VANESSA MAI: Drei Jahre nach legendärem „Angel“-Interview nun Duett mit SIDO: „Happy End“ 2

Bild von Schlagerprofis.de

VANESSA MAI: Ăśberraschendes Duett mit SIDO

FĂĽr grenzĂĽberschreitende spannende „feat.“-Songs ist VANESSA MAI bekannt. Kurz nachdem ihre „Kollaboration“ mit OLEXESH bekannt wurde, hat SIDO das HIER im laut.de-Interview auf seines Art und Weise kommentiert: 

Ne, ohne mich anzubiedern. Ich glaube, bei diesem Feature mit Olexesh haben alle vergessen, einen Aspekt mit einzuberechnen: Der findet die einfach geil. Und er hat gehofft, er treffe die jetzt im Studio und könne mal kurz die Angel reinhalten. Ich schwöre dir. Vielleicht ist es auch passiert, gönnt man ihm. Und dann hat er eben mit einem gemeinsamen Song auf ihrem Album dafür bezahlt, dass er mal reinhalten durfte. Ich glaube, den Aspekt vergessen alle. (lacht).

Happy End im besten Wortsinn?

Interessante Theorie, die SIDO damals aufgestellt hat. WĂĽrde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass auch SIDO gerne „angelt“ – vielleicht daher auch die Inspiration fĂĽr den Titel „Happy End“. Aber SpaĂź beiseite – es ist schon bemerkenswert, mit welchen Größen VANESSA MAI immer wieder am Start ist und wie konsequent sie am Ball bleibt – das ist schon aller Ehren wert. Auf den Charterfolg von „Happy End“ darf man gespannt sein. Wir drĂĽcken die Daumen. 

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

2 Kommentare

  1. Es ist auch bemerkenswert, mit welcher Verlässlichkeit Vanessa Mai Misserfolge produziert und wie konsequent sie die Charts verfehlt.

MATTHIAS REIM: Neues Album „Matthias“ verpasst die Spitze der Charts – immerhin Platz 2 4

Bild von Schlagerprofis.de

MATTHIAS REIM: Erneut hat es nicht fĂĽr die Spitze der Charts gereicht – dennoch toller Erfolg

Wahrscheinlich (nach unserer Vermutung) hatte man auf die „Schlagerchampions“ als tolles Zugpferd gesetzt – das hat bekanntlich nicht funktioniert, weil die Sendung pandemiebedingt ausfallen musste. Dennoch erschien das neue Album von MATTHIAS REIM namens „Matthias“ am vergangenen Freitag. Vermutlich hatte man die Hoffnung, diesmal vielleicht sogar die Spitze der Albumcharts ĂĽbernehmen zu können, was zuletzt 2013 mit dem Album „Unendlich“ gelungen ist – das hat leider nicht funktioniert, der Rapper GZUZ hatte was dagegen – aber auch Platz 2 ist ein groĂźartiger Erfolg, zumal das Gold-dekorierte Album „MR20“ auch „nur“ auf Platz 3 eingestiegen ist und dennoch Edelmetall einfahren konnte.

Vielleicht wird „Matthias“ ja ein Dauerbrenner?

Das letzte Album von MATTHIAS REIM hielt sich 51 Wochen in den Charts – nur sein erstes Album „Reim“ war noch mal zwei Wochen länger in den offiziellen Albumcharts. Vielleicht gelingt dieser langfristige Erfolg ja auch mit „Matthias“ – wir drĂĽcken feste die Daumen.

Folge uns:

JULIAN REIM und CHRIS CRONAUER verschieben Album-VĂ–s 0

Bild von Schlagerprofis.de

JULIAN REIM: Debutalbum erscheint nun im Mai 2022

Der von FLORIAN SILBEREISEN erwählte „Shootingstar des Jahres 2020“ verschiebt noch einmal die Premiere seines Debutalbums. Eigentlich sollte das Album am 18.02.2022 erscheinen, darĂĽber haben wir bereits HIER am 02.09.2021 als erstes Schlagerportal berichtet. Immerhin 6 der 15 Songs des Albums wurden bereits veröffentlicht. Dennoch hat man sich dafĂĽr entschieden. Neuer VĂ–-Termin ist der 06.05.2022. Als Grund nennt JULIAN REIM in seinen sozialen Kanälen, dass er seine Songs gerne live vorstellen möchte, was sich derzeit ja noch schwierig gestaltet. AuĂźerdem habe er noch ein paar „hammer Ideen“, die er verwirklichen möchte – sollten wir uns sogar auf mehr als 15 Songs freuen dĂĽrfen? Es bleibt spannend…

CHRIS CRONAUER: Auch er verschiebt die VĂ– seines Albums

Auch CHRIS CRONAUER hat die VĂ– seines Albums nach hinten geschoben. Sein neues Album „Dankbar“ wird nun final am 25.03.2022 erscheinen – auch hier war die VĂ– eigentlich schon fĂĽr den Februar geplant.

Folge uns: