BERNHARD BRINK lädt MAITE KELLY und NINO DE ANGELO zu den Schlagern des Monats 0

Bild von Schlagerprofis.de

BERNHARD BRINK: Topstars des Monats beim Schlagertitan zu Gast

Für zwei Schlagerstars hatte es der Schlagermonat März in sich: MAITE KELLY war zum ersten Mal in ihrem Leben auf Platz 1 der deutschen Albumcharts und sich damit selber in diversen Shows gefeiert (mal sehen, wie ihre Laudatio an sich selbst bei BERNHARD BRINK ausfallen wird). Und NINO DE ANGELO war (ganz ohne Fanbox, einfach mit einem „normalen“ Album) gleich viermal in den Top-12 der offiziellen deutschen Albumcharts vertreten. Grund genug, beide zu den „Schlagern des Monats“ einzuladen.

Voting „Hit des Monats“ wird neu aufgestellt

Der MDR scheint aus Fehlern gelernt zu haben. Viel beachtet wurde unser Artikel dazu, dass bei den „Schlagern des Monats“ offensichtlich keine auch nur im Ansatz realistischen Votings zu erkennen waren, so dass das Voting abgebrochen wurde – siehe HIER. Sehr erfreulich: Der MDR hat aus den Vorfällen gelernt und führt seine Nachwuchsförderung in der von BERNHARD BRINK moderierten Sendung fort.

Bild von Schlagerprofis.de

Chartsübersicht vom „Experten“ Dr. MATHIAS GILOTH

Zu Besuch ist wieder Dr. MATHIAS GILOTH, der vermutlich eine Vorschau auf den Schlager-April geben wird. Folgende Highlights dürfte er BERNHARD BRINK nennen (vermutlich bis auf die letzte Zeile):

  • GIOVANNI ZARRELLA – „Ciao!“ (Nummer-1-Anwärter?) (09.04.21)
  • ANDREA BERG – „Best Of“ (Vinyl-Edition) (09.04.21)
  • BEN ZUCKER – „Jetzt erst recht“ (Nummer-1-Anwärter?) (16.04.21)
  • DANIELA ALFINITO – „Blue Jeans (Das Ultimative Hitmix Album)“ (23.04.21)
  • MIKE LEON GROSCH – „Wenn wir uns wiedersehen“ (30.04.21)
  • BIG BOXEN mit je 7 Alben von FREDDY QUINN, CHRIS ROBERTS, PETER KRAUS (Geheimtipp)

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Chance für die drei Nachwuchsstars

Die drei Nachwuchsstars, die sich dem Wettbewerb gestellt haben, bekommen nun eine neue Chance. Wir hoffen, dass das Wertungssystem diesmal wasserdicht ist. Dass der MDR den Fehler augenscheinlich zugibt bzw. zugeben muss, finden WIR dabei richtig. Bislang haben wir über die zweite Chance nicht berichtet, inzwischen ist aber die „Katze aus dem Sack“. – Wir finden die „Flucht nach vorne“ auch taktisch klug vom MDR. Die drei Acts können ja am wenigsten für das undurchdachte Wertungssystem.

Drei Nachwuchsinterpretinnen und -interpreten stellen sich erneut dem Wettbewerb:

  • VANESSA KATHERINA – „Fast perfekt“,
  • ANDRÉ BUSSE – „Wir feiern das Leben“ und
  • VIVIEN GOLD – „Unerträglich“

Update: Einer der drei Acts, VIVIEN GOLD, hat sich nun bei Instagram gemeldet und dort in ihrer „Story“ verkündet, in der Sendung „Hits des Monats“(?) dabei zu sein. Vermutlich sind die „Schlager des Monats“ gemeint. VIVIEN hat erzählt, dass sie per Videoschalte dabei ist und einige Fragen beantworten wird. Wir vermuten, dass das auch für die beiden anderen Interpreten gilt – insofern bestätigt sich, dass die drei Kandidatinnen und Kandidaten tatsächlich auch (per „Video“, also Bewegtbild) in der Sendung zu sehen sein werden.

Fotos: DANIELA JÄNTSCH – vielen Dank!

 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sechs =

UDO LINDENBERG: Tritt er am 26.12. mit „seinem“ Tatort gegen das „Traumschiff“ mit FLORIAN SILBEREISEN an? 1

Bild von Schlagerprofis.de

UDO LINDENBERG: Schon 1974 spielte er sich im Tatort

In der 45. Folge der Krimireihe „Tatort“ feierte „Kommissar Brammer“, gespielt vom späteren Lindenstraße-Star KURT HINZ, seinen ersten Einsatz. Schöne Idee: „Kommissar Brammer“ ist lt. Drehbuch mit UDO LINDENBERG befreundet, der sich folglich in der am 10. November 1974 erstmals ausgestrahlten Episode selber spielte. Er spielte in der Sendung seine damals aktuelle Single „Candy Jane“. (Wobei die Umseite der Single, „Alles klar auf der Andrea Doria“, viel erfolgreicher werden sollte).

KLAUS DOLDINGER: UDOs Kumpel schrieb Titelmelodie

Ein alter Kumpel des Panikrockers ist KLAUS DOLDINGER, in dessen Band „PASSPORT“ LINDENBERG bekanntlich als Trommler aktiv war. Als Schlagzeuger spielte er sogar bei der Originalaufnahme der Titelmusik der von DOLDINGER komponierten Titelmelodie mit.

Jahrzehnte später: Duett mit MARIA FURTWÄNGLER

Für das Album „Unplugged 2“ heuerte UDO LINDENBERG die Schauspielerin MARIA FURTWÄNGLER an und sang mit ihr die 2018er Version „Bist du vom KGB?“. Ein Jahr später wirkte die Schauspielerin sogar bei einigen LINDENBERG-Konzerten mit. Die „zarte Tatort-Bande war geknüpft“. UDO zeigte dabei durchaus Interesse an einer weiteren „Tatort“-Mitwirkung. (Quelle: Buch „Er macht sein Ding„).

UDO LINDENBERG bei einem CHARLOTTE-LINDHOLM-Tatort dabei

Nun ist es soweit: Im April und Mai wird in Hamburg ein „Charlotte-Lindholm“-Tatort mit MARIA FURTHWÄNGLER gedreht (geplante Drehtermine sind lt. MusikExpress 9. April bis 10. Mai). Erneut spielt UDO LINDENBERG sich selbst und wird sich auch musikalisch die Ehre geben. Thema wird diesemal ein Casting für LINDENBERG-Doppelgänger sein. In Hamburg wird deshalb gedreht, weil TIL SCHWEIGER momentan keinen Tatort dreht und die Stadt natürlich mit UDO LINDENBERG eng verbunden ist.

Geplanter Sendetermin: 26. Dezember – heißt das: LINDENBERG gegen SILBEREISEN?

Laut einigen Medienberichten ist als Sendetermin „Ende 2021“ vorgesehen. Der letzte Sonntag in 2021 wäre der 26. Dezember 2021, also der zweite Weihnachtstag. In der großen Fan-Facebookgruppe von UDO LINDENBERG geht man aktuell ebenfalls vom 26.12.2021 aus (aber Achtung: „ohne Gewähr!“). – Sollte es wirklich so weit kommen, käme es am 2. Weihnachtstag 2021 zu einem sehr spannenden TV-Duell: Panikrocker gegen Schlager-Entertainer – eben: UDO LINDENBERG vs. FLORIAN SILBEREISEN, da am 2. Weihnachtstag traditionell eine neue „Traumschiff“-Folge ausgestrahlt wird.

 

 

Folge uns:

FLORIAN SILBEREISEN: THOMAS ANDERS ist auf seiner Schlagerfest XXL-Tour 2022 bei allen Terminen mit dabei 0

Bild von Schlagerprofis.de

FLORIAN SILBEREISEN: Neue Termine und Ersatztermine für XXL-Tour stehen – nur: Wer sind die Stars?

Wie wir berichtet haben, geht FLORIAN SILBEREISEN 2022 wieder auf XXL-Tour. Die Eintrittskarten für die für 2020 bzw. 2021 geplanten Termine bleiben lt. Veranstalter gültig. Was auf den einschlägigen Plakaten fehlt, ist die genaue Gästeliste. Nicht wenige Fans kaufen die Tickets ja auch und gerade wegen ihrer Lieblinge. Für 2021 war nach unserer Kenntnis geplant, dass die DRAUFGÄNGER aus terminlichen Gründen nicht dabei sind, dafür aber RAMON ROSELLY einspringen sollte. Ansonsten waren für 2020 folgende Stars angekündigt:

  • THOMAS ANDERS
  • MATTHIAS REIM
  • MARIANNE ROSENBERG
  • JÜRGEN DREWS
  • GIOVANNI ZARRELLA
  • RAMON ROSELLY
  • CHRISTIN STARK
  • ROSS ANTONY
  • SONIA LIEBING
  • OLI.P
  • DDC BREAKDANCER

THOMAS ANDERS stellt klar: „Ich bin dabei“

Sicher zur Freude seiner vielen Fans wagt sich als Erster THOMAS ANDERS aus der Deckung. Bei Facebook stellt er unmissverständlich klar: „Es geht wieder los – das große Schlagerfest XXL – und ich bin bei allen Terminen in 2022 mit dabei.“ – Anzunehmen ist, dass manche Stars aber fehlen werden. Zur gleichen Zeit wie FLORIAN SILBEREISEN ist MARIANNE ROSENBERG auf Tour. Es ist nicht anzunehmen, dass sie beide Tourneen gleichzeitig absolvieren kann. Und ob sich GIOVANNI ZARRELLAs Engagement mit seinen künftigen ZDF-Verpflichtungen deckt, ist wohl auch noch nicht klar.

„Viele der Stars, die angekündigt waren“

Der Veranstalter SEMMEL hat sich noch nicht aus der Deckung gewagt. Wörtlich wird kommuniziert:

Dabei sein werden im nächsten Jahr viele der Stars, die bei der SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour 2021 angekündigt waren – natürlich mit den Höhepunkten aus dem SCHLAGERFEST.XXL-Jubiläumstour-Programm. Aber FLORIAN SILBEREISEN wird auch mit neuen Künstlern auf der Bühne stehen. Daran wird zur Zeit mit Hochdruck gearbeitet. Weitere Infos dazu werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir sind gespannt, wann die finalen Teilnehmer kommuniziert werden, wer zusätzlich dabei sein wird und wer womöglich nicht mitwirken kann. Die genauen neuen Termine der Shows haben wir HIER veröffentlicht.

Foto: TELAMO / BMC-Picture / Dominik Beckmann

Folge uns: