CHRISTIN STARK geht im Herbst 2022 auf „Rock mein Herz“-Tour – Neuer Song beim Schalgerbooom? – Album im FrĂĽhjahr 2022 2

Bild von Schlagerprofis.de

CHRISTIN STARK: Bei Instagram geheimnisvoller „Rock mein Herz“-Post

Aktuell hat CHRISTIN STARK auf ihrem Instagram-Kanal einen Post, der aufhorchen lässt – anscheinend wird es am 23.10.2021 einen neuen Song geben: „Rock mein Herz“. Wenn wir das richtig „kombiniert“ haben, wäre eigentlich nur logisch, dass CHRISTIN ihren neuen Song beim Schlagerbooom mit FLORIAN SILBEREISEN vorstellen wird – zumal Lebensgefährte MATTHIAS REIM ja auch am Start ist.

„Ticketmaster“ kĂĽndigt Tour an

Auf der Seite Ticketmaster wird eine Tour von CHRISTIN angekĂĽndigt. Demzufolge dĂĽrfen sich die Fans auf (mindestens) sechs Konzertevents mit CHRISTIN STARK freuen – Motto: „Rock mein Herz“:

  • 15.10.2022 Stuttgart (Kulturquartier Proton)
  • 18.10.2022 Köln (Kantine)
  • 19.10.2022 Leipzig (Täubchenthal)
  • 20.10.2022 Dresden (Alter Schlachthof)
  • 21.10.2022 Hamburg (Stage Club)
  • 23.10.2022 Berlin (Kesselhaus)

Der Vorverkauf der von Live Nation organisierten Tour startet am 21. Oktober.

Neues Album im FrĂĽhjahr

Lt. Ticketmaster wird es im FrĂĽhjahr 2022 ein neues Album geben – wir zitieren unter Bezugnahme auf Ticketmaster:

Im Frühjahr 2022 erscheint ihr nächstes Studioalbum „Rock mein Herz“ und im Herbst 2022 kann Christin Stark auch endlich wieder ihrer anderen großen Liebe, der Bühne, die Ehre erweisen und kommt auf große „Rock mein Herz Tour“.

Quelle: Ticketmaster
Foto: Sony Music, Susanne Wagner

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Wenigstens eine der Nachwuchs- Sängerinnen, die sich traut mit Live-Band auf Club-Tour zu gehen…. ist ja nicht selbstverständlich!
    Dafür mein Respekt und ihr gehört auch die Zukunft, wenn sie sich nicht so abhängig macht von TV-Sender und anderen Medien.
    Album raus bringen und dann auf Tour…. so machen es die GroĂźen und sie auf dem besten Weg dahin.
    Andere Sängerinnen ,merkwĂĽrdiger Weise , hört und sieht man nie mit Band, ob Daniela Alfinito, Sonja Liebig, usw…. wer das etwas Böses denkt?!

GIOVANNI ZARRELLA: Mit VANESSA MAI steht der erste Gast seiner ZDF-Show fest 5

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA begrĂĽĂźt am 5. November 2022 VANESSA MAI in seiner Show

Dass VANESSA MAI ĂĽber Jahre hinweg erst Stammgast bei den Shows von FLORIAN SILBEREISEN war und nun seit langer Zeit dort nicht mehr stattfindet, haben nicht nur wir zur Kenntnis genommen. Sehr interessant ist aber, dass GIOVANNI ZARRELLA – anders als FLORIAN – offensichtlich keine BerĂĽhungsängste hat – im Gegenteil: VANESSA ist der erste Star, der fĂĽr die Show am 5.11. kommuniziert wurde. Das Buch von VANESSA erscheint am 2.11. – also quasi pĂĽnktlich zur Show. Man darf gespannt sein, was die KĂĽnstlerin in ihrem Buch schreiben wird. 

Ob das von vielen Fans ersehnte WOLKENFREI-Comeback bei GIOVANNI stattfinden wird, wissen wir nicht – es wäre aber eigentlich ein perfekter Moment, den WOLKENFREI-Sound wieder zum Erleben zu erwecken. 

Folge uns:

ANDREA KIEWEL: Auch 2023 wird es den Fernsehgarten geben – Saisonstart 7. Mai 0

Bild von Schlagerprofis.de

ANDREA KIEWEL: Schon eine etwas andere Kommunikationspolitik als FLORIAN SILBEREISEN

Es ist schon völlig irre: Während das ZDF sich schon jetzt festlegt, am 7. Mai 2023 die nächste „Fernsehgarten“-Saison starten zu lassen, gibt es bei FLORIAN SILBEREISEN noch immer Zweifel, ob in weniger als vier Wochen der „Schlagerbooom“ startet. Das hat die Moderatorin in der letzten Fernsehgarten-Ausgabe 2022 höchstselbst verkĂĽndet. Da ist auch mal ein Lob an das ZDF fällig – zumindest das „Fernsehgarten“-Format wird auch anno 2023 ĂĽber den Sender gehen – eine gute Nachricht auch fĂĽr Schlagerfans, auch wenn inzwischen die einer oder andere Sendung ohne Schlagerstars stattfindet. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Nebenbei bemerkt – leider hat auch STEFAN MROSS nicht auf die nächste Saison hinweisen können wie es „KIWI“ tat. Wobei es an ein Fortbestehen von „IWS“ kaum einen Zweifel geben darf angesichts der phänomenal guten Quoten der Saison 2022.

Foto: ZDF, Marcus Höhn

 

 

Folge uns: