Andreas Gabalier: GOLD fĂźr sein aktuelles Album „Vergiss mein nicht“ Kommentare deaktiviert fĂźr Andreas Gabalier: GOLD fĂźr sein aktuelles Album „Vergiss mein nicht“

CD Cover Vergiss mein nicht

Gleich drei Wochen hielt sich Andreas Gabalier mit seinem aktuellen Album an der Spitze der deutschen Albumcharts. Da war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis es Edelmetall regnet. Am Rande seines umjubelten Münchner Konzert war es dann so weit: Der Österreicher wurde mit GOLD aus Deutschland ausgezeichnet. Wir präsentieren euch gerne die Presseinfo seiner Plattenfirma Electrola:

Andreas Gabalier ist im Juni dieses Jahres mit seinem sechsten Album „Vergiss mein nicht“ wieder direkt auf die 1 der Offiziellen Deutschen Charts eingestiegen und konnte diese Position sage und schreibe drei Wochen in Deutschland und zwei Wochen in Österreich und der Schweiz halten. Ganz in Ruhe hatte er die Herbst- und Wintermonate des letzten Jahres in seiner steirischen Heimat genutzt, um sein neues Album entstehen zu lassen. Jetzt im November 2018 kann der VolksRock’n’Roller sich schon Ăźber Gold fĂźr sein aktuelles Werk freuen. Ein Beweis dafĂźr, dass seine Fans ihn wahrlich „nicht vergessen“ haben.

Jetzt wurde Andreas Gabalier im Rahmen seiner Hallen-Tournee in der Olympiahalle in MĂźnchen der Gold Award fĂźr Ăźber 100.000 verkaufte Einheiten von seinem Label Electrola (a division of Universal Music) verliehen.

Gabalier hat die unbändige Power seiner Live-Shows und Tourneen auf „Vergiss mein nicht“ in die Songs einfließen lassen. Die aktuelle restlos ausverkaufte Hallen-Tour trägt dieser unbändigen Kraft Rechnung und hinterlässt unzählige begeisterte Fans. Wer kein Ticket fĂźr die Hallentournee ergattern konnte, muss aber nicht traurig sein. Auch im nächsten Jahr wird Andreas Gabalier ab dem 1. Juni 2019 im Rahmen seiner ersten Stadion-Tournee zum 10-jährigen Jubiläum wieder die BĂźhnen der Republik rocken. Die Begeisterung hält an und so sind auch hier – bereits ein halbes Jahr vor Tourstart – wieder mehr als die Hälfte aller Karten vergriffen.

Die Stadion Tour zum 10. Jubiläum

01.06.2019 Frankfurt Commerzbank-Arena
08.06.2019 Berlin WaldbĂźhne
09.06.2019 Berlin WaldbĂźhne (Zusatztermin)
15.06.2019 MĂźnchen Olympiastadion
22.06.2019 Hamburg Volksparkstadion
29.06.2019 Stuttgart Mercedes-Benz Arena
06.07.2019 Gelsenkirchen VELTINS-Arena
13.07.2019 Nßrnberg  Max-Morlock-Stadion
14.08.2019 CH-Huttwil Campus Perspektiven
31.08.2019 A-Wien Ernst Happel Stadion

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft fĂźr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des DschungelkĂśnigs holen kĂśnnen (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist natĂźrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL KÜBLBÖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns: 

  • DANIEL KÜBLBÖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei DschungelkĂśnige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere Schlagersänger dabei sein wird – wir lassen uns Ăźberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ kĂźndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus natĂźrlich auf ihrer Tätigkeit als Sängerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die 

Pressetext

Mit „Herzburnout“ präsentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum „Leben“, das im Frühjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album „Herzfarben“ bereits große Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit „Herzburnout“ zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80’s Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein könnte ergeben einen starken Ohrwurm der natürlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte „Herzburnout“ in der Großen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem „Bergdoktor“ Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird für Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielfältig präsentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen Zügen. Die Fans dürfen sich unter dem Titel „Francine Jordi’s Schweizer Küche: Schnell – traditionell“ auf ganz besondere familiäre Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: