FRANK SCHÖBEL: MDR hat auf seine „Zensur“-Vorwürfe reagiert 5

Bild von Schlagerprofis.de

FRANK SCHÖBEL: Seine MDR-Vorwürfe wurden von „Super TV“ aufgegriffen

Die letzte MDR-Sendung „Musik für Sie“ sorgte für Gesprächsstoff. FRANK, über viele Jahre Quotengarant des MDR, insbesondere mit der Sendung „Fröhliche Weihnachten mit Frank“, übte Kritik daran, dass seine kritischen Zeilen über das heutige Fernsehen weggeschnitten wurden. „Das erinnert mich ganz stark an DDR-Zeiten„, so äußerte sich der beliebte Sänger. Wir haben darüber berichtet – mit bemerkenswertem Echo, es wurde einer der meistgelesenen Artikel unserer Schlagerprofis-Geschichte – siehe HIER.

MDR rechtfertigt sich

Die insbesondere im Osten populäre und empfehlenswerte Zeitschrift „Super TV“ hat da noch mal nachgehakt beim MDR. Und der reagiert wie erwartet – die Kürzung des Liedes von FRANK SCHÖBEL diene (sinngemäß) der Vielfalt der Sendung – Motto: Kürzere Lieder bedeuten, dass mehr Wünsche erfüllt werden können. Auch Titel von MAITE KELLY und ABBA seien gekürzt worden. – das ist ja alles durchaus richtig und nachvollziehbar – wenn nicht ein derbes ABER bliebe…

Ausgerechnet die TV-kritische Strophe wurde gestrichen

Das „Problem“, das FRANK SCHÖBEL (unserer Meinung nach zurecht) zum Thema macht, ist, dass eben genau die sensible TV-kritische Strophe gekürzt wurde. Man hätte ja auch eine andere Strophe entfernen können. Zurecht weist „Super TV“ darauf hin, dass bei ABBA und MAITE KELLY keine kritischen Töne gestrichen wurden, bei FRANK SCHÖBEL schon.

MDR mit wenig Ostbezug?

Immer wieder gibt es kritische Stimmen, dass der MDR „seine“, sprich die ostdeutschen Künstler, nicht wirklich berücksichtigt. Und in der Tat könnte man sich schon fragen, warum die NO ANGELS anscheinend die Nächsten sind, die ein „SILBEREISEN-Abo“ bekommen, während ein FRANK SCHÖBEL als Clip bei „Musik für Sie“ gekürzt wird. Das ist wohl nicht nur FRANK SCHÖBEL aufgefallen, wir werden das Thema in den nächsten Tagen noch einmal aufgreifen…

Danke an RICK KRAWETZKE für seinen Hinweis zu diesem Thema.

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

5 Kommentare

  1. Was ist eigentlich beim MDR los??
    Vor einigen Jahren 2015/2016 war dieser Sender richtig gut. Man konnte sich über viele verschiedene Schlagersendungen freuen. Wenn man mehr Wünsche berücksichtigen will, dann muss man der Sendung mehr Sendezeit geben. Ganz einfach. Außerdem beginnt ein Lied mit der ersten Note und endet mit der letzten. Genauso bei Videos. Es beginnt mit dem ersten Bild und endet mit dem letzten. Bin echt sauer über soviel Unprofessionalität. Vielleicht sollte man an gewissen Stellen einige Verantwortliche austauschen. Und diese ganzen Vorgänge geschehen zu ungunsten der Künstler und Zuschauer. Zum Kotzen.

    Martin

    1. Ich stimme Martin voll und ganz zu! Es wird wohl Zeit, die Rundfunkgebühren generell abzuschaffen!! Dann können Sie wenigstens nicht mehr mit unseren Geld so ein Mist machen.

  2. Die „Zahler“ haben beim ÖRF schon lange kein Mitspracherecht mehr, ob beim Programm oder der Gestaltung der Sendung.
    Da wird sich auch nichts ändern!

    1. Ross Antony ist kein Repräsentant von Mitteldeutschland. Unsere Beiträge sollten mitteldeutschen Künstlern zugute kommen.

WILLI HERREN ist tot 0

Bild von Schlagerprofis.de

WILLI HERREN: Medien berichten über seinen Tod

Leider erreicht uns eine weitere traurige Nachricht. Der ehemalige Lindenstraßen-Star ist laut übereinstimmenden Medienberichten im Alter von nur 45 Jahren verstorben. WILLI HERREN wurde zunächst als Schauspieler bei der Lindenstraße bekannt, wurde später aber auch als Entertainer und Sänger populär. Stetige mediale Aufmerksamkeit erfuhr WILLI u. a. durch die Teilnahme an „Trash“-Formaten wie „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“, „RTL-Promiboxen“, „Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein“, „Promi Big Brother“ und „Sommerhaus der Stars“. 2020 wirkte er noch einmal in der Lindenstraße in einer Gastrolle mit.

2-mal in den deutschen Singlecharts

Auch als Sänger im Partybereich machte sich WILLI einen Namen und trat bei großen Events auf. Mit zwei Songs schaffte er es sogar in die deutschen Singlecharts, u. a. mit „So gehen die Gauchos“, einem umgetexteten Kinderlied, das auf den Gewinn der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM 2014 anspielte. Am heutigen 20. April 2021 wurde WILLI tot in seiner Wohnung aufgefunden. Möge WILLI HERREN in Frieden ruhen.

Folge uns:

BARBY KELLY, Schwester der KELLY-Family, mit 45 Jahren verstorben 0

Kelly Family 25 years later

Trauer bei der KELLY FAMILY

Große Trauer bei der KELLY-FAMILY: BARBARA ANN KELLY, eine Schwester der KELLY-FAMILY, ist im Alter von nur 45 Jahren nach kurzer Krankheit verstorben. „BARBY KELLY“ spielte vor vielen Jahren in der Band Percussion und Gitarre und wirkte noch auf dem Album „La Patata“ mit, zog sich aber schon 2000 aus der Öffentlichkeit zurück. Musikalisch wirkte sie zuletzt beim Album „25 years later“ mit (Song „Break Free“).

Instagram-Account wohl nicht persönlich gepflegt

Um Fakeprofilen vorzubeugen, wurde für BARBY KELLY bei Instagram vor einem Jahr ein Profil angelegt, das laut Medienberichten von Bruder JOEY KELLY gepflegt worden sein soll. BARBY soll aufgrund psychischer Probleme nicht mehr öffentlich aufgetreten sein. Die Familie und ihre Geschwister zeigen sich in tiefer Trauer. Möge BARBY KELLY in Frieden ruhen.

Folge uns: