Maite Kelly – „Die Liebe siegt sowieso“ – die CD-Kritik von schlagerprofis.de Kommentare deaktiviert für Maite Kelly – „Die Liebe siegt sowieso“ – die CD-Kritik von schlagerprofis.de

CD Cover Die Liebe siegt sowieso

Als kleines Schlagerportal wurden wir recht spät bemustert, deshalb können wir erst jetzt unsere Meinung zum neuen Maite-Kelly-Album veröffentlichen. Aber – „gut Ding will Weile haben“ – Maite hat uns mit ihrem Album überzeugt. Hier unsere ehrliche Rezension:

Maite Kellys Album „Die Liebe siegt sowieso“ wurde mit großer Werbepower auf den Markt gebracht. Anders als beispielsweise Vanessa Mai hat sie es nicht aus dem Stand auf die „Eins“ gebracht, aber auch „Top-3“ kann sich sehen lassen, und wir sind davon überzeugt, dass Maites Album langfristig das von Vanessa toppen kann. Auch wenn Maite ebenfalls eine Fanbox am Start hat und ihr Album in zwei weiteren Versionen erhältlich ist, ist das noch marktüblich und nicht das, was „andere“ so aufgefahren haben (, deren Rechnung freilich offensichtlich so gar nicht aufgegangen ist).

Die Messlatte für „Die Liebe siegt sowieso“ ist gewaltig. Das Vorgängeralbum „7 Leben für dich“ war exorbitant erfolgreich und hielt sich rund 1 ½ Jahre in den deutschen Albumcharts – ein großartiger Wert.

Das neue Album startet mit dem Titelsong „Die Liebe siegt sowieso“, der sich schnell als sehr typische Felix-Gauder-Produktion entpuppt. Ein stimmiger schlageresker Refrain und ein etwas an die 1980er Schlager erinnerndes Arrangement läuten das neue Album Maite Kellys ein, die sich inhaltlich in der Jetztzeit bewegt mit Anspielung auf soziale Netzwerke: „Ich hab geseh’n, dass du online bist“ heißt es da. Nebenbei bemerkt gibt es Fans, die erst „Ich hab geseh’n, dass du onanierst“ verstanden haben – im Gegensatz zu anderen Kolleginnen wurde so etwas aber bislang nicht als „Skandal“ aufgebauscht. Fans sollten zur Deluxe-Version greifen: Die „3-Uhr-nachts“-Version kommt in einer intimen balladesken Version daher.

Im Song „Heute Nacht für immer“ bekennt Maite, den längsten gehabt zu haben – also den „längsten One Night Stand der Welt“. Offensichtlich ist der Schlager derzeit auf Superlative bedacht – immerhin singen ja auch KLUBBB3 vom „Größten Chor der Welt“. Und auch die Geschlechterrollen verdreht Maite ganz lässig: „Heute Nacht nehm ich dich“ – solche Texte kannte man früher eher von harten Schlager-Kerlen. Die Zeiten ändern sich… Auch bei diesem Song kommen Fans auf ihre Kosten, die zur Deluxe-Version greifen, weil bei dieser Version des Albums eine intime Version des neuen Songs enthalten ist.

Der Altmeister Johan Daansen scheint sich momentan recht exklusiv um Maite Kelly zu kümmern und komponierte für sie den Song „Ich dreh mich nie wieder um“, das womöglich autobiografische Züge haben könnte angesichts Maites persönlicher Lebenssituation. In dem Lied geht es darum, nach dem Ende einer Beziehung nach vorne zu schauen und bereit zu sein für „Kapitel zwei“, weil das erste geschlossen ist. Wie sang Udo Jürgens schon vor über 50 Jahren? „Schau nach vorn, nicht zurück“… Die „blaue Version“ der Deluxe-Variante wird Maites Fans eine Gänsehaut verschaffen.

Das eher konventionell von Roland Spremberg produzierte „Mit dir hätt ich zum Leben „Ja“ gesagt“ könnte inhaltlich als Gegendarstellung „Warum hast du nicht „Nein“ gesagt“ verstanden werden. Musikalisch hat die Ballade etwas von „Sorry seems to be the hardest word“ von Elton John. Die Gänsehaut-Ballade bietet Identifikations-Potenzial: „Danke, dass du in meinem Leben warst“… ein starker Maite-Titel!

Mit „Liebe lohnt sich“ kommen erneut die Freunde klassischer Balladen auf ihre Kosten. Die Liebe steht aber mitnichten „nur im Weg“, wie Maite es in ihrem Song behauptet. Und im Laufe des Songs entpuppt sich die Nummer als zwischenzeitliche Uptempo-Nummer, auf die Discofox-Fans tanzen können – klasse!

Die obligatorischer Tröster-Nummer „Ich bin da“ darf natürlich auch nicht fehlen – ein Song, bei dem Maite sich als loyale Partnerin (bzw. Freundin) gibt und vorgibt, immer da zu sein, auch und gerade wenn das Gegenüber gerade am Boden zerstört ist.

Mit schönen Worten beschreibt Maite ihren „Lieblingsmenschen“ mit der Midtempo-Nummer „Held (Ein Löwenherz)“. Als Co-Autorin ist hier Anja Krabbe zu finden, die sich spätestens seit Michelles „Paris“ einen Namen gemacht hat und folgerichtig inzwischen mit ihren Texten in der ersten Schlagerliga angekommen ist. Die Version der Deluxe-Version hat Gänsehaut-Potenzial

Anja Krabbe werkelte auch an der nächsten Ballade des Albums, „Wenn ich liebe“, mit – das Arrangement ist erneut sehr modern gehalten. Maite ist „zu allem bereit“, wenn sie liebt – eine schöne Vorstellung, zumal es ihr egal sei, wenn sie falle.

Mit „Ich lass los“ wird Maite (vielleicht) wieder autobiografisch – das alte Leben hinter sich zu lassen und trotzdem positiv nach vorne zu schauen, ist das Thema dieses emotionalen Songs (, der übrigens nicht mit dem gleichnamigen Song des Sondtracks de „Eiskönigin“ zu verwechseln ist). Die tanzbare Uptempo-Nummer besticht mit einem kommerziellen Refrain.

Hell wie ein Kristall“ ist wieder eine ganz typische (ebenfalls) kommerzielle (im positiven Sinne) Dance-Nummer, die Single-Potenzial hat – gerade was solche Titel angeht, versteht Produzent Felix Gauder definitiv sein Handwerk.

Im melancholischen „Sag nicht sorry“ geht es darum, dass Maite ihrem Gegenüber vermitteln möchte, ihm gerne zu helfen, gerne für ihn da zu sein – sie möchte für ihr „Dasein“ kein „sorry“ hören. Die Botschaft lautet: Sei du selbst und entschuldige dich nicht für dein Handeln! – Eine tolle Message, die ihre Fans sicherlich treffen wird: „Ich weiß, du bist so wie du bist“, „Du suchst doch nur nach Liebe“ – hier menschelt es …

Der erste Bonussong des Deluxe-Albums trägt den Namen „Fortuna trägt ein Kleid aus Gold“ – erneut im tanzbaren Stampfrhythmus fragt Maite sich, ob das Gegenüber da sei oder eine Fata Morgana sei.

Die Daansen-Nummer „Lass mich nicht los“ – ebenfalls nur auf der Deluxe-Edition enthalten – kommt als kommerzieller Schlager daher. Maite erfreut mit diesem Titel insbesondere die Freunde des klassischen Schlagers.

Das Abschuss-Lied des aktuellen Maite-Albums heißt „Atme mich ein“. Mit diesem Song bedient sie einmal mehr die Freunde anspruchsvoller Balladen. „Lass mich ein Teil von dir sein“, bittet sie ihr Gegenüber, der die Gefühle „einfach zulassen“ solle – erneut bietet Maite Identifikations-Potenzial bei ihren Fans.

Fazit: Mit „Die Liebe siegt sowieso“ liefert Maite ein Album der Extraklasse ab. Zum Glück gibt es die Schlagerprofis erst seit 2018, so dass sich Vergleiche mit dem Vorgängeralbum verbieten. Wir glauben, dass Maites neues Album durchaus Maßstäbe setzen wird. Wir drücken die Daumen (und sind überzeugt), dass sich das Album deutlich länger als neun Wochen in den Charts halten wird..

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

JASMIN WAGNER (BLÜMCHEN) tritt mit „Gold“ für Kroatien beim Free ESC an 0

Bild von Schlagerprofis.de

JASMIN WAGNER tritt beim #FreeESC an

Die Hypothese hat gestimmt – wir haben es HIER schon orakelt, nun steht es fest: JASMIN WAGNER tritt für Kroatien beim FreeESC an. Auch wenn die Songs teilweise noch „geheim“ bleiben sollen – bei der Pressekonferenz wurde gesagt, dass die gesungenen Songs am Samstag verkündet werden – hat JASMIN WAGNER ihren Fans schon mitgeteilt, dass sie ihren neuen Song „Gold“ zum besten geben würde. Vielleicht gelingt ja mit diesem Schwung, den Song noch populärer zu machen. Nicht wenige Fans finden das neue Lied von BLÜMCHEN JASMIN richtig gelungen.

Packt JASMIN WAGNER den Livegesang?

Spannend wird auch sein, wie JASMIN den Livegesang hinbekommt, denn: Beim #FreeESC wird live gesungen. Im TV hat man sie ja zumindest nach unserer Kenntnis bislang eher selten live singen hören. Von der Performance (ja, vielleicht auch vom Gesang her) könnte es vielleicht ähnlich laufen wie im Vorjahr mit VANESSA MAI. Jedenfalls weckt das Video definitiv die Spannung auf eine Live-Performance. Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf „BLÜMCHEN 2.0“.

Top-Produzenten am Werk

Geschrieben hat den Song THOMAS PORZIG, der u. a. für voXXclub, JEANETTE BIEDERMANN und MARIE REIM tätig war. Er ist auch der Produzent des Songs. Im Pressetext ist die Rede von CHRISTOPH PAPENDIECK – und das ist natürlich eine ganz dicke Hausnummer. Ob der aber beim Song „Gold“ mitgewirkt hat, ist uns nicht bekannt – in den Credits zum Video finden wir den Namen nicht, allerdings schon im Pressetext. So oder so wird der Song der Überschrift „Electro-Schlager“ durchaus gerecht und bietet eine spannende Facette beim #FreeESC.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Produktinformation der Plattenfirma

In den 1990er-Jahren hat sie als Blümchen für den ultimativen Soundtrack der Generation Y gesorgt und gilt bis heute als erfolgreichste deutsche Solo-Interpretin des Jahrzehnts: 2021 meldet sich Jasmin Wagner mit ihren ersten neuen Songs seit mehr als fünfzehn Jahren zurück! Als Electro-Schlager bezeichnet die Hamburgerin ihren zeitgemäßen Power-Mix aus modernen Beats, tanzbaren Pop-Melodien und deutschen Texten, auf dem sie sich und ihren Sound völlig neu für die Zukunft definiert. Mit „Gold“ schickt Jasmin nun die erste Vorab-Single aus ihrem im Sommer erscheinenden Longplayer „Von Herzen“ voraus!

Immer schon war es Jasmin Wagner wichtig, sich künstlerisch auszuprobieren und unbekannte, manchmal auch unvorhersehbare Pfade einzuschlagen. Nachdem sich das Multitalent in den letzten Jahren einen hervorragenden Namen als Theater- und Filmschauspielerin sowie Moderatorin bei MTV, Pro7 oder Sat1 gemacht hat, schenkt sie sich pünktlich zu ihrem 41. Geburtstag nicht nur ein brandneues Album, sondern ein ganz neues Leben.

Der letztendliche Startschuss zum neuen Album fiel mit ihrem gefeierten Comeback als Blümchen auf dem größten 90er-Jahre-Revival-Festival der Welt im Jahr 2019 vor mehr als 60.000 euphorisierten Menschen. Pures Adrenalin, das sie heute auf ihren neuen Songs eingefangen hat. Mit „Gold“ schlägt Jasmin Wagner nun eine Brücke zwischen ihrer künstlerischen Vergangenheit und der Gegenwart, um sich 2021 musikalisch ganz neu zu erfinden.

Gemeinsam mit den erfahrenen Hitmakern Thomas Porzig (Lea, Wincent Weiss, voXXclub) und Christoph Papendiek (Helene Fischer, Maite Kelly, Semino Rossi) ist ein vor Energie pulsierender Breitwand-Sound entstanden, der vom Herzen direkt ins Hirn und in die Beinmuskulatur geht. Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Mut und Empowerment jenseits irgendwelcher gesellschaftlichen Geschlechterschubladen sind die Herzensthemen, die Jasmin Wagner auf brandneuen Tracks wie dem kraftvollen High-Energy-Ohrwurm „Gold“ verarbeitet. „Es geht in meinen Songs um den Moment“, so Jasmin.

„Um das ungefilterte Gefühl des Augenblicks und um das, was buchstäblich aus dem Innersten kommt. ‚Gold‘ repräsentiert für mich Stärke und den Glauben an das Gute. An die schönen, positiven Dinge, die ich in mein Leben einlade und mit denen ich mich umgeben möchte.“ Ein Song, mit dem Jasmin Wagner auch in herausfordernden Zeiten für ein wenig Glanz sorgen möchte. Denn irgendwann kommen definitiv auch wieder bessere, und vielleicht sogar goldene Zeiten. Soviel steht schon heute fest!

Quelle: Mirabella Musik / Schubert Music Europe

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS am Sonntag im Fernsehgarten 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS: Überraschend im Fernsehgarten

Nachdem die erste Fernsehgarten-Quote der Saison 2021 noch etwas durchwachsen war, holt das ZDF eine „Zauberwaffe“ aus dem Hut. Als FLORIAN SILBEREISEN im vergangenen Jahr bei KIWI aufschlug, schalteten sensationelle 2,3 Mio. die Flimmerkisten an (wir haben damals HIER darüber berichtet) – man darf gespannt sein, ob der Star-Entertainer auch diesmal (im Duett mit THOMAS ANDERS) für einen Quotenanstieg sorgt.

Ehemalige ESC-Teilnehmer mit am Start

Aber auch sonst kann sich das Teilnehmerfeld am Sonntag sehen lassen. Beispielsweise sind mit NINO DE ANGELO und MICHAEL SCHULTE zwei ehemalige ESC-Teilnehmer am Start. Die namensähnlichen VINCENT GROSS und WINCENT WEISS treten wohl auch nicht alle Tage gemeinsam in ei9ner Show auf.

Fernsehgarten-Gäaste am 16. Mai 2021:

  • FLORIAN SILBEREISEN & THOMAS ANDERS
  • NINO DE ANGELO
  • WINCENT WEISS
  • MICHAEL SCHULTE
  • PETER SCHILLING
  • SEELEMANN
  • RIA
  • JOEY HEINDLE
  • LINDA („Nichte von…“)
  • D’ARTAGNAN feat. PATTY GURDY
  • BERNHARD HOECKER

Pressetext des ZDF

Unter dem Motto „Da staunst Du, was?“ präsentiert der „ZDF-Fernsehgarten“ Experimente und Skurriles, wissenswerten Service und viel Musik.

Gäste: Florian Silbereisen und Thomas Anders, Wincent Weiss, Michael Schulte, Nino de Angelo, Vincent Gross, Peter Schilling, Seelemann, RIA, Joey Heindle, LINDA, dArtagnan feat. Patty Gurdy und Bernhard Hoëcker.

Quelle: ZDF

 

Folge uns: