertfach Gesang im Bereich Pop und Jazz) und am Kirchenkonservatorium St.Pölten (Lied, Messe und Oratorium) unterrichtet Romy Mayer in den Musikschulen Martinsberg, Ottenschlag und Gföhl als Gesangslehrerin.

Die vielseitige SĂ€ngerin ist zwar in vielen Bandprojekten involviert, aber ihr Herz schlĂ€gt fĂŒr den Popschlager. Ihre erste Single „Ich nenn es mal Liebe“ (Juli 2021) schaffte es auf Anhieb in die Radios und erntete großes Lob. Musik ist Romy Mayers grĂ¶ĂŸtes Lebenselexier. Sie liebt es, Menschen mit ihrer Stimme zu erreichen und zu berĂŒhren. Ihre freie Zeit verbringt sie mit ihrem Pferd Ginger, das auch im Musikvideo ihrer 2. Single „Einmal noch“ zu sehen ist.

„Alles ist möglich“ – so lautet das Motto der KĂŒnstlerin Romy Mayer – ein grooviger Popschlager, der grenzenlose Lebensfreude versprĂŒht!

Termine:
Mi 7. Dezember 18-18:30 „meet&greet“ Weihnachtsmarkt/Spittelberg beim Stand „musik ab hof“
Fr 9. Dezember 20:15 MDR in der TV-Sendung „Schlager des Monats“
Sa 17. Dezember 15:00 Weihnachtskonzert mit David Blabensteiner im Schloss Ottenstein

Quelle Pressetext: Stella Musica
Fotos: Daniela JĂ€ntsch – vielen Dank!

Folge uns:

BLÄCK FÖÖSS: Ihr sensationelles „50 +2 live vum Roncalliplatz“-Konzert erscheint am 16.12. als CD 0

Bild von Schlagerprofis.de

BLÄCK FÖÖSS: Hammerkonzert mit TOMMY ENGEL wird am 16.12. veröffentlicht

Nach dem einfach nur großartigen JubilĂ€umsalbum „5Ö“ zum 50. Geburtstag der BLÄCK FÖÖSS legt die legendĂ€re Band nun noch einmal nach. Pandemiebedingt musste das große JubilĂ€umskonzert in Köln verschoben werden. Gleich 3-mal sind die FÖÖSS im August in Köln aufgetreten – TV-Ausstrahlung im WDR inklusive. Zu hören gab es GĂ€nsehaut-Repertoire der Urgesteine aus fĂŒnf Dekaden. Ganz besonders emotional wurde es bei der „RĂŒckkehr“ des langjĂ€hrigen SĂ€ngers TOMMY ENGEL. GĂ€nsehaut, den Klassiker „Katrin“ mal wieder von ihm gesungen zu hören. 

Aber auch ansonsten war das Konzert beste Werbung fĂŒr LIVE gespielte Musik – schön, dass es dazu nun eine klasse Erinnerung gibt. Die Doppel-CD „50+2 live vum Roncalliplatz“ erscheint am 16.12.2022.

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: