Maite Kelly – „Die Liebe siegt sowieso“ – die CD-Kritik von schlagerprofis.de Kommentare deaktiviert fĂŒr Maite Kelly – „Die Liebe siegt sowieso“ – die CD-Kritik von schlagerprofis.de

CD Cover Die Liebe siegt sowieso

Als kleines Schlagerportal wurden wir recht spĂ€t bemustert, deshalb können wir erst jetzt unsere Meinung zum neuen Maite-Kelly-Album veröffentlichen. Aber – „gut Ding will Weile haben“ – Maite hat uns mit ihrem Album ĂŒberzeugt. Hier unsere ehrliche Rezension:

Maite Kellys Album „Die Liebe siegt sowieso“ wurde mit großer Werbepower auf den Markt gebracht. Anders als beispielsweise Vanessa Mai hat sie es nicht aus dem Stand auf die „Eins“ gebracht, aber auch „Top-3“ kann sich sehen lassen, und wir sind davon ĂŒberzeugt, dass Maites Album langfristig das von Vanessa toppen kann. Auch wenn Maite ebenfalls eine Fanbox am Start hat und ihr Album in zwei weiteren Versionen erhĂ€ltlich ist, ist das noch marktĂŒblich und nicht das, was „andere“ so aufgefahren haben (, deren Rechnung freilich offensichtlich so gar nicht aufgegangen ist).

Die Messlatte fĂŒr „Die Liebe siegt sowieso“ ist gewaltig. Das VorgĂ€ngeralbum „7 Leben fĂŒr dich“ war exorbitant erfolgreich und hielt sich rund 1 Âœ Jahre in den deutschen Albumcharts – ein großartiger Wert.

Das neue Album startet mit dem Titelsong „Die Liebe siegt sowieso“, der sich schnell als sehr typische Felix-Gauder-Produktion entpuppt. Ein stimmiger schlageresker Refrain und ein etwas an die 1980er Schlager erinnerndes Arrangement lĂ€uten das neue Album Maite Kellys ein, die sich inhaltlich in der Jetztzeit bewegt mit Anspielung auf soziale Netzwerke: „Ich hab geseh’n, dass du online bist“ heißt es da. Nebenbei bemerkt gibt es Fans, die erst „Ich hab geseh’n, dass du onanierst“ verstanden haben – im Gegensatz zu anderen Kolleginnen wurde so etwas aber bislang nicht als „Skandal“ aufgebauscht. Fans sollten zur Deluxe-Version greifen: Die „3-Uhr-nachts“-Version kommt in einer intimen balladesken Version daher.

Im Song „Heute Nacht fĂŒr immer“ bekennt Maite, den lĂ€ngsten gehabt zu haben – also den „lĂ€ngsten One Night Stand der Welt“. Offensichtlich ist der Schlager derzeit auf Superlative bedacht – immerhin singen ja auch KLUBBB3 vom „GrĂ¶ĂŸten Chor der Welt“. Und auch die Geschlechterrollen verdreht Maite ganz lĂ€ssig: „Heute Nacht nehm ich dich“ – solche Texte kannte man frĂŒher eher von harten Schlager-Kerlen. Die Zeiten Ă€ndern sich
 Auch bei diesem Song kommen Fans auf ihre Kosten, die zur Deluxe-Version greifen, weil bei dieser Version des Albums eine intime Version des neuen Songs enthalten ist.

Der Altmeister Johan Daansen scheint sich momentan recht exklusiv um Maite Kelly zu kĂŒmmern und komponierte fĂŒr sie den Song „Ich dreh mich nie wieder um“, das womöglich autobiografische ZĂŒge haben könnte angesichts Maites persönlicher Lebenssituation. In dem Lied geht es darum, nach dem Ende einer Beziehung nach vorne zu schauen und bereit zu sein fĂŒr „Kapitel zwei“, weil das erste geschlossen ist. Wie sang Udo JĂŒrgens schon vor ĂŒber 50 Jahren? „Schau nach vorn, nicht zurĂŒck“
 Die „blaue Version“ der Deluxe-Variante wird Maites Fans eine GĂ€nsehaut verschaffen.

Das eher konventionell von Roland Spremberg produzierte „Mit dir hĂ€tt ich zum Leben „Ja“ gesagt“ könnte inhaltlich als Gegendarstellung „Warum hast du nicht „Nein“ gesagt“ verstanden werden. Musikalisch hat die Ballade etwas von „Sorry seems to be the hardest word“ von Elton John. Die GĂ€nsehaut-Ballade bietet Identifikations-Potenzial: „Danke, dass du in meinem Leben warst“
 ein starker Maite-Titel!

Mit „Liebe lohnt sich“ kommen erneut die Freunde klassischer Balladen auf ihre Kosten. Die Liebe steht aber mitnichten „nur im Weg“, wie Maite es in ihrem Song behauptet. Und im Laufe des Songs entpuppt sich die Nummer als zwischenzeitliche Uptempo-Nummer, auf die Discofox-Fans tanzen können – klasse!

Die obligatorischer Tröster-Nummer „Ich bin da“ darf natĂŒrlich auch nicht fehlen – ein Song, bei dem Maite sich als loyale Partnerin (bzw. Freundin) gibt und vorgibt, immer da zu sein, auch und gerade wenn das GegenĂŒber gerade am Boden zerstört ist.

Mit schönen Worten beschreibt Maite ihren „Lieblingsmenschen“ mit der Midtempo-Nummer „Held (Ein Löwenherz)“. Als Co-Autorin ist hier Anja Krabbe zu finden, die sich spĂ€testens seit Michelles „Paris“ einen Namen gemacht hat und folgerichtig inzwischen mit ihren Texten in der ersten Schlagerliga angekommen ist. Die Version der Deluxe-Version hat GĂ€nsehaut-Potenzial

Anja Krabbe werkelte auch an der nĂ€chsten Ballade des Albums, „Wenn ich liebe“, mit – das Arrangement ist erneut sehr modern gehalten. Maite ist „zu allem bereit“, wenn sie liebt – eine schöne Vorstellung, zumal es ihr egal sei, wenn sie falle.

Mit „Ich lass los“ wird Maite (vielleicht) wieder autobiografisch – das alte Leben hinter sich zu lassen und trotzdem positiv nach vorne zu schauen, ist das Thema dieses emotionalen Songs (, der ĂŒbrigens nicht mit dem gleichnamigen Song des Sondtracks de „Eiskönigin“ zu verwechseln ist). Die tanzbare Uptempo-Nummer besticht mit einem kommerziellen Refrain.

„Hell wie ein Kristall“ ist wieder eine ganz typische (ebenfalls) kommerzielle (im positiven Sinne) Dance-Nummer, die Single-Potenzial hat – gerade was solche Titel angeht, versteht Produzent Felix Gauder definitiv sein Handwerk.

Im melancholischen „Sag nicht sorry“ geht es darum, dass Maite ihrem GegenĂŒber vermitteln möchte, ihm gerne zu helfen, gerne fĂŒr ihn da zu sein – sie möchte fĂŒr ihr „Dasein“ kein „sorry“ hören. Die Botschaft lautet: Sei du selbst und entschuldige dich nicht fĂŒr dein Handeln! – Eine tolle Message, die ihre Fans sicherlich treffen wird: „Ich weiß, du bist so wie du bist“, „Du suchst doch nur nach Liebe“ – hier menschelt es 


Der erste Bonussong des Deluxe-Albums trĂ€gt den Namen „Fortuna trĂ€gt ein Kleid aus Gold“ – erneut im tanzbaren Stampfrhythmus fragt Maite sich, ob das GegenĂŒber da sei oder eine Fata Morgana sei.

Die Daansen-Nummer „Lass mich nicht los“ – ebenfalls nur auf der Deluxe-Edition enthalten – kommt als kommerzieller Schlager daher. Maite erfreut mit diesem Titel insbesondere die Freunde des klassischen Schlagers.

Das Abschuss-Lied des aktuellen Maite-Albums heißt „Atme mich ein“. Mit diesem Song bedient sie einmal mehr die Freunde anspruchsvoller Balladen. „Lass mich ein Teil von dir sein“, bittet sie ihr GegenĂŒber, der die GefĂŒhle „einfach zulassen“ solle – erneut bietet Maite Identifikations-Potenzial bei ihren Fans.

Fazit: Mit „Die Liebe siegt sowieso“ liefert Maite ein Album der Extraklasse ab. Zum GlĂŒck gibt es die Schlagerprofis erst seit 2018, so dass sich Vergleiche mit dem VorgĂ€ngeralbum verbieten. Wir glauben, dass Maites neues Album durchaus MaßstĂ€be setzen wird. Wir drĂŒcken die Daumen (und sind ĂŒberzeugt), dass sich das Album deutlich lĂ€nger als neun Wochen in den Charts halten wird..

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

LUCAS CORDALIS in bester Gesellschaft: Schon wieder ist der Drittplatzierte im Dschungelcamp ein Schlagerstar 0

Bild von Schlagerprofis.de

LUCAS CORDALIS: Ehrenwerter Dritter Platz bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“

Es ist schon kurios: Der dritte Platz im Dschungelcamp ist recht oft fĂŒr Schlagerstars reserviert. LUCAS CORDALIS hat damit heute Nacht zwar nicht wie Papa COSTA die Krone des Dschungelkönigs holen können (- dazu reicht dann doch nicht, „Sohn von…“ oder „Mann von…“ zu sein – mit Verlaub), aber auch der dritte Platz ist natĂŒrlich ein sehr toller Erfolg. Spannend ist, dass (manchmal, wie bei DANIEL KÜBLBÖCK, im weitesten Sinnd) Schlagerstars sich sehr oft auf dem Bronze-Platz im Dschungelcamp platzieren. Wir erinnern uns: 

  • DANIEL KÜBLBÖCK (2004)
  • WILLI HERREN (2004)
  • BATA ILLIC (2008)
  • TINA YORK (2018)
  • PETER ORLOFF (2019)
  • LUCAS CORDALIS (2023)

Wenn man bedenkt, dass ein- bis zwei Schlagerstars pro Staffel dabei sind, ist das eine gute Quote, zumal mit COSTA CORDALIS, ROSS ANTONY und PRINCE DAMIEN zwei Dschungelkönige des Genres gestellt werden konnten und ISABEL VARELL auch immerhin Silber holen konnte. Insofern darf man hoffen, dass auch 2024 wieder der eine oder andere SchlagersĂ€nger dabei sein wird – wir lassen uns ĂŒberraschen…

 

Folge uns:

FRANCINE JORDI: Single „Herzburnout“ kĂŒndigt neues Album „Leben“ an 0

Bild von Schlagerprofis.de

FRANCINE JORDI: Premiere von „Herzburnout“ war bei Silvestershow

Auch wenn FRANCINE JORDI hin und wieder wie bei der Silvestershow als charmante Moderatorin in Erscheinung tritt, liegt ihr Fokus natĂŒrlich auf ihrer TĂ€tigkeit als SĂ€ngerin. Mit „Herzburnout“ legt sie nun eine neue Single vor, die 

Pressetext

Mit „Herzburnout“ prĂ€sentiert Francine Jordi die erste Single-Auskopplung aus ihrem brandneuen Studioalbum „Leben“, das im Frühjahr 2023 folgen wird. Nach dem die sympathische Schweizerin mit Ihrem letzten Album „Herzfarben“ bereits große Charterfolge feiern und in Ihrer Heimat sogar Platz 1 erreichen konnte folgt nun ein komplett neu produziertes Album. Mit „Herzburnout“ zeigt Francine Jordi erneut, dass sie genau weiss wie moderner Pop-Schlager klingen muss. Ein starker Groove, stilsichere 80’s Elemente und ein Thema das aktueller nicht sein könnte ergeben einen starken Ohrwurm der natürlich auch wieder extrem gut tanzbar ist.

Die TV Premiere feierte „Herzburnout“ in der Großen Silvestershow welche die Eurovisions-Sender ARD, ORF und SRF gemeinsam am 31.12. ausstrahlten. Bekanntlich moderiert Francine Jordi diese Sendung bereits seit einigen Jahren und feiert in diesem Jahr die Premiere mit dem „Bergdoktor“ Hans Sigl als Moderationspartner an ihrer Seite. Das neue Jahr wird für Francine Jordi also genauso spannend starten wie das alte endet und sie legt direkt mit einem musikalischen Ausrufezeichen los.

Auch im neuen Jahr 2023 wird sich der Superstar aus dem Berner Oberland sehr vielfĂ€ltig prĂ€sentieren. So befindet sich neben der Albumproduktion auch die Arbeit an ihrem ersten Kochbuch in den finalen Zügen. Die Fans dürfen sich unter dem Titel „Francine Jordi’s Schweizer Küche: Schnell – traditionell“ auf ganz besondere familiĂ€re Rezepte im modernen Gewandt freuen. Es bleibt wie immer spannend bei Francine Jordi und wir freuen uns schon auf die tollen neuen Songs in 2023.

Quelle: Heart Of Berlin via Adlmann Promotion

Folge uns: