SCHLAGERKIDS: TV-Premiere bei den Schlagerchampions 2021 von FLORIAN SILBEREISEN 1

Bild von Schlagerprofis.de

SCHLAGERKIDS bei FLORIAN SILBEREISEN zu Gast

Vor etwas ĂĽber einem Monat haben wir HIER als erstes Schlagerportal schon orakelt, dass wir die SCHLAGERKIDS bei den Schlagerchampions vermuten – und genau so kommt es nun – das Quartett ist bei FLORIAN SILBEREISEN zu Gast – als Aufzeichnung. Wie Medien berichtet haben, hatte ANGELO KELLY kĂĽrzlich Ă„rger wegen angeblicher Kinderarbeit, die eines seiner Kinder tätigen. Das dĂĽrfte bei den Schlagerchampions nicht platzieren.

KopfschĂĽtteln ĂĽber TV-Premiere

Dass die SCHLAGERKIDS als kĂĽnstlich zusammengewĂĽrfelte Gruppe natĂĽrlich von denen, die sie groĂź machen wollen, auch entsprechende „Werbefläche“ bekommen sollen – geschenkt, das ist nichts Neues in der Branche. Dass auch sie – wie etliche andere Teilnehmer der Schlagerchampions absolut NULL Erfolg im Jahr 2020 hatten (, weil es sie da offiziell noch gar nicht gab), ist schon lächerlich und sorgt fĂĽr immer mehr Unmut bei vielen Fans.

„Powered by PRO7“

Auch der Fernsehsender PRO7 pusht die SCHLAGERKIDS – die Maschinerie läuft. Gleich diverse Promotion-Spezialisten sind am Werk, die natĂĽrlich nur gezielte Medienpartner mit Informationen versorgen. Wir selbst sind in der Lage, uns ein eigenes Bild zu machen und sind gespannt, wie sich die ehemaligen VOICE-KIDS-Teilnehmer schlagen werden.

Zweite Single „Phänomen“

Nach BEN ZUCKERs „Was fĂĽr eine geile Zeit“ haben sich die SCHLAGERKIDS nun „Phänomen“ von HELENE FISCHER vorgeknöpft und in einem spaĂźigen „streng Corona-konformen“ Video präsentiert. Auch Pressefotos zeigen, dass man offensichtlich größten Wert auf die Einhaltung der Pandemie-Vorschriften denkt.

UDO JĂśRGENS leider wieder mit dabei

Nachdem UDO JĂśRGENS von einem Remix der STEREOACT-Jungs zum GlĂĽck verschont bliebe, haben die SCHLAGERKIDS auch ihn im Repertoire. Mit „Aber bitte mit Sahne!“ haben sie gottlob einen Song ausgewählt, bei dem der Fremdschämfaktor zum GlĂĽck nicht ganz so groĂź ist wie bei einigen Interpretationen von Klassikern wie „Griechischer Wein“ und „Ich war noch niemals in New York“.

Tracklist SCHLAGERKIDS  „Vol. 1“

  1. Wir sind die Schlagerkids (Ruhrgebiet)
  2. Was fĂĽr eine geile Zeit
  3. Phänomen
  4. Ein Stern (, der deinen Namen trägt) (mit DJ ÖTZI und NIK P.)
  5. Ich liebe das Leben
  6. Le li la
  7. Aber bitte mit Sahne
  8. Lieb mich dann
  9. Mit 13 hat man noch Träume (Original: „Mit 17 hat man noch Träume“)
  10. C’est la vie – so ist das Leben (mit MICHELLE)
  11. Regenbogenfarben
  12. Wir sind im Herzen jung
  13. Das Leben tanzt Sirtaki
  14. Alt wie ein Baum

Bild von Schlagerprofis.de

Single Fact: Schlagerkids – “Was für eine geile Zeit”

Schlager ist so angesagt wie nie zuvor. Kein Wunder, dass auch die Jüngsten mittlerweile neben internationalen Pop-Idolen immer öfter heimische Acts zu ihren Lieblingsstars zählen. Unter dem Namen Schlagerkids haben sich vier junge Nachwuchstalente im Alter zwischen 12 und 14 Jahren zusammengetan, um die größten deutschsprachigen Schlager-Hits gemeinsam als coole Kids-Versionen zu präsentieren. Mit dem fetzigen Remake von Ben Zuckers Ohrwurm „Was für eine geile Zeit“ legt die quirlige Viererbande nun die erste Single aus ihrem im Februar folgenden Debütalbum vor!
Mit den Schlagerkids erobert nun die nächste Generation die Bühne, um dem Musikgenre spielerisch ein ganz neues, unverbrauchtes Gesicht zu geben: Benedikta (13), Miguel (12), Lena (12) und Phil (14) haben mit ihrer ansteckenden Leidenschaft für den deutschen Schlager bereits ein Millionenpublikum bei „The Voice Kids“ von den Sitzen gerissen. Mit ihren mal lässigen, mal augenzwinkernd-lustigen Coverversionen der beliebtesten Hits von Helene Fischer, Beatrice Egli, Udo Jürgens oder Ben Zucker mischen die Schlagerkids nun die deutsche Schlager- und Popszene so richtig auf!
Gemeinsam mit Producer Thorsten Brötzmann (Kerstin Ott, Michelle, Ben Zucker) zeigt das freche Newcomer-Quartett, wie viel Spaß die Schlagermusik machen kann und lädt alle dazu ein, das große Abenteuer namens Schlager zusammen mit ihnen zu erleben und sowohl aktuelle Hits als auch ältere Klassiker ganz neu zu entdecken. Den Auftakt macht die coole Coverversion von Ben Zuckers über 33 Millionen mal geklickten Megahit „Was für eine geile Zeit“, den die Schlagerkids in eine mitreißende Freundschaftshymne ohne irgendwelche Altersbeschränkungen verwandeln. Schlagerkids-Power für die ganze Familie!
Auf ihrem für Februar geplanten Debütalbum „Vol. 1“ demonstrieren die Schlagerkids ihren völlig freien und unbeschwerten Umgang mit dem Genre Schlager, das auf eine generationenübergreifende Art für Kinder bis zu den Großeltern präsentiert wird. Neben Ben Zuckers „Was für eine geile Zeit“ darf man schon jetzt auf überraschende Neuinterpretationen von Stücken wie Beatrice Eglis „Le Li La“, Helene Fischers „Phänomen“ oder DJ Ötzis „Ein Stern“ ebenso gespannt sein, wie auf außergewöhnliche Cover von Evergreens wie Peggy Marchs „Mit 17 hat man noch Träume“. Mit „Vol. 1“ sorgen die Schlagerkids für jede Menge frischen Wind im gesamten Genre und nehmen Jung und Alt mit auf eine Reise ins Schlager-Abenteuerland!
Pressetext: Electrola/ Universal Music
Fotos. Basti Servatos
Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

NANA MOUSKOURI: Goldene Henne fĂĽr das Lebenswerk 0

Bild von Schlagerprofis.de

NANA MOUSKOURI: FLORIAN SILBEREISEN verrät, dass sie die Goldene Henne für das Lebenswerk erhält

Einem sehr groĂźen Namen nicht nur des deutschen Schlagers wird die Ehre der Goldenen Henne fĂĽr das Lebenswerk zuteil. Wie FLORIAN SILBEREISEN beim „Riverboat“ verraten hat, bekommt NANA MOUSKOURI diese Auszeichnung. Ăśber 60 Jahre ist es her, dass NANA ihren deutschen Superhit landete – damals sah die Werbung fĂĽr Schallplatten noch so aus:

Bild von Schlagerprofis.de

Das Fachblatt „Der Musikmarkt“ machte NANA als erfolgreichste Sängerin des Jahres 1961 aus – noch VOR der damals ĂĽberaus populären CATERINA VALENTE.

Bild von Schlagerprofis.de

Premiere Oktober 1961 – Gold Februar 1962

Bei einem Galaempfang, den die griechische Botschaft am 5. Oktober 1961 anlässlich der Filmpremiere „Traumland der Sehnsucht“ veranstaltete, feierte der Schlager, der allerdings schon zuvor im Sommer als Schallplatte erschien, seine Live-Premiere. Bereits am 20. Februar 1962 wurde NANA in MĂĽnchen vom Direktor der Musikabteilung der Deutschen Philps, HANS SCHRADE, die Goldene Schallplatte fĂĽr damals – Achtung! – eine Millionen verkaufte Singles von „WeiĂźe Rosen aus Athen“ ĂĽberreicht. Gold gab es auch fĂĽr den Produzenten ERNST VERCH, den Textdichter HANS BRADTKE und (in Abwesenheit) den Komponisten MANOS HADJIDAKIS.

Grund genug, weiter die Werbetrommel zu rĂĽhren (damals nahmen Promoter ihren Job offensichtlich noch ernst) – was von Erfolg gekrönt war – auch „Einmal weht der SĂĽdwind wieder“ und „Ich schau den weiĂźen Wolken nach“ waren ebenfalls Nummer-1-Hits.

Bild von Schlagerprofis.de

Auftritt im Rahmen von königlicher Hochzeit

Was viele nicht wissen: Anlässlich der Hochzeit der dänsichen Prinzessin ANNE MARIE mit dem griechischen König KONSTANTIN gab der König von Dänemark am Abend des 8. September 1964 einen Abend für die drei Prinzessinnen des dänischen Königshauses. Als besondere Geste gegenüber dem königlichen Bräutigam aus Athen wurde NANA MOUSKOURI eingeladen, um an Mitternacht Lieder ihrer Heimat zu singen. 

Einen groĂźartigen Ăśberblick ĂĽber das Schlagerschaffen liefert der hochwertige Sampler „Die Stimme der Sehnsucht“, den wir HIER vorgestellt haben. 

 

 

 

 

 

Folge uns:

UDO JĂśRGENS: Heute wäre er 88 Jahre alt geworden – unerreicht bis heute 0

Bild von Schlagerprofis.de

UDO JĂśRGENS: Er fehlt

KĂĽnstler wie UDO JĂśRGENS gibt es heute nicht mehr – mit ROLAND KAISER und HOWARD CARPENDALE gibt es zwar noch zwei Vertreter der „Unterhaltung mit Haltung“, dahinter wird es aber wirklich eng. FĂĽr uns ist UDO JĂśRGENS bis heute einmalig, absolut unerreicht. Die groĂźe philosophische Tiefe seiner Texte und die lyrische Schönheit der von ihm gewählten Worte gepaart mit seinen anspruchsvollen, komplexen Kompositionen waren nur ein Teil seines Schaffens – er konnte genau so gut Stimmung machen und sorgte fĂĽr Evergreens, die bis heute ĂĽberaus beliebt sind. Besser als ein österreichischer Artikel der Wiener Zeitung, der HIER abgedruckt wurde, können wir es nicht ausdrĂĽcken. 

Hier ein Text von WALTER BRANDIN fĂĽr UDO JĂśRGENS getexteter Song aus dem Jahr 1968:

 

Ich glaube, dass man nichts vom Krieg mehr wüsste, 
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt. 
Ich glaube, diese Welt müsste groß genug, weit genug, reich genug für uns alle sein. 

Auch dieses Lied aus dem Album „Udo 71“ ist aktueller denn je: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke, UDO, dass es dich gab. Du fehlst!

Foto: Sony Music, Dominik Beckmann

 

Folge uns: